Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & VerbraucherKonjunktur

Markus Söder will Inflationsbremse gesetzlich vorschreiben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Radfahrer in Innenstadt erschossenSymbolbild für einen TextNetanjahu arbeitet an radikaler KoalitionSymbolbild für einen TextFifa will Portugal-Tor wohl neu bewertenSymbolbild für einen TextElon Musk greift Apple anSymbolbild für einen TextMann zündet Cola-Bombe: AnklageSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextTest: Das ist das beste HandynetzSymbolbild für einen TextPaukenschlag bei Rekordmeister JuveSymbolbild für einen TextSo stoppte die Security den WM-FlitzerSymbolbild für ein VideoGrößter Vulkan der Welt ausgebrochenSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserWWM-Kandidat hat ungewöhnliche BitteSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Markus Söder will Inflationsbremse gesetzlich vorschreiben

Von rtr
21.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Markus Söder (CSU): Der bayrische Ministerpräsident will Inflation gesetzlich eindämmen.
Markus Söder (CSU): Der bayrische Ministerpräsident will Inflation gesetzlich eindämmen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Weil die Inflation in den vergangenen Monaten deutlich anzog, will Bayerns Ministerpräsident Markus Söder handeln. Der CSU-Mann fordert eine "Inflationsbremse".

Die bayerische Staatsregierung will die steigende Inflation mit einer Gesetzesinitiative im Bundesrat bremsen und deren Folgen abfedern. "Wir brauchen eine Inflationsbremse und einen Inflationsausgleich", sagte Ministerpräsident Markus Söder am Dienstag nach einer Kabinettssitzung in München.

Inflation sei "die größte Herausforderung für die Bürgerinnen und Bürger" – sie führe zu einer schleichenden Enteignung. "Keiner kümmert sich darum", sagte Söder und forderte ein Einschreiten der Europäischen Zentralbank (EZB). "Spätestens bei fünf Prozent muss die EZB handeln. Es braucht einen maßvollen Ausstiegsplan aus der Nullzins-Politik."

Die Notenbank ist politisch unabhängig und nicht an Weisungen gebunden. Sie hat sich ein Inflationsziel von zwei Prozent gegeben.

Söder: SPD setze auf höhere Inflation

Söder kündigte eine Bundesratsinitiative zur Inflation an. Der Sparer-Pauschbetrag müsse verdoppelt werden, das Wohngeld erhöht und ein Ausgleich für steigende Heiz- und Stromkosten geschaffen, um die Folgen für die Bürger abzumildern.

Die SPD setze auf eine höhere Inflation – das sei schon seit den Zeiten von Bundeskanzler Helmut Schmidt (1974 bis 1982) so, sagte der CSU-Chef. Die CSU stemmt sich zusammen mit der Schwesterpartei CDU im Bundestagswahlkampf gegen einen Wahlsieg der SPD, für die Bundesfinanzminister Olaf Scholz als Kanzlerkandidat antritt. In Bayern regiert eine Koalition von CSU und Freien Wählern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Proteste in China schicken Ölpreise auf Talfahrt
BundesratCSUEZBMarkus SöderSPD
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website