Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeWirtschaft & FinanzenUnternehmen & Verbraucher

Bäckerei-Kette Stinges muss über 100 Filialen wegen Personalmangels sonntags schließen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTraditions-Sektkellerei stellt Betrieb einSymbolbild für einen TextGiffey äußert sich zu WechselgerüchtenSymbolbild für einen TextSerienstar der 80er-Jahre ist tot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Bäckereikette muss wegen Personalmangels sonntags schließen

Von t-online, jpd

Aktualisiert am 11.10.2022Lesedauer: 2 Min.
imago images 169955324
Kunde in einer Bäckerei: Auf die Sonntagsbrötchen müssen Kundinnen und Kunden der Bäckereikette Stinges verzichten. (Quelle: IMAGO/Rolf Poss/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Bäckerei mit mehr als 100 Filialen muss sonntags schließen. Mehrere Gründe führten zu dem Schritt.

Die Bäckereikette Stinges mit Sitz in Brüggen-Lüttelbrach kündigte an, ihre 117 Filialen in Zukunft an Sonn- und Feiertagen zu schließen. Nicht nur die extrem steigenden Kosten für Gas und Strom, sowie Kraft- und Rohstoffe sind Gründe für die Schließungen. Auch der akute Personalmangel und die Mehrbelastung wegen der Corona-Lage stürzen die Kette, die seit 170 Jahren besteht, in die Krise. Alle Filialen sind betroffen, in den Kreisen Viersen, Heinsberg, Neuss und Kleve sowie in den Städten Mönchengladbach und Krefeld.

Stinges ist einer der größten Arbeitgeber am Niederrhein. Die mehr als 850 Angestellten haben bereits zahlreiche Überstunden in der Corona-Pandemie und der seit zweieinhalb Jahren angespannten Personalsituation angehäuft. "Viele von ihnen mussten immer wieder für ihre Kollegen und Kolleginnen einspringen und waren überlastet", sagten Inhaber und Geschäftsführer Willi und Leo Stinges der "Rheinischen Post". Für den Betrieb seien das ernsthafte Herausforderungen.

Bäckerei Stinges in Grevenbroich, NRW: Die Bäckerei-Kette bleibt an Sonn- und Feiertagen geschlossen.
Bäckerei Stinges in Grevenbroich, NRW: Die Filialen der Bäckerei bleiben an Sonn- und Feiertagen geschlossen. (Quelle: Michael Gstettenbauer via www.imago-images.de/imago-images-bilder)

Besonders personal- und energieintensiv

Bäckereien gelten als besonders personal- und energieintensiv. Öfen, Kühlzellen in der Backstube, Kühlungsbereiche in Theken, Kühlschränke und Beleuchtung laufen oft im Dauerbetrieb. Das stürzt die Branche weiter in die Krise.

"Als Unternehmer müssen wir strategische Entscheidungen immer auch aus Sicht unserer Beschäftigten treffen", so Willi Stinges. Ein Problem sei, dass immer weniger Menschen sonntags arbeiten wollen. Zuschläge und eine bessere Bezahlung reichen nicht, um mehr Personal anzulocken.

Die Bäcker-Innung Krefeld-Viersen-Neuss setzte bereits im August ein Zeichen gegen die steigenden, existenzbedrohenden Preise. Die Betreiber riefen Bäckereien der Region dazu auf, das Licht während der Öffnungszeiten auszuschalten. Damit wollten die Bäckerinnen und Bäcker auf die ernste Lage im Handwerk aufmerksam machen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • rp-online.de: "Keine Sonntagsbrötchen mehr bei Stinges"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Computerriese Dell streicht fast 6.700 Stellen
Von Frederike Holewik
ArbeitgeberHeinsbergKleveKrefeldMönchengladbachViersenÜberstunden
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website