Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Training für das Immunsystem: Bis zu zwölf Infekte im Jahr sind bei kleinen Kindern normal

Training für das Immunsystem  

Bis zu zwölf Infekte im Jahr sind bei kleinen Kindern normal

04.01.2019, 12:18 Uhr | dpa

Training für das Immunsystem: Bis zu zwölf Infekte im Jahr sind bei kleinen Kindern normal. Ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und viel frische Luft stärken das kindliche Immunsystem.

Ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und viel frische Luft stärken das kindliche Immunsystem. Übertriebene Hygiene dagegen ist kontraproduktiv. Foto: Andreas Arnold. (Quelle: dpa)

Biebertal/Berlin (dpa/tmn) - Viele Kitakinder sind gefühlt den ganzen Winter über krank. Tatsächlich sind bis zu zwölf Infekte pro Jahr noch normal, erklärt Prof. Erika Baum von der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (Degam).

Die Infekte seien ein gutes Training für das Immunsystem, meist steckten sich die Kinder im Schulalter kaum noch an. Besorgt müssten Eltern der Ärztin zufolge nur sein, wenn die Infekte jeweils schwer verlaufen oder wenn es mehr als zwölf pro Jahr sind.

Kränkelnde Kinder lassen die Eltern besser zu Hause. Ein bisschen Schnupfen ohne weitere Beeinträchtigung sei dagegen kein Grund, nicht in die Kita zu gehen. Eine Ausnahme ist es, wenn in der Gruppe ein immungeschwächtes Kind betreut wird.

Wer etwas für die kindlichen Abwehrkräfte tun will, sollte für ausreichend Schlaf sorgen. Außerdem sollte sich das Kind viel an der frischen Luft bewegen. Übertriebene Hygiene ist kontraproduktiv - die Hände müssen aber regelmäßig und gründlich gewaschen werden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal