Sie sind hier: Home > Haushalt und Wohnen > Küchengeräte >

Der Thermomix und die Alternativen: der große Vergleich

Küchenmaschinen im Vergleich  

Der Thermomix und seine Alternativen

24.05.2019, 13:34 Uhr

Der Thermomix und die Alternativen: der große Vergleich. Mit einer Küchenmaschine geht das Kochen leichter von der Hand. Wir zeigen Ihnen den Thermomix und seine Alternativen. (Quelle: Vorwerk)

Mit einer Küchenmaschine geht das Kochen leichter von der Hand. Wir zeigen Ihnen den Thermomix und seine Alternativen. (Quelle: Vorwerk)

Rühren, Kneten, Mahlen, Mixen ─ um ein frisches Gericht zu zaubern, muss man sich mit Küchenarbeiten dieser Art anfreunden. Für alle, die mit Mixer, Schneebesen und scharfem Messer auf Kriegsfuß stehen, gibt es praktische Hilfe: Die Küchenmaschine Thermomix vereint laut Hersteller Vorwerk all diese Kochfunktionen.

Ob knuspriger Pizzateig, süßer Schokopudding oder leckere Saucen ─ für all diese Gerichte und noch viele mehr verfügt der Original Thermomix über 12 Funktionen. Das Gerät ist in der Küche ein wahres Multitalent, das Sie auch an stressigen Tagen nicht im Stich lassen will.

Dank der Vielzahl an Kochfunktionen können Sie sich vor und sogar während des Kochens entspannt zurücklehnen oder sich anderen Dingen im Haushalt widmen. Praktisch, oder?

Das kann der Original Thermomix

Von Milchreis über Mayonnaise bis zu gemahlenem Kaffee und Brot: hier ist wohl für jeden was dabei. Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick über die verschiedenen Funktionen des Original Thermomix.

Im Anschluss stellen wir Ihnen günstige Alternativen zum Gerät von Vorwerk vor und sagen Ihnen, ob Sie in puncto Funktionen Abstriche im Vergleich zum Thermomix machen müssen.

Die 12 Funktionen des Thermomix:

Dampfgaren ─ Diese Zubereitungsart gilt als eine der gesündesten, da viele Nährstoffe in den Lebensmitteln erhalten bleiben. Die Funktion bietet sich also optimal für eine ausgewogene Ernährung an. Dafür liefert der Thermomix einen Dampfgarausatz.

Emulgieren ─ Sogar die Gesetze der Chemie kann der Thermomix austricksen: Emulgieren ist die Vermischung zweier eigentlich nicht vermischbarer Flüssigkeiten. Mit dieser Funktion können Sie also ohne große Mühe beispielsweise Mayonnaise herstellen.

Kneten ─  Sie möchten Ihr Brot lieber selbst backen? Das dürfte nun kein großer Akt mehr sein, den Teig wird die Maschine für Sie kneten.

Kochen ─ Keine Probleme mehr mit überkochender Milch und Angebranntem auf dem Topfboden: Die Kochfunktion des Thermomix unterstützt Sie tatkräftig.

Mixen ─ Ein Abend mit Freunden oder eine Familienfeier steht an? Mixen Sie coole Cocktails oder Smoothies mit Hilfe Ihrer kleinen Küchenhilfe.

Mahlen  ─ Der Thermomix kann sich in eine kraftvolle Mühle verwandeln, die zum Beispiel Kaffeebohnen mahlt.

Erhitzen ─ Dank eines integrierten Temperaturfühlers kann die Temperatur beim Erhitzen konstant gehalten werden. So müssen Sie diese nicht mehr ständig überprüfen.

Zerkleinern ─ Setzen Sie Schnittverletzungen an Ihren Fingern ein Ende und überlassen Sie das Schnippeln der Maschine.

Steif schlagen ─ Die Schlagsahne zu Ihren frischen Erdbeeren erhalten Sie in Nullkommanix auch ohne Krampf im Arm. 

Vermischen ─ Diese Funktion bietet sich optimal für Brotaufstrich an. Einfach Zutaten wählen und vom Thermomix zu einer geschmeidigen Creme mischen lassen.

Wiegen ─ Verbannen Sie die Küchenwaage, diese Funktion ist im Thermomix bereits integriert.

Rühren ─ Ständiges Rühren von Milchreis und Co. ist Geschichte, auch das macht der Thermomix lässig.

Küchenmaschine kaufen: Original Thermomix oder Konkurrenz-Modell?

Wenn Sie mit der Anschaffung einer Küchenmaschine wie dem Thermomix liebäugeln, Ihnen der Kaufpreis von rund 1.300 Euro aber zu hoch ist, kommen Alternativen zum Gerät von Vorwerk infrage.

Auf dem Markt der Küchenhilfen konkurrieren mittlerweile eine Reihe von Küchengeräten mit ähnlichen Funktionen, die preislich deutlich attraktiver liegen als das Vorwerk-Modell.

Wir stellen Ihnen die beliebtesten Alternativen vor und sagen Ihnen, welche Abstriche Sie gegebenenfalls machen müssen.

Die Alternativen zum Thermomix 

Alternative 1: Krups Prep&Cook

Dem Test von Stiftung Warentest aus dem Jahr 2015 zufolge kann die Krups Küchenmaschine für nahezu jedes Gericht eingesetzt werden ─ mit Ausnahme von Sahne schlagen. Auf diese Funktion müssen Sie hier verzichten. Dafür gelingen mit dem Prep&Cook Gulasch, Suppen, Pudding und Kuchenteige sehr gut. Die Tester lobten unter anderem auch das gut lesbare Display.

Das große Manko besteht darin, dass sich die Reinigung sich ganz so einfach gestaltet wie mit dem Thermomix. Außerdem ist in der Krups Maschine keine Waage integriert und der Dampfgareinsatz ist so klein, dass immer nur eine Portion reinpasst.

Stiftung Warentest bewertet die Küchenmaschine im Test mit der Note 2,4 ("Gut").

  • Hochwertiges Zubehör
  • Großes Bedienfeld
  • Temperatur von 30°C bis 130°C
  • 6 Programme
  • 14 Funktionen
ANZEIGE

Alternative 2: Kenwood Chef Titanium

Das Vergleichsportal Testberichte.de lobt bei der Kenwood Küchenmaschine vor allem die Ergebnisse beim Aufschlagen, Rühren und Kneten. Auch die Ergebnisse der Funktion Schneiden werden positiv hervorgehoben. Zudem verfügt das Gerät über eine Schüsselbeleuchtung.

Punktabzug gibt es für den hohen Stromverbrauch und bezüglich der Sicherheit, denn diese Küchenmaschine kann im aufgeklappten Zustand eingeschaltet werden. Zudem bemängeln die Tester den hohen Preis der Küchenmaschine.

  • Rührschüssel-Innenbeleuchtung
  • 3 kg Teigkapizität
  • Modernes Design
ANZEIGE

Alternative 3: KitchenAid Artisan

Stiftung Warentest lobt den KitchenAid für die beste Spargelsuppe sowie das Hacken von Mandeln und Fleisch. Zudem ist das Gerät von Kitchen Aid groß genug, um Mahlzeiten für bis zu vier Personen zuzubereiten.

Bemängelt wird von Stiftung Warentest die Minestrone und die Schlagsahne. Abstriche müssen hier beim Wiegen gemacht werden, denn eine Waage ist nicht integriert. Der Topf muss per Hand gereinigt werden, da er nicht spülmaschinenfest ist.

Diese Thermomix Alternative wird von Stiftung Warentest mit der Note 2,4 (“Gut”) bewertet.

  • 140° Maximaltemperatur
  • "Raumstationn" Design
  • 6 automatische Modi

 

ANZEIGE

Alternative 4: Silverest Monsieur Cuisine Connect

Dem Monsieur Cuisine gelingt es laut "Chip", nahezu alle Features des Thermomix TM5 zu kopieren. Positiv sticht dabei das größere Touchscreen heraus. Auch mit einem umfangreichen Behälter kann das Multifunktionsgerät dienen. Preislich liegt die Maschine im mittleren Segment, obwohl sie über viele Funktionen verfügt, die sonst eher bei höherpreisigen Geräten liegen.

"Besorgniserregend" ist hingegen das Betriebssystem des Tablets, welches bei dieser Maschine das Bedienfeld darstellt. Es verfügt über das etwas veraltete Android 6, an dem in Zukunft Updates vorgenommen werden müssten.

Die Mixerfunktion des Silvercrest Monsieur Cuisine Connect enttäuschte die Tester: Anstatt die Zutaten zu vermischen, wurden sie in der Rührschüssel hochgeschleudert.

Alternative 5: Kenwood Kcook Multi

Pluspunkt: Der Kenwood Kcook verfügt über die Funktion "Scheiben schneiden" und ist zudem spülmaschinenfest. Die kostenlose App mit über 150 Rezepten ist separat erhältlich. Das Gerät ist groß genug, um Mahlzeiten für bis zu acht Personen zuzubereiten.

Verbraucher bemängeln auf Bewertungsportalen das laute Spülprogramm der Maschine. Dennoch ist die Mehrheit der Nutzer zufrieden, Amazon hat das Gerät mit dem Label "Amazon’s Choice" ausgezeichnet.

  • Kochen bei 30 ° bis 180 °C
  • Rezepte-App
  • Weiß-Schwarzes Design
ANZEIGE

Unser Tipp: Egal ob Sie ein 5-Gänge Menü kochen, Kuchen backen oder einfach ein schnelles Mittagessen zaubern wollen: der Thermomix kann ebenso wie seine Alternativen eine praktische Hilfe in der Küche sein. 

Überlegen Sie vor dem Kauf, auf welche Funktionen es Ihnen wirklich ankommt, und gleichen Sie Ihren Bedarf mit Ihrer persönlichen Preisgrenze ab. 

Für die Produkte, die über diese Seite verkauft werden, erhält t-online.de eine Provision vom Händler. Für Sie als Käufer entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal