Sie sind hier: Home > Themen >

Ausland

Thema

Ausland

Reise nach Davos abgesagt: Streit um

Reise nach Davos abgesagt: Streit um "Shutdown" zwischen Trump und Pelosi eskaliert

Washington (dpa) - Im Haushaltsstreit in den USA wird es persönlich: Präsident Donald Trump hat eine Auslandsreise der Top-Demokratin Nancy Pelosi und Parteikollegen nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan mit einem militärischen Flieger gestrichen. Pelosi warf Trump ... mehr
Frankreich: Terrorhelfer vom

Frankreich: Terrorhelfer vom "Charlie-Hebdo"-Anschlag vor Gericht

Beim Attentat auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" starben vor vier Jahren 17 Menschen. Nun müssen sich 14 Angeklagte vor Gericht verantworten. Sie sollen den Terroristen geholfen haben.  Vier Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf die Redaktion des Pariser ... mehr
Großbritanniens

Großbritanniens "Rote Linien" - Plan B für den Brexit: Die "Barnier-Treppe" nach oben?

Brüssel/London (dpa) - Die "Barnier-Treppe" hat in Brüssel einige Berühmtheit. Das ist nicht etwa der Aufgang zum Büro von Brexit-Unterhändler Michel Barnier. Es geht um die von dem Franzosen in kühler Präzision grafisch aufgearbeiteten Optionen ... mehr
Wie Theresa May noch einen Brexit-Deal erreichen könnte

Wie Theresa May noch einen Brexit-Deal erreichen könnte

Je enger sich Großbritannien nach dem Brexit langfristig an die EU bindet, desto einfacher ließe sich noch ein Ausweg aus dem Chaos finden. Jedenfalls in der Theorie. Die "Barnier-Treppe" hat in Brüssel einige Berühmtheit. Das ist nicht etwa der Aufgang ... mehr
Löfven wieder Regierungschef: Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet

Löfven wieder Regierungschef: Regierungssuche in Schweden nach mehreren Monaten beendet

Stockholm (dpa) - Die lange Regierungssuche hat ein Ende: Stefan Löfven ist in Schweden erneut und damit zum zweiten Mal zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Dem 61-Jährigen reichte am Freitag im Reichstag in Stockholm aus, dass weniger ... mehr

Russland: Kampfjets kollidieren bei Übungsflug

Zwei russische Kampfjets sind bei einem Flugmanöver kollidiert. Ein beschädigter Flieger stürzte ins Meer, der andere nahm Kurs zurück auf die Militärbasis.  Zwei schwere russische Jagdbomber sind am Freitag bei einem Übungsflug im Fernen Osten des Landes kollidiert ... mehr

USA: Viel mehr Kinder von Eltern getrennt als angenommen

Durch die "Null-Toleranz-Politik" von Donald Trump wurden an der US-Grenze tausende Migrantenkinder von ihren Eltern getrennt. Jetzt wird klar: Die Dimensionen sind noch viel größer als angenommen.  Die Zahl der Kinder, die an der Südgrenze der USA von ihren illegal ... mehr

Rückkehr des Terrors: 21 Tote bei Bombenanschlag auf Polizeiakademie in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Bei dem Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá sind nach neuen Berichten mindestens 21 Menschen getötet worden. Darunter befinde sich auch der mutmaßliche Täter, berichtete der TV-Sender Noticias Caracol ... mehr

Deutscher in London über Brexit: "Befürworter wollen Argumente nicht hören"

In Großbritannien herrscht das Brexit-Chaos. Mittendrin: der Deutsche Toni Horn. So erlebt er die Debatten um den britischen EU-Austritt.   Das  Brexit-Chaos in Großbritannien ist perfekt. Während das britische Parlament den EU-Deal von Premierministerin Theresa ... mehr

Kim Jong Uns "rechte Hand" zu Gesprächen in Washington

In Washington zeichnet sich ein zweites Treffen von US-Präsident Trump und Nordkoreas Machthaber Kim ab. Dessen Vertrauter Kim Yong Chol wird schon am Freitag im Weißen Haus erwartet. Ein hochrangiger nordkoreanischer Regierungsvertreter ist am Donnerstagabend ... mehr

Drama in Bogotá: 21 Tote bei Bombenanschlag in Kolumbien

Der Friedensvertrag zwischen Regierung und Farc-Rebellen sollte den Bürgerkrieg in Kolumbien beenden. Doch andere Guerilla-Gruppen kämpfen weiter gegen den Staat. Bei einem schweren Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá sind mindestens ... mehr

Brexit-Debakel nervt Briten: "Theresa May, würden Sie bitte einfach gehen?"

Die als stoisch ruhig geltenden Briten sind zunehmend genervt vom Brexit-Chaos. Für die meisten steckt ihr Land in einer Krise. Eine Lösung ist nicht in Sicht. Es brodelt, auch im britischen Parlament. Eigentlich ist der 52-jährige Mike Ranson felsenfest davon ... mehr

Trumps Ex-Anwalt: Cohen gab Manipulation von Umfragen in Auftrag

Michael Cohen packt weiter aus: Nach eigenen Angaben soll Trumps ehemaliger Anwalt die Manipulation von online Umfragen zu Gunsten des Präsidenten in Auftrag gegeben haben.  Der US-Anwalt Michael Cohen hat zugegeben, in der Vorbereitungsphase ... mehr

Revanche gegen Demokratin?: Trump streicht Pelosis Reise nach Belgien und Afghanistan

Washington (dpa) - Im Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump eine Reise der Top-Demokratin Nancy Pelosi gestrichen. "Aufgrund des Shutdowns muss ich Ihnen leider mitteilen, dass Ihre Reise nach Brüssel, Ägypten und Afghanistan verschoben wurde", schrieb ... mehr

Revanche? Trump streicht seiner Widersacherin Pelosi eine Reise

Sie sind wegen des Haushaltsstreits schon länger zerstritten. Nun strich Trump der Top-Demokratin Pelosi eine Auslandsreise – und kann sich einen Seitenhieb nicht verkneifen. Im Haushaltsstreit in den USA hat Präsident Donald Trump eine Reise der Top-Demokratin Nancy ... mehr

Trump will Raketenabwehr im All stationieren

Die US-Regierung rüstet die Raketenabwehr auf. Sorgen bereiten den USA besonders Russland und China. Zu möglichen neuen Investitionen könnten Systeme im All gehören. Die USA wollen ihre Raketentechnik zur Abwehr von Gefahren etwa aus Nordkorea, dem Iran sowie China ... mehr

Wie geht's weiter beim Brexit?: Britisches Parlament soll über Mays Plan-B abstimmen

London/Brüssel/Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern des Brexit-Vertrags im Londoner Unterhaus sind die britischen Abgeordneten aufgerufen, am 29. Januar über einen Plan B für den EU-Austritt zu entscheiden. Das kündigte die britische Regierung am Donnerstag ... mehr

Silvio Berlusconi kandidiert fürs Europaparlament

Viele Skandale begleiteten seine lange politische Karriere. Doch Silvio Berlusconi hat noch nicht genug. Er will ins Europaparlament – aus Verantwortungsgefühl, wie er sagt. Italiens früherer Ministerpräsident  Silvio Berlusconi will für die kommende Europawahl ... mehr

Abstimmung über Mazedonien: Tsipras zeigt sich einmal mehr als Überlebenskünstler

Athen (dpa) - Am Tag nach dem Vertrauensvotum im griechischen Parlament reibt sich manch einer verwundert die Augen: Ministerpräsident Alexis Tsipras hat es erneut geschafft. 151 der 300 Abgeordneten sprachen ihm das Vertrauen aus, dabei verfügt seine Regierungspartei ... mehr

Der Druck nimmt zu: Halbzeit für Trump - Chaos-Jahre in Washington

Washington (dpa) - Donald Trump steht vor wenigen Tagen auf dem verschneiten Hubschrauberlandeplatz am Weißen Haus vor Journalisten, eine Reporterin fragt den Präsidenten der USA: "Haben Sie jemals für Russland gearbeitet?" Dass eine solche Frage überhaupt gestellt ... mehr

Scholz warnt vor Eskalation: USA und China treffen sich zu neuen Handelsgesprächen

Peking (dpa) - China und die USA machen einen neuen Anlauf, um ihren seit Monaten andauernden Handelskrieg zu beenden. Der chinesische Chefunterhändler, Vizepremier Liu He, wird am 30. und 31. Januar nach Washington reisen. Dort will er die Handelsgespräche zwischen ... mehr

Planloser Chaos-Brexit: "Die haben nichts zustande gebracht"

Die Parteien sind gespalten, die Zeit bis zum Brexit läuft bald ab – doch Großbritannien macht sich noch immer etwas vor, sagt der Politikwissenschaftler Andreas Busch.  Das Brexit-Chaos nimmt kein Ende: Das Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa ... mehr

Nahost-Konflikt beenden: US-Friedensplan sieht Hauptstadt Palästinas in Ost-Jerusalem

Tel Aviv (dpa) - Der lang erwartete US-Friedensplan im Nahostkonflikt sieht nach einem Bericht des israelischen Fernsehens die Hauptstadt eines Palästinenserstaates in Ost-Jerusalem. Außerdem sollten rund 90 Prozent des Westjordanlandes das Gebiet dieses Staates bilden ... mehr

Brexit – Theresa May übersteht Misstrauensvotum: "Müssen einen Weg finden"

Teilerfolg nach dem Debakel am Vortag: Theresa May hat das Misstrauensvotum  im Parlament  überstanden. Den Brexit-Deal bringt das nur wenig weiter. Die britische Premierministerin Theresa May hält es für ihre Pflicht, Großbritannien aus der Europäischen Union ... mehr

"Upskirting"-Gesetz: Großbritannien verbietet das Fotografieren unter Frauenröcke

Bis zu zwei Jahre Haft für ein Foto: In Großbritannien werden künftig diejenigen bestraft, die unerlaubt unter den Rock fotografieren. Eine junge Britin hatte dazu eine Kampagne ins Leben gerufen. Das Oberhaus des britischen Parlaments hat ein Gesetz gegen ... mehr

Griechenland: Ministerpräsident Alexis Tsipras kann weiterregieren

Kleines Problem mit großer Wirkung: Griechenlands Premier Tsipras musste im Namensstreit um Nordmazedonien die Vertrauensfrage stellen. Das Parlament hat sich nun hinter ihn gestellt. Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras kann vorerst als Chef einer ... mehr

Abstimmung in London - Nach Brexit-Debakel: Theresa May übersteht Misstrauensvotum

London/Berlin/Straßburg (dpa) - Einen Tag nach der historischen Niederlage für ihren Brexit-Deal mit Brüssel hat die britische Premierministerin Theresa May einen Misstrauensantrag der Opposition überstanden. Eine Mehrheit von 325 zu 306 der Abgeordneten sprach ... mehr

Angriff auf Luxushotel - Terror in Nairobi: Zahl der Opfer steigt auf 21

Nairobi (dpa) - Die Angreifer zündeten Bomben vor einem Luxushotel, stürmten die Anlage und lieferten sich dann bis zum Morgen Schusswechsel mit der Polizei: Bei einer Attacke islamistischer Terroristen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mindestens 21 Menschen ... mehr

Streit um Marschflugkörper - INF-Abrüstungsvertrag: USA bekräftigen Ultimatum an Russland

Brüssel (dpa) - Im Streit über den INF-Vertrag zum Verzicht auf atomare Mittelstreckenwaffen hat die US-Regierung ihr Ultimatum an Russland noch einmal bekräftigt. Demnach werden die USA sich vom 2. Februar an nicht mehr an den Vertrag gebunden fühlen, wenn Russland ... mehr

Vorbereitung auf Chaos-Brexit: Finnland bittet Briten im Land um Registrierung

Kopenhagen (dpa) - Die finnische Regierung hat britische Bürger im Land dazu aufgefordert, sich angesichts der wachsenden Sorgen vor einem chaotischen Brexit schnellstmöglich bei der Einwanderungsbehörde zu registrieren. Sollte es einen Brexit ohne geregeltes Abkommen ... mehr

Brexit-Abstimmung: Das britische Unterhaus und seine skurrilen Traditionen

Die Brexit-Abstimmung hat es wieder gezeigt – im britischen Unterhaus läuft vieles anders als im Deutschen Bundestag. Da ist zum Beispiel der Speaker mit seiner forschen Art. Oder der ominöse Zeremonienstab. "Order, Order" – mit diesem Ruf interveniert ... mehr

UN: Deutschland gibt 4,5 Millionen für den Jemen

Die Lage im Jemen ist kritisch. Deutschland hat nun Geld zugesagt. Die UN haben zudem eine Beobachtungsmission für die wichtige Hafenstadt Hudaida beschlossen. Deutschland hat den Vereinten Nationen 4,5 Millionen Euro für die Friedensbemühungen im Bürgerkriegsland Jemen ... mehr

Opposition setzt Kampf fort: Brasilien und Argentinien bezeichnen Maduro als "Diktator"

Caracas/Brasilia (dpa) - Mit Brasilien und Argentinien haben die größten Länder Südamerikas die venezolanische Regierung um Präsident Nicolás Maduro als unrechtmäßig bezeichnet. "Maduro ist ein Diktator, der versucht, sich mit manipulierten Wahlen an der Macht ... mehr

US-Soldaten bei Anschlag in Nordsyrien getötet

Bei einem Anschlag auf Manbidsch im Norden Syriens sind mehrere Menschen gestorben – darunter auch US-Soldaten. Die IS-Miliz reklamierte die Tat für sich. Bei der Explosion einer Bombe in einem Restaurant in der von Kurden kontrollierte Stadt Manbidsch ... mehr

Angriff auf Luxushotel - Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag

Nairobi (dpa) - Die Angreifer zündeten Bomben vor einem Luxushotel, stürmten die Anlage und lieferten sich dann bis zum Morgen Schusswechsel mit der Polizei: Bei einer Attacke islamistischer Terroristen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mindestens 14 Menschen ... mehr

Oppositionsführer Jeremy Corbyn sieht seine Chance gekommen

Jeremy Corbyn kommt die Niederlage von Theresa May genau Recht: Der Labour-Chef rechnet damit, nach Neuwahlen Regierungschef werden zu können. Bereits bei der letzten Wahl erzielte er Erfolge. Nach der krachenden Brexit-Niederlage von Premierministerin Theresa ... mehr

US-Präsidentschaftswahl: Gillibrand nächste Anwärterin für Kandidatur bei Demokraten

Washington (dpa) - Die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand (52) ist die nächste Bewerberin der Demokraten, die im kommenden Jahr gegen Donald Trump antreten und Präsidentin der Vereinigten Staaten werden will. Gillibrand gab am Dienstag in der Fernsehshow ... mehr

Kampf um INF-Vertrag: USA fordern Zerstörung von neuen russischen Raketen

Die USA kritisieren, dass Moskau gegen eines der wichtigsten Abrüstungsabkommen verstoße. Ein Ultimatum läuft in Kürze aus. Russland will auf den letzten Metern den Vertrag retten. Im Streit über einen wichtigen Abrüstungsvertrag zum Verbot von Mittelstreckenwaffen ... mehr

Ukrainische Matrosen bleiben bis April in russischer Haft

Seit November 2018 werden 24 ukrainische Matrosen in Russland festgehalten. Ein Gericht hat nun verkündet, dass die Männer mindestens bis April in Untersuchungshaft bleiben müssen. Die von Russland Ende November festgesetzten 24 ukrainischen Matrosen ... mehr

Reaktionen auf Brexit-Abstimmung: "Die Zeit ist fast abgelaufen"

Das europäische Ausland nimmt die Entscheidung in London mit einer Mischung aus Fassungslosigkeit und Ratlosigkeit auf. Eine Übersicht über die wichtigsten Statements.  Premierministerin Theresa May sagte nach der Ablehnung des Brexit-Abkommens: "Jeder Tag, der vergeht ... mehr

Ein Drittel aller UN-Beschäftigten wurde sexuell belästigt

Nach internen Belästigungsvorwürfen haben die UN eine Studie in Auftrag gegeben. Das Ergebnis spricht von einem Drittel aller Mitarbeiter, die von sexueller Belästigung betroffen sind. Jeder dritte UN-Beschäftigte hat in jüngerer Zeit sexuelle Belästigung bei der Arbeit ... mehr

Nach dem Brexit-Fiasko: Diese fünf Optionen bleiben Theresa May noch

Es war keine Überraschung, aber am Ende doch ein Schock: Der mühsam ausgehandelte Austrittsvertrag hatte im Unterhaus nicht den Hauch einer Chance. Hat May einen "Plan B"? All das Für und Wider, all die Warnungen vor Chaos und Absturz, all die Appelle an die Vernunft ... mehr

Kenia: Terroranschlag auf Hotel in Nairobi – "Alle Terroristen sind eliminiert"

Immer wieder wird Kenia von Terroranschlägen heimgesucht. Doch die Hauptstadt Nairobi hat es selten getroffen. Nun erschüttert ein Angriff auf ein Luxushotel die Stadt - etliche Menschen werden getötet. Islamistische Angreifer haben bei einem Terroranschlag ... mehr

Medien zur Brexit-Abstimmung: "Mays Deal ist tot wie ein Dodo"

Das Unterhaus schmettert den Brexit-Deal von Theresa May ab. Die Medien sehen diese historische Niederlage als persönliche Demütigung für die Premierministerin. Ein Überblick über die Pressestimmen. Die Niederlage war deutlich, deutlicher als angenommen. Theresa ... mehr

Trotz Gnadengesuch: China verteidigt Todesurteil gegen Kanadier

Ottawa/Peking (dpa) - Kanada hat offiziell um Gnade für einen in China wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilten Kanadier gebeten. "Wir haben bereits mit Chinas Botschafter in Kanada gesprochen und ein Gnadengesuch eingelegt", sagte Kanadas Außenministerin Chrystia ... mehr

US-Wahlen 2020: Kirsten Gillibrand wird gegen Donald Trump antreten

Sie will die Gesundheitsversorgung verbessern und gegen "Korruption und Gier" kämpfen: Die demokratische Senatorin Kirsten Gillibrand will sich 2020 um das US-Präsidentenamt bewerben. Die New Yorker Senatorin Kirsten Gillibrand (51) ist die nächste Bewerberin ... mehr

Brexit-Fiasko: Theresa May verliert haushoch wichtige Abstimmung

Theresa May hat bis zuletzt für ihren Deal gekämpft – und dennoch haushoch verloren. Zwar haben Brexit-Gegner und Befürworter gemeinsam gejubelt. Doch scheint ein gemeinsames Dagegen kein Ausweg aus der Krise zu sein. Die Demonstranten aus Brexit-Gegnern ... mehr

OLG Düsseldorf - Im Ausland verstorben: Deutsches Gericht für Erbe zuständig

Düsseldorf (dpa/tmn) - Ein Angehöriger verstirbt im Ausland. Für die Abwicklung des Erbes ist dann das Nachlassgericht zuständig, das sich an dem zuletzt gewöhnlichen Aufenthaltsort des Verstorbenen befindet. Wer die Erbschaft ausschlagen ... mehr

Historische Niederlage: Parlament stimmt gegen Theresa Mays Brexit-Deal

Das britische Parlament hat den Brexit-Deal der Premierministerin abgelehnt. Es ist eine historische Niederlage für Theresa May.  Die britische Premierministerin Theresa May hat bei der Abstimmung über das Brexit-Abkommen eine historische Niederlage eingesteckt ... mehr

Stärkung für Sonderermittler - Trumps Justizminister-Kandidat: Es gibt keine "Hexenjagd"

Washington (dpa) - Der Kandidat von US-Präsident Donald Trump für das Amt des Justizministers, William Barr, will die von Trump scharf kritisierten Russland-Ermittlungen des FBI nicht vorzeitig beenden. "Unter meiner Aufsicht wird Bob (FBI-Sonderermittler Robert ... mehr

Anschlag auf Luxusherberge - Nairobi: Al-Shabaab bekennt sich zu Terrorangriff auf Hotel

Nairobi (dpa) - Bei einem Terroranschlag auf ein Luxushotel in Kenias Hauptstadt Nairobi sind Medienberichten zufolge mehrere Menschen verletzt und getötet worden. Die Behörden machten am Dienstag zunächst keine Angaben zur Zahl der Verletzten ... mehr

Neuer Migranten-Marsch startet: USA verlängern Einsatz der Soldaten an Grenze zu Mexiko

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat den Einsatz ihrer Soldaten an der Grenze zu Mexiko erneut verlängert - dieses Mal um acht Monate bis Ende September. Das teilte das Pentagon am Montag (Ortszeit) mit. Geholfen werde vor allem bei mobiler Überwachung sowie ... mehr

Brasilien: Präsident Bolsonaro liberalisiert Waffenbesitz

In Brasilien wird das Waffenrecht gelockert. Präsident Bolsonaro hält damit sein Wahlversprechen – und stößt auf scharfe Kritik. Das Land gilt als eines der kriminellsten weltweit.  Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat wie im Wahlkampf bereits ... mehr

Kehrtwende nach Streit: Erdogan und Trump diskutieren Sicherheitszone in Nordsyrien

Istanbul/Washington/Damaskus (dpa) - Im Ringen um eine Lösung für Nordsyrien nach dem Abzug der US-Truppen diskutieren die Türkei und die USA die Einrichtung einer "Sicherheitszone" entlang der syrisch-türkischen Grenze. Trump habe die Idee während eines Telefonats ... mehr

Tödliche Messerattacke: Polen nach Mord an Danziger Bürgermeister in Trauer

Danzig (dpa) - Nach dem tödlichen Messerattentat auf Danzigs Bürgermeister Pawel Adamowicz hat Polen landesweit getrauert. In den Rathäusern zahlreicher Städte wie Danzig, Warschau und Kattowitz (Katowice) trugen sich Menschen am Dienstag ... mehr
 


shopping-portal