Sie sind hier: Home > Themen >

Irak

Aktuelle News und Nachrichten aus dem

Irak: News zum Krieg und zum IS (ISIS)

Zahl der Einbürgerungen in Deutschland steigt deutlich

Zahl der Einbürgerungen in Deutschland steigt deutlich

So viele deutsche Pässe wurden schon seit Jahren nicht ausgestellt: Die Zahl der Einbürgerungen stieg 2019 um 15 Prozent. Ein Grund dafür: der Brexit.  Die Zahl der Menschen, die sich im vergangenen Jahr haben einbürgern lassen, ist im Vergleich zum Vorjahr ... mehr
Kriminalität in Deutschland: Politisch motivierte Straftaten stark gestiegen

Kriminalität in Deutschland: Politisch motivierte Straftaten stark gestiegen

Einen enormen Anstieg an politisch motivierten Straftaten hat es offenbar 2019 gegeben. Wie eine Statistik zeigt, sind die Taten zwar insgesamt gestiegen, in einem wichtigen Bereich aber erkennbar gesunken. Die politisch motivierte Kriminalität hat im vergangenen ... mehr
EU hisst Regenbogenfahne in Bagdad – Iraks Regierung empört:

EU hisst Regenbogenfahne in Bagdad – Iraks Regierung empört: "Aggression"

Anlässlich des internationalen Tags gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit wurde am Sonntag vielerorts ein Zeichen gesetzt. Bei der Regierung im Irak kam eine Geste mehrerer EU-Botschaften aber nicht gut an. Die irakische Regierung ... mehr
Irak: Schiitischer Politiker Mustafa al-Kasimi wird neuer Regierungschef

Irak: Schiitischer Politiker Mustafa al-Kasimi wird neuer Regierungschef

Der Irak leidet noch immer unter dem langen Kampf gegen den IS. Zudem droht dort der Konflikt zwischen den USA und dem Iran zu eskalieren. Jetzt steht ein Ex-Geheimdienstchef an der Spitze der Regierung. Nach einem monatelangen Machtkampf hat das irakische Parlament ... mehr
Machtkampf beendet: Iraks Parlament stimmt neuem Regierungschef zu

Machtkampf beendet: Iraks Parlament stimmt neuem Regierungschef zu

Bagdad (dpa) - Nach einem monatelangen Machtkampf hat das irakische Parlament inmitten einer schweren innenpolitischen Krise einer neuen Regierung zugestimmt. Neuer Ministerpräsident ist Ex-Geheimdienstchef Mustafa al-Kasimi. Eine Mehrheit der 266 anwesenden ... mehr

Der Irak

 
Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Im Norden des Landes liegt Kurdistan, das ein eigenes Parlament und eine eigene Amtssprache (Kurdisch) hat. Die Untergrundorganisation PKK kämpft politisch und mit Waffengewalt für die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates.
Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive kriminelle und terroristische Vereinigung. Nach der Eroberung eines Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens rief der IS am 29. Juni 2014 einen als Kalifat bezeichneten Staat aus.
Der Irak grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf.

Amnesty International: Hinrichtungen weltweit auf Rekordtief

Die Anzahl der Hinrichtungen weltweit ist so niedrig, wie in der vergangenen Dekade nicht. In vier Ländern hat die Vollstreckung von Todesstrafen allerdings sogar zugenommen. Die Zahl der dokumentierten Hinrichtungen weltweit ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten ... mehr

Coronavirus: Diese Staaten treibt die Pandemie an den Abgrund

Bereits vor dem Coronavirus ging es weder dem Libanon noch dem Irak gut.  es weder dem Libanon noch dem Irak gut. Kriege und Krisen haben die Regierungen und die Wirtschaft beider Länder destabilisiert – und auch die Gesundheitssysteme.  Dr. Mahmud Hassun ... mehr

Deutsche Forscher können uralten Palast dank Terrorgruppe IS untersuchen

2014 zerstörten Terroristen des Islamischen Staates im Irak eine Moschee. Forschern aus Heidelberg eröffnete ausgerechnet das nun Zugang zu einem bisher versteckten, jahrtausendealten Palast. Während ihrer Herrschaft über den Irak und Syrien zerstörte die Terrormiliz ... mehr

Nach IS-Grabung: Forscher erkunden Palast im Irak

Ausgerechnet der IS-Terrormiliz haben es Archäologen aus Deutschland zu verdanken, dass sie im Nordirak einen bisher weitestgehend unzugänglichen jahrtausendealten Palast erkunden konnten. "Die Extremisten haben eine große Zerstörung verursacht, aber wir konnten ... mehr

USA wollen Informationen über Hisbollah-Kommandeur

Er soll Aufgaben des getöteten iranischen Generals Kassem Soleimani übernommen haben: Für Informationen über den Hisbollah-Kommandeur Scheich Mohammed al-Kautharani wollen die USA eine Belohnung zahlen. Die USA haben eine Belohnung von bis zu zehn Millionen Dollar ... mehr

Bundeswehr: Tornados nach Anti-IS-Einsatz zurück in Deutschland

Wegen der Coronavirus-Pandemie zieht die Bundeswehr einen Teil der im Irak eingesetzten Soldaten zurück. Auch vier deutsche Tornadojets sind nach dem Ende ihres Einsatzes gegen die IS-Terrormiliz wieder in Deutschland. Vier Aufklärungs-Tornados der Bundeswehr ... mehr

Trump warnt Iran vor "heimlicher Attacke" auf US-Truppen

Der Irak wird zunehmend zum Schauplatz einer Konfrontation zwischen den USA und dem Iran. US-Präsident Trump will nun Informationen über einen geplanten Angriff des Iran auf US-Soldaten in dem Land haben. US-Präsident Donald Trump hat im Konflikt mit dem Iran Teheran ... mehr

"Heimliche Attacke": Trump warnt Iran vor Angriff auf US-Truppen im Irak

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Iran vor einem Angriff auf US-Truppen oder -Ziele im Irak gewarnt. Der Iran oder seine Verbündeten planten eine "heimliche Attacke", schrieb Trump auf Twitter - ohne konkret zu sagen, auf welche Informationen ... mehr

Pro-iranische Milizen drohen US-Truppen mit Anschlägen

Eigentlich wollen US-Truppen die irakische Armee gegen den IS unterstützen. Doch die Lage spitzt sich zu: pro-iranische Milizen drohen Washington mit Anschlägen. Allein in diesem Monat starben drei Soldaten. Trotz des US-Abzugs von irakischen Militärstützpunkten drohen ... mehr

Aus Russland, Irak, Iran, China: Verschwörungstheorien um das Coronavirus

Mehrere Politiker aus verschiedenen Ländern vermuten hinter dem Coronavirus eine Verschwörung aus den USA. Aber auch aus Washington gibt es eine wilde Theorie. Fakten? Fehlanzeige. Der tödliche Gegner ist klein und mit bloßem Auge unsichtbar. Das Coronavirus ... mehr

Neue Aufgaben: Bundestag beschließt Mandat mit neuen Aufgaben im Irak

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat ein Änderungsmandat mit neuen Aufgaben beim Einsatz deutscher Soldaten in der Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) beschlossen. Eine Mehrheit der Abgeordneten stimmte am Mittwoch in Berlin mit Stimmen der Union ... mehr

Corona-Pandemie: Keine nahtlose Ablösung der Tornado-Aufklärungsflüge

Berlin (dpa) - Der lückenlose Einsatz einer Ablösung aus Italien, das grundsätzlich dazu bereit sei, sei kaum mehr möglich, erklärten Verteidigungspolitiker vor einer Entscheidung des Bundestages über ein geändertes Mandat. Die Corona-Pandemie habe die politische ... mehr

Irak: Raketen auf Nato-Militärbasis nahe Bagdad eingeschlagen

Im Irak häufen sich die Angriffe auf ausländische Militärstützpunkte. Nun kam es erneut zu einem Raketenangriff auf eine Militärbasis von Nato-Truppen.   Im Irak hat es erneut einen Raketenangriff auf einen von internationalen Streitkräften genutzten ... mehr

Irak: US-Stützpunkt Tadschi erneut mit Raketen beschossen

Deutsche und amerikanische Soldaten nutzen den Militärstützpunkt Tadschi im Irak. Dieser wurde nun wieder Ziel eines Raketenangriffs. Die USA hatten zuvor einen Angriff auf eine Miliz durchgeführt. Der von den USA und Deutschland genutzte irakische ... mehr

Raketenangriff: US-Vergeltungsangriffe gegen Schiitenmiliz im Irak

Washington/Bagdad (dpa) - Nach dem tödlichen Raketenangriff auf Truppen der US-geführten Anti-IS-Koalition im Irak haben die USA Luftangriffe gegen eine Iran-treue Schiitenmiliz geflogen. Das Pentagon teilte mit, Ziel des "defensiven ... mehr

Whistleblowerin Chelsea Manning: Gericht fordert überraschend Freilassung

Chelsea Manning sitzt in Beugehaft. Sie weigert sich, über Wikileaks-Gründer Julian Assange auszusagen. Nun ordnet ein Gericht überraschend Mannings Freilassung an. Ein US-Bundesgericht hat die sofortige Freilassung der früheren Wikileaks-Informantin Chelsea Manning ... mehr

Irak: Nach Raketenangriff plant USA wohl Vergeltungsangriff gegen Schiitenmiliz

Bei einem Raketenangriff im Irak sterben amerikanische und britische Soldaten. Die USA machen eine pro-iranische Miliz verantwortlich – und schlagen nun zurück. Nach dem tödlichen Raketenangriff auf Truppen der US-geführten Anti-IS-Koalition im Irak haben ... mehr

Irak: Ungefähr 18 Raketen auf US-Basis geschossen – 3 Tote

Drei Tote, mindestens zwölf Verletzte: Bei einem Angriff wurden im Irak Soldaten einer US-geführten Koalition getroffen. Mehr als ein Dutzend Raketen sollen eingeschlagen sein. Bei einem Raketenangriff im Irak sind nach offiziellen Angaben drei Soldaten ... mehr

EU-Kommission: 100 Tage Ursula von der Leyen – mit Karacho in den Krisenmodus

Die neue Chefin der EU-Kommission ist am heutigen Montag seit 100 Tagen im Amt. Ursula von der Leyen ist mit großem Elan in ihre Amtszeit gestartet. Einige lehrte sie das Staunen. Aber irgendwie ist auch alles wie immer in der EU. Ursula von der Leyen ... mehr

Türkei: Freibriefe, Flüchtinge, Tränengas – Lage an türkisch-griechischer Grenze

Der türkische Präsident fühlt sich von der EU allein gelassen. Als Druckmittel benutzt er Flüchtlinge – die sitzen nun an der Grenze fest. Wie ist die Lage vor Ort und wie reagiert Deutschland? Ein Überblick. Nachdem der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ... mehr

EU-Türkei-Grenze: Warum wir keine Angst vor neuen Flüchtlingen haben müssen

Was sind die Lehren aus den Jahren 2015 und 2016? Kein Land kann unbegrenzt Flüchtlinge aufnehmen. Doch diejenigen, die kommen, lassen sich integrieren. Deutschland kann das ziemlich gut. Wieder sind Hunderttausende auf der Flucht. Wieder sammeln sie sich zu tausenden ... mehr

Coronavirus im Iran: Deutscher Student kann Land nicht verlassen

Das Coronavirus hat den Iran schwer getroffen: Dort gab es nach offiziellen Angaben bisher 66 Tote. E in deutscher Student schickt einen Hilferuf aus dem Land – und kritisiert die Bundesregierung. Seit November 2019 studiert Markus M. in der iranischen Hauptstadt ... mehr

Krieg in Afghanistan: Donald Trump schafft, woran Barack Obama scheiterte

Nach knapp 19 Jahren Krieg schließen die USA und die Taliban endlich ein Abkommen. Präsident Trump zieht damit Konsequenzen aus dem Scheitern, das Tausende Soldaten das Leben kostete. Wie fängt ein Krieg an? Aus Wut und verletztem Stolz und dem übermächtigen Drang ... mehr

Syrien-Krieg: Erdogan kündigt massiven Angriff auf Assad-Truppen an

Der Krieg in der Provinz Idlib hat eine humanitäre Katastrophe ausgelöst, die Türkei kündigt nun einen Angriff an. Was passiert gerade in Syrien? Die wichtigsten Fragen und Antworten.  Der syrische Bürgerkrieg eskaliert immer weiter, die Bemühungen um eine Entspannung ... mehr

Julian Assange: Ist der Wikileaks-Gründer in Gefahr?

Julian Assange sitzt derzeit in einem britischen Gefängnis. Er muss Verurteilung und Auslieferung fürchten. Ärzte und Psychologen erheben nun schwere Vorwürfe. Knapp 120 Ärzte und Psychologen fordern ein Ende "der psychologischen Folter und medizinischen ... mehr

Menschenrechte: Amnesty kritisiert brutales Vorgehen gegen Nahost-Proteste

Beirut/Berlin (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat das brutale Vorgehen zahlreicher Regierungen in Nahost und Nordafrika gegen friedliche Demonstrationen kritisiert. Zahlreiche Länder der Region zeigten eine "kaltblütige Entschlossenheit ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Wolfgang Ischinger kritisiert deutsches Militär

In München auf der Sicherheitskonferenz trifft sich erneut die Welt, um über ihre Probleme zu diskutieren. Chef Wolfgang Ischinger kritisiert die deutsche Außenpolitik als zu langsam und unentschlossen. Vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz hat Leiter Wolfgang ... mehr

US-Stützpunkt im Irak von Rakete getroffen

Im Norden des Iraks wurde erneut ein US-Stützpunkt von einer Rakete getroffen.  Das teilten Sicherheitskreise mit.  Wer hinter dem Angriff steckt, steht nicht fest. Es soll keine Verletzten gegeben haben. Ein US-Stützpunkt in der Nähe von Kirkuk im Norden des Iraks ... mehr

Irans Raketenangriff: 109 US-Soldaten erlitten Schädel-Hirn-Trauma

Die USA korrigieren die Zahl der Verletzten erneut: Bei dem iranischen Angriff auf US-Militärstützpunkte im Irak sind mehr als hundert Soldaten verletzt worden. Die meisten seien wieder im Einsatz, heißt es. Nach dem iranischen Raketenangriff ... mehr

Anhaltende Proteste: Ex-Minister soll Regierungskrise im Irak lösen

Bagdad (dpa) - Angesichts der Regierungskrise im Irak ist der frühere Minister Mohammed Taufik Allawi zum designierten Ministerpräsidenten ernannt worden. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Ina. Allawi selbst veröffentlichte ein Video auf Twitter ... mehr

Nach Raketenangriff des Iran: USA korrigieren Verletztenzahl von Soldaten im Irak nach oben

Bei den iranischen Raketenangriffen auf von ausländischen Truppen genutzte Stützpunkte im Irak sind weitere Amerikaner verletzt worden. Bei 64 Soldaten wurde ein "schwaches Schädel-Hirn-Trauma" diagnostiziert. Nach dem iranischen Raketenangriff ... mehr

US-Ziele im Irak: Rakete trifft Gelände der US-Botschaft in Bagdad

Bagdad (dpa) - Nach mehreren Raketenangriffen auf US-Ziele im Irak ist nun auch das Gelände der amerikanischen Botschaft in der Hauptstadt Bagdad direkt getroffen worden. Der geschäftsführende Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi bestätigte den Angriff ... mehr

Nach Spannungen: Bundeswehr hat Ausbildung im Nordirak wieder aufgenommen

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr hat die vor gut drei Wochen wegen der Eskalation im Irankonflikt unterbrochene Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufgenommen. Dies sei nach einer Entscheidung des Hauptquartiers der Koalition gegen die Terrormiliz ... mehr

Nordirak: Bundeswehr nimmt Ausbildung der Kurden wieder auf

Die Tötung des iranischen Generals Soleimani durch einen US-Drohnenangriff hat Parlament und Regierung im Irak empört. Nun kommen Zeichen der Entspannung aus Bagdad. Die Bundeswehr will die Ausbildung kurdischer Sicherheitskräfte im Nordirak wieder aufnehmen. Diese ... mehr

Zusammenstöße in Bagdad - Gewalt im Irak: Sicherheitskräfte gehen gegen Proteste vor

Bagdad (dpa) - Nach monatelangen Anti-Regierungsprotesten im Irak haben Sicherheitskräfte mit Gewalt versucht, die Versammlungen aufzulösen. Dabei kam es in der Hauptstadt Bagdad und in anderen Städten zu Zusammenstößen mit Demonstranten, wie Augenzeugen und irakische ... mehr

Irak: Bewaffnete Einheiten stürmen Protestcamps – viele Tote und Verletzte

Unter dem Schutz des mächtigen Schiitenführers Moktada al-Sadr sind im Irak neue Proteste entflammt. Jetzt hat sich al-Sadr  distanziert – und die Befürchtungen der Demonstranten wurden wahr. Bei Demonstrationen im Irak haben Polizisten am Samstag erneut mehrere ... mehr

Türkei: Starkes Erdbeben erschüttert Land – mindestens 22 Tote, viele Vermisste

Eingestürzte Häuser und Rettungsarbeiten in kalter Winternacht: Im Osten der Türkei haben mehrere Erdbeben schwere Schäden angerichtet. Nach zahlreichen Vermissten wird noch gesucht. Ein schweres Erdbeben hat den Osten der Türkei erschüttert. 31 Menschen wurden ... mehr

Iran-Konflikt: Drei Raketen nahe US-Botschaft in Bagdad eingeschlagen

Wieder Zündstoff im Konflikt zwischen Iran, Irak und USA: Sicherheitskreise berichten von erneuten Raketeneinschlägen nahe der US-Botschaft in Bagdad. Es gibt bisher keine Angaben zu Opfern.  In der Nähe der US-Botschaft in Bagdad sind drei Raketen eingeschlagen ... mehr

Nach Tod von al-Bahdadi: Geheimdienste sollen neuen IS-Chef ermittelt haben

Amir Mohammed Abdul Rahman al-Mawli al-Salbi aus dem Irak soll der neue Anführer des "Islamischen Staats" sein. Der IS selber hatte nach dem Tod von al-Bagdadi einen anderen Namen ins Spiel gebracht.  Beim neuen Chef der Dschihadistenmiliz " Islamischer Staat ... mehr

Sieben Terrorverdächtige in Frankreich festgenommen

Sie sollen einen Terroranschlag geplant haben: In Frankreich wurden sieben Männer festgenommen. Wie weit ihre Pläne voran geschritten waren, ist derzeit noch unklar.  Die Behörden in Frankreich haben am Montag sieben Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, einen ... mehr

Iran-USA-Konflikt: Heiko Maas wirft Donald Trump Versagen vor

Außenminister Heiko Maas kritisiert den US-Präsidenten scharf für dessen Iran-Strategie. Drohgebärden und Militäraktionen hätten an Teherans Auftreten nichts geändert. Der SPD-Politiker wirbt für einen anderen Weg. Bundesaußenminister Heiko Maas hat US-Präsident Donald ... mehr

Donald Trump schildert Tötung von Soleimani: "Dann ganz plötzlich bumm"

Wie ist die Tötung von Ghassem Soleimani abgelaufen? Bei einem Dinner hat Donald Trump jetzt Details darüber ausgeplaudert. Ein Fernsehsender veröffentlichte einen Tonbandmitschnitt davon.   "Plötzlich bumm": Zwei Wochen nach der gezielten Tötung des einflussreichen ... mehr

Irak: Fettleibiger IS-Prediger festgenommen und mit Truck abtransportiert

Irakische Spezialeinheiten haben bei einer Razzia in Mossul einen wichtigen Funktionär der Terrormiliz "Islamischer Staat" festgenommen. Das einzige Problem: Er war zu dick für das Polizeiauto.  Die Festnahme von IS-Prediger Shifa al-Nima gilt als eine der wichtigsten ... mehr

Elf Verletzte: Mehrere US-Soldaten beim Angriff auf Basis im Irak verletzt

Washington (dpa) - Entgegen ersten Angaben sind bei dem iranischen Raketenangriff auf den Luftwaffenstützpunkt Al Asad im Irak vom 8. Januar doch mehrere US-Soldaten verletzt worden. Elf Soldaten seien wegen Anzeichen auf Gehirnerschütterung behandelt worden, teilte ... mehr

Aussprache im Bundestag - Maas: Irakische Regierung für Verbleib der Bundeswehr

Berlin/Bagdad (dpa) - Die Regierung in Bagdad wünscht sich Außenminister Heiko Maas zufolge eine Fortsetzung des Bundeswehr-Einsatzes im Irak. Dies habe Regierungschef Adel Abdel Mahdi Vertretern der Bundesregierung bestätigt, sagte der SPD-Politiker im Bundestag ... mehr

Donald Trump und sein Handeln im Iran-Konflikt: "Der Riese ist verletzt"

Die Welt freut sich: Donald Trump erklärte dem Iran bislang nicht den Krieg. Doch seine strategischen Fehler haben die US-Position in der Region und die Regimekritiker im Iran massiv geschwächt. Dies wird nun zum Problem. Am Sonntagabend versammeln sich in Teheran ... mehr

Angela Merkels Außenpolitik: Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages:  WAS WAR? Wenn die tektonischen Platten der Weltpolitik beben und das Getöse der Ichlinge zur Kakofonie anschwillt, dann wächst die Sehnsucht nach Ausgleich ... mehr

Pompeo droht Teheran erneut - Trump: Keine Unstimmigkeiten über Tötung Soleimanis

Washington/Teheran/Amman (dpa) - Nach der gezielten Tötung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani hat US-Präsident Donald Trump Spekulationen über Unstimmigkeiten innerhalb seiner Regierung zurückgewiesen. In seinem Team habe Einigkeit geherrscht, schrieb Trump ... mehr

Bundeswehr fliegt wieder: Maas ruft Iran zu Zurückhaltung auf

Amman/Al-Asrak (dpa) - Deutschland hat den Iran vor weiteren destabilisierenden Aktionen in der Nahost-Region gewarnt. Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) sagte nach einem Treffen mit seinem jordanischen Amtskollegen Aiman Safadi in der Hauptstadt Amman ... mehr

Iran-Konflikt: Nicht alles, was Trump macht, geht zwangsläufig schief

In dieser beklemmenden, trostlosen, barbarischen Gegenwart ist der Mord an einem General folgerichtig, erzeugt nur moderate Gegenwehr – und führt nicht zu einem offenen Krieg.  Die letzte Woche ist ein grelles Beispiel für die These, dass wir im Nahen Osten mit allem ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal