Sie sind hier: Home > Themen >

Irak

Ärzte warnen vor Impfdrama in brisanter Region:

Ärzte warnen vor Impfdrama in brisanter Region: "Keine Chance gegen Pandemie"

Impfungen sind der Schlüssel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Doch vielen Ländern bleibt der Zugang verwehrt, die Infektionen nehmen zu. Ein Debakel, das auch Europa einholen kann, wie eindrückliche Aufnahmen zeigen. Ärzte warnen vor der aktuellen Corona-Situation ... mehr
Irak: Raketenangriff auf Basis mit US-Soldaten

Irak: Raketenangriff auf Basis mit US-Soldaten

Die Serie von Raketenangriffen auf US-Einrichtungen im Irak geht weiter, diesmal war wohl eine Basis nördlich von Bagdad das Ziel. Mögliche Täter und Motive gibt es viele. Im Irak sind zwei Raketen nahe eines Luftwaffenstützpunkts mit US-Soldaten eingeschlagen ... mehr
Ärzte warnen vor Impfdrama:

Ärzte warnen vor Impfdrama: "Keine Chance gegen Pandemie"

"Keine Chance gegen Pandemie": Hier wird Corona zum Debakel – mit Auswirkungen womöglich auch für Europa und Deutschland. (Quelle: t-online) mehr
Unicef: Situation in Syrien für Kinder schlimmer als je zuvor

Unicef: Situation in Syrien für Kinder schlimmer als je zuvor

Auch 2020 wurden in Syrien Schulen angegriffen, die Zahl der Opfer unter Kindern und Jugendlichen ist hoch. Das UN-Kinderhilfswerk warnt außerdem vor einer "Bildungskatastrophe".  Zehn Jahre nach Beginn des Syrien-Konflikts ist die Situation der Kinder ... mehr
München: Mutmaßliche IS-Terroristin sagt zu Mordvorwurf aus

München: Mutmaßliche IS-Terroristin sagt zu Mordvorwurf aus

Fast zwei Jahre hat sie geschwiegen – jetzt hat sich eine mutmaßliche IS-Terroristin erstmals zu den grausigen Vorwürfen gegen sie geäußert. Jennifer W. hat die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ... mehr

Der Irak

 
Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Im Norden des Landes liegt Kurdistan, das ein eigenes Parlament und eine eigene Amtssprache (Kurdisch) hat. Die Untergrundorganisation PKK kämpft politisch und mit Waffengewalt für die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates.
Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive kriminelle und terroristische Vereinigung. Nach der Eroberung eines Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens rief der IS am 29. Juni 2014 einen als Kalifat bezeichneten Staat aus.
Der Irak grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf.

Anklage wegen Mordes - IS-Prozess um verdurstetes Mädchen: "Ich wollte ihr helfen"

München (dpa) – Fast zwei Jahre hat sie geschwiegen – jetzt hat die mutmaßliche IS-Terroristin Jennifer W. sich erstmals zu den grausigen Vorwürfen gegen sie geäußert. Sie räumt die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung ... mehr

Katholisches Kirchen-Oberhaupt: Papst zurück von Irak-Reise - Kritik an Umgang mit Frauen

Bagdad/Rom (dpa) - Papst Franziskus hat anlässlich des Weltfrauentages den Umgang mit Frauen kritisiert. Auf dem Rückflug nach einer viertägigen Irak-Reise sagte das Oberhaupt der katholischen Kirche, er habe es nicht glauben können, als ihm Listen gezeigt worden seien ... mehr

Kuriose Panne bei Papstbesuch im Irak

Historische Reise: Hier in Mossul kam es beim Besuch des Papsts zu einer kuriosen Panne im Konvoi. (Quelle: t-online) mehr

Papst betet für Kriegsopfer in ehemaliger IS-Hochburg Mossul im Irak

Es ist die gefährlichste Etappe der historischen Irakreise: Papst Franziskus besucht Mossul, wo der IS noch 2014 ein Kalifat ausrief. Dort wendet er sich an Kriegsopfer und vertriebene Christen.  Papst Franziskus hat am dritten Tag seiner Irak-Reise der Opfer ... mehr

Irak-Reise: Höhepunkt der Papstreise – Treffen mit schiitischem Oberhaupt

Papst Franziskus hat sich auf seiner Irakreise mit dem höchsten schiitischen Geistlichen getroffen. Am späten Nachmittag hielt er eine historische Messe in einer Kirche in Bagdad. Der zweite Tag auf der Irakreise von Papst Franziskus hat den religiösen Höhepunkt seines ... mehr

Papst Franziskus im Irak: Papst wirbt für Dialog zwischen Islam und Christentum

Bagdad (dpa) - Der Papst will eine Brücke schlagen: Franziskus hat auf seiner Irakreise weiter für den Dialog zwischen dem Islam und dem Christentum geworben. Der Samstag markierte den interreligiösen Höhepunkt seiner Reise in das Land im Nahen Osten. Morgens machte ... mehr

Viertägige Reise: Erster Papst-Besuch im Irak erfüllt Hoffnungen der Christen

Bagdad (dpa) - Mit einem historischen Besuch im Irak hat Papst Franziskus langjährige Hoffnungen der leidgeprüften Christen des Landes erfüllt. Zum Auftakt seiner viertägigen Reise rief der 84-Jährige Iraks Führung auf, allen religiösen Gruppen Rechte und Schutz ... mehr

Erste Auslandsreise: Stürmischer Empfang für Papst Franziskus im Irak

Der Papst ist froh, wieder auf Reisen zu gehen. Sein erster Besuch nach der coronabedingten Pause führt Franziskus in einen Staat, in dem noch keiner seiner Vorgänger war – in das Krisenland Irak. Papst Franziskus ist zu einem Besuch im Irak eingetroffen. Sein Flugzeug ... mehr

"Symbolträchtige Reise" – Papst besucht den Irak

Nach Raketenangriffen: Papst Franziskus besucht vier Städte im Irak, die zuletzt Ziel von Selbstmordanschlägen waren. (Quelle: Reuters) mehr

Irak: Raketen auf US-Stützpunkt abgefeuert

Ein amerikanischer Militärstützpunkt im Irak ist offenbar angegriffen worden. Zehn Raketen sollen niedergegangen sein. Ein Mensch soll dabei ums Leben gekommen sein. Zwei Tage vor dem Besuch des Papstes im Irak ist bei einem Raketenangriff auf einen ... mehr

Militäreinsatz: USA setzen Iran mit Luftangriffen in Syrien unter Druck

Damaskus/Washington (dpa) - Mit dem ersten bekannt gewordenen Militäreinsatz unter dem Oberbefehl des neuen Präsidenten Joe Biden haben die USA den Druck auf den Iran und dessen Verbündete erhöht. Das US-Militär flog im Osten des Bürgerkriegslandes Syrien Luftangriffe ... mehr

Syrien: Joe Biden ordnet Vergeltungsschlag gegen pro-iranische Milizen an

Laut Aktivisten wurden bei dem ersten US-Militärschlag unter Präsident Biden 17 Milizionäre getötet. Das Pentagon sprach von einer "verhältnismäßigen Antwort." Vorhergegangen waren Angriffe auf US-Truppen im Irak. Das US-Militär hat auf Befehl von Präsident Joe Biden ... mehr

Prozess: Lange Haftstrafe für mutmaßlichen IS-Deutschland-Chef

Celle (dpa) - Lange Haft für den Deutschland-Chef der Terrormiliz Islamischer Staat (IS): Das Oberlandesgericht Celle hat den 37 Jahre alten Iraker Abu Walaa am Mittwoch wegen Unterstützung und Mitgliedschaft in der Miliz sowie Terrorismusfinanzierung zu zehneinhalb ... mehr

IAEA - Atombehörde: Iran stockt Vorrat an angereichertem Uran auf

Wien (dpa) - Der Iran hat seine Verstöße gegen das Atom-Abkommen trotz der Anzeichen eines möglichen Kurswechsels durch die neue US-Regierung fortgesetzt. Nach Erkenntnissen der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) hat Teheran seit November seine ... mehr

Sicherheitsbehörden: IS-Rückkehrer gelten fast alle noch als gefährlich

Berlin (dpa) - Die überwältigende Mehrheit der Rückkehrer aus dem früheren Herrschaftsgebiet der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) gelten bis heute als potenziell gefährlich. Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion hervorgeht ... mehr

Angriff auf US-Stützpunkt im Irak – ein toter Zivilist

Mehrere Raketen sind auf die nordirakische Stadt Erbil abgefeuert worden. Die Geschosse galten US-Soldaten. Ein Zivilist starb, sechs weitere Menschen wurden verletzt. Washington reagiert empört. Nach einem Angriff auf die nordirakische Stadt Erbil mit einem Toten ... mehr

"Islamischer Staat": Die schwarze Macht kommt zurück

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie den Newsletter jeden Morgen um 6 Uhr kostenlos per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen ... mehr

Türkei greift die PKK erneut im Nordirak an – aus Selbstverteidigung?

Die PKK gilt in der Türkei und in Europa als Terrororganisation. Jetzt startet Erdo?ans Armee neue Angriffe gegen die Partei im Nordirak. Angeblich aus Selbstverteidigung.   Die Türkei hat einen neuen Militäreinsatz gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei ... mehr

"Bedeutender Schlag": Anführer des IS im Irak bei Luftangriff getötet

Bagdad (dpa) - Der Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak ist bei einem Luftangriff getötet worden. Abu Jassir al-Issawi sei nahe der nordirakischen Stadt Kirkuk ums Leben gekommen, teilte der Sprecher der von den USA angeführten Anti-IS-Koalition ... mehr

Corona-Ausbruch in der Bundeswehr: Fast 160 Soldaten im Ausland infiziert

Die Corona-Pandemie beeinträchtigt auch Auslandseinsätze der Bundeswehr. Doch wo sind die Soldaten am meisten gefährdet und wie viele haben sich bereits angesteckt? Ein Bericht klärt auf. Seit Beginn der Pandemie haben sich 156 Bundeswehrsoldatinnen und -soldaten ... mehr

Mindestens 32 Tote: Terrormiliz IS reklamiert Doppelanschlag in Bagdad für sich

Bagdad (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat den schwersten Terroranschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad seit Jahren für sich reklamiert. Zwei Anhänger der Dschihadisten hätten sich selbst in die Luft gesprengt, hieß es einer am Donnerstagabend ... mehr

Mehr zum Thema Irak im Web suchen

Doppelanschlag im Irak: Viele Tote und Verletzte in Bagdad

Im Irak ist es zu einem schweren Attentat gekommen, bei dem mindestens 28 Menschen getötet worden sind. Noch hat sich niemand zu dem Anschlag in Bagdad bekannt. Bei einem schweren Doppelanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Donnerstag mindestens ... mehr

Donald Trump: Irak erlässt Haftbefehl wegen Tötung von Top-General

Wegen der Tötung des iranischen Generals Soleimani im Januar 2020 erlässt der Irak Haftbefehl gegen den US-Präsidenten. Auch der Iran beantragte bereits eine internationale Fahndung nach ihm. Nach dem Iran bemüht sich nun auch der Irak um die strafrechtliche Verfolgung ... mehr

Aus Rache für Top-General – Iran will über Interpol nach Donald Trump fahnden

Zur Aufgabe von Interpol gehört es, international nach Schwerverbrechern zu suchen. Für einen solchen hält der Iran auch US-Präsident Trump – und will nun nach ihm fahnden lassen. Im Zusammenhang mit der Ermordung des iranischen Top-Generals Ghassem Soleimani vor einem ... mehr

Urteil in London: Drohen Julian Assange jetzt nicht mehr 175 Jahre Haft?

Julian Assange darf nicht an die USA ausgeliefert werden. Was nach einem Triumph für den Wikileaks-Gründer klingt, ist allerdings nicht viel mehr als ein Etappensieg.  Ein britisches Gericht hat entschieden, dass Wikileaks-Gründer Julian Assange nicht ... mehr

Irans Präsident vergleicht Donald Trump mit Ex-Diktator Saddam Hussein

Hassan Ruhani sieht den Iran als Sieger eines Wirtschaftskriegs – und äußert sich mit drastischen Worten in Richtung des US-Präsidenten. Trump werde nicht viel besser enden als der hingerichtete Hussein. Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat seinen amerikanischen ... mehr

Karlsruhe: Möglicher Anschlag auf Eisbahn bleibt ungeklärt

Im Prozess um einen möglichen Anschlag in Karlsruhe wurde der Verdächtige freigesprochen. Eine Gefängnisstrafe erhält er trotzdem – allerdings aus einem anderen Grund. Am Ende waren die Zweifel zu groß: Ein 32-Jähriger aus Freiburg ist von dem Vorwurf freigesprochen ... mehr

Verlegung nach Masar-i-Scharif: Bundeswehr zieht aus afghanischem Kundus ab

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr zieht in den nächsten Wochen aus dem afghanischen Kundus ab. Die etwa 100 dort fest stationierten Soldaten sollen in das nördliche Hauptquartier der Nato-Ausbildungsmission "Resolute Support" in Masar-i-Scharif verlegt werden ... mehr

US-Armee: Truppenabzug aus Deutschland verzögert sich – "keine neuen Infos"

US-Präsident Trump will aus mehreren Ländern Soldaten abziehen, auch aus Deutschland. Doch aus dem angekündigten schnellen Verfahren ist bisher nichts geworden. Die Pläne stehen ohnehin stark in der Kritik. Während US-Präsident Donald Trump beim Truppenabzug ... mehr

Ohne Rücksicht auf Verluste: Trump befiehlt weiteren Truppenrückzug

Brüssel/Berlin (dpa) - Alle Appelle und Warnungen waren umsonst: US-Präsident Donald Trump hat ohne Absprache mit Deutschland und den anderen Nato-Partnern den Abzug weiterer Truppen aus Afghanistan angeordnet. Bis zum 15. Januar soll die Anzahl der US-Soldaten ... mehr

Irak: US-Botschaft in Bagdad mit Raketen angegriffen – Mädchen getötet

In Bagdad ist die US-Botschaft Ziel eines Raketenangriffs geworden. Reporter teilten auf Twitter Videos aus der irakischen Hauptstadt. Ein junges Mädchen sei getötet, fünf weitere Zivilisten verletzt worden. In der irakischen Hauptstadt  Bagdad sind am Dienstagabend ... mehr

Trump löst Versprechen ein: USA ziehen weitere Truppen aus Afghanistan und dem Irak ab

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat kurz vor Ende seiner Amtszeit den Abzug weiterer US-Truppen aus Afghanistan und dem Irak angeordnet. Bis zum 15. Januar werde die Zahl der Soldatinnen und Soldaten auf jeweils etwa 2500 reduziert ... mehr

USA: Trump will Tausende Soldaten aus Afghanistan und Irak abziehen

Im Wahlkampf 2016 hatte Donald Trump versprochen, alle US-Truppen aus Ländern wie Afghanistan nach Hause zu holen. Kurz vor Ende seiner Amtszeit will der US-Präsident nun Fakten schaffen. Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat den Abzug weiterer US-Truppen ... mehr

Syrien: Im Gefängnis gefoltert? Deutscher Zeuge erstattet Anzeige gegen Regime

Martin Lautwein soll wochenlang in einem syrischen Gefängnis gequält worden sein. Vor seinen Augen wurden offenbar andere Häftlinge getötet. Nun hat der Deutsche rechtliche Schritte gegen die  Militärgeheimdienste eingeleitet. Erstmals geht ein deutscher ... mehr

Lübcke-Prozess: Opfer von Messerangriff sagt vor Gericht

Bevor er den Kasseler Regierungspräsidenten ermordet haben soll, verübte Stephan Ernst offenbar schon einmal einen rechtsextremen Angriff. Das damalige Opfer sagte nun im Lübcke-Prozess aus.   Am 25. Verhandlungstag im Prozess um den Mord am Kasseler ... mehr

Polizei-Einschätzung: 91 Rückkehrer aus Syrien und Irak gelten als "Gefährder"

Berlin (dpa) - Die Polizei stuft 91 islamistische Rückkehrer aus Syrien oder dem Irak als sogenannte Gefährder ein. Das geht aus einer Auskunft des Bundesinnenministeriums an die AfD-Fraktion im Bundestag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt ... mehr

Bundeswehr-Soldat: "Wir wollen nicht beschimpft und bespuckt werden"

Sebastian war für die Bundeswehr zwei Mal im Auslandseinsatz. Aus seinem Quartier im Irak hat er vor seiner Rückreise die Fragen der t-online-Nutzer beantwortet – und beklagt dabei fehlenden Rückhalt. Für das Videoformat "Frag mich" von t-online hat ein deutscher ... mehr

Österreich: 38 Flüchtlinge aus Kühllastwagen befreit – in wohl letzter Sekunde

In Österreich sind 38 Migranten wohl in letzter Sekunde gerettet worden. Sie befanden sich in einem Kühllaster, der sie unbemerkt über die Grenze bringen sollte. In Österreich sind mindestens 38 Migranten aus einem Kühllastwagen gerettet worden, nachdem sie durch laute ... mehr

Attentat geplant: Donald Trump droht Iran mit massiver Vergeltung

Laut Medienbericht plant der Iran ein Attentat auf die US-Botschafterin in Südafrika. Trump droht in diesem Fall mit einem Gegenangriff. Das Verhältnis beider Länder hat sich seit seiner Präsidentschaft verschlechtert. US-Präsident Donald Trump hat dem Iran mit massiver ... mehr

USA – Afghanistan: Donald Trump kündigt Abbau von US-Truppen an

Am Samstag beginnen die Friedensgespräche zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban. US-Präsident Trump lobte die Fortschritte in dem Land – und kündigte an die Präsenz von US-Truppen deutlich zu verringern.  Vor den Friedensgesprächen zwischen ... mehr

Weniger Soldaten: Bundeskabinett beschließt neues Irak-Mandat

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will den Irak-Einsatz deutscher Soldaten in den kommenden 15 Monaten mit nur noch maximal 500 Männern und Frauen fortsetzen. Das Bundeskabinett beschloss in Berlin eine verringerte Obergrenze, die mit dem Ende der Entsendung ... mehr

Studie zu Klimawandel: Lebensraum von einer Milliarde Menschen bald bedroht

Klimakrise und Kriege werden in den nächsten Jahrzehnten viele Länder der Erde fast unbewohnbar machen. Schon heute wird in Europa heftig über Migration gestritten. Doch die Lage dürfte sich deutlich verschärfen. Im Jahr 2050 könnte einer Studie zufolge der Lebensraum ... mehr

Irak: Deutschland und USA ziehen Tausende Soldaten ab

Sowohl die Bundesregierung als auch die US-Armee wollen die Anzahl der Soldaten im Irak verringern. Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer findet hingegen mahnende Worte.  Die Bundesregierung will den Irak-Einsatz deutscher Soldaten in den kommenden 15 Monaten ... mehr

Berlin: Behörden versäumten Rückführung von A100-Attentäter

Auf der Berliner Stadtautobahn hatte ein Mann mehrere Autos und Motorräder gerammt und dabei Menschen zum Teil schwer verletzt. Offenbar haben Behörden zuvor seine Rückführung versäumt. Obwohl Finnland für sein Asylverfahren zuständig war, versuchten deutsche ... mehr

Proteste in den USA: Donald Trump schürt die Angst des Mittelstandes

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch abonnieren möchten, können Sie diesen Link nutzen. Dann bekommen Sie ihn jeden Morgen um 6 Uhr per E-Mail geschickt. Und hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages ... mehr

Deutscher Soldat im Auslandseinsatz im Irak: Stellen Sie Ihre Fragen!

Es ist eine einmalige Gelegenheit: Hauptfeldwebel Sebastian ist für die Bundeswehr im Irak. Mitten im Einsatz und aus seinem Quartier heraus stellt er sich Ihren Fragen für das Videoformat "Frag mich". Was macht die Bundeswehr eigentlich im Irak? Wie sieht der Alltag ... mehr

Der IS hat eine neue Heimat – macht das die Terrorgruppe stärker?

Der "Islamische Staat" verbreitet seit Jahren weltweit Angst und Schrecken. Vom arabischen Raum hat sich die Terrormiliz nach Afrika und Asien ausgedehnt. Experten sind alarmiert.  Als US-Spezialkräfte vergangenen Herbst das Versteck von Abu Bakr al-Bagdadi in Syrien ... mehr

Die neuen Fronten des IS: Wie stark ist die IS-Terrormiliz heute?

Bamako/Damaskus/Kabul (dpa) - Als US-Spezialkräfte das Versteck von Abu Bakr al-Bagdadi in Syrien aufspürten, dauerte es nicht lange, bis beim Islamischen Staat (IS) ein neuer Anführer nachrückte. Nach dem Tod des weltweit meistgesuchten und -gefürchteten Terroristen ... mehr

Katastrophe in Beirut: Das ist die Folge von Käuflichkeit und Schlamperei

Beirut ist immer wieder aufgestanden: Nach dem Bürgerkrieg, nach Attentaten, nach Flüchtlingswellen. Ob es sich aber von der Explosion erholt? Nur wenn sich etwas grundlegend ändert. Der Libanon, kaum größer als das Rheinland, nimmt schon wegen seiner ... mehr

Hella Mewis: Entführte Deutsche im Irak wieder frei

Bagdad (dpa) - Die in der irakischen Hauptstadt Bagdad verschleppte deutsche Kulturvermittlerin Hella Mewis ist wenige Tage nach ihrer Entführung wieder frei. Die 48-Jährige sei von Sicherheitskräften befreit worden, sagte Militärsprecher Jahia Rasul der Deutschen ... mehr
 


shopping-portal