Aktuelle News und Nachrichten aus dem

Irak: News zum Krieg und zum IS (ISIS)

Nach Sieg gegen den IS: So teuer wird der Wiederaufbau im Irak

Nach Sieg gegen den IS: So teuer wird der Wiederaufbau im Irak

Nach dem Sieg gegen den IS folgt im Irak der Wiederaufbau. Dies werde rund 88 Milliarden Dollar kosten, so die Regierung. Helfen soll auch ein Ölkonzern. Sein Land benötige 88,2 Milliarden Dollar (knapp 72 Milliarden Euro), sagte Planungsminister Salman al-Dschumaili ... mehr

"Antiterrorkampf": Bundeswehr will Irak-Mission drastisch ausweiten

Deutschland hat im Irak bislang vor allem den Kurden im Norden gegen den IS geholfen. Nun will die Bundeswehr das ganze Land unterstützen, obwohl ihr Mandat ausläuft. Ein politischer Drahtseilakt. Hiwar Omar ist stolz auf sein Training. Der 31-jährige steht neben einem ... mehr
Verteidigung: Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen

Verteidigung: Bundeswehr soll künftig den ganzen Irak unterstützen

Bagdad (dpa) - Die Bundeswehr will ihr militärisches Engagement im Irak auf das ganze Land ausweiten und künftig neben den Kurden im Norden auch die irakische Zentralregierung stärker im Kampf gegen den IS-Terror unterstützen. "Es wird ein anderes Mandat ... mehr
Verteidigung - Von der Leyen:

Verteidigung - Von der Leyen: "Andere Form des Engagements" im Irak

Bagdad (dpa) - Nach der militärischen Niederlage der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak erkennt Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen neue Aufgaben für die Bundeswehr in dem Land. Die Iraker wünschten sich deutschen Rat und Expertise ... mehr
Was die Bundeswehr im Irak künftig tun soll

Was die Bundeswehr im Irak künftig tun soll

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht die irakische Regierung in Bagdad. Die Mandate der Bundeswehr für den Kampf gegen den IS laufen ab – doch deutsche Soldaten sollen auch künftig im Irak bleiben. Die Mandate der Bundeswehr für den Kampf gegen ... mehr

Der Irak

 
Der Irak ist ein Staat in Vorderasien. Im Norden des Landes liegt Kurdistan, das ein eigenes Parlament und eine eigene Amtssprache (Kurdisch) hat. Die Untergrundorganisation PKK kämpft politisch und mit Waffengewalt für die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates.
Der Islamische Staat (IS) ist eine seit 2003 aktive kriminelle und terroristische Vereinigung. Nach der Eroberung eines Gebietes im Nordwesten des Irak und im Osten Syriens rief der IS am 29. Juni 2014 einen als Kalifat bezeichneten Staat aus.
Der Irak grenzt an Kuwait, Saudi-Arabien, Jordanien, Syrien, die Türkei, den Iran und den Persischen Golf.

UN-Behörde: Milizen lassen Tausende Kindersoldaten frei

New York (dpa) - Milizen und Regierungstruppen haben im vergangenen Jahr nach Angaben der Vereinten Nationen mehr als 5000 Kindersoldaten freigelassen. Zehntausende weitere sind aber noch immer in der Hand von Kampftruppen. Das geht aus Daten der UN-Behörde für Kinder ... mehr

Bundeswehr soll künftig gesamten Irak gegen IS unterstützen

Erbil (dpa) - Die Bundeswehr will ihr militärisches Engagement im Irak auf das ganze Land ausweiten. Künftig werde man außer den Kurden im Norden auch die irakische Zentralregierung stärker im Kampf gegen den IS-Terror unterstützen, hieß es. Es werde ein Mandat ... mehr

Von der Leyen besucht deutsche Soldaten in Erbil

Erbil (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht heute die Bundeswehr im nordirakischen Erbil. Sie will die dort stationierten deutschen Soldaten treffen und sich über die aktuelle Lage im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat informieren ... mehr

Von der Leyen auf Truppenbesuch im Kurdengebiet

Erbil (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu einem Truppenbesuch im nordirakischen Erbil eingetroffen. Die CDU-Politikerin wollte die dort stationierten deutschen Soldaten besuchen und sich über die aktuelle Lage im Kampf gegen die Terrormiliz ... mehr

Von der Leyen zu politischen Gesprächen im Irak

Bagdad (dpa) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zu einem Besuch in der irakischen Hauptstadt Bagdad eingetroffen. Die CDU-Politikerin will mit der irakischen Führung über den weiteren Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat sprechen. Geplant ... mehr

USA will langfristiges Nato-Engagement im Irak

Die USA dringt auf einen langfristigen Nato-Einsatz im Irak. Auch Bundesverteidigungsministerin von der Leyen ist für eine dauerhafte Stabilisierung der Region. Die USA verstärken nach Informationen aus Diplomatenkreisen ihren Druck auf die Nato-Partner, einen ... mehr

BKA: Enttäuschte Flüchtlinge könnten sich radikalisieren

Der IS in Syrien und im Irak liegt am Boden. Sinkt damit die Gefahr von Anschlägen in Deutschland? Im Gegenteil, warnt der BKA-Chef. Eine Gefahr gehe von enttäuschten Erwartungen aus. Der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, sieht die Gefahr durch ... mehr

Bericht: Tochter deutscher Islamistin im Irak verurteilt

Berlin (dpa) - Ein irakisches Gericht hat die Tochter einer deutschen Islamistin zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, weil sie illegal ins Land gereist sei. Laut «Spiegel» handelt es sich um die 21-jährige Nadia K., die Ende 2014 von ihrer Mutter ... mehr

Bericht: Tochter einer deutscher Islamistin verurteilt

Ein irakisches Gericht hat nach einem Bericht die Tochter einer deutschen Islamistin zu einem Jahr Gefängnis und einer Geldstrafe verurteilt, weil sie illegal ins Land gereist sei. Nach Informationen des "Spiegel" handelt es sich um die 21-jährige Nadia ... mehr

USA ziehen erste Truppen aus dem Irak ab

Bagdad (dpa) - Nach dem Ende der Offensive gegen die Terrormiliz IS  haben die USA nach Angaben des Irak die ersten Truppen aus dem Land abgezogen. Insgesamt sollten 4000 Soldaten den Irak verlassen, hieß es aus Militärkreisen in Bagdad. Die beiden ... mehr

Terrorismus - Bericht: BND beteiligt sich an US-Geheimaktion gegen IS

Berlin (dpa) - Zur Bekämpfung der Terrorgefahr durch IS-Rückkehrer aus den bisherigen Kampfgebieten in Syrien und im Irak beteiligt sich der Bundesnachrichtendienst (BND) einem Bericht zufolge an einer US-geführten Geheimaktion. Seit Oktober gehöre der deutsche ... mehr

BND und US-Geheimdienste jagen gemeinsam IS-Kämpfer

Dokumente, Datenträger, DNA: Der "Islamische Staat" hat in Syrien und Irak viele Spuren hinterlassen. An der Auswertung sind auch deutsche Agenten beteiligt – unter US-Kommando. Zur Bekämpfung der Terrorgefahr durch IS-Rückkehrer aus den bisherigen Kampfgebieten ... mehr

Rund 140 Islamisten in Kampfgebiete ausgereist

Den hessischen Sicherheitsbehörden liegen Erkenntnisse zu etwa 140 Islamisten aus Hessen vor, die in IS-Kampfgebiete in Syrien und dem Irak ausgereist sind. Der überwiegende Teil der Personen sei jünger als 30 Jahre, teilte das Innenministerium auf Anfrage der Deutschen ... mehr

Islamforscherin: psychologische Betreuung für IS-Kinder

Die Frankfurter Islamforscherin Susanne Schröter hält eine psychologische Betreuung für nach Deutschland zurückkehrende Kinder von IS-Kämpfern für nötig. "Ich denke, das wäre auf jeden Fall angeraten, weil diese Kinder unabhängig davon, wie alt sie sind und wie stark ... mehr

Bericht: Kind deutscher IS-Anhängerin im Irak aus Haft entlassen

Berlin (dpa) - Erstmals ist ein Kind einer deutschen Anhängerin der Terrormiliz IS aus irakischer Haft entlassen und in die Bundesrepublik gebracht worden. Das berichteten NDR, WDR und «Süddeutsche Zeitung». Aus dem Auswärtigen Amt wurde ... mehr

Türkische Offensive im Syrien-Krieg: Schande für Deutschland und die Nato

Die Türkei bläst zum Angriff auf die Kurden und Erdogans Bomben stürzen eine vergleichsweise stabile Region in Syrien erneut ins Chaos. Deutsche Panzer kommen zum Einsatz und am Ende sterben wieder die Kurden – wie schon so oft. Erdogans Angriffskrieg dokumentiert ... mehr

Im Irak verurteilte Deutsche lebte unauffällig in Mannheim

Die im Irak zum Tode verurteilte deutsche Staatsangehörige hat einem Bericht des "Mannheimer Morgens" (Montag) zufolge einige Zeit eher unauffällig in Mannheim gelebt. Im Szene- und Problemviertel Jungbusch der nordbadischen Stadt wohnte die Deutsch-Marokkanerin demnach ... mehr

Prozesse: Deutsche IS-Anhängerin im Irak zum Tode verurteilt

Bagdad/Berlin (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen Zugehörigkeit zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge ... mehr

Deutsche IS-Angehörige im Irak zum Tode verurteilt

Eine deutsche Staatsangehörige aus Mannheim ist im Irak wegen Zugehörigkeit zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland ... mehr

Bericht: Im Irak verurteilte Deutsche stammt aus Mannheim

Berlin (dpa) - Die im Irak zum Tode verurteilte Deutsche stammt einem Medienbericht zufolge aus Mannheim. Lamia K. sei bereits am vergangenen Donnerstag zum Tode verurteilt worden, berichtet der Rechercheverbund aus NDR, WDR und «Süddeutscher Zeitung» unter Berufung ... mehr

Deutsche im Irak wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Bagdad (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen der Zugehörigkeit zur Terrormiliz IS zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland aus nach Syrien ... mehr

Mehr zum Thema Irak im Web suchen

Deutsche im Irak wegen IS-Zugehörigkeit zum Tode verurteilt

Bagdad (dpa) - Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen der Zugehörigkeit zur Terrormiliz IS zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war der Stellungnahme eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad zufolge von Deutschland aus nach Syrien ... mehr

Irak: Deutsche wegen IS-Mitgliedschaft zum Tode verurteilt

In Syrien und im Irak haben sich auch viele Ausländer der Terrormiliz IS angeschlossen – als Kämpfer oder Unterstützer. Darunter waren auch Deutsche. Nun ist eine von ihnen im Irak zum Tode verurteilt worden. Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen ... mehr

Streit um Syrien-Politik: Erdogan wirft USA Aufbau von "Terrorarmee" vor

Pläne der USA, in Syrien eine Grenztruppe aufbauen und führen zu wollen, sorgen in der Türkei für Ärger. Auch Russland kritisiert den amerikanischen Syrien-Kurs. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat dem Nato-Partner USA vorgeworfen, mit der Ausbildung einer ... mehr

Noch 600 Kämpfer aus Deutschland beim IS

Karlsruhe (dpa) - Noch rund 600 Personen aus Deutschland könnten sich nach Angaben von Generalbundesanwalt Peter Frank bei der Terrormiliz Islamischer Staat in Syrien oder dem Irak aufhalten. Gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden beschäftige sich die Bundesanwaltschaft ... mehr

Doppelanschlag in Bagdad: Zahlreiche Tote und Verletzte

Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische ... mehr

Hilferufe an der Autobahn: Flüchtlinge in Container

Durch Hilferufe aus einem Container an der Autobahn 8 ist die Polizei auf zwei minderjährige Flüchtlinge aufmerksam geworden. Ein 14-Jähriger aus Afghanistan sowie ein 17 Jahre alter Iraker seien am Sonntag auf einem Parkplatz bei Hohenstadt ... mehr

Zahlreiche Tote bei Doppelanschlag in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum von Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische Gesundheitsbehörde meldete ... mehr

Konflikte: Attentäter töten viele Menschen in Bagdad

Bagdad (dpa) - Bei einem verheerenden Doppelanschlag im Zentrum der irakischen Hauptstadt Bagdad haben zwei Selbstmordattentäter zahlreiche Menschen mit in den Tod gerissen. Neben den beiden Angreifern kamen mindestens 27 Menschen ums Leben, wie die irakische ... mehr

Attentäter töten mindestens 27 Menschen in Bagdad

Bagdad (dpa) - In Bagdad haben zwei Attentäter mindestens 27 Menschen getötet. Die Männer hatten nach Angaben des irakischen Innenministeriums Sprengstoffwesten gezündet. Mindestens 80 Menschen seien verletzt worden, heißt es von den Gesundheitsbehörden. Viele ... mehr

Mindestens 27 Tote bei Explosionen in Bagdad

Bagdad (dpa) - In Bagdad sind bei zwei Explosionen mindestens 27 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 80 seien verletzt worden, teilte das irakische Gesundheitsministerium mit. Die Detonationen ereigneten sich Augenzeugen zufolge in unmittelbarer Nähe einer Gruppe ... mehr

Mindestens 16 Tote bei Explosionen in Bagdad

Bagdad (dpa) - Mindestens 16 Menschen sind bei zwei Explosion in Bagdad getötet worden. Das teilte das irakische Innenministerium ohne weitere Angaben mit. Wie Augenzeugen berichten, ereigneten sich die Detonationen in unmittelbarer Nähe einer Gruppe von Bauarbeitern ... mehr

Ex-Whistleblowerin Chelsea Manning will für US-Senat kandidieren

Zigtausende vertrauliche Dokumente spielte sie der Enthüllungsplattform WikiLeaks zu, dafür wurde sie zu einer jahrzehntelangen Haftstrafe verurteilt. Nun will Chelsea Manning in die Politik. Die Whistleblowerin Chelsea Manning will sich im Rennen um einen ... mehr

Von der Ursula von der Leyen will Anti-IS-Einsatz reduzieren

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen besucht die Truppe in Jordanien und kündigt an, das deutsche Engagement im Kampf gegen den IS zu reduzieren. Der Diplomat Wolfgang Ischinger übt scharfe Kritik. Bei einem Besuch auf dem jordanischen Stützpunkt in Al-Asrak ... mehr

Bericht: Rückkehr von mehr als 100 Dschihadisten-Kindern erwartet

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung vermutet, dass mehr als 100 Kinder von aus Deutschland ausgereisten Anhängern der Terrormiliz IS in die Heimat zurückkehren könnten. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

Brüssel will Rückführungen in den Irak vereinfachen

Brüssel (dpa) - Die Rückführung abgelehnter irakischer Asylbewerber könnte nach Einschätzung der EU-Kommission deutlich vereinfacht werden. Die Brüsseler Behörde schlug vor, nach dem Sieg irakischer Sicherheitskräfte gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einen ... mehr

Rückkehr von mehr als 100 Dschihadisten-Kindern erwartet

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung vermutet, dass mehr als 100 Kinder von aus Deutschland ausgereisten Anhängern der Terrormiliz IS in die Heimat zurückkehren könnten. Das geht aus einer Antwort auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor ... mehr

Erster Tweet des Jahres: Donald Trump wettert gegen Pakistan

US-Präsident Donald Trump wirft Pakistan vor, Terroristen Unterschlupf zu gewähren – während die USA sie in Afghanistan jagen. Pakistan hat nun den US-Botschafter einbestellt. US-Präsident Donald Trump hat Pakistan in einem Tweet zu Beginn des neuen Jahres ... mehr

Kein IS-Terror: Festgenommener gesteht Anschlag in St. Petersburg

Der nach dem Bombenanschlag auf einen Supermarkt in St. Petersburg festgenommene Verdächtige hat die Tat mit 18 Verletzten nach Angaben der Ermittler gestanden. Die Terrormiliz IS hat wohl nichts mit dem Anschlag zu tun – trotz eines Bekennerschreibens ... mehr

Land unterstützt weiter Hilfsprojekte im Nordirak

Die baden-württembergische Landesregierung will ihr humanitäres Engagement im Nordirak auch 2018 fortsetzen, um eine Bleibeperspektive für die dort lebenden Menschen zu schaffen. Trotz des Sieges über den Islamischen Staat (IS) bestehe die humanitäre Notlage ... mehr

Unicef: Kinder in Kriegsgebieten werden zur Zielscheibe

Getötet, verstümmelt, versklavt: Unicef zufolge leiden weltweit immer mehr Kinder unter unmenschlicher Behandlung. Weltweit werden Kinder in Kriegsgebieten dem UN-Kinderhilfswerk Unicef zufolge immer stärker zur Zielscheibe. Die Konfliktparteien missachteten ... mehr

Hamburger Verfassungsschutz: Gefahr von Anschlägen steigt

Die Hamburger Sicherheitsbehörden warnen vor neuen Gefahren durch Islamisten. Je stärker die Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien territorial zerfalle, desto höher werde tendenziell das Risiko von Anschlägen in Europa, sagte Verfassungsschutzchef ... mehr

Koalition: Weniger als 1000 IS-Kämpfer an syrisch-irakischer Grenze

Damaskus (dpa) - Die Terrormiliz Islamischer Staat hat nach Angaben der US-geführten Internationalen Militärkoalition fast alle ihre Kämpfer verloren. An der Grenze zwischen Syrien und dem Irak, dem letzten Rückzugsort ihres ehemaligen Kerngebietes, befänden sich nicht ... mehr

Flüchtlinge: Polizei löst Zeltcamp mit 150 Menschen auf

Trotz Schließung der Grenzen versuchen Menschen über die so genannte Balkanroute nach Westeuropa zu kommen. An der Grenze zu Kroatien hat die serbische Polizei nun ein Zeltlager mit etwa 150 Flüchtlingen aufgelöst. Die aus Syrien und dem Irak stammenden Migranten, unter ... mehr

Terrorismus: Verfassungsschutz beobachtet islamistisches Frauen-Netzwerk

Frauen spielen eine immer wichtigere Rolle in der deutschen Salafisten-Szene. Der Verfassungsschutz NRW warnt vor der Entwicklung islamistischer Parallelgesellschaften. Der Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen hat ein Netzwerk Dutzender islamistischer Frauen ... mehr

US-Gefangener im Irak muss Zugang zu Anwalt bekommen

Washington (dpa) - Nach einem Gerichtsentscheid muss das US-Militär einem amerikanischen Staatsbürger, den es seit mehr als drei Monaten im Irak gefangen hält, Zugang zu einem Anwalt gewähren. Eine Richterin in Washington entschied, dass der Gefangene Anspruch darauf ... mehr

Erste Christmesse in Mossul nach Eroberung vom IS

Mossul (dpa) - Sechs Monate nach der Befreiung der ehemaligen IS-Hochburg Mossul im Nordirak haben Hunderte Christen erstmals wieder Weihnachten in der Stadt gefeiert. Die Gläubigen kamen zur Christmesse in der Paulskirche im östlichen Teil der Stadt - erstmals seitdem ... mehr

Mehr als 9000 Zivilisten bei Eroberung Mossuls getötet

Neun Monate dauerte der Kampf um Mossul im Irak an. Neue Erkenntnisse zeigen auf, dass fast zehnmal mehr Zivilisten getötet worden sind als bislang bekannt war. Ein Abgleich von Listen aus Leichenhallen mit Datensätzen von Nichtregierungsorganisationen durch ... mehr

Rückkehr aus IS-Regionen – 50 Islamistinnen in Deutschland

Hunderte Menschen sind in den letzten Jahren aus Deutschland in den Nahen Osten gereist, um sich Extremistenmilizen anzuschließen. Rund 50 deutsche Islamistinnen sind mittlerweile zurückgekehrt. Die Sicherheitsbehörden in Deutschland stufen mehrere Dutzend Frauen ... mehr

Bürgermeisterin rechnet nicht mit Rückkehr von Linda W.

Die Bürgermeisterin der sächsischen Stadt Pulsnitz, Barbara Lüke, rechnet vorerst nicht damit, dass die im Irak festgenommene IS-Sympathisantin Linda W. (17) in ihre Heimat zurückkehren wird. "Eine Rückkehr nach Pulsnitz steht auf absehbare Zeit überhaupt nicht ... mehr
 
1 2 3 4 6 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe