• Home
  • Themen
  • Lockdown


Lockdown

Lockdown

Fitnessstudio-Kunde erh√§lt f√ľr Lockdown-Zeit Beitr√§ge zur√ľck

Weil ein Fitnessstudio wegen der Corona-Pandemie √ľber mehrere Wochen schlie√üen musste, forderte ein Kunde f√ľr diesen Zeitraum seine Beitr√§ge...

Musste ein Fitnessstudio während eines Corona-Lockdowns schließen, besteht Anspruch auf die in dieser Zeit gezahlten Mitgliedsbeiträge.

Halbleitermangel, Engpässe bei Kabelbäumen und nun erneute Lockdowns an chinesischen Häfen: Die deutsche Automobilindustrie kommt aus dem Krisenmodus kaum heraus.

Fährt einen strikten Null-Covid-Kurs: Chinas Staatschef Xi Jinping.
Von Frederike Holewik

Shanghai ist seit Ende M√§rz in einem strengen Corona-Lockdown. Nun sorgt ein Video f√ľr Aufsehen: Ein vermeintlich toter Mann wird abtransportiert¬†‚Äď doch dann stellt sich heraus, dass er noch lebt.

Lockdown in Shanghai (Symbolbild): Der Mann soll in ein Krankenhaus gebracht worden sein.

Die Fr√ľhjahrsbelebung h√§lt den Arbeitsmarkt auf Trab: Auch in Sachsen-Anhalt hat sich die positive Besch√§ftigungsentwicklung fortgesetzt. Im April waren rund 75.000 Arbeitslose ...

Arbeitsagentur

Eine junge Frau hat bei einer verbotenen "Querdenker"-Demo in Frankfurt einen der f√ľhrenden K√∂pfe der Szene, Markus Haintz, beschimpft und eine Rangelei ausgel√∂st. Nun muss sie sich vor Gericht verantworten.¬†¬†

Markus Haintz, Michael Hayder und Vicky Richter 2021 in M√ľnchen: Der "Querdenker" Haintz (rechts) ist Fachanwalt f√ľr Bau- und Architektenrecht.
Von Katrin Börsch

Der Lockdown in Shanghai scheint zu einer humanit√§ren Katastrophe zu f√ľhren: In der chinesischen Millionenstadt fehlt es an Wasser, Essen, Strom. Augenzeugen berichten von dramatischen Szenen.¬†

Die Stra√üen werden desinfiziert: Seit √ľber vier Wochen ist die chinesische Millionenmetropole in einem harten Lockdown.
Von Christina zur Nedden

St√§ndiges Nachrichtengewitter und permanenter L√§rm: Es ist Zeit f√ľr eine Verschnaufpause.

Eine Besucherin genießt die Ruhe auf dem Gelände der Landesgartenschau im brandenburgischen Beelitz.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Millionen Einwohner Pekings m√ľssen sich ab Montag Corona-Massentests unterziehen. In der chinesischen Hauptstadt steigt die Sorge vor einer strengen Ausgangssperre wie in Shanghai.

Anwohner bei einem Corona-Massentest im Pekinger-Stadtteil Chaoyang am Montag: China verfolgt eine Null-Covid-Strategie.

Klagen Kinder oder Teenager h√§ufig √ľber Kopfschmerzen, sollten bei den Eltern die Alarmglocken l√§uten. Eine √Ąrztin erkl√§rt, welche Folgen chronische Schmerzen haben k√∂nnen und was die Beschwerden lindert.

Ein Mädchen greift sich an die Schläfen. Kopfschmerzen in jungen Jahren sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Die Metropolregion Shanghai befindet sich weiter in einem strengen Lockdown. Die Folge: Viele Fabriken in China stehen still, Schiffe nach Europa verkehren nicht. Das wiederum k√∂nnte zu einer geringeren Nachfrage nach Roh√∂l f√ľhren.

Eine √Ėlpumpe in √Ėsterreich (Symbolbild): Die Preise f√ľr Roh√∂l sind am Montagmorgen gefallen.

China zeigt mit seinen Lockdowns in Shanghai, dass es f√ľr seine Null-Covid-Politik nicht vor wirtschaftlichen Sch√§den zur√ľckschreckt ‚Äď f√ľr sich und die ganze Welt. Auch die Deutschen werden das sp√ľren.¬†

Vertritt weiterhin strenge Ma√ünahmen: F√ľr Pr√§sident Xi geht es in diesem politisches Jahr um seine Wiederbest√§tigung ‚Äď bei der Corona-Politik riskiert er daher keine Experimente.
  • Nele Behrens
Von Nele Behrens

Einen Strafbefehl hat Boris Johnson wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln bereits erhalten, weitere könnten folgen. Gefährlicher könnte ihm jedoch ein Untersuchungsausschuss im Parlament werden.

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson: Hat er das Parlament belogen

Die vielen Krisen auf der Welt d√§mpfen das weltweite Wirtschaftswachstum langfristig, warnt der Internationale W√§hrungsfonds. Der Ukraine-Krieg und die Lockdowns in China f√ľhren zu einer deutlich geringeren Prognose.¬†

Hafenmitarbeiter beim Verladen (Symbolbild): Der harte Lockdown in China könnte sich noch stark auf die Weltwirtschaft auswirken.

Drei Menschen sind in Shanghai an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Das haben jetzt die Behörden der Stadt gemeldet. Es sind die ersten offiziellen Todesfälle seit Beginn des Lockdowns im März.

Ein Arbeiter sitzt in einem Schutzanzug auf dem B√ľrgersteig in Shanghai (Archivbild): Erstmals wurden seit M√§rz auch Tote vermeldet.

Mit alten Waffen bekämpft China einen neuen Feind: Omikron BA.2. Ausgangssperren, Massentests und Quarantäne verlieren an Wirkung. Die Verzweiflung in der Bevölkerung ist immens.

Zhang Hui, ein Sozialarbeiter, streift durch die leeren Straßen in Chinas Millionenmetropole Shanghai.

Ausgangssperren, Massentests und Quarantäne verlieren an Wirkung. Seit Wochen stecken viele Millionen im chinesischen Shanghai in ihren...

Bewohnerinnen einer Wohnanlage in Shanghai bei einem PCR-Test.

Unsicherheit am Markt l√§sst die √Ėlpreise sinken. Die Lage in China hat sich zwar in einigen Gebieten gelockert, die Regierung h√§lt allerdings an der Null-Covid-Strategie fest. Ein steigendes Angebot dr√ľckt zudem die Preise.

√Ėlpumpe in Betrieb (Symbolbild): Ein steigendes Angebot auf dem Markt dr√ľckt die √Ėlpreise nach unten.

Die Berliner Gr√ľnen-Politikerin Antje Kapek hat w√§hrend des Oster-Lockdowns im vergangenen Jahr Urlaub in einem Risikogebiet gemacht¬†‚Äď entgegen der ausdr√ľcklichen Bitte des B√ľrgermeisters.¬†

Antje Kapek bei einer Rede (Archivbild): Sie machte mit der Familie Urlaub auf den Kanaren ‚Äď damals ein Risikogebiet.

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website