Sie sind hier: Home > Themen >

Russland

Thema

Russland

Russland kündigt Marinemanöver an

Russland kündigt Marinemanöver an

An den geplanten Übungen sollen etwa zehntausend Soldaten teilnehmen:  Inmitten der Spannungen mit der Ukraine und ihren westlichen Partnern plant Russland großangelegte Marinemanöver. Russland hat großangelegte Marinemanöver in Atlantik, Arktis, Pazifik und Mittelmeer ... mehr
Mysteriöses Havanna-Syndrom: Erste Erkenntnisse zu Ursachen

Mysteriöses Havanna-Syndrom: Erste Erkenntnisse zu Ursachen

Seit 2016 klagen zahlreiche US-Diplomaten über merkwürdige Krankheitssymptome, hinter denen unter anderem eine Russland-Attacke vermutet wurde. Ein Bericht liefert nun erste Erkenntnisse. Zahlreiche Fälle des bei US-Diplomaten aufgetretenen sogenannten Havanna-Syndroms ... mehr
Joe Bidens Umgang mit Russland: Ging es den USA nicht um China?

Joe Bidens Umgang mit Russland: Ging es den USA nicht um China?

Die Strategie der USA ist klar: China gilt als der wichtigste Rivale im 21. Jahrhundert. Doch Russland, der Erzfeind aus dem Kalten Krieg, stört die Weltmacht noch immer. Reiben sich die Amerikaner zwischen den Autokratien auf? Zwei große Fragen bereiteten Joe Biden ... mehr
Konflikte - Biden: Ukraine-Invasion wäre kein

Konflikte - Biden: Ukraine-Invasion wäre kein "Kinderspiel" für Russland

Washington (dpa) - US-Präsident Joe Biden hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin erneut eindringlich vor den Folgen eines Einmarschs in der Ukraine gewarnt. Mit Blick auf die von den USA und ihren Verbündeten angedrohten harten Sanktionen gegen Russland sagte ... mehr
Außenminister Blinken in Kiew: USA stellen Ukraine weitere Militärhilfe in Aussicht

Außenminister Blinken in Kiew: USA stellen Ukraine weitere Militärhilfe in Aussicht

Berlin (dpa) - Die USA wollen die Ukraine trotz russischer Warnungen weiter militärisch unterstützen. "Wir stärken weiterhin die Fähigkeit der Ukraine, sich selbst zu verteidigen", sagte US-Außenminister Antony Blinken zum Auftakt einer Europareise bei einem Besuch ... mehr

Ukraine-Konflikt: Militärmanöver an der Grenze – das ist Russlands Übermacht

In unmittelbarer Nähe zur ukrainischen Grenze haben sich Russland und Belarus für ein Manöver zusammengetan. Aufnahmen zeigen zudem Russlands militärische Mittel – und nähren die Sorgen vor einem Angriff. Der belarussische Machthaber  Lukaschenko hat am Montag ... mehr

Gefahr in der Ostsee: Diese Insel liegt im Fokus des russischen Militärs

Seit mehr als 200 Jahren gab es keinen Krieg in Schweden. Jetzt stehen Panzer auf Gotland, Soldaten patrouillieren im Hafen. Wo das Gebiet liegt und Gründe für einen möglichen Angriff – im Video. Gotland ist Schwedens größte Insel und der sonnenreichste Fleck ... mehr

Ukraine-Krise: Blinken warnt vor russischer Truppenaufstockung

Der Ukraine-Konflikt steht im Zentrum der Beratungen mehrerer Außenminister. US-Vertreter Blinken sieht eine Zuspitzung der Lage in der Grenzregion. Der ukrainische Regierungschef äußert sich hingegen zurückhaltend. Die diplomatischen Bemühungen zur Beilegung ... mehr

Russland - Kremlgegner Nawalny: Der Westen tappt in Putins Fallen

Moskau (dpa) - Der inhaftierte Kremlgegner Alexej Nawalny hat den Westen im Ukraine-Konflikt vor Zugeständnissen an Russlands Staatschef Wladimir Putin gewarnt. Immer wieder tappe der Westen in Putins Fallen, schrieb der Oppositionelle in mehreren Briefen ... mehr

Mögliche Eskalation mit Russland: Olaf Scholz setzt auf Gaslieferant Norwegen

Sollte der Ukraine-Konflikt eskalieren, wackeln die Gaslieferungen aus Russland. Kanzler Scholz hat dem Land bereits mit Sanktionen gedroht. Er fokussiert einen weiteren Lieferanten. Bundeskanzler Olaf Scholz hat die Bedeutung Norwegens als sicherer Energielieferant ... mehr

Aktien Osteuropa Schluss: Börse Moskau nach hohen Verlusten erholt

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa haben am Mittwoch ohne klare Richtung geschlossen. Im Fokus standen klare Zugewinne an der Moskauer Börse, wo der Leitindex RTS nach zuletzt hohen Verlusten nun um 3,45 Prozent auf 1414,68 Zähler zulegte. Zuvor ... mehr

Emmanuel Macron im EU-Parlament: Europa muss Souveränität verteidigen

Zu Jahresbeginn hat Frankreich den EU-Ratsvorsitz übernommen. Präsident Macron erklärte in Brüssel seine Ziele. Neben dem Ukraine-Konflikt kamen das Abtreibungsrecht und eine Frauenquote zur Sprache. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ... mehr

Gas aus den USA: Braucht Deutschland Russland noch?

Für Deutschland geht es im Ukraine-Konflikt auch um die eigene Gasversorgung. Groß ist die Angst, dass Russland die Verbindung kappen könnte.  Die Amerikaner sehen ihr Flüssiggas als die Lösung  – zu Recht?  Russland tritt immer offensiver gegenüber der Ukraine ... mehr

Brauchtum: Millionen Menschen nehmen rituelles Eisbad

Moskau (dpa) - Mit einem Sprung ins eiskalte Wasser haben Millionen Menschen in Belarus, Russland und der Ukraine das traditionelle Eisbaden eingeläutet. Anlass ist der von der russisch-orthodoxen Kirche am Mittwoch gefeierte Dreikönigstag (Epiphanias ... mehr

Ukraine: Ex-Präsident Poroschenko darf unter Meldeauflagen frei bleiben

Trotz Vorwürfen des Hochverrats muss der ukrainische Ex-Präsident Petro Poroschenko vorerst nicht ins Gefängnis. Stattdessen hat das Gericht in Kiew Meldeauflagen angeordnet – doch auch gegen diese wehrt er sich. In einem Strafverfahren wegen Hochverrats droht ... mehr

Konflikt mit Russland: Scholz droht Putin – aber womit eigentlich?

Ein Angriff auf die Ukraine hat einen "hohen Preis", warnt Olaf Scholz. Die Frage ist nur, welchen. Zwar gibt es viele Möglichkeiten für Sanktionen gegen Russland, doch die meisten dürften wirkungslos sein. Es sind deutliche Worte, die Außenministerin Annalena ... mehr

London warnt Russland: Krieg könnte Zehntausende Tote bedeuten

Die Situation zwischen Russland und der Ukraine ist weiter angespannt. Nun hat sich der britische Staatssekretär für Verteidigung geäußert und vor einer Eskalation eindringlich gewarnt. Großbritannien hat Russland mit Nachdruck vor einem Krieg um die Ukraine gewarnt ... mehr

Aufnahmen zeigen Manöver an der Grenze – und Russlands Übermacht

Russische Panzer erreichen Belarus: Bilder zeigen die Truppenbewegungen, die die Sorge vor einem Angriff nähren. (Quelle: t-online) mehr

Stimmen zu Annalena Baerbock in Moskau: "Ein kluger Auftritt"

Klug, souverän, erfolgreich: Nach dem Besuch der neuen Außenministerin Annalena Baerbock in Russland kommentieren internationale Medien den Auftritt positiv. Doch sie benennen auch Probleme. Am Ende des gut 40 Minuten langen gemeinsamen öffentlichen Auftritts ... mehr

Kreml kritisiert Verzögerungen bei Nord Stream 2

Es sei "schlecht", dass die Ostseepipeline noch nicht in Betrieb sei, so ein Kremlsprecher. Zuvor hatte der deutsche Kanzler gesagt, dass "alles zu diskutieren" sei, sollte es zu einer russischen Intervention gegen die Ukraine kommen.  Angesichts der Drohungen ... mehr

Gefahr in der Ostsee: Hier rollen jetzt die Panzer

Militär im Schweden-Idyll: Soldaten wurden mit schwerem Geschütz auf die Ostsee-Insel Gotland geschickt – zum Schutz vor einem russischen Angriff. (Quelle: t-online) mehr

Strack-Zimmermann (FDP) über Wladimir Putin: "Er träumt von einer Sowjetunion 2.0"

Will Wladimir Putin Krieg? Die FDP-Politikerin Strack-Zimmermann drängt auf eine härtere Gangart gegenüber Russland. Sie glaubt: Jede Schwäche rächt sich. Etwa 120.000 russische Soldaten stehen an der Grenze zur Ukraine. Nato-Generalsekretär Stoltenberg warnt ... mehr

Ukraine-Konflikt: US-Außenminister Blinken zu Gesprächen in Kiew

Kiew/Washington (dpa) - Inmitten schwerer Spannungen im Ukraine-Konflikt ist US-Außenminister Antony Blinken am Mittwochmorgen zu Gesprächen in Kiew gelandet. Er trifft den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj und seinen Kollegen Dmytro Kuleba ... mehr

Trotz klarer Absage: Ukraine fordert Kriegsschiffe und Luftabwehr aus Deutschland

Trotz klarem Nein der Bundesregierung lässt die Ukraine nicht locker. Das Land fordert nun sogar konkrete Waffensysteme zur Verteidigung gegen Russland. Und: Die USA warnen vor russischen Atomwaffen in Belarus. Die Ukraine lässt auch nach dem klaren ... mehr

Ukraine-Krise: US-Außenminister zu Krisengespräch in Kiew eingetroffen

Das Weiße Haus ist besorgt angesichts einer drohenden Eskalation der Ukraine-Krise. In Kiew will der amerikanische Außenminister nun unter anderem mit dem Präsidenten des Landes beraten.  US-Außenminister Antony Blinken beginnt seine Europareise angesichts ... mehr

Annalena Baerbock trifft Wladimir Putin: Die eiserne Lady

Guten Morgen, liebe Leserin, lieber Leser, Annalena Baerbock kann Klartext – auch in der vornehmen Sprache der Diplomatie: Das ist das Ergebnis der wichtigsten politischen Reise dieser Woche. Ihren Antrittsbesuch bei Russlands gewieftem Außenminister Sergej Lawrow ... mehr

Konflikte: Scholz droht Moskau im Ukraine-Konflikt - Baerbock in Moskau

Berlin/Moskau (dpa) – Angesichts der Spannungen im Ukraine-Konflikt hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) Russland zur Reduzierung seiner Truppen an der Grenze zu dem Nachbarland aufgefordert. Er drohte Moskau am Dienstag erneut mit "hohen Kosten" für den Fall eines ... mehr

USA: Russland könnte die Ukraine jederzeit angreifen

Die US-Regierung zeigt sich besorgt über die aktuelle Lage in der Ukraine – und will auf Diplomatie setzen. Allerdings gelte weiterhin: "Keine Option ist vom Tisch".  Inmitten der diplomatischen Bemühungen um eine Beilegung der Ukraine-Krise haben die USA vor einer ... mehr

Verteidigungsbündnis: Nato schlägt Russland neue Krisengespräche vor

Berlin (dpa) - Die Nato hat Russland neue Krisengespräche vorgeschlagen. Nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg wurde am Dienstag eine Einladung für eine Reihe von Treffen des Nato-Russland-Rats verschickt. Die Alliierten seien bereit, konkrete ... mehr

"Das hat Russland durchaus beeindruckt": Jürgen Trittin zu Baerbock-Reisen

Wie hat sich Außenministerin Annalena Baerbock in Kiew und Moskau geschlagen? Ihr Parteikollege Jürgen Trittin erkennt diplomatische Fortschritte. Allerdings müsse man Russland auch die Grenzen aufzeigen. Sie ließen die Presse erstmal warten: Zwischen  Annalena ... mehr

Aktien Osteuropa Schluss: Mehrheitlich Verluste

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa haben am Dienstag uneinheitlich tendiert, wobei die Verluste aber deutlich überwogen. Steigende Ölpreise haben auch international für eine negative Börsenstimmung gesorgt. Angesichts der hohen Inflation steige ... mehr

Ukraine-Krise | Grünen-Chef Omid Nouripour: "Die Situation ist brandgefährlich"

Die Kriegsgefahr durch russische Truppen nahe der Ukraine wächst. Der designierte Grünen-Chef Omid Nouripour erklärt, was er vom Baerbock-Besuch in Moskau hält, ab wann Nord Stream 2 gestoppt werden muss – und ob die SPD ein Putin-Problem ... mehr

Erdo?an: Russische Invasion der Ukraine "nicht realistisch"

Die Lage an der ukrainischen Grenze spitzt sich zu. Eine Invasion Russlands hält der türkische Präsident Erdo?an aber für unrealistisch. Um Krieg zu vermeiden, möchte er auch mit Putin reden. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdo?an hält eine russische Invasion ... mehr

Diplomatie - Moskau: Baerbock für Friedensgespräche im Ukraine-Konflikt

Moskau (dpa) - Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat sich bei einem Treffen mit ihrem russischen Kollegen Sergej Lawrow für eine rasche Wiederaufnahme von Friedensverhandlungen im Ukraine-Konflikt ausgesprochen. Dies sei wichtig für die Sicherheit in Europa, sagte ... mehr

Baerbock: "Keine andere Wahl, als unsere Regeln zu verteidigen"

Besuch in der Krise: Baerbock fand nach ihrem Treffen mit dem russischen Außenminister klare Worte. (Quelle: t-online) mehr

Lawrow-Treffen | Baerbock: "Keine andere Wahl, als unsere Regeln zu verteidigen"

Es dürfte eine Feuerprobe für Baerbock gewesen sein: Die Außenministerin hat sich mit ihrem russischen Amtskollegen Lawrow getroffen. Baerbock spricht von "teils fundamentalen Meinungsverschiedenheiten". Außenministerin Annalena Baerbock und ihr russischer Amtskollege ... mehr

Ukraine-Krise | Scholz: "Erwarten von Russland, dass es die Lage deeskaliert"

Der Bundeskanzler betont beim Besuch von Jens Stoltenberg die Dialogbereitschaft mit Russland. Allerdings erwarte er auch ein Signal aus Moskau. Andernfalls drohten "schwere Konsequenzen". Bundeskanzler Olaf Scholz hat angesichts des Ukraine-Konflikts erneut ... mehr

Ex-SPD-Vorsitzender - Gabriel: Russland muss Preis für Krieg in Europa kennen

Berlin (dpa) - Der frühere SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat im Ukraine-Konflikt angemahnt, in Gesprächen mit Russland Stärke zu zeigen. Dem "Tagesspiegel" sagte der Ex-Außenminister: "Eigene Stärke in Verhandlungen bekommt man nur, wenn man der russischen Drohung ... mehr

Verteidigung - Konflikt um Ukraine: Habeck fordert zur Deeskalation auf

Hamburg (dpa) - Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat angesichts der kritischen Lage an der ukrainisch-russischen Grenze zu einer Beruhigung des Konflikts aufgerufen. "Selbst im Kalten Krieg war die Gefährlichkeit der Situation nicht so hoch wie sie jetzt ... mehr

Scholz trifft NATO-Generalsekretär Stoltenberg: Deeskalieren!

Kanzler Scholz: Beim Besuch bei der Nato formulierte er klare Erwartungen an Russland. (Quelle: Reuters) mehr

Russland-Krise: Das fatale Schweigen von Kanzler Olaf Scholz

Die Kriegsgefahr in Osteuropa wächst. Eine Eskalation mit Russland kann noch verhindert werden. Doch ausgerechnet die deutsche Bundesregierung macht einen großen Fehler. Der Konflikt zwischen Russland und dem Westen schaukelt sich hoch. Immer mehr Beobachter ... mehr

Russische Truppen für Manöver in Belarus eingetroffen

Russland und Belarus wollen ein Militärmanöver an der europäischen Außengrenze abhalten, die ersten Truppen sind nun eingetroffen. Die Übungen sollen auch an der Grenze zu Polen und zur Ukraine stattfinden.  Inmitten schwerer Spannungen im Ukraine-Konflikt wollen ... mehr

Russland verlegt Soldaten nach Belarus: Großbritannien liefert Waffen an Ukraine

Die Lage im Ukraine-Konflikt bleibt angespannt. Moskau hat Soldaten nach Belarus verlegt. Großbritannien hat sich unterdessen entschieden, die Ukraine mit "leichten defensiven Panzerabwehr-Waffen" zu unterstützen.  Vor dem Hintergrund eines befürchteten russischen ... mehr

Konflikt mit Russland: Borrell warnt vor "De-facto-Eingliederung" der Ostukraine

Der Konflikt zwischen der Ukraine und Russland ist äußerst angespannt. Dem EU-Außenbeauftragten Joseph Borrell macht das große Sorgen: Er befürchtet, Russland könnte sich den Donbass schrittweise einverleiben.  Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell ... mehr

Russland-Konflikt: Hätte die Ukraine eine Chance? Putin fürchtet eine Waffe

Mehr Soldaten, bessere Ausrüstung: Die ukrainische Armee ist viel besser aufgestellt als noch im Jahr 2014. Aber reicht das? Zumindest eine Waffe des ukrainischen Arsenals fürchtet Russland wirklich.  Sie sind auf sich allein gestellt, niemand wird ihnen zu Hilfe eilen ... mehr

Kanzler Olaf Scholz in Spanien: Entschuldigen Sie, ist das die Corona-Zukunft?

Olaf Scholz entflieht dem deutschen Corona-Winter für einen Tag nach Spanien. Der dortige Regierungschef denkt schon über das Ende der Pandemie nach. Er hat aber auch einen großen Vorteil. Der Kanzler kommt mit dem Hubschrauber. Es ist viel zu tun in diesen Tagen ... mehr

Nord Stream 2: Ex-SPD-Chef Gabriel fordert Kurswechsel von Kanzler Scholz

Sigmar Gabriel warnt einem Bericht zufolge vor einem Krieg mit Russland. Der ehemalige SPD-Chef widerspricht Bundeskanzler Olaf Scholz bei seinen Ansichten zur Ostseepipeline Nord Stream 2 – und fordert einen Kurswechsel. Der frühere SPD-Chef und Außenminister  Sigmar ... mehr

Diplomatie - Baerbock in Kiew: Geduld bei Krisenlösung mit Moskau nötig

Kiew (dpa) - Außenministerin Annalena Baerbock hat der Ukraine jede Art diplomatischer Unterstützung zur Lösung der Krise mit Russland zugesagt, Waffenlieferungen aber erneut abgelehnt. "Diplomatie ist der einzig gangbare Weg", sagte die Grünen-Politikerin am Montag ... mehr

Aktien Osteuropa Schluss: Börsen uneinheitlich - Moskau erneut schwach

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU/MOSKAU (dpa-AFX) - Die Börsen in Osteuropa haben am Montag keine einheitliche Richtung gefunden. Vor allem der Moskauer Markt blieb in seinem jüngsten Abwärtssog, aber auch in Warschau hielt die Schwäche vom Freitag noch an. In Prag und Budapest ... mehr

Olaf Scholz warnt Russland – Aggression hätte "hohen Preis"

Angesichts russischer Truppenbewegungen sei die Situation sehr ernst. Bundeskanzler Olaf Scholz droht dem Kreml-Regime mit schweren Konsequenzen, sollte das Land aktiv gegen die Ukraine vorgehen. Bundeskanzler Olaf Scholz hat Russland erneut vehement vor einer ... mehr

Russland und Belarus vor gemeinsamen Militärmanöver: Lage angespannt

Russland und Belarus bereiten sich auf "den Fall einer Konfrontation" mit dem Westen vor. Schon bald wollen die beiden Länder gemeinsame Militärübungen durchführen. Die Lage ist angespannt.  Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko hat für Februar ... mehr

Ukraine-Konflikt mit Russland | Baerbock: "Erneute Aggression hätte hohen Preis"

Die Ukraine fühlt sich durch Russland zunehmend unter Druck gesetzt. Die deutsche Außenministerin hat dem Land bei ihrem Antrittsbesuch Hilfe zugesichert. Dabei ist aus Baerbocks Sicht vor allem ein Faktor entscheidend. Die deutsche Außenministerin  Annalena ... mehr

Russland - Putin-Gegner Nawalny ein Jahr in Haft: Der Kampf geht weiter

Moskau (dpa) – Alexej Nawalny zeigt sich auch ein Jahr nach seiner vom Westen scharf verurteilten Festnahme auf einem Moskauer Flughafen ungebrochen und kämpferisch. Bei Instagram kommuniziert der Gegner des russischen Präsidenten Wladimir Putin aus dem Straflager ... mehr

Scholz zu Russland und Ukraine: Lage sehr, sehr ernst

Scholz in Spanien: Bei seinem Besuch auf der iberischen Halbinsel ging es um Europa – vor allem aber auch um die Ukraine und Russland. (Quelle: Reuters) mehr

Ukraine-Konflikt | Gas-Konzernchef: "Die Bomben werden den Pipelines gelten"

Die Situation zwischen Russland und der Ukraine ist angespannt. Der Chef des ukrainischen Gaskonzerns warnt vor einer militärischen Invasion, bei der Nord Stream 2 eine wichtige Rolle spielen könnte. Der Chef des ukrainischen Energiekonzerns Naftogaz, Jurij Witrenko ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: