Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen >

Mehr als 90 Jahre alt: Autozulieferer Gehring ist insolvent

1926 gegründet  

Autozulieferer Gehring ist insolvent – mehr als 600 Mitarbeiter betroffen

06.08.2020, 15:13 Uhr | mak, t-online

Insolvenz: Wann ein Unternehmen insolvent ist und was das bedeutet

Air Berlin, Schlecker, Germania – große deutsche Unternehmen, die in den vergangenen Jahren Insolvenz anmelden mussten. Aber was heißt das eigentlich? Und wer bekommt das restliche Vermögen des Unternehmens? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)

Firmenpleiten betreffen immer mehr deutsche Unternehmen: t-online.de erklärt, wann ein Unternehmen insolvent ist und wer das übrige Vermögen des Unternehmens bekommt. (Quelle: t-online.de)


Wegen der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Autos eingebrochen – die Produktion deutscher Autobauer stand wochenlang still. Das merken auch die Zulieferer – wie Gehring aus Baden-Württemberg.

Der Maschinenbauer und Autozulieferer Gehring mit Hauptsitz in Ostfildern bei Stuttgart ist insolvent. Das Unternehmen, das 1926 gegründet wurde, hat für die deutschen Gesellschaften einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht Stuttgart gestellt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Zulieferers hervor.

Von dem Insolvenzantrag sind alle drei deutschen Standorte sowie 624 Mitarbeiter betroffen. Die Beschäftigten erhalten Insolvenzgeld. Die Niederlassungen in Ländern wie den USA, China, Indien oder Mexiko sind offenbar nicht betroffen.

Der Betrieb soll indes weitergeführt werden – auch die Lieferfähigkeit sei nicht eingeschränkt, heißt es bei Gehring. Grund für die Insolvenz sei unter anderem die "Transformation in der Automobilindustrie".

Doch auch die Corona-Pandemie, die die deutsche Autoindustrie stark getroffen hat, sorgte für einen starken Einbruch des Geschäfts. Denn der Autoabsatz in Deutschland ist eingebrochen, auch andere Zulieferer haben große Probleme. Der Konzern hofft nun, eine "positive Neuaufstellung für die Zukunft" zu entwickeln.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • gehring-group.com
  • insolvenzbekanntmachungen.de
  • Stuttgarter Zeitung: "Gehring stellt Insolvenzantrag"
  • Naumburger Tageblatt: "Gehring-Konzern meldet Insolvenz an"
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Wirtschaft & Finanzen > Unternehmen & Verbraucher > Unternehmen

shopping-portal