Thema

Militär

Zahlen für Trump?: Deutschland meldet Nato massive Budgeterhöhung

Zahlen für Trump?: Deutschland meldet Nato massive Budgeterhöhung

Brüssel/Berlin (dpa) - Deutschland hat der Nato den größten Anstieg der Verteidigungsausgaben seit Jahrzehnten gemeldet. Die Bundesregierung rechnet demnach in diesem Jahr mit für das Bündnis relevanten Ausgaben in Höhe von 47,32 Milliarden ... mehr
Deutschland: Nato-Admiral kritisiert deutsche Straßen und Brücken

Deutschland: Nato-Admiral kritisiert deutsche Straßen und Brücken

Tausende Soldaten und Panzer sollen für eine Großübung nach Deutschland kommen. Doch die Nato schlägt Alarm: Der Zustand der Infrastruktur sei "wirklich miserabel". Auch die Bahn bekommt ihr Fett weg.  Deutschlands ranghöchster Nato-Admiral sieht vor der 2021 geplanten ... mehr
Prinz Harry drei Tage nach Geburt von Archie in Den Haag: So stolz ist er als Vater

Prinz Harry drei Tage nach Geburt von Archie in Den Haag: So stolz ist er als Vater

Am Montag wurde Prinz Harry erstmals Vater. Drei Tage nach der Geburt von Söhnchen Archie stand für ihn ein Kurztrip nach Den Haag an – samt Fahrradtour und Plaudereien über das Baby. Gerade hat Prinz Harry seine kleine Familie zum ersten Mal für einige Stunden allein ... mehr
Ex-Boeing-Manager: Trump will Shanahan dauerhaft als US-Verteidigungsminister

Ex-Boeing-Manager: Trump will Shanahan dauerhaft als US-Verteidigungsminister

Washington (dpa) - Der geschäftsführende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan (56) soll nach dem Willen von Präsident Donald Trump dauerhaft das Pentagon leiten. Die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, teilte am Donnerstag in Washington mit, Trump wolle ... mehr
Demokratischer Wandel - Expertin: Sudan braucht für Neuanfang Hilfe Europas

Demokratischer Wandel - Expertin: Sudan braucht für Neuanfang Hilfe Europas

Berlin/Khartum (dpa) - Einen Monat nach dem Militärputsch im Sudan hat eine Expertin mehr Hilfe beim demokratischen Wandel in dem Land gefordert. Bislang bekämen die Generäle vor allem aus Ländern Unterstützung, die weniger an Demokratie interessiert seien ... mehr

Bundestag: Einsatz der Bundeswehr in Mali verlängert

Die Blauhelm-Mission in Mali ist aktuell der wohl gefährlichste Auslandseinsatz der Bundeswehr. Der Bundestag hat sie nun verlängert – aus zwei Parteien kam Widerspruch. Der Bundestag hat die Mandate für drei Afrika-Einsätze der Bundeswehr verlängert. Die Abgeordneten ... mehr

Neues Sturmgewehr der Bundeswehr: Heckler & Koch kritisiert Ausschreibung

Die Bundeswehr braucht 120.000 neue Sturmgewehre. Noch ist nicht entschieden, an welchen Hersteller der Auftrag geht. Ein Kandidat bemängelt nun die Anforderungen des Verteidigungsministeriums. Der Waffenhersteller Heckler&Koch will einem Medienbericht zufolge ... mehr

Streikserie angekündigt - "Keine halben Sachen": Guaidó will Entscheidung erzwingen

Caracas (dpa) - Der selbst ernannte venezolanische Interimspräsident Juan Guaidó will die Regierung von Staatschef Nicolás Maduro mit einer Serie von Streiks in die Knie zwingen. "Ab morgen beginnen wir mit gestaffelten Streiks bis hin zu einem Generalstreik", sagte ... mehr

USA ist Spitzenreiter: Globale Militärausgaben erneut gestiegen

Stockholm (dpa) - Auch 2018 haben die Länder der Erde wieder mehr Geld ins Militär gesteckt als im Jahr zuvor. Die weltweiten Militärausgaben stiegen im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf schätzungsweise rund 1,82 Billionen Dollar (1,64 Billionen Euro) und damit ... mehr

Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Soldaten zu Offizieren aus

Der Jemen-Krieg belastet die Beziehungen zwischen Deutschland und Saudi-Arabien schwer. Trotzdem gibt es jetzt eine militärische Kooperation. Trotz der Spannungen mit Saudi-Arabien wegen des Jemen-Krieges bildet die Bundeswehr ab Mitte des Jahres sieben saudische ... mehr

Bundeswehr: Vor zehn Jahren starb der erste Bundeswehrsoldat im Gefecht

Die Pflicht, der Tod und die Trauer: Vor einem Jahrzehnt wurde der erste Bundeswehrsoldat in einem Gefecht getötet. Zwischen den Erfahrungen im Einsatzland und dem Leben in der Heimat liegen Welten. Die erste Meldung ist militärisch kurz und lässt das Unheil ... mehr

Mehr zum Thema Militär im Web suchen

Friedensforschungsinstitut Sipri: Die Welt rüstet auf wie seit Jahrzehnten nicht mehr

Die weltweiten Militärausgaben haben im vergangenen Jahr einen neuen Höchststand erreicht. Vor allem die USA unter Donald Trump rüsten massiv auf, auch die Bundesrepublik belegt einen Spitzenplatz. Die Länder der Erde haben 2018 erneut mehr Geld ins Militär gesteckt ... mehr

Zu neuen Protesten aufgerufen - Putsch im Sudan: Opposition bricht Gespräche mit Militär ab

Khartum (dpa) - Die Opposition im Sudan will vorerst nicht weiter mit der Militärführung über die Bildung einer Übergangsregierung verhandeln und hat stattdessen zu neuen Massenprotesten aufgerufen. Demonstrationen und die Sitzblockade vor der Zentrale ... mehr

Verfassungsänderungen: Ägyptens Präsident Al-Sisi bekommt mehr Macht

Kairo (dpa) - Ägyptens Parlament hat einem weiteren Ausbau der Macht von Präsident Abdel Fattah al-Sisi und des Militärs zugestimmt. Die Abgeordneten beschlossen mit Zwei-Drittel-Mehrheit Verfassungsänderungen, die unter anderem dem Staatschef die Möglichkeit geben ... mehr

Sitzblockade in Khartum: Tausende demonstrieren im Sudan weiter für zivile Regierung

Khartum (dpa) - Trotz Entgegenkommens des Militärs im Sudan halten die Proteste Tausender Menschen dort an. Die Demonstranten harrten am elften Tag der Sitzblockade weiter vor der Zentrale der Streitkräfte in der Hauptstadt Khartum aus, wie ein Augenzeuge berichtete ... mehr

AU stellt Ultimatum: Internationaler Druck auf Militärführung im Sudan steigt

Khartum (dpa) - Wenige Tage nach dem Militärputsch im Sudan steigt der internationale Druck auf die Generäle, die Macht schnell wieder an eine zivile Regierung abzugeben. Der Sicherheitsrat der Afrikanischen Union (AU) stellte den Streitkräften am Montag ein Ultimatum ... mehr

"Zum Wohle unserer Nation" - Nach Putsch im Sudan: Chef des Militärrats tritt zurück

Khartum (dpa) - Nur einen Tag nach dem Putsch im Sudan hat der Präsident des militärischen Übergangsrates, Awad Ibn Auf, seinen Rücktritt verkündet. "Dies ist zum Wohle unserer Nation", sagte Ibn Auf am Freitagabend in einer kurzen Fernsehansprache ... mehr

Streitkräfte übernehmen - Putsch im Sudan: Langzeitpräsident Al-Baschir gestürzt

Khartum (dpa) - Massenproteste und schließlich ein Militärputsch haben einen der letzten Langzeitmachthaber Afrikas aus dem Amt gefegt: Die Streitkräfte des Sudans haben den islamistischen Präsidenten Omar al-Baschir nach fast 30 Jahren an der Macht abgesetzt. Neuer ... mehr

Schwere Kämpfe in Libyen: Kampfjets bombardieren Flughafen von Tripolis

Tripolis (dpa) - In Libyen hat der Kampf um die Hauptstadt Tripolis auch den einzig verbliebenen Flughafen der Stadt erreicht. Kampfjets bombardierten am Montag den militärischen Teil des Flughafens Mitiga, sagte ein Sprecher der libyschen Einheitsregierung ... mehr

Streit zum Gründungsjubiläum: Nato-Staaten erneuern Versprechen zu Verteidigungsausgaben

Washington (dpa) - Unter dem Druck der USA haben Deutschland und die anderen Nato-Verbündeten bei den Feierlichkeiten zum 70-jährigen Bestehen des Militärbündnisses ein neues Bekenntnis zur Erhöhung der Verteidigungsausgaben abgegeben. "Wir haben wesentliche ... mehr

Washington: Beschwörende Appelle zum Auftakt des Nato-Geburtstags

Washington (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat zum 70. Geburtstag des Militärbündnisses eindringlich zu Geschlossenheit aufgerufen und die USA an die Bedeutung enger transatlantischer Beziehungen erinnert. "Wir haben unsere Meinungsverschiedenheiten ... mehr

Treffen mit Stoltenberg - Vor Nato-Geburtstag: Trump kritisiert Berlin wegen Wehretat

Washington (dpa) - Vor den Jubiläumsfeierlichkeiten der Nato in Washington hat US-Präsident Donald Trump seine Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben bekräftigt. Deutschland zahle innerhalb der Nato nicht seinen gerechten Anteil, sagte Trump am Dienstag bei einem ... mehr

Bundeswehr: SPD-Chefin Andrea Nahles kritisiert die Berliner Genossen

Für die Berliner SPD hagelt es nach einem angedachten Verbot von Soldatenbesuchen in Schulen Kritik. Auch die Parteivorsitzende Andrea Nahles geht auf Distanz. Die SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles ist auf klare Distanz zu dem vom Berliner Landesverband beschlossenen ... mehr

Feier zum 70-jährigen Bestehen: Nato-Generalsekretär zu Besuch bei Trump im Weißen Haus

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump empfängt heute den Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg im Weißen Haus in Washington. Die Nato feiert am Donnerstag ihr 70-jähriges Bestehen. Am 4. April 1949 hatten zwölf Staaten Europas und Nordamerikas ... mehr

Generalsekretär bleibt im Amt: Nato-Staaten verlängern Vertrag von Jens Stoltenberg

Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg (60) soll mindestens bis Herbst 2022 im Amt bleiben. Vertreter der 29 Bündnisstaaten sprachen sich einstimmig dafür aus, den Vertrag des früheren norwegischen Regierungschefs entsprechend ... mehr

Italien stellt sich quer - Sophia rettet nicht mehr: EU stoppt Marineeinsatz vor Libyen

Brüssel (dpa) - Die EU stoppt ihren Marineeinsatz vor Libyens Küste und kann damit auch keine Migranten mehr aus Seenot retten. Die am Mittwoch offiziel bestätigte Entscheidung sieht vor, bei der Anti-Schleuser-Operation Sophia vorerst ... mehr

Vorläufiges Aus für "Sophia": EU beendet Marineeinsatz vor der libyschen Küste

Brüssel (dpa) - Die EU will den in der Flüchtlingskrise begonnenen Marineeinsatz vor der libyschen Küste vorerst beenden. Weil sich die Mitgliedstaaten nicht auf ein neues System zur Verteilung von aus Seenot geretteten Migranten einigen konnten, sollen ... mehr

Aus für Bouteflika?: Algeriens Militär will Präsidenten für amtsunfähig erklären

Algier (dpa) - Algeriens Militärchef hat angesichts der anhaltenden Massenproteste im Land die Absetzung von Präsident Abdelaziz Bouteflika gefordert. "Es muss eine Lösung geben, mit der man aus dieser Krise kommen und den Forderungen des algerischen Volks entgegen ... mehr

Ramstein-Basis im Fokus: OVG Münster weist Somalier-Klage gegen Bundesrepublik zurück

Münster (dpa) - Die Klage eines Somaliers gegen die Bundesrepublik Deutschland nach einem US-Drohnenangriff in seiner Heimat 2012 ist vom Oberverwaltungsgericht (OVG) in Münster abgewiesen worden. Er hatte argumentiert, der Angriff sei nur unter Beteiligung ... mehr

Bundeswehr suspendiert erstmals einen "Reichsbürger"

Er behauptete, er wohne im Königreich Preußen und dort im Großherzogtum Oldenburg: Die Bundeswehr hat einen sogenannten Reichsbürger vom Dienst suspendiert. Die Bundeswehr hat erstmals einen Soldaten wegen Verbindungen zu sogenannten Reichsbürgern als Extremisten ... mehr

Gorch Fock: Das Trauerspiel um den Stolz der Marine

Seit drei Jahren liegt die "Gorch Fock" in einem Trockendock, die Instandhaltungskosten belaufen sich auf mehrere Millionen Euro. Wie aus dem Stolz der Bundesmarine ein jahrelanges Trauerspiel wurde. Behäbig blähen sich die grauweißen Schutzplanen ... mehr

Angela Merkel befürwortet Bau eines Flugzeugträgers mit Frankreich

Er war Teil von Kramp-Karrenbauers Europa-Konzept: der Bau eines europäischen Flugzeugträgers. Kanzlerin Merkel sprach sich jetzt für dieses Projekt aus.  Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Vorschlag von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer begrüßt, zusammen ... mehr

Saudi-Arabien: SPD-Politiker wollen Rüstungsexporte endgültig stoppen

Nach Saudi-Arabien werden keine Rüstungsgüter exportiert. Derzeit. SPD-Politiker wollen den Stopp verlängern und appellieren an Chefin Nahles, das der Union klarzumachen. Dort sieht man das anders. SPD-Abgeordnete machen Druck auf SPD-Chefin Andrea Nahles ... mehr

Exportschlager Kampfjets - Sipri: Hälfte aller US-Waffenexporte landet im Nahen Osten

Stockholm (dpa) - Mehr als die Hälfte aller Waffenexporte aus US-Rüstungsfabriken ist in den vergangenen fünf Jahren in den Nahen Osten gegangen. Wie das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri am Montag mitteilte, steigerten die USA ihre weltweiten Waffenexporte ... mehr

Bei der Bundeswehr sind mehr Rechtsextreme als angenommen

Der Militärische Abschirmdienst prüft Angehörige der Bundeswehr auf extremistische Einstellungen. Nun zeigt sich: Von vielen Fällen erfährt die Öffentlichkeit nichts. Der Militärische Abschirmdienst (MAD) hat nach einem "Spiegel"-Bericht in den vergangenen Jahren ... mehr

CIA-Einsätze: Trump will zivile Drohnen-Opfer nicht mehr nennen

Washington (dpa) - Die US-Regierung will die Zahl ziviler Opfer bei CIA-Drohnenangriffen auf Terroristen außerhalb von Kriegsgebieten künftig nicht mehr veröffentlichen. Präsident Donald Trump hob eine Anordnung seines demokratischen Vorgängers Barack Obama auf, wonach ... mehr

Rüstungsstopp nach Saudi-Arabien wird verlängert

Rüstungsgüter sollen auch weiterhin nicht nach Saudi-Arabien exportiert werden. Der Stopp wird verlängert. Grund ist die Situation im Jemen. Die Bundesregierung wird das Verbot von Rüstungsexporten nach Saudi-Arabien um drei weitere Wochen ... mehr

Tagung des Volkskongresses: Chinas Motor stottert, aber der Militäretat steigt stark

Peking (dpa) - Chinas Wirtschaft boomt nicht mehr, aber für das Militär ist reichlich Geld da. Das Haushaltsdefizit steigt, doch Premier Li Keqiang reißt noch größere Löcher in die Staatskasse, indem er die Steuern und Sozialabgaben senkt. Irgendwie ... mehr

Nach Gipfel in Hanoi: USA und Südkorea beenden gemeinsame Großmanöver

Seoul/Washington (dpa) - Nach dem gescheiterten Gipfeltreffen von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un in Hanoi senden die USA und Südkorea ein Zeichen der Entspannung. Die beiden Verbündeten erklärten am Wochenende, ihre bisher ... mehr

"Gorch Fock": Verteidigungsministerium räumt schwere Fehler ein

Die Kosten für die Sanierung des Segelschulschiffs sind völlig aus dem Ruder gelaufen. Das Verteidigungsministerium bestätigte nun offenbar, dass viele der Vorwürfe des Rechnungshofs zutreffen. In der Affäre um das Marine-Segelschulschiff " Gorch ... mehr

US-Abzug aus Syrien: USA wollen doch Hunderte Soldaten in Syrien lassen

Washington (dpa) - Die USA wollen nun doch nicht alle Truppen aus Syrien abziehen und nach Angaben aus Regierungskreisen sogar 400 Soldaten in dem Bürgerkriegsland im Einsatz lassen. Das verlautete am Freitag aus dem Weißen Haus. Erst am Donnerstag hatte die Sprecherin ... mehr

"Gorch Fock": Von der Leyen erhebt schwere Vorwürfe gegen Werft

Das Verteidigungsministerium beschuldigt die ehemalige Führung der Werft, die mit der "Gorch Fock"-Sanierung beauftragt ist, Millionen in ein undurchsichtiges Firmengeflecht geleitet zu haben. Verteidigungsministerin  Ursula von der Leyen hat schwere Vorwürfe gegen ... mehr

"Gorch Fock": Elsflether Werft will Insolvenz beantragen

Viel Geld und viel Zeit sind in die Sanierung des Segelschulschiffs "Gorch Fock" geflossen. Und noch immer liegt die Bark im Dock. Die beauftragte Werft steckt in großen Schwierigkeiten. Die durch die Sanierung der "Gorch Fock" in die Schlagzeilen geratene ... mehr

Ins Gewissen reden: Trump ruft Militär in Venezuela zu Abkehr von Maduro auf

Washington/Miami (dpa) - In Venezuela warten die Menschen auf dringend benötigte Hilfslieferungen, die das Militär nicht ins Land lässt. US-Präsident Donald Trump forderte Venezuelas Armee am Montag auf, an der kolumbianischen Grenze bereitstehende Hilfsgüter passieren ... mehr

Airbus-Chef Enders kritisiert deutsche Rüstungspolitik scharf

Airbus-Chef Tom Enders kritisiert die Rüstungsexportpolitik der Bundesregierung. Damit verärgere Deutschland auch die EU-Bündnispartner. Die Kanzlerin müsse handeln. Die Bundesregierung unterminiert mit ihrer restriktiven Exportpolitik nach Ansicht von Airbus ... mehr

Ministertreffen in Brüssel: USA sichern Nato-Partnern Absprachen zu Afghanistan zu

Brüssel (dpa) - Die USA haben den Nato-Partnern zugesichert, nicht ohne vorherige Absprache Soldaten aus Afghanistan abzuziehen. "Es wird keine unilaterale Truppenreduzierung geben", sagte der amtierende amerikanische Verteidigungsminister Patrick Shanahan ... mehr

Ausflug in die Kälte: Prinz Harry besucht Militärübung in Norwegen

Kopenhagen (dpa) - Prinz Harry ist in seiner Funktion als Generalkapitän der Royal Marines in den hohen Norden Norwegens gereist. Der Herzog von Sussex kam am Donnerstag per Flugzeug im verschneiten Bardufoss an, um sich über die jährliche Militärübung "Clockwork ... mehr

G36: Bundeswehr macht Fortschritte bei Suche nach neuem Sturmgewehr

Die Bundeswehr braucht Ersatz für 120.000 Sturmgewehre vom Typ G36. Dessen Produzent ist dringend auf den Auftrag angewiesen – bekommt aber Konkurrenz. Von Soldaten geschätzt, von Technikern bemängelt: Um die Treffgenauigkeit des Sturmgewehrs G36 hat es große Aufregung ... mehr

Nato berät in Brüssel - INF-Vertrag: Atomare Optionen sind nicht vom Tisch

Brüssel (dpa) - Nach Jahren der Sicherheit kehrt das Schreckgespenst des Atomkriegs nach Europa zurück. Bei einem Treffen in Brüssel berieten die Nato-Staaten erstmals über mögliche Konsequenzen aus der Auflösung des INF-Vertrages über das Verbot landgestützter atomarer ... mehr

Pence versichert Solidarität: USA rüsten Polen mit schweren Kriegswaffen auf

Warschau (dpa) - Die USA rüsten Polen weiter mit schweren Kriegswaffen auf. Am Rande des Besuchs von US-Vizepräsident Mike Pence in Warschau wurde die Lieferung von 20 US-Raketenwerfern des Typs HIMARS an Polen vereinbart, die bis 2023 für 414 Millionen US-Dollar ... mehr

Volker Rühe wirft Karl-Theodor zu Guttenberg Zerstörung der Bundeswehr vor

Der frühere Verteidigungsminister Volker Rühe hat einen seiner Nachfolger hart kritisiert. Guttenberg habe die Bundeswehr zerstört. Auch Merkel und Kramp-Karrenbauer kommen nicht gut weg. Der frühere CDU-Generalsekretär und Verteidigungsminister Volker ... mehr

Debatte um Abrüstungsvertrag - Bericht: Russland hat mehr Marschflugkörper als bekannt

Berlin (dpa) - Russland soll mehr Marschflugkörper des Mittelstreckensystems SSC-8 haben als bisher bekannt. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS) unter Berufung auf einen ungenannten westlichen Geheimdienstbeamten. Aus Sicht ... mehr

Abkommen aus dem Jahr 1987: Nato-Generalsekretär will INF-Abrüstungsvertrag retten

Berlin (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg will den INF-Abrüstungsvertrag für atomar bestückte Mittelstreckenwaffen durch die Einbeziehungen weiterer Staaten noch retten. Die USA hatten den Vertrag Freitag vergangener Woche aufgekündigt, Russland setzte ... mehr

Signal an Trump: Bundesregierung will Verteidigungsausgaben weiter erhöhen

Brüssel/Berlin (dpa) - Trotz eines Milliardenlochs in der mittelfristigen Finanzplanung hat Deutschland der Nato eine weitere Erhöhung der Verteidigungsausgaben zugesagt. In ihrem jährlichen Strategiebericht verspricht die Bundesregierung den Bündnispartnern, es nicht ... mehr

Venezuela: Maduro lässt Brücke für humanitäre Hilfe blockieren

Caracas/Washington (dpa) - Inmitten des Streits um humanitäre Hilfe für Venezuela haben die Behörden des südamerikanischen Krisenlandes eine Autobrücke zum Nachbarland Kolumbien blockiert. Die Brücke Tienditas nahe der kolumbianischen Grenzstadt Cúcuta wurde ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe