Sie sind hier: Home > Themen >

Militär

Thema

Militär

Vor dem Ende - Open-Skies-Abkommen: Russland glaubt nicht an Neuauflage

Vor dem Ende - Open-Skies-Abkommen: Russland glaubt nicht an Neuauflage

Washington/Berlin/Moskau (dpa) - Russland sieht keine Chance auf eine Nachfolgevereinbarung, wenn die USA wie angekündigt im Herbst aus dem Ost-West-Abkommen über militärische Beobachtungsflüge aussteigen. "Es gibt keine Perspektiven für ein neues Abkommen ... mehr
Militärische Beobachtungsflüge - Open-Skies-Vertrag: USA verteidigen angekündigten Ausstieg

Militärische Beobachtungsflüge - Open-Skies-Vertrag: USA verteidigen angekündigten Ausstieg

Washington/Berlin/Moskau (dpa) - Die USA haben ihren angekündigten Ausstieg aus einem Abkommen über militärische Beobachtungsflüge gegen internationale Kritik verteidigt. Der Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump, Robert O'Brien, sagte ... mehr
Cape Canaveral: US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

Cape Canaveral: US-Luftwaffe bringt Raumgleiter in Umlaufbahn

Washington (dpa) - Die US-Luftwaffe hat erneut ihren unbemannten Raumgleiter X-37B in die Erdumlaufbahn gebracht. Die Trägerrakete Atlas V mit dem Raumschiff sei erfolgreich in Cape Canaveral gestartet, teilte der Luftfahrtkonzern Boeing mit, der X-37B gebaut ... mehr
Menschenrechtsinstitut: Polizei-Ausbilder sollen Rassismus und AfD thematisieren

Menschenrechtsinstitut: Polizei-Ausbilder sollen Rassismus und AfD thematisieren

Berlin (dpa) - Das Deutsche Institut für Menschenrechte (DIMR) erwartet von Lehrkräften bei Polizei und Bundeswehr, dass sie sich in ihrem Unterricht verstärkt kritisch mit Rassismus und Rechtsextremismus beschäftigen. Dies gelte gegenwärtig besonders mit Blick ... mehr
Verteidigungsministerium: Bundeswehr könnte Drohnen einsetzen

Verteidigungsministerium: Bundeswehr könnte Drohnen einsetzen

"Elementarer Schutz für die Soldaten": Die verteidigungspolitische Sprecherin der FDP wirbt für den Einsatz von Drohnen bei der Bundeswehr. Das Verteidigungsministerium ist nicht abgeneigt. Das Verteidigungsministerium stößt an diesem Montag eine im Koalitionsvertrag ... mehr

Eva Högl wird neue Wehrbeauftragte – böses Blut in der SPD

In den letzten Tagen hat der Streit um den Posten des Wehrbeauftragten für böses Blut in der SPD gesorgt. Der Abgeordnete Johannes Kahrs warf aus Frust sogar sein Mandat hin. Jetzt ist der Kampf entschieden. Der Bundestag hat die SPD-Innenpolitikerin Eva Högl zur neuen ... mehr

Premier-League-Zwangspause: Tottenham-Star Son beendet Militärausbildung in Südkorea

Seoul (dpa) - Der südkoreanische Fußballstar Heung-Min Son von den Tottenham Hotspur hat seine dreiwöchige militärische Grundausbildung in seiner Heimat beendet - und das offensichtlich mit Bravour. Für seine Schießfertigkeiten und Gewandtheit in anderen Bereichen ... mehr

Etwaige Militäraktionen: Trump legt Veto gegen Kongress-Resolution zu Iran ein

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will etwaige Militäraktionen gegen den Iran weiterhin nicht von einer Zustimmung durch das Parlament abhängig machen. Trump legte am Mittwochabend (Ortszeit) sein Veto gegen eine Resolution des Kongresses ... mehr

Deutsche Waffenexporte steigen – Türkei ist Hauptabnehmer

Die Genehmigungen für deutschen Waffenexporte sind im vergangenen Jahr auf einen neuen Höchstwert gestiegen. Hauptabnehmer ist Ankara. Einige Rüstungsdeals hält die Regierung jedoch unter Verschluss.  Die deutschen Kriegswaffenexporte sind im vergangenen ... mehr

Venezuela: US-Söldnerfirma Silvercorp scheitert offenbar mit Putschversuch

Söldner unter der Führung früherer US-Elitesoldaten sollen in Venezuela einen Putschversuch unternommen haben. Die Aktion ging offenbar gründlich schief und liefert Staatschef Maduro neue Munition im Kampf gegen die Opposition. Hat Venezuelas Regierung einen ... mehr

Bundestag: Ärger um Ablösung von Wehrbeauftragtem Hans-Peter Bartels

Hans-Peter Bartels wäre gern Wehrbeauftragter des Bundestages geblieben. Doch nun soll Eva Högl an seine Stelle treten, die sich beim Thema noch gar nicht hervorgetan hat. Das sorgt für Unmut. Die SPD-Abgeordnete Eva Högl soll überraschend neue Wehrbeauftragte ... mehr

Mali: Fünf deutsche Soldaten durch Granate verletzt

In Mali ist eine Granate in einem Fahrzeug der Bundeswehr explodiert. Mehrere deutsche Soldaten sind dabei zu Schaden gekommen.  Im westafrikanischen Mali sind fünf deutsche Soldaten bei einem Unfall verletzt worden. Bei einer Patrouillenfahrt sei im Fahrzeug ... mehr

Sipri-Bericht: Deutschland gab 2019 49,3 Milliarden fürs Militär aus

Fast zwei Billionen Dollar lassen sich die Staaten der Erde ihr Militär kosten – damit ist zunächst ein Höchststand erreicht. Auch Deutschland rückt bei den Ländern mit den größten Rüstungsausgaben deutlich vor. Angeführt von der stärksten Militärmacht USA haben ... mehr

Ausgaben erreichen Höchstwert - Weltweite Miltärausgaben: Deutschland in der Kritik

Stockholm (dpa) - Einem neuen Bericht zufolge hat Deutschland 2019 seine Militärausgaben so stark erhöht wie kaum ein anderes Land - dafür bekommt die Bundesregierung nun Gegenwind von Friedensorganisationen und der Opposition im Bundestag. Die Linke sprach ... mehr

Gedenken an Ersten Weltkrieg - Wegen Corona: Keine Paraden für gefallene Anzac-Soldaten

Canberra/Wellington (dpa) - Statt der sonst üblichen Gedenkparaden sind in Australien und Neuseeland Tausende Menschen im Morgengrauen vor ihre Häuser getreten, um der gefallenen Soldaten zu gedenken. Wegen der Corona-Pandemie fielen die für den diesjährigen "Anzac ... mehr

Konfrontation im Golf: Iran erwidert Trumps Drohungen - Spannungen eskalieren

Teheran/Washington (dpa) – Der Iran hat US-Präsident Donald Trump im Falle eines Angriffs auf iranische Patrouillenboote mit einer entschiedenen Reaktion gedroht. Nach einer entsprechenden Drohung Trumps bestellte das iranische Außenministerium den Schweizer Botschafter ... mehr

Nach Zwischenfall: Neue Spannungen um den Iran - Trump droht mit Angriffen

Washington/Teheran (dpa) - Nach einem Zwischenfall im Persischen Golf hat US-Präsident Donald Trump dem Iran mit Angriffen auf Patrouillenboote der Revolutionsgarden gedroht. Trump schrieb am Mittwoch auf Twitter, er habe die US-Marine angewiesen, alle iranischen Boote ... mehr

Annegret Kramp-Karrenbauer: Verteidigungsministerin äußert sich zu Kritik

Die Luftwaffe soll neue Kampfflugzeuge bekommen. Verteidigungsministerin Annegret Kamp-Karrenbauer hat US-Modelle ins Auge gefasst. Ihr Vorgehen sorgte für Kritik, sie verteidigt sich. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Bundeswehr: Kramp-Karrenbauer will neue Eurofighter und Kampfjets

Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer will die Tornado-Flotte ihrer Luftwaffe austauschen. Angeschafft werden sollen nun Eurofighter und F-18-Kampfjets von Boeing.  Die Tornado-Flotte der Luftwaffe soll nach einem Vorschlag des Verteidigungsministeriums ... mehr

Streit um Corona-Krise: Regierungsanhänger in Brasilien fordern Militärintervention

Brasília (dpa) - Im Konflikt um den richtigen Umgang mit dem Coronavirus sind in Brasilien zahlreiche Regierungsanhänger auf die Straße gegangen und haben ein Eingreifen der Streitkräfte gefordert. Die Proteste am Sonntag in der Hauptstadt Brasília richteten sich gegen ... mehr

"Tornado"-Ersatz: Koalition streitet über Bestellung von US-Kampfjets

Deutschland braucht Ersatz für die "Tornados". Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer hat nun offenbar 45 Jets in den USA bestellt. Mit der SPD soll das nicht wirklich abgesprochen gewesen sein. Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ... mehr

Mahnung aus Moskau: Russland fordert USA zur Rettung von Abrüstungsvertrag auf

Moskau (dpa) - Russland hat die USA mit Nachdruck zur Rettung des letzten großen bilateralen atomaren Abrüstungsvertrags aufgefordert. Der New-Start-Vertrag zur Begrenzung strategischer Atomwaffen läuft in gut neun Monaten - am 5. Februar 2021 - aus. Es gebe keine ... mehr

"USS Theodore Roosevelt" - Coronavirus auf US-Flugzeugträger: Mehr als 400 Infizierte

Washington (dpa) - Unter den Besatzungsmitgliedern des US-Flugzeugträgers "USS Theodore Roosevelt" hat die Zahl der bestätigten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus deutlich zugenommen. Es gebe inzwischen 416 Fälle, erklärte eine Sprecherin ... mehr

Konflikt um Kapitän - Corona auf US-Flugzeugträger: Marineminister tritt ab

Washington (dpa) - Im Konflikt um den Umgang mit dem Coronavirus-Ausbruch an Bord eines US-Flugzeugträgers ist der amtierende US-Marineminister Thomas Modly zurückgetreten. US-Verteidigungsminister Mark Esper schrieb auf Twitter, er habe das Rücktrittsgesuch von Modly ... mehr

Streit nach Corona-Hilferuf - Ex-Flugzeugträger-Kapitän: Trump will sich einschalten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will sich in den Konflikt um den wegen eines Coronavirus-Beschwerdebriefs entlassenen Kapitän eines Flugzeugträgers einschalten. Er sei sehr gut darin, Streit zu schlichten, sagte Trump im Weißen Haus. Zuvor war bekannt ... mehr

Coronavirus auf Flugzeugträger: Trump will sich in Streit um Kapitän Crozier einschalten

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will sich in den Konflikt um den wegen eines Coronavirus-Beschwerdebriefs entlassenen Kapitän eines Flugzeugträgers einschalten. Er sei sehr gut darin, Streit zu schlichten, sagte Trump am Montagabend (Ortszeit ... mehr

Falschnachrichten eindämmen: Nato will sich im Kampf gegen Coronavirus besser abstimmen

Berlin/Brüssel (dpa) - Bei der Bewältigung der Corona-Krise will sich die Nato künftig stärker einbringen. "Die Nato ist in einer Gesundheitskrise nicht der Notarzt, sie hat aber eingespielte Mechanismen, die uns nutzen können", sagte Bundesaußenminister Heiko ... mehr

Bundeswehr: Tornados nach Anti-IS-Einsatz zurück in Deutschland

Wegen der Coronavirus-Pandemie zieht die Bundeswehr einen Teil der im Irak eingesetzten Soldaten zurück. Auch vier deutsche Tornadojets sind nach dem Ende ihres Einsatzes gegen die IS-Terrormiliz wieder in Deutschland. Vier Aufklärungs-Tornados der Bundeswehr ... mehr

Bundeswehr: Luftwaffe hat Ersatz für marode Tornado-Flotte gefunden

Seit Jahren will die Luftwaffe neue Militärjets anschaffen. Nun hat sich die Bundeswehr gleich für Modelle von zwei Herstellern entschieden. In der jahrelangen Debatte über die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge als Ersatz für die veraltete Tornado-Flotte steuert ... mehr

Eurofighter: IG Metall protestiert gegen Pläne der Bundesregierung

Die europäischen Eurofighter-Flugzeuge drohen nicht rechtzeitig fertig zu werden. Die Bundesregierung erwägt, stattdessen US-Kampfflieger zu kaufen. Dagegen läuft die IG Metall jetzt Sturm.  Die IG Metall und Betriebsräte haben die Bundesregierung in einem Brandbrief ... mehr

Bundestag verlängert Bundeswehreinsatz in Afghanistan

Grünes Licht für zwei Einsätze der Bundeswehr zu Land und zur See, und auch die Fortsetzung des Einsatzes im Irak kann als sicher gelten. Doch werden die Diskussionen heftiger. Ein Grund: Die Vorzeichen ändern sich. Der Bundestag hat den Einsatz deutscher Soldaten ... mehr

Bundeswehr: Transporthubschrauber muss Flug abbrechen

Südlich von Berlin hat ein Bundeswehrhubschrauber einen Flug abbrechen müssen. Grund war ein technischer Defekt. Laut Angaben der Luftwaffe gab es keine Verletzten. Wegen eines technischen Defekts hat die Besatzung eines Transporthubschraubers der Bundeswehr einen ... mehr

Kritik an Regierung: Deutschland bleibt viertgrößter Waffenexporteur

Stockholm (dpa) - Nach der Veröffentlichung neuer Zahlen des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri mehrt sich die Kritik an der deutschen Rolle auf dem weltweiten Rüstungsmarkt. Sowohl Teile der Opposition im Bundestag als auch die Friedens ... mehr

Gegen Taliban-Kämpfer - Nach Abkommen mit Taliban: USA fliegen Luftangriff

Kabul/Washington (dpa) – Die US-Luftwaffe in Afghanistan ist kurz nach Unterzeichnung eines Abkommens mit den militant-islamistischen Taliban einen Luftangriff gegen Kämpfer der Bewegung geflogen. Ein Sprecher der amerikanischen Streitkräfte, Sonny Leggett, twitterte ... mehr

Türkei droht mit "harter Tour": Erdogan verkündet Angriffe auf mehrere Ziele in Syrien

Istanbul/Damaskus/Moskau (dpa) - Die Türkei hat nach Worten von Präsident Recep Tayyip Erdogan in Syriens Provinz Idlib umfassende Angriffe gestartet. Dabei seien Anlagen zum Bau von Chemiewaffen sowie Luftabwehrsysteme und Landebahnen zerstört worden, sagte Erdogan ... mehr

Gerüchte über Öffnung - Berichte: Migranten in der Türkei reisen Richtung EU-Grenzen

Istanbul (dpa) - Gerüchte über eine Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge in Richtung Europa haben in der Türkei Migranten in Bewegung gesetzt. Die Nachrichtenagentur DHA berichtete beispielsweise von rund 300 Menschen, die sich auf den Weg in Richtung eines ... mehr

Umkämpfte Region Idlib: Putin dämpft Hoffnungen auf Syrien-Gipfel

Eigentlich sollte ein Syrien-Gipfel eine Entspannung in der Krisenregion Idlib bewirken. Doch der russsische Präsident Wladimir Putin dämpft jetzt die Erwartungen. Die Kämpfe gehen weiter. In der umkämpften letzten großen syrischen Rebellenhochburg Idlib bahnt ... mehr

Linke zeigt Merkel an – wegen Drohnenangriff

"Beihilfe durch Unterlassen zum Mord" – so lautet die Strafanzeige, die Politiker der Linken gegen Mitglieder der Bundesregierung gestellt haben. Grund ist die Tötung des iranischen Generals Soleimani. Bundestagsabgeordnete der Linken haben im Zusammenhang ... mehr

Nato-Manöver Defender 2020: "Russland ist der Auslöser dieser Entwicklung"

Aus Sicht der Bundeswehr nötigt die russische Eroberung der Krim die Nato dazu, militärische Fähigkeiten neu aufzubauen. Ein Sprecher nimmt zur Kritik an der Großübung Defender Stellung. Die Bundeswehr sieht in dem Tempo aufnehmenden Großmanöver "Defender Europe ... mehr

Bundeswehr weist Kritik zurück: Militärübung "Defender Europe 20" tritt in Hauptphase

Bremerhaven/Hamburg/Berlin (dpa) - Die Militärübung "Defender Europe 20" nimmt deutlich Fahrt auf: Das erste Schiff mit schwerem US-Gerät aus dem US-Bundesstaat Georgia ist in Deutschland eingetroffen. US-Abrams-Panzer reihten sich am Freitag am Kaiserhafen ... mehr

Entwurf: Verfassungsschutz soll Chat-Überwachung offenlegen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung will dem Verfassungsschutz in Zukunft erlauben, verschlüsselte Kommunikation zu überwachen und Computer von möglichen Extremisten zu durchforsten. Damit das nicht in eine ausufernde Überwachung mündet, sieht die geplante Reform ... mehr

Atomwaffen: SPD lehnt Kooperation mit Frankreich ab

Seit dem Brexit ist Frankreich der einzige EU-Staat mit Atomwaffen. Die Union spricht sich deshalb für eine Kooperation aus. Die SPD setzt hingegen auf Abrüstung.  SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich ist gegen eine engere deutsch-französische Zusammenarbeit ... mehr

Ursula von der Leyen über Berateraffäre: "Natürlich haben wir Fehler gemacht"

Unter Ursula von der Leyen gab das Verteidigungsministerium Millionen für externe Wirtschaftsberater aus. Im Untersuchungsausschuss des Bundestages hat von der Leyen jetzt Vergabeverstöße eingeräumt. In ihrer Aussage vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestags ... mehr

"Defender Europe 20": Panzer der US-Armee rollen durch Niedersachsen

"Defender Europe 20" ist die größte Übung der US-Armee in Europa seit 25 Jahren, Zehntausende Soldaten und Tausende Panzer werden verlegt. Dafür sind Superlative nötig – und die größte mobile Tankstelle des Kontinents. Für die Übung "Defender Europe ... mehr

Kampf um Idlib: Erdogan droht Syrien mit Vergeltungsangriffen "überall"

Damaskus/Moskau/Ankara (dpa) - Nach bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen türkischem und syrischem Militär hat Ankara seine Drohungen in Richtung Damaskus verschärft. Im Fall weiterer Angriffe auf türkische Soldaten im Norden Syriens will Präsident Recep Tayyip ... mehr

Finanzjahr 2021 - Trumps Haushaltsplan: Fokus auf nationaler Sicherheit

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat einen 4,8 Billionen US-Dollar schweren Haushaltsentwurf für das Finanzjahr 2021 vorgelegt. Die nationale Sicherheit wird dabei groß geschrieben. Trump will etwa für die Modernisierung des Atomwaffenarsenals deutlich ... mehr

Rebellenprovinz: Drohende Eskalation zwischen Syrien und der Türkei in Idlib

Damaskus/Istanbul (dpa) - Mit dem Vormarsch der syrischen Armee und einer Aufrüstung der Türkei im Rebellengebiet Idlib verschärft sich die Lage im Nordwesten des Bürgerkriegslandes. Bei Bombardements von Syriens Verbündetem Russland wurden Aktivisten zufolge mindestens ... mehr

Tat live bei Facebook - Amoklauf in Thailand: Soldat tötet 26 Menschen

Bangkok (dpa) - Bei einem der weltweit verheerendsten Amokläufe der vergangenen Jahre hat ein 32-jähriger Soldat in Thailand 26 Menschen getötet - viele davon in einem Einkaufszentrum. 57 Opfer wurden zudem verletzt, bestätigte Premierminister Prayut ... mehr

Bundeswehr braucht dringend neue Ausrüstung

Schutzwesten, Rucksäcke, Kampfgeräte: Vieles davon fehlt in der Bundeswehr. Dabei ist der Etat für die Verteidigung kräftig gestiegen. Nun erklärt der Generalinspekteur, wo das eigentliche Problem liegt. Bundeswehr-Generalinspekteur Eberhard Zorn fordert eine Reform ... mehr

Seit dem 1. Dezember: Mehr als 500.000 Menschen durch Kämpfe in Syrien vertrieben

Istanbul/Damaskus/Moskau (dpa) - Durch eine Militäroffensive im Nordwesten Syriens sind nach UN-Angaben mehr als eine halbe Million Menschen in den vergangenen Wochen in die Flucht getrieben worden. Hintergrund ist ein Vormarsch der Streitkräfte des syrischen ... mehr

Kandidatur eingereicht - Bolivien: Ex-Präsident Evo Morales will Senator werden

Rio de Janeiro (dpa) - Der ehemalige bolivianische Präsident Evo Morales wird sich bei den Wahlen in Bolivien am 3. Mai für das Department Cochabamba um einen Sitz im Senat bewerben. Wie verschiedene lateinamerikanische Medien unter Berufung auf das Oberste Wahlgericht ... mehr

"Todesurteil" für Zivilisten: USA wollen wieder Landminen einsetzen

Washington (dpa) - Trotz der internationalen Ächtung von Landminen kann das US-Militär die gefährlichen Waffen künftig wieder weltweit einsetzen. Hilfsorganisation reagierten entsetzt auf diese Ankündigung von US-Präsident Donald Trump. Die neue Politik ... mehr

Schäuble wirbt für deutsche Militäreinsätze: "Wir können uns nicht wegducken"

"Wir können nicht alles den Franzosen und den Amerikanern überlassen": Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat sich für ein größeres militärisches Engagement Deutschlands ausgesprochen.  Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat ein stärkeres militärisches Engagement ... mehr

Kramp-Karrenbauer: Bundeswehr bleibt in Jordanien stationiert

Die deutschen Soldaten in Jordanien sollen vorerst dort bleiben, sagt Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer – auch weil sie für eine Evakuierung aus dem Irak wichtig werden könnten. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will Bundeswehrsoldaten ... mehr

Jahresbericht des Wehrbeauftragten: "Spürbare Verbessungen ausgeblieben"

Der Wehrbeauftragte des Bundestages hat auf gravierende Probleme bei der Bundeswehr hingewiesen. Es gäbe personelle und materielle Missstände, die auch die Einsatzbereitschaft beeinträchtigten. Der Wehrbeauftragte des Bundestages,  Hans-Peter Bartels, beklagt in seinem ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal