Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

ADAC fordert Steuervorteile auch f├╝r Fernbusse

Von dpa
Aktualisiert am 05.11.2019Lesedauer: 2 Min.
Fernbusse des Unternehmens Flixbus: Der Autoverband ADAC fordert eine niedrigere Mehrwertsteuer f├╝r den Fernbusverkehr.
Fernbusse des Unternehmens Flixbus: Der Autoverband ADAC fordert eine niedrigere Mehrwertsteuer f├╝r den Fernbusverkehr. (Quelle: Arne Dedert/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Klimapaket der Regierung kommt der Zugverkehr gut weg. Anbieter abseits der Schiene f├╝hlen sich aber benachteiligt. Nun sagt auch der ADAC: Flixbus und Co. sollten ebenfalls weniger Steuern zahlen.

Der im Klimapaket beschlossene Steuerrabatt f├╝r Bahntickets kommt bei Reiseanbietern abseits der Schiene schlecht an. Vor allem Fernbusunternehmen wie Flixbus sind unzufrieden dar├╝ber, dass sie nicht ebenso profitieren. Die geplante Mehrwertsteuersenkung f├╝r Bahnfahrkarten k├Ânne das Fernbusangebot schrumpfen lassen, warnt Flixbus. Die Politik habe Fernbusse erm├Âglicht. "Nach nur wenigen Jahren zur├╝ckzurudern und diese Entwicklung in der Fl├Ąche massiv einzuschr├Ąnken, w├Ąre schwer zu verstehen und ginge gegen eine nachhaltige Mobilit├Ątswende", teilte ein Sprecher mit.

Im k├╝rzlich beschlossenen Klimapaket der Bundesregierung ist festgeschrieben, die Mehrwertsteuer im Fernverkehr der Deutschen Bahn ab Neujahr von 19 auf 7 Prozent zu senken. Im Nahverkehr betr├Ągt die Mehrwertsteuer bereits 7 Prozent. Die Bahn hat angek├╝ndigt, diesen Vorteil vollst├Ąndig an die Kunden weiterzureichen. F├╝r Fernbusse sieht das Gesetz keine steuerlichen Verg├╝nstigungen vor.

Dabei kommt auch die Flixbus-Mutter Flixmobility in den Vorzug der Mehrwertsteuersenkung, denn unter der Marke Flixtrain macht es als einziges Unternehmen der Deutschen Bahn auch im Schienenfernverkehr Konkurrenz. Dennoch d├╝rfte der Steuerrabatt f├╝r Bahntickets aus Sicht des FDP-Bundestagsabgeordneten Bernd Reuther bald ein Fall f├╝r die Gerichte werden. "Bei einem derartigen Aktionismus sind Klagen der anderen Verkehrstr├Ąger bereits programmiert", sagte Reuther. "Die Bundesregierung biegt sich die Mehrwertsteuersenkung bei der Bahn so hin, wie sie es braucht."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Fernbus ebenso emissionsg├╝nstig wie die Bahn

Der Autoverband ADAC fordert ebenfalls eine niedrigere Mehrwertsteuer f├╝r den Fernbusverkehr. Bei den Treibhausgasemissionen schneide der Fernbus laut Umweltbundesamt pro Fahrgast ebenso g├╝nstig ab wie der Schienenpersonenfernverkehr, teilte der Verband mit. Bei regenerativem Strom sei die Bahn zwar besser, doch die Klimavorteile gegen├╝ber dem Auto seien entscheidender. "Der ADAC verweist auch darauf, dass in etlichen Regionen der Fernbus das Mobilit├Ątsangebot deutlich verbessere", hie├č es weiter ÔÇô gerade in Mittelst├Ądten ohne Fernbahnanbindung. Insofern leisteten diese einen wertvollen Beitrag zur Mobilit├Ąt auf dem Land.


Die Regierung verteidigte ihr Vorgehen: Eine "isolierte Beg├╝nstigung" des Fernverkehrs der Bahn sei kein Versto├č gegen den Grundsatz der Neutralit├Ąt der Mehrwertsteuer, weil diese aus Sicht der Verbraucher "nicht gleichartig" seien, erkl├Ąrte das Finanzministerium auf eine Frage des FDP-Abgeordneten. Der Fernverkehr der Bahn sichere "aufgrund des Streckennetzes sowie der Schnelligkeit der Verbindungen zwischen den St├Ądten wie kein anderer Verkehrstr├Ąger die Mobilit├Ąt und Flexibilit├Ąt der B├╝rgerinnen und B├╝rger".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Christine Holthoff
Von Christine Holthoff
ADACBundesregierungDeutsche BahnFlixBusMehrwertsteuerZugverkehr

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website