Sie sind hier: Home > Themen >

CDU

Thema

CDU

Helmut Kohl: Vom Politiker aus der Provinz zum

Helmut Kohl: Vom Politiker aus der Provinz zum "Kanzler der Einheit"

Vom rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten zum "Kanzler der Einheit" – der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl konnte auf eine bewegte Karriere in einer bewegten Zeit zurückblicken. In den vergangenen Jahren zeigte sich der langjährige CDU-Vorsitzende ... mehr

Kieler «Jamaika»-Partner segnen Koalitionsvertrag ab

Kiel (dpa) - Die Verhandlungsgruppen von CDU, Grünen und FDP in Schleswig-Holstein billigen heute formal den vereinbarten Koalitionsvertrag. Danach wird er dann vorgestellt, offiziell soll der Koalitionsvertrag am 27. Juni unterzeichnet werden. Am Tag darauf ... mehr

CDU und FDP stellen Koalitionsvertrag für NRW vor

Düsseldorf (dpa) - Knapp fünf Wochen nach der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wollen CDU und FDP heute ihren Koalitionsvertrag vorstellen. Sie waren bei den Verhandlungen schneller vorangekommen als zunächst angepeilt. Die FDP-Basis muss den Koalitionsvertrag ... mehr

Kohl wird in Speyer begraben - nicht im Familiengrab in Ludwigshafen

Berlin (dpa) - Altkanzler Helmut Kohl wird seine letzte Ruhestätte auf einem Friedhof in Speyer finden und nicht im Familiengrab in Ludwigshafen. Das entspreche Kohls Wunsch, sagte der langjährige Vertraute Kohls, Ex-«Bild»-Chefredakteur Kai Diekmann ... mehr

Lammert: Verdanken Kohl deutsche Einheit und befriedetes Europa

Berlin (dpa) - Der Bundestag hat der Verdienste des nach langer Krankheit gestorbenen Altkanzlers Helmut Kohl gedacht. «Wir verdanken es wesentlich ihm, dass sie heute Realität ist, die friedliche Einheit unseres Landes in einem freien und befriedeten Europa», sagte ... mehr

Streit in Familie Kohl eskaliert

Mainz (dpa) - Der Streit innerhalb der Familie des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl ist eskaliert. Begleitet von zwei Enkelkindern versuchte Kohls Sohn Walter vergeblich, in das Haus seines Vaters in Ludwigshafen-Oggersheim zu gelangen. Der Anwalt der Witwe Maike ... mehr

Walter Kohl klingelt vergeblich am Haus seines Vaters

Ludwigshafen (dpa) - Der ältere Sohn des gestorbenen Ex-Kanzlers Helmut Kohl hat heute vergeblich versucht, in das Haus seines Vaters in Ludwigshafen zu gelangen. Walter Kohl sagte, er sei von der Polizei auf ein Hausverbot hingewiesen worden. Er hatte zur Mittagszeit ... mehr

Merkel und EU-Spitzen sprechen bei Gedenkfeier für Kohl

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und führende Vertreter Europas werden die Verdienste des verstorbenen Alt-Kanzlers Helmut Kohl beim europäischen Trauerakt am 1. Juli würdigen. Bei der Gedenkfeier im Europaparlament ... mehr

Nur geladene Gäste bei Totenmesse für Kohl im Speyerer Dom

Speyer (dpa) - An der Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl im Speyerer Dom am 1. Juli können nur geladene Gäste teilnehmen. Ausschlaggebend seien Sicherheitsgründe, teilte das Bistum Speyer mit. Die «Bild am Sonntag» hatte berichtet ... mehr

NRW-CDU stimmt auf Parteitag über schwarz-gelben Koalitionsvertrag ab

Düsseldorf (dpa) - Ein Parteitag der nordrhein-westfälischen CDU stimmt in Neuss über den schwarz-gelben Koalitionsvertrag ab. Die Mitglieder der FDP hatten in einer gestern laufenden Online-Befragung mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Wenn auch die CDU-Basis ... mehr

Parteitag der NRW-CDU einstimmig für Koalitionsvertrag mit der FDP

Neuss (dpa) - Ein Landesparteitag der nordrhein-westfälischen CDU hat einstimmig den Koalitionsvertrag mit der FDP gebilligt. Alle 597 Delegierten stimmten in Neuss mit Ja. Es gab weder Nein-Stimmen noch Enthaltungen. Die Mitglieder der FDP hatten in einer ... mehr

CDU, Grüne und FDP billigen Koalitionsvertrag für Schleswig-Holstein

Kiel (dpa) - In Schleswig-Holstein haben CDU, Grüne und FDP den Entwurf eines Koalitionsvertrags für ein sogenanntes Jamaika-Bündnis gebilligt. Alle 36 Mitglieder der großen Verhandlungsrunde stimmten zu. «Mir fällt ein Stein vom Herzen», sagte der voraussichtlich ... mehr

Kanzler der Einheit: Helmut Kohl ist tot

Berlin (dpa) - Helmut Kohl ist tot. Der Altkanzler starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der dpa mitteilte. Die «Bild» hatte zuvor berichtet, Kohl sei am Morgen in seinem Haus in Ludwigshafen gestorben. Seit einem Sturz ... mehr

Helmut Kohl ist tot

Berlin (dpa) - Der frühere Bundeskanzler Helmut Kohl ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren, wie sein Anwalt Stephan Holthoff-Pförtner der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Zuerst berichtete die «Bild»-Zeitung darüber. mehr

Gabriel: «Kohl war ein großer Staatsmann»

Berlin (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat den gestorbenen Altkanzler Helmut Kohl als großen Staatsmann gewürdigt. «Er war ein großer Staatsmann, ein großer deutscher Politiker und vor allem ein großer Europäer, der sehr viel dafür getan hat, dass nicht ... mehr

Trump erwähnt Helmut Kohls Tod mit keiner Silbe

Miami (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat sich während einer Rede in Miami nicht zum Tod von Altkanzler Helmut Kohl geäußert. Trump hatte sich zu Beginn seiner knapp halbstündigen Rede zur Kuba-Politik auch zu anderen Aspekten geäußert: Etwa zur Heimkehr des 17 Monate ... mehr

«Jamaika»-Partner in Kiel präsentieren Koalitionsvertrag

Kiel (dpa) - Die derzeit einzige «Jamaika»-Koalition auf Länderebene steht in Schleswig-Holstein in den Startlöchern. CDU, Grüne und FDP stellten heute ihren Koalitionsvertrag und das Kabinett des designierten Ministerpräsidenten Daniel Günther vor. «Mir fällt ein Stein ... mehr

Netanjahu: Kohl war einer der größten Freunde Israels

Jerusalem (dpa) - Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat «tiefe Trauer» über den Tod des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl geäußert. Der im Alter von 87 Jahren gestorbene Kohl sei «einer der größten Freunde des Staates Israel» und der Sicherheit ... mehr

Merkel würdigt Kohl als «Glücksfall für uns Deutsche»

Rom (dpa) - Die CDU-Vorsitzende und Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ihren gestorbenen Amtsvorgänger Helmut Kohl als großen Europäer und Kanzler der Einheit gewürdigt. Man werde noch lange bewundern, wie entschlossen er und seine Mitarbeiter die Gunst der Stunde ... mehr

Seehofer: Kohl war ein Ausnahmepolitiker

München (dpa) - Als einen Ausnahmepolitiker hat Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer den verstorbenen Altkanzler Helmut Kohl bezeichnet. «Unser Land trauert um den Kanzler der Wiedervereinigung», sagte Seehofer laut Staatskanzlei. Kohl sei einer ... mehr

Putin würdigt Kohl als Verfechter guter Beziehungen zu Russland

Moskau (dpa) - Kremlchef Wladimir Putin hat Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl als einen «prinzipiellen Verfechter freundschaftlicher Beziehungen» zwischen Berlin und Moskau gewürdigt. «Ich hatte das Glück, persönlich mit Helmut Kohl sprechen zu können», schrieb Putin ... mehr

Trump reagiert spät auf Kohls Tod

Washington (dpa) - Auch US-Präsident Donald Trump hat die Leistungen des verstorbenen Alt-Kanzlers Helmut Kohl gewürdigt. Er reagierte deutlich später als viele andere amtierende und ehemalige Staats- und Regierungschefs. Kohl sei den Vereinigten Staaten während seiner ... mehr

Weltweite Würdigung von Kohls Leistungen

Berlin (dpa) - Weltweit haben Spitzenpolitiker den verstorbenen Alt-Kanzler Helmut Kohl gewürdigt. Mit Kohl verliere man einen sehr großen Europäer, sagte Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Kohl sei eine der größten politischen Führungsfiguren im Nachkriegseuropa ... mehr

Staatsakt zu Ehren Kohls voraussichtlich in Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen (dpa) - Der Staatsakt zu Ehren des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl wird voraussichtlich in seiner Heimat Rheinland-Pfalz stattfinden. Derzeit werde ein Termin mit dem Bundesinnenministerium abgestimmt, teilte die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz ... mehr

Helmut Kohl stirbt mit 87

Berlin (dpa) - Im Alter von 87 Jahren ist Alt-Kanzler Helmut Kohl gestorben. Er hat die Bundesrepublik geprägt wie sonst nur sehr wenige: Kohl war Kanzler der Deutschen Einheit und Wegbereiter der Europäischen Union. Kanzlerin Angela Merkel ... mehr

Gorbatschow: «Kohl hinterlässt Spuren in der Weltgeschichte»

Moskau (dpa) - Der russische Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow hat Ex-Kanzler Helmut Kohl als herrausragenden Politiker gewürdigt, der deutliche Spuren in der Weltgeschichte hinterlässt. «Die Deutschen haben Helmut Kohl den Spitznamen "Kanzler der deutschen ... mehr

Von Gorbatschow bis Bush: Weltweite Trauer um Altkanzler Kohl

Berlin (dpa) - Der Tod des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren hat international Trauer ausgelöst. Der einstige sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow würdigte Kohl als herrausragenden Politiker, der deutliche Spuren in der Weltgeschichte ... mehr

Weltweite Trauer um Altkanzler Kohl

Berlin (dpa) - Er war nicht nur der Kanzler der Deutschen Einheit, sondern auch ein Wegbereiter der Europäischen Union. Der Tod des früheren Bundeskanzlers Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren hat international Trauer ausgelöst. Seine Amtsnachfolgerin Angela Merkel ... mehr

Merkel erreicht Nachricht von Kohls Tod während Rom-Reise

Rom (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Nachricht vom Tod ihres Vorgängers Helmut Kohl während einer Reise nach Rom erreicht. Die Kanzlerin änderte ihr Besuchsprogramm. Sie wollte sich am Abend in der Residenz der deutschen Botschafterin ... mehr

CSU trauert um Altkanzler Kohl - «Verdienste unschätzbar»

München (dpa) - Die CSU trauert um den langjährigen Vorsitzenden ihrer Schwesterpartei CDU, Altkanzler Helmut Kohl. «Helmut Kohl war ein großer Staatsmann, seine Verdienste um unser Land sind unschätzbar», twitterten die Christsozialen mitsamt einem Schwarz ... mehr

Steinmeier: Kohl war Ausnahmepolitiker und Glücksfall für Geschichte

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Verdienste des mit 87 Jahren gestorbenen Altkanzlers Helmut Kohl für die Wiedervereinigung und den Zusammenhalt Europas gewürdigt. «Wir haben einen Politiker und Staatsmann verloren, der Historisches ... mehr

Nach SPD-Parteitag nimmt Wahlkampf Fahrt auf - Linke desillusioniert

Berlin (dpa) - Mit den harten Angriffen von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf die Union beim Parteitag in Dortmund nimmt der Wahlkampf Fahrt auf. Während Politiker von CDU und CSU eher gelassen reagierten, lässt vor allem die Linkspartei kaum ein gutes ... mehr

Merkel rückt vom Nein der CDU zur Ehe für alle ab

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist vom klaren Nein ihrer CDU zur Ehe für alle abgerückt. In einer Veranstaltung mit der Zeitschrift «Brigitte» sagte Merkel, sie wünsche sich eine Diskussion, die «eher in Richtung einer Gewissenentscheidung geht». Bei einer ... mehr

Merkel ruft nach NRW-Erfolg zu Einigkeit im Bundestagswahlkampf auf

Berlin (dpa) - CDU-Chefin Angela Merkel hat ihre Partei nach den Erfolgen in Nordrhein-Westfalen, dem Saarland und Schleswig-Holstein zur gemeinsamen Kraftanstrengung für einen Sieg bei der Bundestagswahl aufgerufen. Das sagte die Kanzlerin nach Sitzungen ... mehr

FDP-Chef Lindner beharrt nach NRW-Wahl auf eigenständigem Kurs

Berlin (dpa) - Nach dem Wahlerfolg in NRW beharrt FDP-Chef Christian Lindner angesichts einer möglichen Regierungsbeteiligung mit der CDU auf seinem eigenständigen Kurs. Entsprechend äußerte sich Lindner in einer Videobotschaft beim Kurznachrichtendienst Twitter ... mehr

Laschet sieht Probleme mit FDP bei Fragen der inneren Sicherheit

Berlin (dpa) - Der CDU-Wahlsieger in NRW, Armin Laschet, sieht für ein Bündnis mit der FDP Einigungsprobleme in der Sicherheitspolitik. Programmatisch gebe es zwischen Schwarz und Gelb viel Übereinstimmung bei den Themen Wirtschaft, Bildung und Bürokratieabbau, sagte ... mehr

Laschet: Bessere Bildung wird Koalitionsgespräche prägen

Berlin (dpa) - CDU-Wahlsieger Armin Laschet geht ohne Vorfestlegung in die Verhandlungen über eine neue Regierung in Nordrhein-Westfalen. Auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Kanzlerin Angela Merkel sagte Laschet, CDU und FDP seien sich in vielen Punkten ... mehr

Neue Hochrechnungen: Linke unter 5 Prozent - Schwarz-Gelb möglich

Berlin (dpa) - Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ist die Linke nach neuesten Hochrechnungen von ARD und ZDF mit 4,9 Prozent erstmals unter fünf Prozent gerutscht. Sie wäre damit nicht mehr im Düsseldorfer Landtag vertreten. Damit wäre eine Koalition ... mehr

De Maizière: Türkei will sich in Opferrolle bringen

St. Wendel (dpa) - Die Türkei will sich nach Ansicht von Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit Provokationen gegenüber Deutschland in eine Opferrolle bringen. Jeden Tag folge eine neue Provokation, mit der offenbar ein «Reiz-Reaktions-Schema» ausgelöst werden ... mehr

Merkel sieht viele Bündnisoptionen nach der Wahl

Berlin (dpa) - Die Union wird nach Ansicht von Kanzlerin Angela Merkel nach der Bundestagswahl mehrere Koalitionsmöglichkeiten haben. Das sei anders als noch vor 20 Jahren, «und darüber bin ich froh», sagte die CDU-Vorsitzende der «Saarbrücker Zeitung». «Wir haben ... mehr

Schulz-Hype: Merkel demonstriert Gelassenheit

Saarbrücken (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt sich angesichts des Rummels um SPD-Herausforderer Martin Schulz gelassen. Sie sei nicht nervös, sagte die CDU-Vorsitzende der «Saarbrücker Zeitung». «Wettbewerb belebt das Geschäft.» Es sei zudem immer ... mehr

Kauder kritisiert große Koalition und lobt Maas

Berlin (dpa) - Unionsfraktionschef Volker Kauder ist mit der Arbeit der großen Koalition nicht zufrieden. Sie bevormunde die Bürger, sagte der CDU-Politiker der «Südwest Presse». Das zeige sich nicht zuletzt daran, dass zu viele Gesetze in der vergangenen ... mehr

CDU-Vizechefin Klöckner wirft Schulz Populismus vor

Mainz (dpa) - Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat den designierten SPD-Chef Martin Schulz als einen Populisten bezeichnet. «Kandidat Schulz hat unterstellt, dass knapp 40 Prozent der 25- bis 35-Jährigen befristet beschäftigt seien. Das ist falsch ... mehr

Seehofer: Union muss an ihrer Form arbeiten

München (dpa) - Angesichts der Erfolge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz muss die Union aus Sicht von CSU-Chef Horst Seehofer an ihrer Form arbeiten. «Auch wir in der CSU», sagte Seehofer der «Süddeutschen Zeitung». Am Mittwoch wird es dem Blatt zufolge ein Treffen ... mehr

Schulz: Merkel muss in CDU für Klarheit bei Klimapolitik sorgen

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die unionsinterne Kritik an der deutschen Klimapolitik zu einer Attacke auf Kanzlerin Angela Merkel genutzt. «Teile der Union sind offensichtlich auf Trump-Kurs», sagte er der «Süddeutschen Zeitung» . «Frau Merkel ... mehr

Sicherheitsversprechen: Laschet will Clan-Kriminalität in NRW stoppen

Düsseldorf (dpa) - NRW-Landtagswahl-Sieger Armin Laschet will das Bundesland als Ministerpräsident sicherer machen. Seine Regierung werde organisierte kriminelle Strukturen nicht dulden, sagte Laschet der «Rheinischen Post». Er führt derzeit Koalitionsverhandlungen ... mehr

Verhandlungen über «Jamaika»-Koalition in Kiel werden fortgesetzt

Kiel (dpa) - CDU, Grüne und FDP in Kiel verhandeln heute weiter über die Bildung einer «Jamaika»-Koalition für Schleswig-Holstein. Die Gespräche waren wegen Differenzen für einen Tag ausgesetzt worden. Nun sollen sie in einer kleinen Sechserrunde fortgesetzt werden ... mehr

«Spiegel»: Zwist über rentenpolitische Wahlkampfstrategie der Union

Berlin (dpa) - Die Unionsparteien sind einem «Spiegel»-Bericht zufolge uneins, mit welchem rentenpolitischen Kurs sie im Bundestagswahlkampf bei den Wählern punkten sollen. In der CSU rege sich Unmut, weil die CDU auf konkrete Aussagen etwa zum Rentenniveau ... mehr

Koalitionsabschlüsse in Düsseldorf und Kiel

Kiel (dpa) - In Schleswig-Holstein steht der Vertrag für eine «Jamaika»-Koalition aus CDU, Grünen und FDP. Die Verhandlungen dauerten nur knapp drei Wochen. Die künftigen Partner wollen Grundlagen ihres Regierungsprogramms um 11.00 Uhr vorstellen. CDU-Landeschef Daniel ... mehr

Schwarz-gelber Koalitionsvertrag für NRW steht

Düsseldorf (dpa) - Der Koalitionsvertrag für die neue schwarz-gelbe Landesregierung in Nordrhein-Westfalen steht. Die Spitzen von CDU und FDP einigten sich nach mehrstündigen Verhandlungen. Das sagten die Verhandlungsführer, CDU-Landeschef Armin Laschet ... mehr

Röttgen: Merkel tritt für vierte Amtszeit an

Washington (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach Ansicht des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen für eine vierte Amtszeit kandidieren. «Sie wird als Kanzlerkandidatin antreten», sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag dem Sender ... mehr

Seehofer: Gutes Wahlergebnis mit Angela Merkel möglich

Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer steht trotz anhaltender Differenzen in der Flüchtlingspolitik einer erneuten Kanzlerkandidatur von Angela Merkel aufgeschlossen gegenüber. Er halte ein gutes Wahlergebnis dennoch für möglich - auch gerade wegen der Person Angela ... mehr

CSU: Fernbleiben Merkel beim Parteitag «die bessere Variante»

München (dpa) - Das Fernbleiben der CDU-Parteichefin Angela Merkel vom CSU-Parteitag bildet aus CSU-Sicht keinen neuen Tiefpunkt im zuletzt lädierten Verhältnis der Schwesterparteien. So lange nicht alle Differenzen mit der CDU geklärt seien, etwa in puncto ... mehr

Merkel und Seehofer lassen Raum für Spekulationen über ihre Zukunft

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel und CSU-Chef Horst Seehofer schaffen weiterhin keine Klarheit, wie sie ihre regierende Union im Wahljahr an der Spitze aufstellen werden. Seehofer sagte bei einer Aufzeichnung der ZDF-Sendung «Was nun Herr Seehofer ... mehr

Merkel will Kanzlerin bleiben - SPD-Chef Gabriel unter Druck

Berlin (dpa) - Die CDU-Vorsitzende Angela Merkel will 2017 zum vierten Mal Kanzlerin werden. Die 62-Jährige kündigte unter dem Eindruck weltweiter Krisen und zunehmender politischer Unsicherheit im CDU-Präsidium ihre Kandidatur an. Nach Angaben aus Parteikreisen ... mehr
 


shopping-portal