• Home
  • Themen
  • Winfried Kretschmann


Winfried Kretschmann

Winfried Kretschmann

Dauerbrenner-Debatte Tempolimit nimmt wieder Fahrt auf

Angesichts der drohenden Energiekrise und der stark steigenden Kosten unter anderem für Sprit werden auch in Baden-Württemberg die Rufe nach einem Tempolimit wieder lauter. ...

Tempolimit

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder ist der Glückwunschkönig unter den Regierungschefs. Im Jahr gratuliert er 635.000 Bürgern mit Glückwunschbriefen und ist damit deutlicher Spitzenreiter.

Der bayrische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Markus Söder (Archivbild): Die Opposition wirft ihm politische Selbstdarstellung durch die Briefe vor.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat die große Welle der Hilfsbereitschaft im Südwesten für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine gelobt. Er sei sehr beeindruckt von der ...

Kretschmann besucht Flüchtlinge aus der Ukraine

Anders als in manchen anderen Ländern soll es im Südwesten dabei bleiben, dass nahezu alle Corona-Schutzmaßnahmen Anfang April wegfallen. Im Landtag lehnte eine große Mehrheit aus ...

Landtagssitzung - Baden-Württemberg

Mit dem Krieg in der Ukraine haben sich auch die Zeiten für Baden-Württemberg und Ministerpräsident Kretschmann geändert. Der Grünen-Politiker stellt das Land auf eine schwierige Situation ein.

Regierungs-Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg (Archivbild): Die Bevölkerung wird in den kommenden Wochen Neues erwarten.

Wissenschaftsministerin Theresia Bauer will wegen ihrer Kandidatur als Oberbürgermeisterin von Heidelberg zum 25. September ihr Ministeramt niederlegen. Das bestätigte ...

Theresia Bauer (Grüne)

Der Südwesten will den Ausbau der Elektromobilität auch künftig mit Millionenaufwand ankurbeln. Es gehe beispielsweise darum, mehr Schnellladestationen für E-Autos in Städten und ...

Elektroauto

Baden-Württembergs Gesundheitsminister Manne Luche hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Laut einem Sprecher leidet der Politiker der Grünen unter typischen Symptomen und muss Termine ausfallen lassen.

Manne Lucha (Archivbild): Der Minister für Soziales und Integration in Baden-Württemberg hat sich mit Corona angesteckt.

Zum 20. März sollen die Corona-Regeln weitgehend fallen – die geplante Rechtsgrundlage für die Zeit danach stellten der Gesundheits- und der Justizminister am Mittwoch vor. Nicht nur Länderchefs äußern daran deutliche Kritik. 

Minister Buschmann und Lauterbach geben eine gemeinsame Pressekonferenz zur Novelle des Infektionsschutzgesetzes.

Ein Jahr nach der Landtagswahl sinkt einer Umfrage zufolge die Zufriedenheit der Menschen in Baden-Württemberg mit ihrem Regierungschef. Nur noch 60 Prozent sind aktuell zufrieden ...

Ministerpräsident Kretschmann

Der frühere Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich mit Corona infiziert. Das bestätigte der CDU-Politiker t-online. 

Peter Altmaier (Archiv): Am Dienstag erhielt er nach einem PCR-Test die Bestätigung, dass er sich mit Corona infiziert hat.

Niedersachsens Ministerpräsident Weil hat einen Ausblick auf das weitere Vorgehen in der Pandemie gegeben. Die geplanten Lockerungen hält er für vertretbar und spricht dennoch eine Warnung aus. Alle Infos im Newsblog.

Stephan Weil (SPD) hält eine Regierungserklärung zur Pandemie: Der Ministerpräsident von Niedersachsen warnt vor den anhaltenden Gefahren des Coronavirus.

Die Landesregierung in Stuttgart möchte einen Teil ihrer Corona-Beschränkungen aufheben – noch früher als in der Bund-Länder-Runde abgemacht. Trotzdem sei Vorsicht geboten.

Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg, in einem Interview (Archivbild): In einer Regierungserklärung kündigt er Lockerungen an.

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website