• Home
  • Themen
  • Nizza


Nizza

Nizza

Nach Tokio ist vor Paris - "Sind bereit, ungeduldig, stolz"

Die Olympischen Spiele in Japan sind Vergangenheit, die Zukunft heißt Paris. Die Macher hoffen auf Unbeschwertheit ohne Corona-Sorgen...

In einer spektakulären Show hatten die Macher der Sommerspiele 2024 für den nächsten Olympia-Gastgeber Paris geworben.

Frankreich fährt einen harten Kurs gegen Impfverweigerer. In Gesundheitsberufen soll bald eine Impfpflicht gelten. Gegen diese und andere Corona-Regeln gingen Tausende auf die Straße.

Menschen halten Flaggen hoch und zünden Bengalos: In Frankreich demonstrierten Tausende Menschen.

Bis zu zehn Meter hohe Wellen haben eine Woche vor dem Filmfest in Cannes enorme Schäden an der Côte d'Azur angerichtet.

t-online news

Am Samstag hat es in mehreren Ländern massive Proteste gegen die Corona-Maßnahmen gegeben – die meisten in Frankreich. In Paris kam es zu Ausschreitungen, in Italien trugen Demonstranten Judensterne.

Polizisten schreiten bei Protesten in Paris am Samstag ein. Mehr als 150.000 Menschen nahmen an Demonstrationen teil.

Der 1. FC Union bleibt in der Vorbereitung auf die neue Fußball-Saison ungeschlagen. Im vierten Testspiel des Sommers bezwang der Berliner...

Rani Khedira (M) brachte Union im Test gegen Nizza in Führung.

Die bislang schlimmste Corona-Welle hat Europa fest im Griff. Doch obwohl die Zahl der Neuinfektionen unverändert hoch ist, lockern viele Länder die Maßnahmen. Was steckt dahinter? Ein Überblick.

Mailand: Pendler mit Mund-Nasen-Bedeckung am Bahnhof Cadorna.
Von Patrick Diekmann

Vor knapp fünf Jahren raste ein Attentäter mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge in Nizza. 86 Menschen starben, der Täter wurde später erschossen. Nun hat die Polizei einen 28-Jährigen festgenommen.

Der Lkw nach der Tat in Nizza (Archivbild): Im Zusammenhang mit den Attentat ist ein Mann in Italien festgenommen worden.

Auf Sozialen Netzwerken kann sich Terrorpropaganda rasch verbreiten. Aber die EU verpflichtet nun Dienste wie Facebook, diese Inhalte innerhalb einer Stunde zu löschen –  andernfalls droht eine hohe Strafe.

Soziale Netzwerke: Terrorinhalte müssen künftig binnen einer Stunde gelöscht werden (Symbolbild).

Mit Trainer Peter Bosz hat sich bei Bayer Leverkusen der Wind gedreht. Die Mannschaft kämpft, gibt nicht auf bei Rückschlägen und spielt...

Nizzas Amine Gouiri (M) setzt sich gegen die Leverkusener Kaarim Bellarabi (l) und Aleksandar Dragovic durch.

Vor fünf Jahren starben bei einem Terroranschlag im Pariser Bataclan 130 Menschen – darunter auch die Tochter von Georges Salines. Der Franzose hat zusammen mit dem Vater eines Täters ein Buch veröffentlicht.

Gedenken an die Opfer der Anschläge: Vor fünf Jahren starben bei einem Terroranschlag im Pariser Bataclan 130 Menschen.

Ermittler in Lyon haben einen Verdächtigen festgenommen, der vor einer Woche auf einen Priester geschossen haben soll. Die Tat ereignete sich kurz nach dem Terroranschlag in Nizza.

Lyon: Vor einer Woche wurde ein Priester durch Schüsse lebensgefährlich verletzt. Ein mutmaßlicher Täter wurde nun gefasst.

In Nizza wurden vergangene Woche drei Menschen ermordet. Bei dem Täter soll es sich um einen Migranten halten. Frankreichs Präsident Macron sieht das als Anlass, die Grenzkontrollen zu verschärfen. 

Emmanuel Macron: Frankreichs Präsident besuchte die Grenze zu Spanien.

Die USA erleben einen Wahlkrimi. Donald Trump ist stärker als gedacht, Joe Biden muss zittern. Ein erster Erklärungsversuch.

Helfer in Philadelphia im Bundesstaat Pennsylvania zählen Briefwahlzettel aus.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Verwandte Themen


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website