Sie sind hier: Home > Themen >

Politik

Thema

Politik

Boris Palmer will erneut als OB in Tübingen kandidieren

Boris Palmer will erneut als OB in Tübingen kandidieren

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer will erneut für das Amt als Rathauschef kandidierten. Das berichtet der SWR. Gegen den Grünen-Politiker läuft derzeit ein Parteiausschlussverfahren. Boris Palmer habe sich nach SWR-Informationen ... mehr
Ökumenischer Kirchentag: Mit Open-Air-Gottesdienst zu Ende

Ökumenischer Kirchentag: Mit Open-Air-Gottesdienst zu Ende

Mit einem Open-Air-Gottesdienst auf der Weseler Werft am Frankfurter Mainufer geht am heutigen Sonntag (10.00 Uhr) der dritte Ökumenische Kirchentag zu Ende. Zu dem Gottesdienst unter dem Motto "schaut hin - blickt durch ... mehr
Wieder Frauenwallfahrt zum Kerbschen Berg

Wieder Frauenwallfahrt zum Kerbschen Berg

Trotz Corona-Pandemie werden am heutigen Sonntag (9.15 Uhr) wieder Katholikinnen zur traditionellen Frauenwallfahrt zum Kerbschen Berg bei Dingelstädt erwartet. Es ist bereits die 60. Wallfahrt ins Eichsfeld. Sie steht in diesem Jahr unter dem Thema "Hoffnung ... mehr
Gergely Karacsony : Dieser Mann will den mächtigen Viktor Orban stürzen

Gergely Karacsony : Dieser Mann will den mächtigen Viktor Orban stürzen

Er liegt in den Umfragen vorne und hatte überraschend die Wahl zum Bürgermeister von Budapest gewonnen. Jetzt wagt der charismatische Politiker Gergely Karacsony den nächsten Schritt. Der öko-liberale Bürgermeister von Budapest, Gergely Karacsony ... mehr
Annalena Baerbock will als Kanzlerin Kurzstreckenflüge abschaffen

Annalena Baerbock will als Kanzlerin Kurzstreckenflüge abschaffen

Flugreisen sollen teurer werden, die Kurzstrecken will Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ganz abschaffen. Der Grund liegt nicht nur in Emissionen. Es geht um Kerosin-Subventionen. Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock will im Falle einer ... mehr

Italien: Ehemaliger Ministerpräsident Berlusconi aus Krankenhaus entlassen

Aufatmen bei Italiens ehemaligem Ministerpräsidenten: Silvio Berlusconi hat ist nach einer Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden. Doch ihn plagen nun andere Probleme. Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ... mehr

Deutschen-Welle-Reporter muss in Belarus in Haft

Die Staatsgewalt geht in Belarus hart gegen Kritiker vor. Jetzt ist ein Reporter der Deutschen Welle zu 20 Tagen Gefängnis verurteilt worden. Er soll an "Massenunruhen" teilgenommen haben.  In  Belarus (Weißrussland) ist ein Korrespondent der Deutschen Welle zu 20 Tagen ... mehr

Inzidenz in Schleswig-Holstein sinkt auf 36,5

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Schleswig-Holstein ist noch einmal gesunken. Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche lag bei 36,5, wie aus Daten des Gesundheitsministeriums in Kiel am Samstag hervorging (Stand ... mehr

FDP stimmt überraschend für Drogenfreigabe – und nimmt Beschluss zurück

Verwirrung beim Parteitag der Liberalen: Unerwartet haben die Delegierten für die Entkriminalisierung aller Drogen gestimmt. Doch das Ergebnis hatte nur kurz Bestand. Die Drogenpolitik hat unerwartet für Wirbel beim Bundesparteitag der  FDP gesorgt: Die Delegierten ... mehr

Katholiken und Protestanten feiern gemeinsam Abendmahl

Katholische und evangelische Christen haben am Samstagabend beim Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt ein Zeichen der Annäherung gesetzt. Sie feierten unter Einhaltung der Corona-Regeln vier konfessionelle Präsenz-Gottesdienste. Dabei waren Katholiken eingeladen ... mehr

Mann bei Pro-Palästina-Demo kurzzeitig in Gewahrsam

Bei Aktionen gegen Gewalt im Nahen Osten ist ein Mann in Flensburg kurzzeitig in Polizeigewahrsam genommen worden. Der 23-Jährige, der mutmaßlich aus dem Umfeld einer propalästinensischen Demonstration stammen soll, habe versucht, einer anderen Person eine israelische ... mehr

Mannheim: Ausschreitung bei propalästinensischer Kundgebung

Bei propalästinensischen Kundgebungen in Baden-Württemberg hat es Konflikte mit der Polizei und Gegendemonstranten gegeben. In Mannheim wurden Polizisten mit Steinen beworfen, nachdem die Versammlungsbehörde die Veranstaltung untersagt hatte. Aus Stuttgart waren Bilder ... mehr

Sieben-Tage-Inzidenz in Baden-Württemberg sinkt weiter

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Südwesten erneut gesunken. In Baden-Württemberg lag der Wert bei 102,3, wie das Landesgesundheitsamt am Samstag (Stand 16.00 Uhr) mitteilte. Am Freitag hatte er noch bei 107,1 gelegen. Die Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen ... mehr

Gemeindereferentin predigt in katholischer Messe

Die Gemeindereferentin Marianne Arndt hat am Samstagabend in Köln in einer katholischen Messe gepredigt - und sich damit über das Predigtverbot für Frauen hinweggesetzt. Sie tat dies in der St. Elisabeth-Kirche im Rahmen einer Aktion der Katholischen Frauengemeinschaft ... mehr

Tumultartige Szenen bei propalästinensischer Kundgebung

Bei einer propalästinensischen Kundgebung in Stuttgart hat es am Samstag tumultartige Szenen gegeben. Zunächst hatte ein Polizeisprecher gesagt, es habe keine Verletzten gegeben. Fotos vom Marienplatz zeigten jedoch, wie Menschen Demonstranten abwehrten und Polizisten ... mehr

Bis zu 800 Menschen bei "Pro-Palästina"-Demonstration

Bis zu 800 Menschen sind in Osnabrück bei einer "Pro-Palästina"-Demonstration auf die Straße gegangen. Unter dem Titel "Vertreibung der Palästinenser aus Ost-Jerusalem Scheich Jarrah" sammelten sich die Teilnehmer vor dem Hauptbahnhof und zogen dann durch die Stadt ... mehr

AfD in MV zieht mit Landeschef Holm in die Bundestagswahl

Der Landesvorsitzende Leif-Erik Holm wird die AfD Mecklenburg-Vorpommerns erneut als Spitzenkandidat in die Bundestagswahl führen. Er wurde am Samstag bei einer Landeswahlversammlung in Kemnitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) mit 188 Stimmen auf Listenplatz ... mehr

Köln: Gefälschte Impfdokumente - Polizei gründet Ermittlungsgruppe

Um Fälschungen in Impfpässen aufzuspüren und Fälscher zu überführen, hat die Kölner Polizei eine Ermittlungsgruppe mit Namen "Stempel" eingerichtet. Das bestätigte eine Sprecherin am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Die "Kölnische Rundschau ... mehr

Demonstrationen in Hannover gegen Gewalt in Nahost

Begleitet von einem massiven Polizeiaufgebot haben in Hannover am Samstag unterschiedliche Gruppen auf die militärische Eskalation im israelisch-palästinensischen Konflikt aufmerksam gemacht. An den Veranstaltungen in verschiedenen Stadtteilen nahmen laut Polizei ... mehr

800 Menschen demonstrieren in Köln gegen Vorgehen Israels

Rund 800 Menschen haben am Samstag in Köln gegen Israel und für Palästina demonstriert. Sie schwenkten palästinensische Flaggen und Schilder mit Aufschriften wie "Freiheit für Palästina" und "Stop the Genocide" (Stoppt den Genozid), aber auch "Gegen Zionisten - nicht ... mehr

Polizei setzt Demo-Verbot für "Querdenker" in Dresden durch

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Samstag in Dresden ein Demonstrationsverbot für "Querdenker" durchgesetzt. Überall auf Plätzen und Straßen in der Innenstadt waren Beamte präsent, Straßen rund um den Landtag waren gesperrt. Für den Fall der Fälle standen ... mehr

Hannover: Hunderte demonstrieren gegen Gewalt in Nahost

Seit Beginn der Woche eskaliert die Gewalt im Gaza-Streifen. In Hannover haben sich Hunderte Menschen zu einer pro-palästinensischen Demonstration versammelt. Begleitet von einem massiven Polizeiaufgebot haben in Hannover am Samstag unterschiedliche Gruppen ... mehr

500 Impfdosen nach unterbrochener Kühlkette unbrauchbar

Wegen eine eineinhalbtägigen Unterbrechung der Kühlkette sind im Oldenburger Impfzentrum 500 Impfdosen des Herstellers Biontech/Pfizer unbrauchbar geworden. Das teilte die Stadt Oldenburg am Samstag mit. Die Stadtverwaltung sprach von einem "schwerwiegenden Fehler ... mehr

Kaum Zulauf zu Demo von Gegnern der Corona-Maßnahmen

Eine Demonstration von Gegnern der Corona-Schutzmaßnahmen hat am Sonnabend in Hamburg nur geringen Zulauf gehabt. Statt der angemeldeten 600 Teilnehmer kamen nach Angaben der Polizei rund 150 Teilnehmer zu der Veranstaltung auf der Ludwig-Erhard ... mehr

Autokorso gegen Corona-Regeln in Gera

Mit einem Autokorso haben am Samstag in Gera laut Polizeiangaben mehr als 180 Menschen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Die etwa 100 Fahrzeuge seien von der Polizei durch die Innenstadt begleitet worden, teilte das Lagezentrum in Erfurt mit. Gegen einen ... mehr

Abstimmung bei AfD-Landeswahlversammlung mehrfach wiederholt

Wegen Unklarheiten bei den abgegebenen Stimmen ist die Wahl für den Listenplatz 1 zur Bundestagswahl der AfD Mecklenburg-Vorpommerns mehrfach wiederholt worden. So wurden bei der Landeswahlversammlung am Samstag in Kemnitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald ... mehr

Corona in Braunschweig: AfD-Parteitag wegen Überfüllung abgebrochen

Die AfD Niedersachsen hat ihren Sonderparteitag in Braunschweig vorzeitig beenden müssen: Der Saal war zu klein, um alle Mitglieder unter Corona-Auflagen unterzubringen. Die AfD hat ihren außerordentlichen Landesparteitag in Braunschweig wegen Überfüllung abbrechen ... mehr

Kretschmer: Mehr Freiheiten nach erster Astrazeneca-Dosis

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) fordert mehr Freiheiten beim Reisen auch für Bürger, die bisher nur eine erste Dosis des Corona-Impfstoffs Astrazeneca erhalten haben. "Wir alle wollen in den Sommerurlaub fahren. Eine Erleichterung ... mehr

"Querdenken"-Demo mit weniger Teilnehmern als erwartet

Zu einer "Querdenken"-Demonstration in Nürnberg sind am Samstag deutlich weniger Teilnehmer gekommen als von den Organisatoren angekündigt. Nach Angaben der Polizei kamen zunächst 600 bis 700 Demonstranten zu der Kundgebung. Für die Demo waren etwa 3500 Teilnehmer ... mehr

Stohn kritisiert anti-israelische Demonstrationen

Der Vorsitzende der Brandenburger SPD-Landtagsfraktion, Erik Stohn, sieht die anti-israelischen Demonstrationen in Deutschland mit großer Sorge. Sie seien leider mehr als politische Meinungsäußerungen, erklärte Stohn am Samstag. "Wer Synagogen angreift, israelische ... mehr

111 Corona-Neuinfektionen gemeldet: Inzidenz sinkt auf 58

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Samstag 111 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden. Das waren 37 weniger als am Samstag vor einer Woche, wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mitteilte (Stand: 15.49 Uhr). Drei weitere Menschen starben im Zusammenhang ... mehr

Schwerin: 200 Menschen demonstrieren gegen Corona-Maßnahmen

In Schwerin haben am Samstag rund 200 Menschen bei mehreren Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen protestiert. Bei einer Gegendemonstration hätten sich rund 50 Menschen in der Innenstadt zusammengefunden, wie eine Polizeisprecherin mitteilte ... mehr

Erste Lokalöffnungen: Vom Glück, draußen Kaffee zu trinken

Endlich wieder Gäste, wenn auch nur draußen: In den ersten Regionen Nordrhein-Westfalens durften Gastronomen am Samstag erstmals wieder Menschen im Außenbereich ihrer Lokale bewirten. So nutzten beispielsweise in Mülheim an der Ruhr und in Troisdorf im Rhein-Sieg-Kreis ... mehr

Rund 2500 Teilnehmer auf propalästinensischer Demonstration

Rund 2500 Menschen haben am Samstag in der Frankfurter Innenstadt für ein freies Palästina demonstriert. Viele der Teilnehmer kamen mit palästinensischen Fahnen. Größere Zwischenfälle blieben aus, so ein Polizeisprecher. Die Polizei löste die Versammlung ... mehr

Hunderte Demonstranten bei Kundgebung gegen Gewalt in Nahost

Mehrere hundert Menschen sind am Samstag in der Leipziger Innenstadt gegen die Gewalt im Nahen Osten auf die Straße gegangen. Nach Angaben der Polizei nahmen an einer "Pro-Palästina"-Demonstration zeitweise bis zu 400 Menschen teil. Ihnen standen den Schätzungen zufolge ... mehr

Hamburg: Demonstranten protestieren für Palästinenser

Seit Beginn der Woche eskaliert die Gewalt in Nahost. In vielen Städten gehen Menschen deshalb auf die Straße – so auch in Hamburg. Vor dem Hintergrund eskalierender Gewalt in Nahost haben sich am Sonnabend in Hamburg rund 120 Demonstranten ... mehr

Frankfurt: Pro-palästinensische Demonstration kurzfristig verboten

Während in vielen Städten Demonstrierende an die "Nakba",  (deutsch: Katastrophe) die Vertreibung und Flucht Hunderttausender Palästinenser im Zuge der israelischen Staatsgründung 1948 gedenken, ist ein Protestzug in Frankfurt verboten worden. Die Stadt Frankfurt ... mehr

Thürungen/Erfurt: 145 Polizisten wurden 2020 im Einsatz verletzt

Im vergangenen Jahr wurden in Thüringen fast 150 Beamte der Polizei im Einsatz verletzt. Das Innenministerium spricht von einer hohen Bereitschaft der Gewaltanwendung. In Thüringen sind im vergangenen Jahr 145 Polizeibeamte bei Einsätzen verletzt worden. Davon seien ... mehr

Staatssekretärin Rohleder verabschiedet sich

Nach fünf Jahren als Staatsekretärin im Familien- und Integrationsministerium hat sich Christiane Rohleder (Grüne) von Rheinland-Pfalz verabschiedet. Sie sei dankbar, dass sie die Möglichkeit erhalten habe, in dieser Zeit Politik mitzugestalten, sagte Rohleder ... mehr

Pro-palästinensische Gruppen demonstrieren in Berlin

Pro-palästinensische Demonstranten sind am Samstag in Berlin vor dem Hintergrund der Gewalteskalation im Nahostkonflikt zu Protesten auf die Straße gegangen. Rund 120 Menschen versammelten sich nach Polizeiangaben am Hermannplatz und zogen zum Rathaus ... mehr

Maas erteilt "Impfstoffdiplomatie" Absage

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat bei einer Diskussion über internationale Gesundheitspolitik der "Impfstoffdiplomatie" eine Absage erteilt. Sie orientiere sich eher an "den Interessen von Ländern, die Impfstoffe zur Verfügung stellen als an denen ... mehr

Nach anti-israelischen Vorfällen: Ruhige Nacht laut Polizei

Nach einer Reihe anti-israelischer und antisemitischer Vorfälle war die Nacht zu Samstag nach Erkenntnissen der Polizei in Nordrhein-Westfalen ruhig. Laut Innenministerium war bereits am Freitag ein Graffiti am Justizministerium in Düsseldorf gemeldet worden ... mehr

Gastronomie-Öffnung in Heidelberg verhalten angelaufen

Bei regnerischem Wetter ist die Öffnung von Restaurants und Cafés in Heidelberg eher verhalten angelaufen. Einige Betriebe waren noch zu, andere gingen mit verringerter Außenbestuhlung an den Start. Die Bestellung von Getränken gestaltete sich für einige Gastwirte ... mehr

Corona | Verweigerer und Zögerer: Verlieren die USA das Impfrennen?

Die USA drohen beim  Impfen zurückzufallen. Händeringend versucht Joe Biden skeptische Anhänger der Republikaner, aber auch Minderheiten zu erreichen. Eine Situation, die auch in Deutschland drohen kann. Joe Biden ist ein Präsident der leiseren Töne. Aber derzeit klingt ... mehr

FDP-Landesspitze in Spitzengremien der Liberalen gewählt

Die beiden Vorsitzenden der FDP Sachsen-Anhalt, Lydia Hüskens und Marcus Faber, sind auf dem Bundesparteitag der Liberalen erneut in die Spitzengremien der Partei gewählt worden. "Wir freuen uns, die Interessen und die Sichtweise der Menschen Sachsen-Anhalts ... mehr

Kiel: Zehn Demonstrationen ziehen am Samstag durch die Stadt

In Kiel haben mehrere Gruppen Demonstrationen im Stadtgebiet angekündigt. Damit die Situation beherrschbar bleibt, soll verhindert werden, dass die unterschiedlichen Gruppierungen aufeinander treffen. Gleich zehn verschiedene Demonstrationen und Kundgebungen ... mehr

Lockerungen für Schulen in Regionen mit niedriger Inzidenz

Schüler aus Regionen mit niedrigen Inzidenzwerten können sich auf Lockerungen einstellen. Die neue Corona-Verordnung des Landes sieht vor, dass Schüler bei einer Inzidenz von unter 50 in ihrem Stadt- oder Landkreis in allen Schularten wieder in den Regelbetrieb unter ... mehr

Impfaktion für Menschen aus sozial schwierigen Verhältnissen

Im Saarland hat es eine erste Sonderimpfaktion für Menschen, die in beengten Wohnverhältnissen leben und sozial schwächer gestellt sind, gegeben. Zu der Sonderimpfaktion der Pädagogisch-Sozialen Aktionsgemeinschaft (Pädsak) in Saarbrücken am Samstag hatten ... mehr

65 neue Corona-Infektionen: Inzidenz sinkt auf 55,7

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hamburg ist weiter zurückgegangen. Am Sonnabend kamen 65 hinzu, wie die Gesundheitsbehörde mitteilte. Das sind 90 Fälle weniger als am Freitag und 141 weniger als am Sonnabend vor einer Woche. Die Inzidenz ... mehr

AfD-Parteitag wegen Überfüllung abgebrochen

Eigentlich hatte auf dem außerordentlichen Landesparteitag der AfD in Braunschweig ein Schlagabtausch zwischen beiden Blöcken der Partei bevorgestanden. Weil unter Corona-Auflagen aber nicht alle angereisten Parteimitglieder in den Saal durften ... mehr

München/Ebersberg: 850 Menschen stehen Schlange für eine Impfdosis

Bei Ebersberg konnten sich Menschen ohne Termin gegen das Coronavirus impfen lassen. Der Ansturm war groß – die Schlage war zeitweise über 600 Meter lang. Eine Sonderimpfaktion im Landkreis Ebersberg hat am Samstag für großen Andrang gesorgt. Gegen 10 Uhr vormittags ... mehr

Rechtsanwalt Mehmet Daimagüler sieht rechtsextremes Problem

Der Rechtsanwalt Mehmet Daimagüler, der im Münchner NSU-Prozess Hinterbliebene der Opfer der rechtsterroristischen Mordserie als Nebenkläger vertrat, hat ein Ende "wohlwollender Ignoranz" gefordert. "Wir müssen anerkennen, dass wir ein rechtsextremistisches Problem ... mehr

Ullrich neu im FDP-Bundesvorstand

Der Südthüringer FDP-Bundestagsabgeordnete Gerald Ullrich ist von seiner Partei neu in den Bundesvorstand gewählt worden. Der 58-Jährige wolle seine Erfahrungen als Unternehmer weiter in die Bundespolitik einbringen, hieß es am Samstag in einer Mitteilung ... mehr

Grüne bestätigen ihr Bundestagstrio für Wahl im September

Die rheinland-pfälzischen Grünen wollen ihre bisherigen Abgeordneten erneut in den Bundestag schicken. Ein Parteitag in Mainz wählte am Samstag Tabea Rößner auf den Spitzenplatz der Landesliste für die Bundestagswahl im September. Danach folgen Tobias Lindner ... mehr

Torsten Herbst in den FDP-Bundesvorstand gewählt

Der Dresdner FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst ist von seiner Partei in den Bundesvorstand gewählt worden. Der 47 Jahre alte Spitzenkandidat der sächsischen Liberalen zur Bundestagswahl habe mit 455 Stimmen schon im ersten Wahlgang die erforderliche Mehrheit ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal