Sie sind hier: Home > Themen >

Nato

Thema

Nato

Streit um Diplomaten - Spionageverdacht: Russland schließt Nato-Vertretung

Streit um Diplomaten - Spionageverdacht: Russland schließt Nato-Vertretung

Moskau/Brüssel (dpa) - Im Streit um entzogene Akkreditierungen für russische Diplomaten stellt Moskau ab Anfang November die Arbeit seiner ständigen Vertretung bei der Nato in Brüssel ein. Das teilte das russische Außenministerium am Montag mit. Auch die Arbeit ... mehr
Russland schließt seine Vertretung bei der Nato: Streit um Spionageverdacht

Russland schließt seine Vertretung bei der Nato: Streit um Spionageverdacht

Weil sie auch für den Geheimdienst gearbeitet haben sollen, entzog die Nato Anfang Oktober russischen Diplomaten ihre Akkreditierung. Moskau zeigte sich verärgert – und reagiert nun mit einem deutlichen Schritt.   Im Streit um entzogene Akkreditierungen für russische ... mehr
t-online-Leser:

t-online-Leser: "Zapfenstreich nicht mehr Gebot der Zeit"

Militärparaden stoßen gleichermaßen auf Ablehnung und Zustimmung. t-online-Leser erklären, was sie vom Zapfenstreich und öffentlichen Gelöbnissen halten. Der Afghanistan-Einsatz wurde nach vielen Jahren beendet, die Soldaten erhielten für ihren Einsatz am Mittwochabend ... mehr
Olaf Scholz in den USA: Einmal Star und zurück

Olaf Scholz in den USA: Einmal Star und zurück

Olaf Scholz fliegt nach Washington, während SPD, Grüne und FDP um eine Koalition ringen. Was in Berlin manchen irritiert, könnte dem Finanzminister jedoch dabei helfen, Kanzler zu werden. Als Olaf Scholz die Weltbühne in Washington betritt, will er seinen Erfolg ... mehr
Geheimdienstvorwürfe – Nato entzieht russischen Diplomaten die Akkreditierung

Geheimdienstvorwürfe – Nato entzieht russischen Diplomaten die Akkreditierung

Zwischen der Nato und Russland herrscht seit Jahren frostige Stimmung. Nun wirft das Bündnis Moskau vor, Agenten eingeschleust zu haben – und reagiert mit deutlichen Konsequenzen. Die Nato hat acht russischen Diplomaten ihre Akkreditierung ... mehr

Brüssel: Russische Geheimdienstler bei Nato - Sanktionen verhängt

Brüssel (dpa) - Die Nato hat acht russischen Diplomaten ihre Akkreditierung beim Verteidigungsbündnis entzogen. Die Mitglieder der russischen Vertretung bei der Nato seien Geheimdienstbeamte, begründete die Allianz am Mittwoch den Schritt. Zudem sei beschlossen worden ... mehr

Generalinspekteur - Afghanistan-Bilanz: Zorn warnt vor falschen Schlüssen

Berlin (dpa) - Die rasche Machtübernahme der Taliban in Afghanistan beweist aus Sicht des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Eberhard Zorn, nicht, dass westliche Militärinterventionen in Konfliktregionen generell zum Scheitern verurteilt sind. "Mir ist wichtig ... mehr

Kramp-Karrenbauer will Afghanistan-Einsatz aufarbeiten – Kritik

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Aufarbeitung des Afghanistan-Einsatzes eingeleitet. Viele Parlamentarier sind ihrer Einladung allerdings nicht gefolgt. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ( CDU) hat am Mittwoch mit einer ... mehr

Verteidigung: Estland verzeichnet erneut Luftraumverletzung durch Russland

Tallinn (dpa) - Estland hat erneut eine Verletzung seines Luftraums durch ein russisches Flugzeug verzeichnet. Eine Maschine des Typs Beriew A-50 sei unerlaubt in den Luftraum des baltischen EU- und Nato-Landes eingedrungen. Das Außenministerium in Tallinn habe wegen ... mehr

Transatlantische Beziehungen: Verschiebung von EU-US-Spitzentreffen wegen U-Boot-Deal?

Brüssel (dpa) - Vor dem Hintergrund des geplatzten Verkaufs französischer U-Boote an Australien steht nun im Raum, dass die EU geplante Spitzengespräche mit der US-Regierung zur Handels- und Technologiepolitik verschiebt. Die derzeitige slowenische ... mehr

Diplomatische Krise - U-Boot-Streit: US-Regierung um Beschwichtigung bemüht

Washington (dpa) - Die US-Regierung bemüht sich angesichts des schweren diplomatischen Streits mit Frankreich um eine Beschwichtigung der Partner in Paris. US-Präsident Joe Biden habe um ein Telefonat mit dem Präsidenten Emmanuel Macron gebeten, um über das weitere ... mehr

Was ist der Unterschied zwischen UNO und NATO?

UN und Nato sind zwei der bekanntesten internationalen Organisationen, doch beide haben unterschiedliche Ziele und Zwecke. Worin sie sich unterschieden, erklärt t-online im Politik-Kompass.  Die UN (United Nations Organization) – auch UNO oder Vereinte Nationen ... mehr

Neues US-Sicherheitsbündnis "Aukus": "Eine Schockwirkung für Europa"

Die USA schließen im Pazifik ein neues Sicherheitsbündnis, das Folgen für die ganze Welt hat. Die Gefahr für Europa: Es wird weiter marginalisiert. Davor warnt der Asien-Experte Maximilian Mayer. Herr Mayer, Deutschland steckt im Endspurt zum Wahlkampf. Die Amerikaner ... mehr

Altkanzler Schröder zu 9/11: Der Kampf ist noch nicht gewonnen

Die Terroranschläge vom 11. September 2001 waren ein Angriff auf die gesamte zivilisierte Welt. Deshalb müssen wir noch immer bereit sein, Verantwortung zu übernehmen – trotz des Afghanistan-Desasters.  Es gibt Tage, die man nie vergisst. Der  11. September ... mehr

Konflikt in Afghanistan: Nato startet umfassende Untersuchung zu Afghanistan-Einsatz

Brüssel (dpa) - Die Nato hat nach Angaben von Generalsekretär Jens Stoltenberg "eine umfassende Untersuchung" zum desaströs geendeten Afghanistan-Einsatz eingeleitet. "Die Ereignisse der letzten Wochen waren tragisch für die Afghanen ... mehr

Im Video: Riesiges Manöver in Russland beunruhigt Nato

Mehr als 200.000 Menschen und fast 300 Panzer sind derzeit an einer Militärübung beteiligt. Nato-Generalsekretär äußerte Kritik an der Größe des Manövers von Russland und Belarus. Begleitet von Kritik der Nato haben Belarus und Russland ihr großes Militärmanöver "Sapad ... mehr

Militärbündnis: Nato setzt Krisentruppe für Afghanistan-Flüchtlinge ein

Brüssel (dpa) - Die Nato setzt erstmals seit rund 16 Jahren wieder Einheiten ihrer Krisenreaktionstruppe NRF ein. Nach Recherchen der Deutschen Presse-Agentur sind derzeit rund 300 Soldatinnen und Soldaten im Einsatz, um bei der Versorgung ... mehr

Taliban an der Macht: Deutschland und USA kritisieren neue afghanische Regierung

Die neue Regierung der Taliban stößt auf Kritik. Bundesaußenminister Maas und US-Außenminister Blinken sehen bei ihrem Treffen auf dem Luftwaffenstützpunkt in Ramstein keinen Grund zum Optimismus.  Deutschland und die USA haben eine baldige Anerkennung ... mehr

Olaf Scholz in ARD-"Wahlarena": Das waren seine wichtigsten Aussagen

Nach Annalena Baerbock hat sich auch SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz den Fragen der Bürger live im Fernsehen gestellt. Seine wichtigsten Aussagen im Überblick. Der Kanzlerkandidat der SPD, Olaf Scholz, hat sich am Dienstag in Lübeck den Fragen ... mehr

Bundestagswahl 2021: Linke zeigt sich beim Thema Nato jetzt flexibel

Bisher schreckt die Linke mit Maximalforderungen zur Nato mögliche Koalitionspartner ab. Nun will die Partei offenbar ein Sofortprogramm vorstellen – in dem die Nato nicht mehr vorkommt.  Die Linkspartei geht in die Offensive: Mit einem Sofortprogramm ... mehr

Gregor Gysi klagt an: "Unsere Soldaten haben auch Frauen und Kinder getötet"

Die letzten Bundeswehr-Soldaten sind nach ihrer letzten Rettungsmission aus Kabul abgezogen. Gregor Gysi hat eine klare Meinung zum Einsatz – und zeigt im Video-Interview seine Alternative auf. Nach dem Abzug der Nato-Truppen aus Afghanistan ist es den Taliban gelungen ... mehr

Olaf Scholz und Annalena Baerbock fordern Bekenntnis der Linkspartei zur Nato

Die Distanz zur Linken ist größer geworden, darin sind sich Olaf Scholz und Annalena Baerbock einig. Das bedeutet aber nicht, dass rot-rot-grün vom Tisch ist. SPD-Kanzlerkandidat  Olaf Scholz und Grünen-Kandidatin  Annalena Baerbock sind angesichts einer ... mehr

Afghanistan | Schröder kritisiert Merkel: "Hätte verhindert werden können"

Gerhard Schröders Regierung entsandte die Bundeswehr einst nach Afghanistan. 20 Jahre später herrscht dort nach dem Einsatzende Chaos. Der Altkanzler macht seiner Nachfolgerin Vorwürfe. Die chaotischen Zustände am Flughafen in Kabul, eine von den Taliban ... mehr

Konflikte: Afghanistan katapultiert G7 zurück in die Krise

Washington/Berlin/Brüssel (dpa) - Eine Demonstration der Geschlossenheit und der Stärke sollte der G7-Gipfel in Cornwall sein. Die Botschaft des Spitzentreffens vor der südenglischen Urlaubskulisse: Der Westen ist zurück. Für den neuen US-Präsidenten Joe Biden ... mehr

Afghanistan: Die Angst vor einem Ende der Rettungsaktionen wächst

In Afghanistan herrscht Verzweiflung. Es bleiben nur noch wenige Tage, bis die Rettungsaktionen am Kabuler Flughafen enden sollen. Um evakuiert zu werden, lassen die Menschen nichts unversucht. Verzweifelte Familien, von Soldaten abgewiesene ... mehr

Nato-Einsatz - Afghanistan: Deutsche lieferten Rüstungsgüter für Millionen

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hat seit Beginn des internationalen Militäreinsatzes in Afghanistan vor knapp 20 Jahren den Export von Kriegswaffen und anderen Rüstungsgütern für mehr als 400 Millionen Euro in das Land genehmigt. Der weitaus größte Teil wurde ... mehr

Afghanistan: "Taliban feiern ihr neues US-Waffenarsenal"

Bislang waren die Taliban eine Truppe, die vor allem auf alte Kalaschnikow-Sturmgewehre, Panzerfäuste und Toyota-Pickups setzte. Inzwischen sind die Islamisten bestens gerüstet – vor allem dank den USA. Die Bundesregierung hat seit Beginn des internationalen ... mehr

Afghanistan | Deutsche Veteranen: "Einsatz unter Todesangst war vergeblich"

Ehemals in Afghanistan tätige Bundeswehrsoldaten scheinen unter den aktuellen Entwicklungen zu leiden. Veteranenvertreter berichten von einer Retraumatisierung und psychischen Belastungen. Die Machtübernahme der Taliban macht vielen ehemaligen Bundeswehrsoldaten ... mehr

Polizei warnt vor Betrugsmasche mit falschem Nato-General

Sie glauben, Sie sind auf ihren Traumpartner gestoßen – aber in Wirklichkeit chatten Sie gerade mit einem Betrüger: Love Scamming heißt diese Masche. Nun berichtet die Polizei von einem Fall mit einem falschen Nato-General.  Vorsicht vor sogenanntem ... mehr

Prinz Harry: Jetzt spricht er über das Afghanistan-Desaster

Die Taliban haben die Macht übernommen – und die ganze Welt blickt gebannt auf Afghanistan. Prinz Harry kämpfte einst selbst am Hindukusch und zeigt sich nun erschüttert ob der katastrophalen Entwicklungen. Prinz Harry weiß, wie fragil der Frieden in Afghanistan ... mehr

Zeitraffer zeigt Siegeszug der Taliban

Siegeszug in Afghanistan: Ein Zeitraffer zeigt, wie schnell die Taliban bis nach Kabul vordringen konnten. (Quelle: t-online) mehr

Einsatz gegen Schleuser: Fregatte zu Nato-Mission in Ägäis ausgelaufen

Wilhelmshaven (dpa) - Die deutsche Fregatte "Schleswig-Holstein" ist von Wilhelmshaven zu einem Nato-Einsatz in der Ägäis ausgelaufen. Das Kriegsschiff soll bei dem Dauereinsatz der Nato gegen Schleuserkriminalität den Seeraum zwischen Griechenland ... mehr

Die wichtigsten Entwicklungen in 20 Jahren Afghanistan-Krieg

Wie konnte sich die Lage in Afghanistan so zuspitzen? Anschläge der Al Kaida führten internationale Truppen 2001 in den Kampf gegen die Taliban. Rückblick auf einen langen, harten Konflikt. Fast zwei Jahrzehnte nach ihrer Vertreibung aus der Hauptstadt Kabul haben ... mehr

Taliban-Offensive in Afghanistan: Deutschland will Diplomaten aus Kabul abziehen

Die Situation in Afghanistan spitzt sich weiter zu. Wegen des rasanten Vorstoßes der Taliban will die Nato am Freitag über das weitere Vorgehen beraten. Die Bundesregierung zieht Personal aus dem Land ab.  Als Konsequenz aus dem Vormarsch der militant-islamistischen ... mehr

Krieg in Afghanistan - EU-Botschafter in Kabul: Abschiebungen aussetzen

Brüssel/Kabul (dpa) - Die EU-Botschafter in Afghanistan raten angesichts des schnellen Vormarsches der Taliban von Abschiebungen in das Krisenland vorerst ab. Wegen des sich verschärfenden Konflikts, der prekären Sicherheits- und Menschenrechtslage sowie des Mangels ... mehr

Nato besorgt um Lage in Afghanistan: USA wollen mit Taliban reden

Nach der Einnahme von Kundus und anderen militärischen Erfolgen suchen die USA den Kontakt zu den Taliban. Auch die Nato hat sich zu Wort gemeldet. Der US-Sondergesandte für Afghanistan, Zalmay Khalilzad, soll sich diese Woche mit den radikalislamischen Taliban treffen ... mehr

Russland fühlt sich durch Nato-Manöver provoziert

Nato-Manöver vor Russlands Haustier: Das Militärbündnis übt den Ernstfall in Georgien – Russland fühlt sich davon provoziert. (Quelle: Euronews German) mehr

Militärbündnis: Nato-Training für afghanische Spezialkräfte in der Türkei

Ankara/Kabul/Brüssel (dpa) - Die Nato hat kurz nach der Beendigung ihres Ausbildungseinsatzes in Afghanistan das erste Trainingsprogramm für afghanische Soldaten im Ausland gestartet. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus Ankara wurden ... mehr

Joe Biden: US-Präsident warnt vor "echtem Krieg" – wegen Cyberattacken

Immer wieder werden die USA Opfer von Cyberangriffen. US-Präsident Joe Biden will die Sicherheit in den eigenen Reihen deshalb erhöhen – und schickt eine deutliche Warnung an Großmächte wie China und Russland. US-Präsident Joe Biden hat vor einem Krieg als Folge eines ... mehr

Afghanistan: Erdo?an fordert Hilfe für Kabuler Flughafens – Taliban verärgert

Die Türkei ist dazu bereit, den Flughafen in Kabul auch nach dem Abzug der internationalen Truppen zu sichern. Erdo?an  nennt den USA dafür aber einige Bedingungen. Der Vorschlag verärgert die Taliban.  Die internationalen Truppen ziehen aus Afghanistan ab. Den sicheren ... mehr

Cyberkriminalität: USA, EU und Verbündete prangern Hackerangriffe Chinas an

Washington (dpa) - Die US-Regierung und mehrere Verbündete machen China für "unverantwortliche böswillige Cyberaktivitäten" wie Hackerangriffe verantwortlich. Die Europäische Union, Großbritannien, die NATO und weitere Partner werfen dem kommunistischen China gemeinsam ... mehr

USA und Verbündete werfen China "bösartige Cyberaktivitäten" vor

Die USA und andere Verbündete wollen China zur Rechenschaft ziehen. Sie werfen der Volksrepublik vor, für Cyberattacken und Online-Diebstahl verantwortlich zu sein – und drohen mit Konsequenzen. Die USA und verbündete Staaten werfen China nach Angaben eines ... mehr

Afghanistan: Nato-Militäreinsatz nach fast 20 Jahren beendet

Der Einsatz ist beendet: Die Nato sollte Afghanistan auf dem Weg der Demokratisierung begleiten. Die Bilanz aber ist ernüchternd. Einige Einheiten verbleiben zur Unterstützung der nationalen Armee. Die Nato hat ihren Militäreinsatz in Afghanistan nach knapp ... mehr

Militärbündnis - Leiser Abschied: Nato hat Einsatz in Afghanistan beendet

Brüssel (dpa) - Die Nato hat ihren Militäreinsatz in Afghanistan nach knapp zwei Jahrzehnten still und leise beendet. Wie der Deutschen Presse-Agentur in Brüssel von mehreren Diplomaten und Militärs bestätigt wurde, stehen die derzeit noch im Land stationierten Soldaten ... mehr

Neues Buch: Donald Trump wollte Nato bei Wahlsieg wohl verlassen

Donald Trump wollte seine Drohungen wohl wahr machen: Der ehemalige US-Präsident plante, in seiner zweiten Amtszeit das Nato-Bündnis zu verlassen. Ein neues Buch berichtet über persönliche Gespräche. Der ehemalige US-Präsident  Donald Trump soll einem neuen Buch zufolge ... mehr

Kampfjet-Einsatz sorgt für Wirbel – Regierungschefs reagieren

Auf Nato-Stützpunkt: Plötzlicher Kampfjet-Einsatz sprengt Pressekonferenz. (Quelle: KameraOne) mehr

Endgültiger Rückzug: Großbritannien zieht letzte Soldaten aus Afghanistan ab

London (dpa) - Nach den USA, Deutschland und anderen Verbündeten hat auch Großbritannien den Abzug seiner verbliebenen Truppen aus Afghanistan angekündigt. "Aus naheliegenden Gründen werde ich nicht den Zeitplan unseres Abschieds verkünden", sagte Premierminister Boris ... mehr

Truppenabzug: Taliban greifen Provinzhauptstadt im Westen Afghanistans an

Kabul (dpa) - Erstmals seit Beginn des Abzugs der internationalen Truppen aus Afghanistan haben die militant-islamistischen Taliban eine Provinzhauptstadt angegriffen. Es gebe Gefechte in Kala-e Nau, der Hauptstadt der Provinz Badghis im Westen des Landes ... mehr

Nach Bundeswehrabzug - Maas: Abschiebungen nach Afghanistan noch vertretbar

Madrid (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas hält Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber nach Afghanistan trotz der sich immer weiter verschlechternden Sicherheitslage noch für vertretbar. "Bisher gab es sicherlich eine Zunahme von Gewalt ... mehr

US-Truppenabzug aus Afghanistan: Zerstörte Hoffnungen der Bewohner von Bagram

Die US-Armee hat ihre Truppen abgezogen und mit ihnen die Wirtschaftskraft des ehemaligen afghanischen Stützpunktes Bagram. Zurück bleibt ein Haufen Schrott – und die Enttäuschung der Bewohner. Mir Salam arbeitet sich an der Hauptstraße von Bagram durch einen Haufen ... mehr

Bundeswehreinsatz in Afghanistan | Veteranin: "Ohne die Amerikaner hätten wir mehr Gefallene"

Die Bundeswehr sollte Afghanistan zusammen mit den Nato-Truppen stabilisieren. Jetzt ist sie abgezogen –  und die Taliban erobern immer mehr Bezirke. Was bleibt nach 20 Jahren Einsatz am Hindukusch? Eine Veteranin antwortet. Vier Mal war Dunja Neukam in Afghanistan ... mehr

Putin: "Der blutigste Tag in der Geschichte unseres Landes"

Am 22. Juni 1941 begann der Angriff der Nazis auf die Sowjetunion. Millionen Menschen starben. In Moskau legte Russlands Präsident Wladimir Putin Blumen nieder. Auch in anderen Ländern wurde der Opfer gedacht. Mit Gedenkveranstaltungen haben Russland, die Ukraine ... mehr

Beziehung zu den USA: Macht Biden eine Kennedy zur Top-Diplomatin in Berlin?

Seit einem Jahr gibt es in Deutschland keinen offiziellen US-Botschafter mehr. Doch nun kommt Bewegung in die wichtigste diplomatische Personalie. Es zeichnet sich eine Überraschung ab.  Über eine Frage wird in Berlin seit Monaten gerätselt: Wen betraut ... mehr

Besuch in der Türkei: Kramp-Karrenbauer zu Gesprächen mit schwierigem Nato-Partner

Ankara (dpa) - Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) ist zu einer verteidigungspolitischen Kursbestimmung in der türkischen Hauptstadt Ankara eingetroffen. Sie werde dort ihren Amtskollegen Hulusi Akar zu Gesprächen treffen, sagte eine Sprecherin ... mehr

Rechtextremismus: Bundeswehr zieht 30 Soldaten aus Litauen ab

In Litauen sollen sich Soldaten der Bundeswehr rassistisch und antisemitisch geäußert haben. Sexuelle Nötigung wird ihnen ebenfalls vorgeworfen, auch Munition fehlt. Jetzt müssen sie das Land verlassen. Nach einem mutmaßlich rechtsextremistischen und antisemitischen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: