Thema

NATO

Nato-Generalsekretär warnt vor neuer russischer Rakete – Berlin in Reichweite

Nato-Generalsekretär warnt vor neuer russischer Rakete – Berlin in Reichweite

Verstößt Russland mit seinen neuen Raketen gegen internationale Abrüstungsverträge? Die Nato zeigt sich besorgt – und stärkt damit indirekt die Position von US-Präsident Trump. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat in Berlin vor der Gefahr durch einen neuen ... mehr
Nato-Generalsekretär warnt - Nato: Berlin ist in Reichweite von neuer russischer Rakete

Nato-Generalsekretär warnt - Nato: Berlin ist in Reichweite von neuer russischer Rakete

Berlin (dpa) - Die neuen russischen Marschflugkörper vom Typ SSC-8 könnten nach Angaben von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg auch Berlin erreichen. "Diese Marschflugkörper sind mobil. Sie sind schwer zu erkennen. Sie können atomar bewaffnet werden", warnte ... mehr
Trump und Macron vertragen sich – Stärkeres europäisches Nato-Engagement

Trump und Macron vertragen sich – Stärkeres europäisches Nato-Engagement

US-Präsident Trump beginnt seinen Paris-Besuch mit einer Verbalattacke gegen Gastgeber Macron. Bei ihrem Zusammentreffen demonstrieren die beiden Präsidenten dann aber Einigkeit. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron unterstützt die Forderungen ... mehr
Norwegen: Kriegsschiff

Norwegen: Kriegsschiff "Helge Ingstad" rammt Tanker bei Nato-Übung

Die Fregatte "Helge Ingstad" ist auf dem Rückweg nach Norwegen. Vor der Küste kollidiert das Kriegsschiff mit einem Öltanker und droht zu sinken. Das Leck ist nicht unter Kontrolle. Das Ende des Nato-Manövers "Trident Juncture" ist von einem schweren ... mehr
Nato-Übung Trident Juncture: Norwegische Fregatte kollidiert mit Tanker

Nato-Übung Trident Juncture: Norwegische Fregatte kollidiert mit Tanker

Oslo (dpa) - Das Ende des Nato-Manövers "Trident Juncture" ist von einem schweren Schiffsunglück überschattet worden. Auf der Heimfahrt zu einem Marinestützpunkt in der Nähe von Bergen kollidierte das norwegische Kriegsschiff "KNM Helge Ingstad" mit einem Tankschiff ... mehr

Russisches Militärflugzeug überrascht Nato-Kommandoschiff

Die Nato übt vor der Küste Norwegens den militärischen Großeinsatz. Ein russisches Aufklärungsflugzeug hatten sie dabei wohl nicht auf dem Zettel. Das versetzte die Soldaten in Staunen.  Die Nato-Truppen in Norwegen haben unerwartet Besuch aus dem Osten bekommen ... mehr

Signal an USA: Von der Leyen bei größtem Nato-Manöver seit 30 Jahren

Rena (dpa) - Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat eine positive Zwischenbilanz der deutschen Beteiligung am größten Nato-Manöver seit Ende des Kalten Krieges gezogen. "Unsere Bundeswehr kann richtig stolz darauf sein, was sie hier leistet", sagte ... mehr

"Trident Juncture" in Norwegen: Moskau plant zeitgleich mit Nato-Manöver Schießübungen

Trondheim (dpa) - Die Nato hat betont gelassen auf von Russland geplante Schießübungen vor der norwegischen Küste reagiert. Das Bündnis werde den in internationalen Gewässern angekündigten Marschflugkörpertest der russischen Marine aufmerksam beobachten, sagte ... mehr

Nato-Großübung: Russland plant Raketen-Tests im Übungsgebiet

Rund 50.000 Soldaten mit Panzern, Kampfjets und Kriegsschiffen: Die Nato hält derzeit in Norwegen ihr größtes Manöver seit fast 30 Jahren ab. Ungebetene Zaungäste haben sich angekündigt. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Vertreter aus den 29 Bündnisstaaten haben ... mehr

INF-Abrüstungsvertrag: USA informieren Alliierte über Ausstiegsplan

Brüssel (dpa) - Die USA haben die Nato-Partner offiziell über ihre Pläne zum Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsvertrag mit Russland informiert. Zu konkreten Inhalten der Unterrichtung in der Zentrale des Militärbündnisses in Brüssel gab es im Anschluss keine detaillierten ... mehr

Training für den Bündnisfall: Nato beginnt größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges

Oslo (dpa) - Die Nato hat in der Nacht zum Donnerstag ihr größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges gestartet. Nach Angaben einer Bündnissprecherin übernahm der zuständige US-Admiral James G. Foggo um 0.01 Uhr das Kommando über die rund 50.000 beteiligten Soldaten ... mehr

Mehr zum Thema NATO im Web suchen

400 Luftwaffe-Soldaten aus MV bei Nato-Übung in Norwegen

Rund 400 Soldaten der Luftwaffe aus Mecklenburg-Vorpommern nehmen an der Nato-Übung "Trident Juncture" in Norwegen teil. Sie stammen von Stützpunkten der Flugabwehrraketengruppen 21 und 24 aus Sanitz (Landkreis Rostock) und Bad Sülze (Landkreis Vorpommern-Rügen), sagte ... mehr

Tagesanbruch: In der CDU wachsen die Zweifel an Angela Merkel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wir sitzen am Nachmittag auf einer Parkbank, genießen für einen kleinen Moment die Herbstsonne, nippen an unserem Coffee to go und stochern ... mehr

Nato-Manöver startet: 50.000 Soldaten senden ein Signal an Russland

Die Annexion der Krim hat alles verändert. Als Reaktion auf Russlands aggressive Außenpolitik hält die Nato ab Donnerstag ihr größtes Manöver seit Ende des Kalten Krieges ab. Wem diese Demonstration gilt, ist klar. Rund 50.000 Soldaten, 10.000 Fahrzeuge sowie ... mehr

Konflikt um INF-Vertrag: Trump droht Russland und China mit US-Atomwaffen

US-Präsident Trump verschärft seine Warnungen an die Adresse Russlands und Chinas - und droht mit der Aufstockung des US-Nukleararsenals. Moskau warnt dagegen vor Trump. Nach dem angekündigten Ausstieg aus einem wichtigen Abrüstungsvertrag hat US-Präsident Donald Trump ... mehr

Atomwaffenvertrag vor dem Aus? - Abrüstungsabkommen: USA bleiben beim INF-Ausstieg hart

Moskau/Washington (dpa) - Die USA bleiben trotz russischer und europäischer Kritik hart beim angekündigten Ausstieg aus dem INF-Abrüstungsabkommen. US-Präsident Donald Trump habe sich so entschieden, sagte dessen Sicherheitsberater John Bolton zum Abschluss seiner ... mehr

Trump droht mit Aufrüstung - Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Moskau (dpa) - Russland will an dem INF-Abrüstungsvertrag mit den USA vorerst festhalten. Ohne Vorschläge für einen neuen Vertrag sollte das jetzige Abkommen nicht aufgekündigt werden, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow russischen Medien zufolge. Es gebe derzeit keine ... mehr

Aus für INF-Atomwaffenvertrag? "Erstes Opfer einer Eskalation wäre Europa"

Der INF-Vertrag ist ein Grundpfeiler der europäischen Sicherheitsarchitektur. Nun wollen die USA aussteigen. Was hat das für Konsequenzen? Fragen an einen Friedensforscher. Der angekündigte Ausstieg der USA aus dem Atomwaffenabkommen INF hat Sorgen vor einem neuen ... mehr

Signal an Russland: Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro

Brüssel (dpa) - Die Beteiligung der Bundeswehr am Nato-Großmanöver "Trident Juncture" wird die deutschen Steuerzahler rund 90 Millionen Euro kosten. Gut die Hälfte der Summe fließt ins Gastgeberland Norwegen, wo unter anderem für die Verpflegung und Bereitstellung ... mehr

Norwegen: Nato-Großmanöver kostet Deutschland 90 Millionen Euro.

Teure Kriegsspiele in Norwegen:  Tausende Bundeswehrsoldaten trainieren dort für den Ernstfall. Das Manöver soll ein Signal an Russland sein, für Deutschland geht es um mehr. Die Beteiligung der Bundeswehr am Nato-Großmanöver "Trident Juncture" wird die deutschen ... mehr

Hans-Christian Ströbele: Warum Cyber-Angriffe den Weltfrieden bedrohen

Deutschland ist wie andere Staaten Cyber-Angriffen ausgesetzt. Bundeswehr und Nato rüsten deshalb auf – ohne konkret zu wissen, gegen wen. Cyberangriffe aus dem Ausland nehmen zu – auch in Deutschland. Gerade Geheimdienste dringen in Computernetzwerke ein, um diese ... mehr

Doch ohne menschliches Zutun: Trump erkennt Klimawandel nun doch an

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump erkennt den Klimawandel nun doch als Tatsche an, zweifelt aber weiter an einer Verantwortung der Menschheit für die Erderwärmung. "Ich bestreite den Klimawandel nicht", sagte Trump in einem am Sonntagabend (Ortszeit ... mehr

Bundeswehr bringt schwere Kampfpanzer nach Norwegen

Es ist das größte Nato-Manöver seit dem Kalten Krieg: Auch die Bundeswehr ist mit 10.000 Soldaten vor Ort. Neben den Soldaten schickt Deutschland auch Leopard-Kampfpanzer nach Norwegen.  Die Bundeswehr hat 16 Kampfpanzer vom Typ Leopard ... mehr

Militärübung mit den USA: Ukraine probt mit Nato-Staaten den Ernstfall

Zeichen in Richtung Russland: Die Ukraine hat ein Militärmanöver mit den USA und weiteren Nato-Staaten begonnen. Auch Kampfjets sind in der Luft. Die US-Luftwaffe setzt bei dem Manöver "Clear Sky 2018" unter anderem F-15-Kampfjets, Transportflugzeuge sowie Drohnen ... mehr

Bosnien-Herzegowina: Nach der Wahl sei "eine nie gesehene Krise möglich"

Bosnien steht für alles, was man in demokratischen und marktwirtschaftlichen Ländern nicht will. Die Nationalisten haben nach der Wahl am Sonntag das Sagen, die Lage ist ernst. Ein kompliziertes und nicht funktionierendes politisches System. Der Reformstau ... mehr

10.000 deutsche Soldaten dabei: Nato bereitet größtes Manöver seit dem Kalten Krieg vor

Brüssel (dpa) - Das in vier Wochen beginnende Nato-Manöver "Trident Juncture 2018" soll das größte des Bündnisses seit dem Ende des Kalten Krieges werden. Nach dem jüngsten Planungsstand werden an der Übung in Norwegen mehr als 44 000 Soldaten teilnehmen ... mehr

Ostsee: Deutsche Kampfjets fangen russische Überschall-Bomber ab

Vorfälle im Luftraum über der Ostsee sind keine Seltenheit. Nun tauchten erneut russische Bomber im Überwachungsgebiet der Nato auf. Zwei deutsche Eurofighter stiegen auf. Deutsche und belgische Kampfjets haben bei einem Abfangmanöver über der Ostsee zwei russische ... mehr

Livestream: Jetzt spricht Trump vor den Vereinten Nationen

Livestream Vor dem höchsten Gremium der UN sagte Donald Trump vor einem Jahr dem Multilateralismus den Kampf an. Nun spricht er dort wieder. Sein mit Spannung erwarteter Auftritt im Livestream. Bei der UN-Vollversammlung in New York sind alle Augen auf Donald Trump ... mehr

1300 Soldaten üben ABC-Abwehr

Eine Übung von ABC-Abwehrtruppen mit rund 1300 Soldaten aus 14 Nationen läuft derzeit auch auf dem Truppenübungsplatz Bergen. Am Donnerstag ging es bei einem Pressetermin um die Folgen eines Angriffs auf eine Chemiefabrik. Nach Angaben der Bundeswehr ... mehr

Übung in Emden: Bundeswehr verschifft Soldaten und Fahrzeuge

Vom Emder Hafen aus verschifft die Bundeswehr für eine große Nato-Übung in Norwegen bis Mitte Oktober fast 10 000 Soldaten und über 4000 Fahrzeuge. Eines der insgesamt 13 Schiffe, die für den Transport nach Fredrikstad aufbrechen, wurde am Sonntag ... mehr

Angela Merkel besucht deutsche Soldaten in Litauen – Kritik an Russland

Nach der russischen Annexion der Krim schickte die Nato Truppen ins Baltikum. Angela Merkel besuchte jetzt deutsche Soldaten. Russlands Regierung kritisierte sie dort offen. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat EU und Nato als Schutz gegen russische Destabilisierung ... mehr

Trotz Nato-Streit: USA schicken zusätzliche Soldaten nach Deutschland

Die USA verlegen ungeachtet des Streits um Militärausgaben in der Nato 1.500 zusätzliche Soldaten nach Deutschland. Diese sollen der "Stärkung der Nato und der europäischen Sicherheit" dienen. Trotz anhaltender Unstimmigkeiten zwischen Washington und Berlin stocken ... mehr

Russland beginnt größtes Militärmanöver seit dem Kalten Krieg

Hunderttausende Soldaten rücken in Russland zum Manöver aus. Die Übung richte sich gegen niemanden, sagt das Oberkommando. Doch der Zeitpunkt der Übung ist heikel. Russland zeigt seine wiedererstarkte Militärmacht beim größten Manöver seit sowjetischen Zeiten ... mehr

Wie Nato und Russland um die Ostsee ringen

Kaum ein Gebiet Europas ist so hoch militarisiert wie die Ostsee – nirgends ist der Konflikt mit Russland so greifbar. Doch die Lage dort ist völlig anders als im Kalten Krieg. Sie war einer der Hotspots des Kalten Krieges, knapp 30 Jahre später bereitet sich die Ostsee ... mehr

Von der Leyen legt Plan für modernisierte Bundeswehr vor

Ausrüstungsprobleme der Bundeswehr sollen Geschichte sein. Ein Planpapier beschreibt den Weg zur Modernisierung der Streitkräfte. Drei Schritte sind vorgesehen. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will die Mangelwirtschaft in der Bundeswehr beenden ... mehr

Miller übernimmt Kommando: Neuer Nato-Oberbefehlshaber in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die Nato-Mission Resolute Support und die amerikanischen Streitkräfte in Afghanistan haben einen neuen Oberbefehlshaber. Der amerikanische General Austin Scott Miller übernahm am Sonntag das Amt von John Nicholson. Bei einer Zeremonie in Kabul sagte ... mehr

Von der Leyen: Hunderte Millionen für Kasernen im Südwesten

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat im Rahmen ihrer Sommerreise Millionen-Investitionen im Südwesten angekündigt. Allein in Ulm werde der Bund in den kommenden Jahren mehr als 200 Millionen Euro in die Liegenschaft der Bundeswehr investieren, sagte ... mehr

Von der Leyen besucht Nato-Kommando und Landesgestüt

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) besucht am heutigen Dienstag das Multinationale Kommando Operative Führung in Ulm. Die Stippvisite ist Teil der Sommerreise der Ministerin, wie die Bundeswehr mitteilte. Dem in der Ulmer Wilhelmsburgkaserne ... mehr

Verteidigung: Bundeswehr schickt 8000 Soldaten in gewaltiges Nato-Manöver

Berlin (dpa) - Die Bundeswehr schickt 8000 Soldaten, etwa 100 Panzer und insgesamt mehr als 2000 Fahrzeuge in das vielleicht größte Nato-Manöver seit dem Ende des Kalten Krieges. Damit zählt Deutschland zu den größten Truppenstellern bei der Übung "Trident Juncture ... mehr

Türkei in der Krise: Erdogans fatale Fehleinschätzung

Trumps Sanktionen lassen die Lira abschmieren, darunter leiden vor allem die türkischen Bürger. Sein Streit mit Erdogan bringt die Nato in ein ernsthaftes Dilemma – zur Freude Putins. Für Recep Tayyip Erdogan ist es ein riesiges "Komplott". Sein Vorwurf ... mehr

Konjunktur - Lira-Krise: Türkei unterdrückt Kritik an Wirtschaftslage

Ankara/Washington (dpa) - Im Kampf gegen eine massive Währungskrise greift die türkische Regierung zu drastischen Maßnahmen. Sie will nun Menschen für negative Kommentare über die wirtschaftliche Lage und den Absturz der Lira bestrafen. Die staatliche Nachrichtenagentur ... mehr

Krieg in Syrien: In Idlib drohen Massaker und eine neue Massenflucht

Artilleriebeschuss läutet die vielleicht letzte große Schlacht im Syrien-Krieg ein. Assads Angriff auf Idlib ist für Erdogan ein Desaster und bringt Putin in die Zwickmühle   –  erneut sind Menschen auf der Flucht. Der Krieg in Syrien steuert ... mehr

Spanischer Nato-Kampfjet feuert versehentlich Rakete über Estland ab

Ein Nato-Kampfjet hat über Estland eine scharfe Rakete abgeschossen – versehentlich. Ob sie nun irgendwo auf der Erde liegt oder in der Luft explodiert ist, wissen die Streitkräfte nicht. Ein spanischer Nato-Kampfjet hat versehentlich eine Rakete über Estland abgefeuert ... mehr

Sicherheitsexperte Kamp: "Das Unsinnigste ist eine Debatte über deutsche Atomwaffen"

Vor 73 Jahren wurde die erste Atombombe über Hiroshima abgeworfen. Vor dem Jahrestag regt ein Politologe eine Debatte über eine deutsche Atombombe an – und wird scharf kritisiert. Der Sicherheitsexperte Karl-Heinz Kamp hat vor einer breiteren Debatte über eine atomare ... mehr

Eskalation im Kosovo befürchtet: Dem Balkan droht eine Welle der Gewalt

Im Kosovo herrscht große Sorge vor neuer Gewalt. Fast 20 Jahre nach Ende des bewaffneten Konflikts mit Serbien droht dem Staat eine Zerreißprobe mit unabsehbarem Ausgang. Weil am Samstag eine Frist für ein Autonomiestatut für die serbische Minderheit ... mehr

USA: Krebskranker McCain will Donald Trump den Nato-Austritt verbieten

Der republikanische Senator John McCain bleibt trotz schwerer Krankheit ein erbitterter Gegner des US-Präsidenten. Nun will er per Gesetz die Nato vor Trump schützen.  Mit einem Gesetz will McCain das transatlantische ... mehr

Donald Trump will die Nato "zu einem Tributsystem umbauen"

Donald Trump hält nicht viel von der Nato, das ist lange bekannt. Zuletzt irritierte er mit Äußerungen über die Beistandspflicht. Dem Geschäftsmann geht es wohl auch hier um lukrative "Deals". Die meisten US-Amerikaner werden nicht wissen, wo Montenegro liegt. Dabei ... mehr

Zweifel an Nato: Trump will nicht "für Montenegro in den Krieg ziehen"

Für ein kleines Land wie Montenegro in den Krieg ziehen? Donald Trump hat in einem Interview Zweifel an der Bündnistreue der USA innerhalb der Nato gesät. Der US-Präsident machte eine vielsagende Andeutung. US-Präsident Donald Trump hat erneut Zweifel daran geweckt ... mehr

Fünf teils wilde Theorien zu Donald Trumps Kuschelkurs mit Wladimir Putin

Trumps Auftreten gegenüber Putin bleibt auch zwei Tage nach dem Gipfel ein Rätsel.  Hat Putin ein Druckmittel in der Hand? Es gibt viele Spekulationen – und wenige Beweise. Ronald Reagan gilt in den USA als einer der beliebtesten Präsidenten der Nachkriegsgeschichte ... mehr

Nato-Treffen und Putin-Gipfel: Donald Trump lobt sich selbst

Donald Trumps Treffen mit Russlands Wladimir Putin sorgt für Kritik, der US-Präsident lobt sich derweil selbst in höchsten Tönen. Auch dafür, den Nato-Partnern Milliarden entwunden zu haben. US-Präsident Donald Trump hat den Gipfel mit dem russischen Staatschef Wladimir ... mehr

Russische Flugzeuge: Nato registriert Militär-Bewegungen im Baltikum

Erneut haben sich russische Kampfjets den Grenzen der Nato-Staaten im Baltikum genähert. Das Transatlantikbündnis ließ daraufhin selbst Kampfflieger aufsteigen. An den Grenzen der baltischen Staaten sind Nato-Kampfjets in der vergangenen Woche zu sechs ... mehr

Montenegro: Russische Agenten wollten offenbar die Regierung stürzen

Der russische Geheimdienst soll einen Putschversuch orchestriert haben, um den Nato-Beitritt von  Montenegro  zu verhindern. Die Beweislage gegen die Angeklagten ist dicht. Mehr als ein Dutzend Anklagen in Montenegro: Weil sie einen Putschversuch unternommen haben ... mehr

International: Zwei Drittel halten Trump für gefährlicher als Putin

Berlin (dpa) - Fast zwei Drittel der Deutschen sehen in US-Präsident Donald Trump eine größere Gefahr für den Weltfrieden als im russischen Präsidenten Wladimir Putin. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Nato: Maas fordert mehr Respekt für die internationale Ordnung

Berlin (dpa) - Nach dem turbulenten Nato-Gipfel in Brüssel hat Außenminister Heiko Maas (SPD) mehr Achtung der internationalen Ordnung gefordert und US-Präsident Donald Trump kritisiert. Vier Prozent der Bruttoinlandprodukts für Verteidigungsausgaben, wie Trump ... mehr

Sigmar Gabriel: "Donald Trump will einen Regimewechsel in Deutschland"

Nach dem Eklat auf dem Nato-Gipfel fordert Ex-Außenminister Sigmar Gabriel eine härtere Gangart gegenüber US-Präsident Donald Trump. Und er hat auch einen Vorschlag wie. Nach dem Nato-Gipfel hat Ex-Außenminister Sigmar Gabriel US-Präsident Donald Trump vorgeworfen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018