Sie sind hier: Home > Themen >

Wladimir Putin

Thema

Wladimir Putin

Beluga-Wal ein russischer Spion? Norwegen findet Kamera-Gurt an Wal

Beluga-Wal ein russischer Spion? Norwegen findet Kamera-Gurt an Wal

Fischer in Norwegen schlagen Alarm. Ein Wal behindert ihre Boote bei der Arbeit. Sie setzen das Tier fest und entdecken ein  auffälliges Geschirr . Marineexperten gehen davon aus, dass der Wal ein russischer Spion ist. Russland und das Nato-Mitglied  Norwegen streiten ... mehr
Putin schlägt

Putin schlägt "gemeinsame Staatsbürgerschaft" mit Ukraine vor

Russlands Präsident Putin provoziert seinen neuen ukrainischen Amtskollegen Selenskyj weiter: Nun schlägt er einen Doppelpass vor. Zuvor hatte er den Ukrainern russische Pässe versprochen. Nach der Andeutung einer erleichterten Einbürgerung aller Ukrainer hat Russlands ... mehr
Melania Trump: Mitleid und Spott für Geburtstags-Foto aus dem Oval Office

Melania Trump: Mitleid und Spott für Geburtstags-Foto aus dem Oval Office

Ein Foto aus dem Oval Office zeigt Melania Trump allein auf einem Sofa – umringt von Journalisten, die sie keines Blickes würdigen. Auf Twitter löst das Bild gemischte Reaktionen aus. Ein zum Geburtstag von  Melania Trump vom Weißen Haus getwittertes Foto hat viel Spott ... mehr
Putin will Ukrainer zu Russen machen –  so kontert Selenskyj

Putin will Ukrainer zu Russen machen – so kontert Selenskyj

Russlands Präsident Putin hat seinen neuen ukrainischen Amtskollegen Selenskyj dreist provoziert – indem er den Ukrainern russische Pässe versprach. Doch Selenskyj weiß sich zu wehren.  Nach neuerlichen Provokationen aus  Russland legt sich der künftige ukrainische ... mehr
Bereitschaft zu einem Dialog - Russische Pässe für Ukrainer: Selenskyj kontert Putin

Bereitschaft zu einem Dialog - Russische Pässe für Ukrainer: Selenskyj kontert Putin

Kiew/Moskau (dpa) - Nach neuerlichen Provokationen aus Russland legt sich der künftige ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj mit Kremlchef Wladimir Putin an. Er will nun auch Russen die Staatsbürgerschaft der Ukraine verleihen - als Reaktion ... mehr

Milliardenkosten erwartet: Russische Pässe für Ostukrainer werden für den Kreml teuer

Peking/Kiew (dpa) - Russland lässt sich die Integration von Bürgern aus der Ostukraine Milliarden Rubel kosten. Kremlchef Wladimir Putin sprach in Peking von bis zu 100 Milliarden Rubel (umgerechnet 1,3 Milliarden Euro), die notwendig seien, um Sozialleistungen ... mehr

China: Peter Altmaier zufrieden mit "Seidenstraßen"-Gipfel

Beim "Neuen Seidenstraßen"-Gipfel gibt sich Chinas Präsident Xi Jinping als Führer der Welt. Doch die internationale Kritik an seiner Handelspolitik zeigt offenbar Wirkung. Deutschland zieht nach dem Treffen eine positive Bilanz.  Auf dem Gipfel zur "Neuen ... mehr

Ukraine: Wladimir Putin will alle Ukrainer zu Russen machen

Während im Osten des Landes Ukrainer gegen prorussische Separatisten kämpfen, wendet sich Kreml-Chef Wladimir Putin an die ukrainische Bevölkerung: Die sollen nun einfacher die russische Staatsbürgerschaft bekommen.   Russland schließt nicht aus, künftig allen Ukrainern ... mehr

Russland: Kim Jong Un bricht Besuch bei Putin ab – und warnt die USA

Nordkoreas Machthaber spart sich in Wladiwostok den Besuch des Theaters und eines Delfinariums. Stattdessen wendet sich Kim nach seinem Treffen mit dem russischen Präsidenten an Washington – mit einer Warnung. Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel ... mehr

Trump bleibt versöhnlich - Nach Gipfel mit Putin: Nordkoreas Machthaber Kim warnt USA

Wladiwostok/Washington (dpa) - Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel hängen nach Darstellung des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un vom künftigen Verhalten der USA ab. Dies habe Kim während seines Gipfeltreffens mit Russlands Präsidenten Wladimir ... mehr

Gipfel in Peking: China verspricht in Sachen "Seidenstraße" mehr Transparenz

Peking (dpa) - Trotz Ankündigungen Chinas für mehr Offenheit bei der "Neuen Seidenstraße" stehen Deutschland und andere große EU-Staaten der umstrittenen Initiative weiter skeptisch gegenüber. Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) machte beim zweiten ... mehr

Ukraine-Konflikt: Putin provoziert neuen Präsidenten Selenskij

Der Konflikt um den Osten des Landes gewinnt wenige Tage nach der Wahl in der Ukraine wieder an Schärfe: Russland provoziert Kiew mit einem Dekret, der neue ukrainische Präsident fordert Gegenmaßnahmen. Wenige Tage nach der Wahl in der Ostukraine wachsen die Spannungen ... mehr

Gipfeltreffen in Wladiwostok: Kim Jong Un lädt Wladimir Putin nach Nordkorea ein

Norkoreas Machthaber kostete in Wladiwostok die legendäre russische Gastfreundlichkeit zum ersten Mal aus. Nun hat Kim Jong Un Russlands Präsident Wladimir Putin nach Nordkorea eingeladen.  Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un hat den russischen ... mehr

Gipfel mit Kim in Wladiwostok: Putin sieht Chancen für Lösung im Atomkonflikt mit Nordkorea

Wladiwostok (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un haben bei ihrem ersten Gipfel einen Weg für eine mögliche Lösung des Atomkonflikts aufgezeigt. Zugleich gab es das Angebot für einen neuen Dialog von Kim und US-Präsident Donald ... mehr

Treffen mit Kim: Putin hält Lösung des Atomkonflikts für möglich

Russland ist einer der wenigen Verbündeten des international isolierten Nordkoreas. Präsident Putin hält eine Lösung des Atomkonflikts auf der Halbinsel für möglich. Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich nach seinem ersten Treffen mit dem nordkoreanischen ... mehr

Russland: Kim Jong Un trifft Putin – Der Diktator ist zurück auf der Weltbühne

Nach Trump trifft nun auch Putin Nordkoreas Machthaber Kim.  Der Diktator  wird in Russland mit Blumen empfangen und flaniert über den roten Teppich. Mit dem politischen Theater verfolgt Kim eine alte Strategie. Blumenempfang für einen Diktator im russischen ... mehr

Treffen mit Wladimir Putin: Kim Jong Un in Russland eingetroffen

Russland ist einer der wenigen Verbündeten des international isolierten Nordkoreas. Bei dem Treffen von Präsident Putin und Machthaber Kim dürfte es auch um den Atomstreit mit den USA gehen.  Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist am Mittwoch mit dem Zug in Wladiwostok ... mehr

Nordkoreas Kim trifft in Russland ein

Russland: Bei dem Treffen von Wladimir Putin und Kim Jong Un soll es auch um den Atomstreit mit den USA gehen. (Quelle: Reuters) mehr

Kim trifft Putin in Russland

Russland: Bei dem Treffen von Wladimir Putin und Kim Jong Un soll es auch um den Atomstreit mit den USA gehen. (Quelle: Reuters) mehr

Kim Jong Un und Wladimir Putin: Kreml bestätigt Treffen in Russland

Kim Jong Un wird am Donnerstag nach Russland reisen – auf Einladung von Präsident Wladimir Putin. Gesprochen werden soll über das Atomproblem auf der koreanischen Halbinsel.  Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wird am Donnerstag nach Russland reisen. Das Gespräch werde ... mehr

Explosionen in Sri Lanka: Attacken waren Selbstmordanschläge – Todeszahl steigt

Nach der Anschlagsserie am Ostersonntag in Sri Lanka geht die Suche nach den Motiven weiter. Die Regierung prüft, ob es Verbindungen zum internationalen Terrorismus gibt. Unterdessen steigt die Zahl der Toten. Nach der verheerenden Anschlagsserie auf christliche Kirchen ... mehr

Kreml bestätigt: Putin und Kim Jong Un treffen sich noch im April

Jetzt ist es offiziell: Russlands Präsident Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un treffen sich zum ersten Mal persönlich. Weit reisen muss Kim für den Gipfel nicht.  Kremlchef Wladimir Putin und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un wollen sich nach Angaben ... mehr

Wladimir Putin und Kim Jong Un planen Treffen – schon Ende des Monats?

Wladimir Putin und Kim Jong Un planen offenbar ein Treffen. Vom Kreml ist noch nichts Konkretes zu erfahren. In Südkorea hingegen wird schon kräftig spekuliert. Russland bereitet ein Treffen von Kremlchef Wladimir Putin mit Nordkoreas Machthaber ... mehr

Vormarsch von General Haftar in Libyen: Russlands Mann in Nordafrika

In Libyen greift ein General mit seiner Armee nach der Macht. Er hat dabei auch das Wohlwollen Russlands, das konkrete Interessen in der Region verfolgt. Die Gelegenheit für Moskau war nie besser. Am Mittwoch kam in New York erneut der UN-Sicherheitsrat zu einer ... mehr

Estland und Polen verweigern russischem Schulschiff Einfahrt

Einem russischen Segelschulschiff wurde die Einfahrt in estnische und polnische Hoheitsgewässer untersagt – weil einige der Kadetten an Bord von der annektierten Halbinsel Krim stammen.   Die EU-Staaten Estland und Polen haben einem russischen Segelschulschiff ... mehr

Israel-Wahl: Ist Netanjahus Triumph nur von kurzer Dauer?

Benjamin Netanjahu hat beste Chancen, bald Israels am längsten amtierender Ministerpräsident zu werden. Doch seiner künftigen Regierung droht ein schnelles Ende – und ihm der Prozess. Die Korruptionsvorwürfe haben ihm letztlich nicht geschadet ... mehr

Wahl in Israel: Der Ära Benjamin Netanjahu droht das Ende

Seit zehn Jahren regiert Benjamin Netanjahu Israel. Er ist ebenso unangefochten wie selbstherrlich. Nun erwächst ihm ein Rivale in Benny Gantz, einem Ex-General, der von den Skandalen des Premiers profitiert. Am vorigen Samstag fand Zachary Baumel auf dem Herzlberg ... mehr

Gerhard Schröder feiert 75. Geburtstag: Ein alter Weggefährte packt aus

Seine Partei hat er zwei Mal in die Regierung geführt – und immer wieder heftig provoziert. Nun feiert Gerhard Schröder Geburtstag. Was steckt hinter den flapsigen Sprüchen? Ein alter  Weggefährte packt aus. Um starke Worte ist Gerhard Schröder auch heute nicht ... mehr

Mercedes-Benz in Russland: Daimler eröffnet erstes Werk bei Moskau

Weil der Automarkt in Russland wächst, hat Daimler eine Fabrik in der Nähe von Moskau gebaut. Doch Aussagen des Regierungssprechers dämpfen die Euphorie rund um die Eröffnung. Der Autokonzern Daimler hat sein erstes Werk in Russland eröffnet. Der extra dafür nach Moskau ... mehr

Daimler: Autobauer eröffnet erstes Werk in Russland

Neues Werk im Ausland vor geplantem Personalabbau: Der Autobauer Daimler hatte Anfang April sein erstes Werk in Russland in Betrieb genommen. (Quelle: t-online.de) mehr

Presse zum Mueller-Bericht: "Die US-Demokratie ist übel zugerichtet"

Der Mueller-Bericht zur Russland-Affäre ist da, eine Zusammenfassung wurde veröffentlicht. Donald Trump sieht sich vollständig entlastet. Die internationale Presse ist da anderer Meinung. Donald Trump jubiliert. "Ich möchte Ihnen nur sagen, dass Amerika ... mehr

Mueller-Bericht vorgelegt: Donald Trump triumphiert – für den Moment

Besser hätte es für Donald Trump kaum laufen können: Sein Justizminister entlastet ihn im Russland-Abschlussbericht. Doch es gibt große Ungereimtheiten. Seine Gegner wird es schmerzen, doch  Donald Trump erlebt gerade einen der besten Momente seiner ... mehr

Halbinsel seit 2014 annektiert: Putin besucht Krim zum fünften Jahrestag der "Vereinigung"

Moskau (dpa) - Auf der Krim - Sehnsuchtsort vieler Russen am Schwarzen Meer - zeigt sich Kremlchef Wladimir Putin gewohnt selbstsicher. Er feiert mit den Krim-Bewohnern fünf Jahre "Wiedervereinigung". Dass da aus Brüssel Rufe der Nato kommen, Russland möge die Halbinsel ... mehr

Wie es der Krim fünf Jahre nach der russischen Annexion geht

Vor fünf Jahren schaute der Westen nur zu, als Russland sich die Krim  einverleibte –  in einer im Nachkriegseuropa beispiellosen Geheimoperation. Wie ist die Lage heute? Die Feiern zum fünften Jahrestag der "Heimkehr" der Schwarzmeer-Halbinsel  Krim zu Russland ... mehr

Syrien: Aktivisten melden russische Luftangriffe

Russland fliegt nach Angaben von Aktivisten Luftangriffe auf die letzte syrische Rebellenbastion Idlib. Es handele sich um die ersten russischen Angriffe in der Provinz seit September 2018.   In der letzten syrischen Rebellenbastion Idlib sind nach Angaben ... mehr

Russland: Menschenrechtsrat kritisiert neue Internet-Gesetze

Mit der Trennung vom globalen Netz will sich Russland vor Angriffen aus dem Ausland schützen. Dieses Vorhaben wird weiterhin stark kritisiert.  Die Kritik an den neuen Internet-Gesetzen in Russland gegen staatsbeleidigende und falsche Informationen reißt nicht ... mehr

Russland-Experte: "Das neue Gesetz gegen 'Fake News' ist ein Irrweg"

Das russsische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, wonach Onlinemedien für die Verbreitung von "Falschnachrichten" bestraft werden können. Russland-Experte Julius Freytag warnt im Gastbeitrag vor Zensur. Hohe Geldstrafen gelten zukünftig in Russland ... mehr

Nach Anschlag an Sergej Skripal wirkt das Gift weiter

Der Mordanschlag auf den Ex-Doppel-Agenten Sergej Skripal auf britischem Boden vergiftet die internationalen Beziehungen. Auch ein Jahr danach sind in dem Agenten-Thriller viele Fragen offen. Zusammengesackt, dem Tode nahe, sitzen Sergej und Julia Skripal vor einem ... mehr

Die Tochter von Wladimir Putins Sprecher ist Praktikantin im EU-Parlament

Eine Personalie mit Geschmäckle: Ein Ex-Berater von Marine Le Pen beschäftigt die Tochter von Putins Sprecher im EU-Parlament. Zu sensiblen Daten habe sie keinen Zugang, versichert der Abgeordnete. Die Tochter von Kreml-Sprecher Dmitri Peskow absolviert derzeit ... mehr

Fünf Jahre Maidan-Proteste – die Ukraine bleibt zerrissen

Blutige Gewaltexzesse auf dem Maidan führten vor fünf Jahren zum Sturz des Präsidenten Janukowitsch. Die Ukraine machen die Folgen des turbulenten Machtwechsels zu schaffen.  In seinem russischen Exil hat der aus seinem Land geflohene ukrainische Ex-Präsident Viktor ... mehr

Fünf Jahre nach Maidan: Die Ukraine bleibt zerissen

Blutige Gewaltexzesse auf dem Maidan führten zum Sturz des Präsidenten Janukowitsch. Der Ukraine machen die Folgen des Machtwechsels zu schaffen. Gibt es kurz vor der Präsidentenwahl auch Sehnsucht nach den alten Zeiten? In seinem russischen Exil hat der aus seinem ... mehr

Rede an die Nation – Putin droht westlichen Hauptstädten mit Raketen

Einmal im Jahr wendet sich Wladimir Putin mit einer stundenlangen Rede an die Nation. Erneut nutzt er den Auftritt für eine Drohung an die USA und den Westen. Nach der beidseitigen Aufkündigung des INF-Vertrags hat Russlands Präsident Wladimir Putin ... mehr

Rede an die Nation: Putin warnt die USA mit Ankündigung neuer Raketen

Moskau (dpa) - Mit der Ankündigung weiterer neuer Waffensysteme hat Russlands Präsident Wladimir Putin die USA in aller Schärfe vor einem neuen Rüstungswettlauf gewarnt. Sein Land habe für jede Bedrohung die passende Antwort parat, sagte Putin in seiner ... mehr

Wladimir Putin: Russlands Präsident verletzt sich beim Judo am Finger

Russlands Präsident Wladimir Putin ist ein erfahrener Judo-Kämpfer, trotzdem erlitt der Kreml-Chef nun eine Blessur. Es gehe ihm trotzdem gut, so Putin. Kremlchef Wladimir Putin (66) hat sich bei einem Judotraining in Sotschi am Schwarzen Meer den Ringfinger ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz: Die Welt gerät aus den Fugen

Der INF-Vertrag ist am Ende: Die Nato und Russland rüsten militärisch auf, und die Welt fürchtet einen neuen Kalten Krieg. Besonders Europa steht während der Münchner Sicherheitskonferenz am Scheideweg.  Das Gespenst des Atomkrieges ist zurück. US-Präsident Donald Trump ... mehr

Tagesanbruch: Donald Trump – es geht ihm um mehr als nur die Mauer

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Politik braucht Symbole. Gesten, Bilder, Objekte, die eine Haltung, ein Programm, eine Strategie versinnbildlichen. Staats- und Regierungschefs ... mehr

US-Außenminister Pompeo: Putin will Demokratien weltweit untergraben

Auf seiner Reise durch Osteuropa hat US-Außenminister Pompeo vor dem Einfluss Russlands und Chinas gewarnt. Auch die deutsch-russische Erdgaspipeline Nord Stream 2 kritisierte er. US-Außenminister Mike Pompeo hat bei einem Besuch in der Slowakei harsche Kritik ... mehr

Nach Ausstieg aus INF-Vertrag: Russland will bald Atomraketen mit höherer Reichweite bauen

Moskau (dpa) - Nach dem Aussetzen des wichtigen INF-Abrüstungsvertrags für atomar bestückbare Mittelstreckenwaffen durch die USA und Russland will Moskau schnell neue Raketen mit höherer Reichweite bauen. "Jetzt kommt es darauf an, die Reichweite der heute ... mehr

Russische Investitionen in Venezuela: Warum Putin Machthaber Maduro stützt

Während die westliche Welt für einen Machtwechsel in Venezuela ist, hält Russland eisern an Präsident Maduro fest. Für Putin steht viel auf dem Spiel – er setzt deshalb auf russische Söldner.   Russland steht im Machtkampf in Venezuela fest zu Präsident Nicolás Maduro ... mehr

Tagesanbruch: Kündigung des INF-Vertrags – Ab jetzt bleiben uns sechs Minuten

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Mitmachen statt mosern: Das ist ein schönes Motto für den Wochenbeginn. Sicher, als Bürger haben wir alle das gute Recht, uns aufzuregen ... mehr

Nach der USA: Jetzt setzt auch Russland den Atom-Abrüstungsvertrag aus

Die USA sind aus dem INF-Absrüstungsvertrag ausgestiegen, weil sie Russland Verstöße vorwerfen. Nun reagiert Moskau – und kündigt die Entwicklung neuer Waffen an. Nach den USA hat auch Russland den INF-Abrüstungsvertrag ausgesetzt. Präsident Wladimir Putin ... mehr

Aus für INF-Vertrag: Das Comeback der Atomwaffen – Eine Analyse

Die USA setzen mit dem Ausstieg aus dem INF-Vertrag einen strategischen Schwenk um: Atomwaffen und globale Konkurrenten werden wieder wichtiger – die Sorgen der Europäer zählen nicht viel. Der amerikanische Außenminister braucht nur wenige Sätze, um einen ... mehr

USA setzen INF-Abrüstungsvertrag aus

Abkommen: Der US-Außenminister Pompeo hatte als Erstes den Rückzug der USA aus dem Abrüstungsvertrag INF angekündigt. (Quelle: Reuters) mehr

Aktionskünstlerin - Pussy Riot: Putin führt unsichtbaren Krieg gegen das Volk

Ludwigshafen (dpa) - Die Aktionskünstlerin Maria Aljochina von der russischen Punkband Pussy Riot hat Kremlchef Wladimir Putin scharf kritisiert. "Putin und der (Inlandsgeheimdienst) FSB führen einen unsichtbaren Krieg gegen ihr eigenes Volk", sagte Aljochina am Rande ... mehr

Venezuela: Russland warnt vor US-Intervention – und schickt angeblich Soldaten

Ein Eingreifen der US-Armee in Venezuela hat Russland als katastrophales Szenario beschrieben. Nun berichten Insider: Russische Söldner sind dort angeblich längst im Einsatz.  In Venezuela sind Insidern zufolge Söldner aus Russland zum Schutz ... mehr
 
1 2 3 5 7 8 9 10
Steckbrief Wladimir Putin
Bürgerlicher Name: Wladimir Wladimirowitsch Putin
Geburtstag: 7. Oktober 1952
Sternzeichen: Waage
Geburtsort: Leningrad, Sowjetunion
Größe: 1,70 m
Haarfarbe: Grau-Braun
Augenfarbe: Blau
Beruf: Politiker
Familie: Ljudmila Alexandrowna Putina (Exfrau), Mariya Putina (Tochter), Yekaterina Putina (Tochter), Vladimir Spiridonovich Putin (Vater), Maria Ivanovna Shelomova (Mutter)
 


shopping-portal