Sie sind hier: Home > Themen >

Jens Spahn

Thema

Jens Spahn

"Widerspruchslösung" scheitert: Bundestag beschließt moderate Organspende-Reform

Berlin (dpa) - Lebensrettende Organspenden bleiben in Deutschland nur mit ausdrücklicher Zustimmung erlaubt. Allerdings soll eine stärkere Aufklärung mehr Bürger dazu bewegen, konkret über eine Spende nach dem eigenen Tod zu entscheiden. Darauf zielen Neuregelungen ... mehr
Organspenden-Debatte im Bundestag: Rückschlag für Jens Spahn

Organspenden-Debatte im Bundestag: Rückschlag für Jens Spahn

Tausende Menschen in Deutschland warten auf ein Spenderorgan. Der Bundestag will nun neue Regelungen für die Organspende finden. Verfolgen Sie die Abstimmungen im Livestream. https://www.youtube.com/watch?v=PjK0LBsPdXI Nach einer intensiven Debatte läuft im Bundestag ... mehr
Fakten zur Organspende: Was die Deutschen am dringendsten brauchen

Fakten zur Organspende: Was die Deutschen am dringendsten brauchen

Die Einstellung der Deutschen ist paradox:  Nur jeder dritte Deutsche hat ein "Ja" auf seinem Organspendeausweis. Dabei stehen die meisten dem Thema positiv gegenüber. Dennoch warten Tausende auf Hilfe.  Für viele Deutsche ist die Organspende ein unangenehmes Thema ... mehr
Bundestagsdebatte zur Organspende: So denken die Deutschen über die Widerspruchslösung

Bundestagsdebatte zur Organspende: So denken die Deutschen über die Widerspruchslösung

Heute stimmt der Bundestag darüber ab, ob Menschen nach dem Tod automatisch ihre Organe zur Spende freigeben, wenn sie nicht widersprechen. Eine Umfrage zeigt, wie viele Bürger damit einverstanden wären. Vor der Bundestagsabstimmung über die Zukunft von Organspenden ... mehr
Leserdebatte zur Organspende:

Leserdebatte zur Organspende: "Es geht um das Recht auf meinen Körper"

Soll man die Organspende aktiv ablehnen oder sich gezielt dafür entscheiden? Die t-online.de-Leser hegen einige Bedenken gegenüber der doppelten Widerspruchslösung. Mein Körper, meine Entscheidung — und das auch nach dem Tod. So lautet der Tenor ... mehr

Organspende: Wenn das Warten auf ein Herz zur Qual wird

932 Menschen haben 2019 ein Organ gespendet. Rund 9.500 Menschen warten auf eins. So wie Siegfried Richtsteig. Für ihn wird das Warten auf ein Spenderherz seit über 130 Tagen zur Qual. Geduldig sein, warten – mehr bleibt Siegfried Richtsteig nicht ... mehr

Organspende-"Widerspruchslösung" – Jens Spahn: "Ein Eingriff in die Freiheit"

Gesundheitsminister Jens Spahn will mit der "Widerspruchslösung" alle Deutschen zu Organspendern machen – bis sie widersprechen. Im Interview mit t-online.de erklärt Spahn, warum er das für richtig hält. Im vergangenen Jahr gab es in Deutschland 932 Menschen ... mehr

Organspende-Debatte – Pro & Kontra: "Die Widerspruchslösung ist die einzige Chance"

Sollte in Deutschland jeder automatisch Organspender werden, wenn er nicht aktiv widerspricht? Darüber entscheidet jetzt der Bundestag. Zwei Gesundheitsexperten diskutieren im Pro & Kontra. In Deutschland werden viel zu wenige Organe gespendet ... mehr

Organspende: Warum die Pläne von Gesundheitsminister Spahn heikel sind

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, gestatten Sie mir heute als Erstes ein Bekenntnis: Ich glaube an ein Leben nach dem Tod. Der Haken ist: Ich weiß nicht, was genau da irgendwann auf mich zukommt. Und ich habe bisher auch niemanden gefunden, der es mir verraten ... mehr

Worum geht es bei der Debatte um Organspenden?

In Deutschland warten Tausende auf eine Organtransplantation – doch es gibt zu wenige Spender. Im Bundestag soll deshalb über neue Gesetze abgestimmt werden. t-online.de erklärt, worum es geht. Für viele schwerkranke Menschen ist eine Organtransplantation der einzige ... mehr

Streit um Suizid-Medikamente – Jens Spahn in der Kritik

Praktisch alle Anträge auf Medikamente zur Selbsttötung werden abgelehnt. Die Opposition kritisiert das Entscheidungsverfahren und macht dem Gesundheitsminister Vorwürfe. Um Möglichkeiten für Schwerkranke, sich Medikamente für eine Selbsttötung zu kaufen, gibt es neuen ... mehr

Zahlen vorgelegt: Leichter Rückgang bei Organspenden im Jahr 2019

Berlin/Frankfurt (dpa) - Die Zahl der Organspender ist im vergangenen Jahr leicht von 955 auf 932 zurückgegangen. Auch bei den gespendeten Organen verzeichnete die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) laut Mitteilung einen ... mehr

Partydrogen: Drogenbeauftragte fordert "Drug Checking" in Deutschland

CSU-Politikerin Daniela Ludwig setzt sich für die stärkere Analyse von Rauschmitteln ein – wie in anderen Ländern. In Berlin gibt es bereits konkretere Pläne.  Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), hat sich für eine als "Drug Checking ... mehr

Wer soll das bezahlen?: Debatte über künftige Finanzierung der Pflege

Berlin (dpa) - Angesichts immer weiter steigender Zuzahlungen für die Pflege fordern die Verbraucherzentralen ein rasches Gegensteuern der Politik. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) solle dringend dafür sorgen, dass die Überbelastung der Pflegebedürftigen aufgefangen ... mehr

Deutschland: Masern-Impfpflicht kommt – Bundesrat stimmt zu

Der Bundesrat hat die vom Bundestag bereits beschlossene Masern-Impfpflicht gebilligt. Damit müssen Eltern ihre Kinder bald zwingend impfen lassen, damit diese in die Kita oder die Schule gehen können. Zum stärkeren Schutz vor hoch ansteckenden Masern kommt ... mehr

Groko: Das wohl spannendste Jahr der großen Koalition

Rücktritte, Hängepartien, Machtworte – die Koalition machte es sich im alten Jahr nicht leicht. Jetzt wollen Union und SPD zeigen, dass es anders geht. Doch neue Überraschungen sind 2020 nicht ausgeschlossen. Es war der erste Koalitionsausschuss mit den beiden neuen ... mehr

Verbot von "Konversionstherapien": Kabinett stimmt Spahns Gesetzentwurf zu

Wer homosexuelle Menschen "therapieren" will, muss in Deutschland künftig mit harten Strafen rechnen. Das Kabinett hat einen verschärften Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn gebilligt. Wer homosexuelle oder transsexuelle Menschen mit einer "Konversionstherapie ... mehr

"Heilung" von Homosexualität: Verbot von "Konversionstherapien" auf den Weg gebracht

Berlin (dpa) - Dubiose Methoden zur "Heilung" von Homosexualität sollen künftig bei Minderjährigen komplett und bei Volljährigen teilweise verboten werden. Bei Missachtung drohen Bußgelder und bis zu einjährige Gefängnisstrafen. Das Bundeskabinett hat entsprechende ... mehr

Fachkräftegipfel: Hubertus Heil – "Es geht nicht um ungesteuerte Zuwanderung"

Im März tritt ein neues Gesetz in Kraft, dass ausländische Fachkräfte nach Deutschland locken soll. Jetzt diskutiert die Regierung darüber, wie man es am besten anwendet – dabei will sie auch Bedenken in der Bevölkerung abbauen.  Deutschland braucht ... mehr

Rente: Betriebsrentner erfahren deutliche Entlastung ab dem 1. Januar 2020

Ab dem 1. Januar soll ein neuer Freibetrag Pensionäre entlasten. Laut Gesundheitsminister Spahn profitiert jeder Betriebsrentner von der Anpassung. Sie vergünstigt die Beiträge zur gesetzlichen Krankenkasse. Millionen Betriebsrentner werden ab dem 1. Januar deutlich ... mehr

CDU und SPD wollen Rechtsanspruch auf Kurzzeitpflegeplätze

Nach einer Behandlung im Krankenhaus oder wenn pflegende Angehörige in den Urlaub fahren, kann eine Kurzzeitpflege notwendig werden. CDU und SPD wollen einen Rechtsanspruch auf einen solchen Pflegeplatz einführen. Union und SPD haben gemeinsam einen Antragsentwurf ... mehr

Bei Visum und Berufserlaubnis: Staatliche Agentur soll ausländischen Pflegekräften helfen

Berlin (dpa) - Die Einstellung von Pflegekräften aus dem Ausland soll einfacher werden. Die Deutsche Fachkräfteagentur für Gesundheits- und Pflegeberufe (Defa) mit Sitz in Saarbrücken will sich um Visaanträge, Anerkennung von Berufserlaubnissen, Aufenthalts ... mehr

Pflege-Eigenanteile: In diesen Regionen sind sie am höchsten

Vielen Pflegebedürftigen und ihren Familien macht es zu schaffen, dass sie finanziell immer mehr selbst tragen müssen. Bei den Summen gibt es bundesweite Unterschiede – beim Ausmaß der Kostensprünge auch. Zahlungen aus eigener Tasche für die Pflege sind laut einer ... mehr

CDU-Parteitag in Leipzig: AKK mit riskanter Methode wie Angela Merkel

Beim CDU-Parteitag erwarteten viele eine Attacke von Friedrich Merz auf die Parteispitze. Dann kam Annegret Kramp-Karrenbauer. Die zeigte, was sie von der Kanzlerin gelernt hat. Los geht es mit ganz großem Pathos: Auf der Leinwand in der Messehalle von Leipzig ... mehr

Umfrage: Sahra Wagenknecht ist beliebteste Politikerin – vor Merkel und Habeck

Premiere für Sahra Wagenknecht: Die Politikerin der Linkspartei gilt laut einer Umfrage erstmals als beliebteste deutsche Politikerin. Für die Union liefert das Ranking einige Überraschungen. Die frühere Fraktionschefin der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht ... mehr

"Faire Verteilung": Jens Spahn will mehr Planbarkeit bei Pflege-Eigenanteilen

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant einen breiten Dialog zur künftigen Finanzierung der Pflege und strebt mehr Berechenbarkeit bei Eigenanteilen für Pflegebedürftige an. "Wir müssen noch einmal neu über die faire Verteilung der Pflegekosten reden ... mehr

"Viel Vertrauen verloren" - Spahn: Personaldebatten nerven CDU-Mitglieder und Bürger

Berlin (dpa) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seine Partei davor gewarnt, ständig Personaldebatten zu führen, anstatt die Probleme der Bürger zu lösen. "Dass wir zuerst Diskussionen über Befindlichkeiten und Personen führen, anstatt zuerst unsere Aufgabe ... mehr

Jens Spahn: Ständige CDU-Personaldebatten nerven die Bürger

Statt sich um die Probleme der Menschen zu kümmern, beschäftigt sich die CDU zu viel mit sich selbst. Das beklagt Gesundheitsminister Jens Spahn. Und: Er hat ein paar Ratschläge parat.  Bundesgesundheitsminister  Jens Spahn (CDU) hat seine Partei davor gewarnt ... mehr

Bundestag beschließt Masern-Impfpflicht ab März 2020

Die lang diskutierte Masern-Impfpflicht kommt und soll im März 2020 in Kraft treten. Eltern müssen die Impfung künftig nachweisen.  Zur stärkeren Eindämmung von Masern-Erkrankungen in Deutschland kommt im neuen Jahr eine Impfpflicht in Kindergärten und Schulen ... mehr

Bußgelder bis zu 2500 Euro: Masern-Impfpflicht für Kitas und Schulen kommt

Berlin (dpa) - Zum stärkeren Schutz vor hoch ansteckenden Masern kommt im neuen Jahr eine Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen. Der Bundestag beschloss mit klarer Mehrheit ein Gesetz von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), das zum 1. März 2020 in Kraft treten ... mehr

Impfpflicht gegen Masern beschlossen

"Werde sauer": Das sagt Gesundheitsminister Spahn zur beschlossenen Impfpflicht gegen Masern. (Quelle: t-online.de) mehr

Jens Spahn (CDU): Betriebsrentner sollen ab Januar entlastet werden

Betriebsrentner sollen durch den Koalitionsbeschluss zur sogenannten Doppelverbeitragung bereits ab Januar 2020 um 300 Euro pro Jahr entlastet werden. Das soll das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge stärken. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ( CDU) werde ... mehr

Gesundheits-Apps kommen bald auf Rezept

Beim Arztbesuch läuft oft noch viel auf Papier. Die große Koalition will deswegen Tempo machen, um endlich einen Durchbruch für die Digitalisierung zu schaffen. Geht das für manche auch zu schnell? Gesundheits-Apps auf Rezept, leichterer Zugang zu Online-Sprechstunden ... mehr

Digitale Patienten-Angebote: Gesundheits-Apps kommen bald auf Rezept

Berlin (dpa) - Gesundheits-Apps auf Rezept, leichterer Zugang zu Online-Sprechstunden, weniger Papier in den Praxen: Neue digitale Angebote sollen für Patienten vom nächsten Jahr an breiter zu nutzen sein. Der Bundestag beschloss dazu mit den Stimmen ... mehr

Fragwürdige Methoden: Spahn plant Verbot von "Therapien" gegen Homosexualität

Berlin (dpa) - Das geplante Verbot sogenannter Konversionstherapien für Homosexuelle nimmt Gestalt an. Bei unter 16-Jährigen sollen diese umstrittenen Methoden grundsätzlich untersagt werden. Das sieht ein erster Entwurf für ein entsprechendes Gesetz ... mehr

Streit um Grundrente: Wer mehr Geld bekommen soll und wer nicht

Die Grundrente soll Rentnern helfen: Es geht mitunter um mehrere Hundert Euro im Monat. Doch die Koalition kann sich nicht einigen, wer genau davon profitieren soll. Findet sie in dieser Woche einen Kompromiss? Eine Einigung schien so nah, dann vertagte ... mehr

Gesundheitsminister Spahn: Therapien gegen Homosexualität sollen verboten werden

Gleichgeschlechtliche Liebe ist keine Krankheit – auf diese Botschaft legt Gesundheitsminister Spahn besonders viel Wert. Deshalb schlägt er nun ein Gesetz vor, dass die Behandlung gegen Homosexualität verbieten soll.  Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ... mehr

Streit um Grundrente: SPD fordert sie, Union will Erleichterung für Wirtschaft

Seit Wochen streiten Union und SPD über die Grundrente, ein Kompromiss schien in greifbarer Nähe. Jetzt wurde ein Spitzentreffen überraschend abgesagt. Hat die Koalition noch die Kraft für das Projekt? Union und SPD können pünktlich zur geplanten Halbzeitbilanz einiges ... mehr

Grundrente – Spahn zum Grundrenten-Kompromiss: "Geeinigt ist nichts"

Seit Wochen streitet sich die große Koalition über die Grundrente. Nun vermeldet die "Bild"-Zeitung den Durchbruch. Doch Gesundheitsminister Spahn dementiert sofort. Die Union nennt neue Bedingungen. Führende Unionspolitiker pochen bei den Verhandlungen ... mehr

Streit in Koalition dauert an: Spahn pocht bei Grundrente auf strenge Bedürftigkeitsprüfung

Berlin (dpa) - Führende Unionspolitiker pochen bei den Verhandlungen mit der SPD über eine Grundrente auf eine strenge Bedürftigkeitsprüfung. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wies Berichte über einen ersten Kompromiss zurück. "Geeinigt ist nichts", schrieb ... mehr

Tagesanbruch: Machtkampf in der CDU gleicht Rauferei im Sandkasten

Guten Morgen auf dem politischen Spielplatz, liebe Leserinnen und Leser, schenken Sie sich bitte einen Kaffee ein und folgen Sie mir in den christdemokratischen Sandkasten. Da ist allerhand los. WAS? DAS: Die Annegret hat es immer noch nicht geschafft, ihre Sandburg ... mehr

Personaldebatte in CDU: Rückendeckung für Merkel und AKK - Spahn kontert Merz-Kritik

Berlin (dpa) - In dem nach der Thüringen-Wahl entflammten Personalstreit in der CDU rufen führende Politiker der Partei zu einem Ende der Debatten auf. Zugleich wurde Kritik an Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz laut, der das Erscheinungsbild der Bundesregierung ... mehr

CDU-Politiker verurteilen Attacken auf Angela Merkel und Kramp-Karrenbauer

Die Personaldebatte in der Union nach der Pleite in Thüringen geht weiter. CDU-Abgeordnete ermahnen in einem offenen Brief ihre Kollegen scharf.  Prominente CDU-Politiker haben die parteiinternen Attacken gegen Kanzlerin Angela Merkel und CDU-Chefin Annegret ... mehr

Vorstoß von Tilman Kuban: Spahn könnte Kanzler werden

Tilman Kuban, Chef der Jugendorganisation der CDU, kann sich Jens Spahn als zukünftigen Kanzler vorstellen. Er habe jetzt schon dem Thema Pflege einen neuen Stellenwert verschafft. Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, sieht in Gesundheitsminister Jens Spahn ... mehr

Thüringen-Wahl Analyse: CDU-Kämpfe – eine Gefahr weniger für AKK

Die CDU muss entscheiden, ob sie mit der Linken kooperiert. Für die Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer wird es wieder einmal heikel. Zumindest eine Gefahr ist sie los.  Zu den allzu menschlichen Eigenschaften zählt vermutlich der Unwille, sich mit Fragen ... mehr

Bundestag beschließt: Krankmeldungen nur noch digital! "Gelber Schein" bald Geschichte

Der Bundestag hat für die Abschaffung der Papier-Krankmeldung gestimmt. Bevor es wirklich weniger Bürokratie gibt, muss das neue Gesetz noch eine weitere Instanz durchlaufen. Ein umfangreiches Gesetzespaket zum Bürokratieabbau sieht vor, dass Krankenscheine ... mehr

Bundestag berät: Bundesregierung will mit Impfpflicht Masern "ausrotten"

Berlin (dpa) - Mit einer Impfpflicht gegen Masern in Kitas und Schulen will die Bundesregierung dieser ansteckenden und gefährlichen Infektionskrankheit endgültig beikommen. "Wir wollen die Masern ausrotten", sagte Gesundheitsstaatssekretär Thomas Gebhart am Freitag ... mehr

So will Jens Spahn Vergewaltigungsopfern helfen

Wer vergewaltigt wurde, sollte schnellstmöglich zum Arzt gehen. Doch dieser Schritt kostet viel Kraft – und Geld. Denn nicht immer übernehmen Kassen die Kosten für die Untersuchung. Das will der Gesundheitsminister ändern. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will einem ... mehr

Pläne vom Gesundheitsminister: Spahn will Jugendliche vor Schönheits-OP-Werbung schützen

Berlin (dpa) - Ein erweitertes Werbeverbot soll Jugendliche nach Plänen von Gesundheitsminister Jens Spahn stärker vor unnötigen Schönheitsoperationen bewahren. "Das Signal unserer Gesellschaft an junge Menschen muss sein: Du bist ok, genauso wie Du bist", sagte ... mehr

Jens Spahn will Jugendliche vor Werbung für Schönheits-OPs schützen

Neuer Vorstoß in Sachen Jugendschutz: Gesundheitsminister Spahn plädiert für ein Werbeverbot von Schönheits-OPs. Er möchte damit ein positives Signal an Jugendliche senden. Der Vorschlag muss noch durch den Bundestag. Werbung ... mehr

Tagesanbruch: Wer folgt auf Merkel im Kanzleramt? Die Truppen formieren sich

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Sie wolle "kein Pillepalle" mehr: So kündigte Angela Merkel im Frühsommer den Neustart ihrer Klimapolitik an. Ein starker Spruch ... mehr

Annegret Kamp-Karrenbauer: Die Kanzler-Frage – bloß keine Fehler machen

Wer wird für die Union ins Rennen um die Merkel-Nachfolge gehen? Offenbar ist der Kampf eröffnet. Vor allem Jens Spahn gilt als emsiger Konkurrent für CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer.  Annegret Kramp-Karrenbauer schreibt und schreibt. Den Notizblock ... mehr

Malus-Regelung: Organspende-Verweigerer benachteiligen?

Wer selbst nicht zu einer Organspende bereit ist, sollte auf einer Warteliste weiter unten stehen. Das fordert zumindest die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie. Der Vorstoß entfacht die Organspende-Debatte neu.  Es gibt immer noch viel zu wenige Menschen ... mehr

Beschluss des G-BA: Kassen zahlen besonders kranken Frauen künftig Fettabsaugen

Berlin (dpa) - Besonders schwer erkrankte Frauen sollen das Absaugen von Körperfett bald von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt bekommen. Dies gilt zunächst befristet bis Ende 2024. Dies hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) von Ärzten, Kassen und Kliniken ... mehr

Pflege-Notstand: Jens Spahn sucht in Mexiko nach Fachkräften

In Deutschland fehlen zahlreiche Mitarbeiter in der Pflege. Um neue Fachkräfte zu finden, ist Bundesgesundheitsminister Jens Spahn nun viele Tausend Kilometer weit gereist. Wegen des enormen Bedarfs an Pflegepersonal in Deutschland hat Bundesgesundheitsminister ... mehr
 


shopping-portal