Sie sind hier: Home > Themen >

Krisen und Konflikte

...
Thema

Krisen und Konflikte

Italien will gerettete Migranten umgehend abschieben

Italien will gerettete Migranten umgehend abschieben

Italien will Dutzende aus Seenot gerettete Tunesier umgehend wieder abschieben. Bisher habe keiner der Migranten einen Asylantrag gestellt. Das italienische Innenministerium will umgehend die Zurückschiebung von bis zu 57 Tunesiern vollziehen, die in der Nacht ... mehr
Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

Rettungsschiff trifft auf Mallorca ein

Ein Rettungsschiff der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat Mallorca erreicht. Zwei Tote sowie eine Überlebende befanden sich an Bord. Die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms hat eine vor der libyschen Küste gerettete Flüchtlingsfrau und die Leichen ... mehr
Steigende Migranten-Zahlen: Die Lage wird wieder angespannter

Steigende Migranten-Zahlen: Die Lage wird wieder angespannter

Die Zahl der Zuwanderer nach Deutschland ist deutlich zurückgegangen. In Griechenland, Spanien und auf dem Balkan wird die Lage jedoch wieder angespannter. Trotz der jüngsten Verlagerung der Migrationsrouten in Richtung Spanien bleibt die Situation auf dem Balkan ... mehr
Gaza-Konflikt: Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel

Gaza-Konflikt: Hamas verkündet Waffenruhe mit Israel

Ein neuer Krieg im Gazastreifen erschien zuletzt immer wahrscheinlicher. Nun hat die radikalislamische Hamas eine Feuerpause verkündet, auch Israels Armee hat die Angriffe eingestellt. Nach heftigen israelischen Luftangriffen auf Ziele im Gazastreifen ... mehr
Merkava Mk. 4 Barak: Israels Armee bekommt neuen Hightech-Panzer

Merkava Mk. 4 Barak: Israels Armee bekommt neuen Hightech-Panzer

Mit einem neuen Hightech-Panzer rüstet sich die israelische Armee für die Zukunft. Darin ist unter anderem ein Bordcomputer mit künstlicher Intelligenz verbaut. Die israelische Armee hat am Donnerstag eine neue Version ihres Merkava-Kampfpanzers vorgestellt ... mehr

Fajes al-Sarradsch: Libyens Regierungschef lehnt Flüchtlingszentren ab

Fajes al-Sarradsch will keinen Deal mit der EU machen: Den Vorschlag Flüchtlinge in Aufnahmezentren in Libyen unterzubringen, weist er entschieden zurück – und stellt klare Forderungen an die EU. Der libysche Regierungschef Fajes al-Sarradsch hat sich entschieden gegen ... mehr

Microsoft: Russischer Geheimdienst greift US-Kongresswahlen an

Der russische Geheimdienst attackiert laut dem Software-Unternehmen Microsoft Kandidaten für die US-Halbzeitwahlen. Spezialisten konnten die Spuren zurückverfolgen. Eine mutmaßlich mit dem russischen Auslandsgeheimdienst GRU verbundene Hackergruppe greift ... mehr

Mehr als 30 Flüchtlinge vor Zypern ertrunken

Im Mittelmeer hat sich erneut eine Flüchtlingstragödie ereignet. Vor der Insel Zypern sind Dutzende Menschen ums Leben gekommen, viele andere werden vermisst. Beim Untergang eines kleinen Schiffes sind vor der nördlichen Küste Zyperns mindestens 30 Migranten ertrunken ... mehr

Süd-Syrien: Schwere Angriffe auf 100.000-Einwohner-Stadt Nawa

Nawa ist die letzte große Rebellenhochburg im Süden Syriens, von dort werden nun schwere Angriffe gemeldet. Für mehrere Tausend Menschen im Norden gibt es neue Hoffnung. Im Süden Syriens haben Einwohner der Stadt Nawa am Dienstag von massiven Angriffen der Armee ... mehr

Mutmaßliche Agententätigkeit: US-Behörden verhaften Russin in Washington

US-Behörden haben eine mutmaßliche russische Agentin verhaftet. Sie stand 2016 der Trump-Kampagne und der Waffenlobby-Organisation NRA nahe – und versuchte, ein Treffen mit Putin zu vermitteln. Wegen der versuchten Infiltration von politischen Organisationen ... mehr

Algerien setzt hunderte Migranten in der Wüste aus

Mehrere hundert Migranten wurden erneut von Algerien in der Wüste ausgesetzt – ohne jegliche Verpflegung. Zwei Menschen sind verstorben.  Algerien hat nach einem Bericht der Internationalen Organisation für Migration (IOM) erneut mehrere hundert Migranten ... mehr

Mehr zum Thema Krisen und Konflikte im Web suchen

Montenegro: Russische Agenten wollten offenbar die Regierung stürzen

Der russische Geheimdienst soll einen Putschversuch orchestriert haben, um den Nato-Beitritt von  Montenegro  zu verhindern. Die Beweislage gegen die Angeklagten ist dicht. Mehr als ein Dutzend Anklagen in Montenegro: Weil sie einen Putschversuch unternommen haben ... mehr

Gaza-Angriff: Israel antwortet heftig auf Raketenangriffe aus Gaza

Mehr als 220 Geschosse feuerten militante Palästinenser seit Freitag auf Israel. Die israelische Armee antwortete mit dem härtesten Gegenschlag seit 2014. Ein heftiger Schlagabtausch zwischen Israel und der im Gazastreifen herrschenden Hamas hat die Furcht vor einem ... mehr

Bin Ladens mutmaßlicher Leibwächter: Sami A. nach Tunesien abgeschoben

Die Abschiebung von Osama bin Ladens Ex-Leibwächter Sami A. nach Tunesien steht massiv in der Kritik. Völlig offen ist, ob die "grob rechtswidrige" Aktion überhaupt rückgängig zu machen ist. Die Abschiebung des Ex-Leibwächters von Al-Kaida-Anführer Osama bin Laden ... mehr

US-Wahlkampf: Russische Cyperattacke gegen Clinton - Trump involviert?

Kurz vor dem Gipfeltreffen zwischen Putin und Trump klagt die US-Justiz zwölf russische Geheimdienstler an – sie sollen Trumps Konkurrentin Hillary Clinton bekämpft haben. US-Sonderermittler Robert Mueller hat in der Russland-Affäre um Donald Trump Anklage gegen ... mehr

Wende im Nervengift-Fall: Scotland Yard findet Behälter mit Nowitschok

Die britische Polizei hat den Behälter gefunden, durch den zwei Briten mit dem chemischen Kampfstoff Nowitschok vergiftet wurden. Steht er im Zusammenhang mit dem Skripal-Anschlag?  Anti-Terror-Ermittler der britischen Polizei haben die Quelle des Nervengifts Nowitschok ... mehr

Syrien wehrt israelischen Raketenangriff bei Golanhöhen ab

Erneute Berichte von Angriffen Israels auf Syrien: Diesmal soll es wieder einen Luftangriff an der Grenze zu den Golanhöhen gegeben haben. Die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die sich auf Angaben von Aktivisten vor Ort beruft ... mehr

Abgeschobener Afghane begeht Suizid – kurz nach Horst Seehofers Witz

69 Flüchtlinge wurden am 69. Geburtstag Horst Seehofers abgeschoben. Der machte über diesen Zufall einen Witz. Nun hat sich einer der Afghanen offenbar das Leben genommen – und Kritiker fordern Seehofers Rücktritt.  Einer der 69 Flüchtlinge, die vergangene Woche ... mehr

Schiff versucht israelische Seeblockade zu durchbrechen

Wegen anhaltender Attacken von Palästinensern hat Israel den Gaza-Streifen fast vollständig abgeriegelt. Um dagegen zu protestieren ist ein Schiff von Gaza aus in See gestochen – weit kam es nicht.   Ein palästinensisches Schiff ist aus Protest gegen die Abriegelung ... mehr

Italien verwehrt aus Seenot Geretteten den Landgang

Italien hält an seiner harten Linie fest: Dutzende aus Seenot gerettete Migranten dürfen nicht an Land gehen. Jetzt harren sie an Bord eines Schiffes der Küstenwache aus. Das italienische Schleppboot "Vos Thalassa" mit 66 aus dem Mittelmeer geretteten Migranten ... mehr

Israel mit neuen Sanktionen gegen Palästinensergebiet

Weil brennende Drachen und Ballons Wälder und Ackerland zerstören, greift Israel gegen die Palästinenser durch. Ein wichtiger Übergang nach Gaza wird gesperrt, auch für Fischer haben die Angriffe Konsequenzen. Als Reaktion auf anhaltende Angriffe ... mehr

Matteo Salvini: Italien will keine Bootsflüchtlinge mehr ins Land lassen

Hilfsorganisationen werden von Italien bereits abgewiesen, nun sollen auch offizielle Rettungseinsätze nicht mehr in den Häfen des Landes anlegen dürfen.   Italien will künftig auch Schiffen internationaler Missionen im Mittelmeer das Einlaufen in seine Häfen verwehren ... mehr

Krieg im Nahen Osten: Syrien wirft Israel neuerliche Luftangriffe vor

Seit Monaten bombardiert Israel immer wieder Ziele in Syrien. Die Angriffe richten sich vor allem gegen Truppen, die von Teheran unterstützt werden. Nun soll Israel erneut angegriffen haben. Syrien hat Israel am Sonntag für einen neuerlichen Angriff auf einen ... mehr

Äthiopien und Eritrea nähern sich in Friedensgesprächen an

Ein Zeichen der Versöhnung. 20 Jahre nach dem Ende des blutigen Auseinandersetzungen zwischen  Äthiopien und Eritrea trafen sich die beiden Staatsoberhäupter für diplomatische Gespräche. Sie begannen mit mehrfachen Umarmungen. Rund 20 Jahre nach dem Krieg zwischen ... mehr

Treffen in Wien: Ruhani fordert von EU konkrete Zusagen für Atomdeal

Guter Wille ist nicht mehr genug. Der iranische Präsident Hassen Ruhani fordert von den Europäern, seinem Land konkrete Zusagen für einen neuen Atomdeal zu machen. Andernfalls fürchtet er innenpolitische Konsequenzen.  Nach einem Spitzentreffen in Wien zur Rettung ... mehr

Frontex-Chef warnt vor neuer Flüchtlingsroute

Neue Statistiken zeigen: Die Zahl der Migranten, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat drastisch abgenommen. Gleichzeitig verschieben sich die Routen der Flüchtlinge. Dabei rückt ein Land immer stärker ins Visier. Der Chef der europäischen Grenzschutzagentur ... mehr

Nordkorea zweifelt am Deal mit Trump: Atomgespräche "sehr enttäuschend"

Denuklearisierung war ein Erfolg des Kim-Trump-Treffens. Nun ist wieder unklar, ob Nordkorea seine Atomwaffen aufgibt. Nach Gesprächen mit dem US-Außenministers droht das Regime den USA.     Nordkorea hat sich nach Gesprächen von US-Außenminister Mike Pompeo ... mehr

Rebellen in Syrien lassen sich entwaffnen

Im Süden Syriens haben die Rebellen nach heftigen Kämpfen zugestimmt, sich entwaffnen zu lassen. Jetzt kündigt sich bereits die nächste Offensive der von Russland unterstützten Assad-Truppen an. Nach massiven Angriffen regierungstreuer Truppen und der russischen ... mehr

Einsatz von Chlorgas im syrischen Duma bestätigt

Die Ermittler der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen haben im syrischen Duma Spuren von Chlorgas entdeckt. Das geht aus einem Zwischenbericht der Experten hervor. Im syrischen Duma ist nach Angaben der Organisation für ein Verbot von Chemiewaffen ... mehr

Offensive gegen Daraa: Hunderte russische Luftangriffe im Süden Syriens

Seit Mittwochabend sollen russische Kampfflugzeuge mehr als 600 Angriffe in der syrischen Provinz Daraa geflogen haben. Hunderttausende Menschen sind auf der Flucht. Die syrische Luftwaffe hat zusammen mit ihrem Verbündeten Russland massiv Rebellenstellungen ... mehr

Verhandlungen gescheitert: In Syrien droht eine neue Eskalation der Gewalt

Inmitten eines Flüchtlingsdramas droht im Süden Syriens eine weitere Eskalation der Gewalt. Verhandlungen zwischen Rebellen und dem Assad-Regime endeten ohne Ergebnis. Hunderttausende wissen nicht wohin.  Die Verhandlungen über eine friedliche ... mehr

Irakische Armee startet Rachfeldzug gegen IS-Miliz

Die IS-Miliz hat acht Geiseln das Leben genommen. Das nimmt die irakische Armee zum Anlass, um stärker gegen IS-Zellen vorzugehen. Nach der Ermordung von acht Geiseln durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) hat die irakische Armee am Mittwoch einen ... mehr

Seenotrettung im Mittelmeer: Malta setzt zivile Suchflugzeuge fest

Mehrere Schiffe von Hilfsorganisationen sind in Malta bereits festgesetzt worden. Nun wird auch einem zivilen Suchflugzeug der Abflug untersagt. Nach mehreren Schiffen von Flüchtlings-Hilfsorganisationen hat Malta ein Kleinflugzeug zur Sichtung von Migrantenbooten ... mehr

Nach Boots-Untergang vor libyscher Küste: 63 Flüchtlinge werden vermisst

Beim Untergang eines Schlauchbootes vor der libyschen Küste konnten 41 Flüchtlinge gerettet werden. Mehr als die Hälfte der Passagiere gilt als vermisst.  Nach dem erneuten Untergang eines Flüchtlingsbootes vor der libyschen Küste werden ... mehr

China bekommt Handelsstreit zu spüren

Mit seinen Strafzöllen sorgt US-Präsident Donald Trump für Unmut in der Wirtschaftswelt. Jetzt gerät die chinesische Währung unter Druck, ebenso wie der Aktienmarkt im Reich der Mitte. Die Furcht vor US-Strafzöllen belastet inzwischen die Finanzmärkte und die Konjunktur ... mehr

Nordkoreas Diktator Kim lässt weiter Atomwaffen bauen

Satellitenbilder sollen zeigen, dass Nordkorea sein Atomprogramm versteckt ausbaut – trotz anders lautender Erklärungen. Das bringt auch US-Präsident Trump in Verlegenheit. Nordkorea verfolgt einer neuen Analyse von Satellitenbildern zufolge weiter massiv ... mehr

Bürgerkrieg in Syrien: Luftangriffe zwingen Rebellen im Süden zum Rückzug

Daraa war einst Ausgangspunkt der Proteste gegen das Assad-Regime. Nun sind die Rebellen in der Region auf dem Rückzug. Bei Luftangriffen starben viele Zivilisten, Zehntausende sind auf der Flucht. Angesichts der massiven syrisch-russischen Offensive gegen die Rebellen ... mehr

Menschen protestieren wegen Wassermangels im Iran

Der Iran kommt nicht zur Ruhe. Nach Protesten in Teheran gibt es nun auch Unruhen im Südwesten des Landes – diesmal wegen Wassermangels. Die Gegner von Präsident Ruhani wittern einmal mehr Morgenluft. Nach tagelangen Protesten in Teheran ist es am Wochenende ... mehr

Auftrag im Kosovo-Krieg: Ein deutscher Scharfschütze packt aus

Im Auftrag eines Verteidigungsministeriums zieht ein deutscher Scharfschütze auf dem Balkan in den Krieg.  Dort wird der Partisan zum Volkshelden.  In Deutschland kämpft er mit den Spätfolgen des Einsatzes. Es ist heiß an diesem Frühsommertag 1999. Es riecht nach Pulver ... mehr

Tote, Verletzte, Diskriminierungen: Wie Sinti und Roma verfolgt werden

In der Ukraine werden Sinti und Roma attackiert, Rechte in Deutschland und Italien wollen sie systematisch erfassen, in Ungarn kommen die Kinder in spezielle Schulen. Europas größte ethnische Minderheit wird immer häufiger zur Zielscheibe. Maskiert und mit Messern ... mehr

"Lifeline" darf in Malta anlegen: Bundesländer wollen Flüchtlinge aufnehmen

Seit Tagen harrt das deutsche Rettungsschiff "Lifeline" im Mittelmeer aus. Nun darf es in Malta anlegen und einige Bundesländer erklären sich bereit, die Flüchtlinge aufzunehmen. Nach Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein hat sich nun Rheinland-Pfalz ... mehr

Flüchtlingsschiff "Lifeline" darf nach tagelangem Warten in Malta anlegen

Das Rettungsschiff "Lifeline" darf nach tagelangem Warten auf dem Meer in Maltas Hafen einfahren. Die mehr als 230 Flüchtlinge an Bord sollen auf mehrere EU-Staaten verteilt werden. Das seit Tagen im Mittelmeer ausharrende Flüchtlingsschiff "Lifeline" kann nach Angaben ... mehr

Libyen lehnt Einrichtung von Flüchtlingslagern ab

Das Auswärtige Amt klagt über "KZ-ähnliche Verhältnisse" in libyschen Flüchtlingslagern – Italien will dort trotzdem Auffangzentren errichten. Libyen lehnt das ab. Libyen hat die Forderung Italiens abgelehnt, auf seinem Staatsgebiet Flüchtlingszentren einzurichten ... mehr

Migranten sterben an mexikanischer US-Grenze an Hitzetod

In Mexiko sterben an der Grenze zu den USA immer mehr Migranten am Hitzetod. Organisationen machen US-Präsident Trump dafür verantwortlich.  Im US-mexikanischen Grenzgebiet steigt die Zahl der Hitzetoten unter illegalen Einwanderern sprunghaft an. Bei den extremen ... mehr

Nahostkonflikt: Israelische Raketen bei Flughafen Damaskus eingeschlagen

Erneuter Beschuss in Syrien: Mehrere Raketen sind in der Nähe des internationalen Flughafens der Hauptstadt Damaskus eingeschlagen. Syrische Staatsmedien berichten, die israelischen Geschosse trafen ein Waffenlager der Hisbollah. In Syrien sind in der Nacht zum Dienstag ... mehr

Syrien: Russische Luftwaffe attackiert Rebellen im Süden – trotz Waffenruhe

Noch immer herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Im Süden des Landes eskalieren die Kämpfe seit einigen Tagen wieder. Dabei herrscht dort seit fast einem Jahr Waffenstillstand. Erstmals seit Inkrafttreten der Waffenruhe vor knapp einem Jahr hat die russische Luftwaffe ... mehr

Hunderte Migranten: Zwei Rettungsschiffe liegen seit Tagen vor Italien

Retter haben am Wochenende wieder Hunderte Migranten auf dem Mittelmeer aufgegriffen. Zwei Rettungsschiffe harren dort aus. Italien hat seine Häfen dicht gemacht.   Zwei Schiffe mit Hunderten Migranten an Bord harren derzeit auf dem  Mittelmeer aus. Das eine liegt ... mehr

Deutsches Rettungsschiff: Italien und Malta verweigern "Lifeline" Einfahrt

Vor zwei Wochen war es die "Aquarius", die Rom an der Einfahrt in seine Häfen hinderte. Nun wird erneut ein Schiff von Seenotrettern im Mittelmeer blockiert. Das Schiff einer deutschen Hilfsorganisation hat viele Migranten an Bord. Erneut ist ein Rettungsschiff ... mehr

Süd- und Nordkorea wollen Familientreffen zulassen

Der Korea-Krieg hat zahlreiche Familien voneinander getrennt. Nun kommen sich Süd- und Nordkorea etwas entgegen.  Zum ersten Mal seit fast drei Jahren wollen Süd- und Nordkorea wieder Begegnungen zwischen Familien organisieren, die im Korea-Krieg auseinandergerissen ... mehr

Nahostkonflikt: Palästinenser feuern Raketen – Israel fliegt Luftangriffe

Der Konflikt im Gazastreifen ist erneut gefährlich eskaliert. Die israelische Armee berichtete in der Nacht von einem Raketenhagel auf israelische Gebiete. Der Gegenschlag kam prompt: Israelische Kampfflugzeuge griffen am Morgen Stellungen der Hamas an. Militante ... mehr

Jemen: Saudische Verbündete rücken offenbar in Hodeida ein

Saudi Arabien und seine Verbündeten wollen im Jemen-Krieg eine Entscheidung erzwingen. Zeugen berichten nun von "beispielloser Gewalt" im Kampf um die Hafenstadt Hodeida. Regierungstreue Truppen haben im Jemen Fortschritte bei der Rückeroberung der wichtigen Hafenstadt ... mehr

Syrien: US-geführte Koalition fliegt Angriff auf Armeestellung

Bei einem Luftschlag in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten regierungstreue Kämpfer ums Leben gekommen. Laut syrischen Staatsmedien ist die US-geführte Koalition Urheber der Angriffe. Die US-geführte Koalition gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat in Syrien ... mehr

Türkische Luftwaffe greift PKK-Kämpfer im Nord-Irak an

Die Türkei hat im Nord-Irak PKK-Kämpfer angegriffen. Bei der Offensive seien laut Erdogan wichtige Mitglieder getroffen worden. Die Zahl der Opfer ist bislang unklar.  Die türkische Luftwaffe hat nach Angaben von Präsident Recep Tayyip Erdogan ein Treffen der kurdischen ... mehr

Donald Trump und Kim Jong Un: Interview mit Ex-Nordkorea-Unterhändlerin zum Gipfel

Hat sich Donald Trump von Kim Jong Un über den Tisch ziehen lassen? Ex-Nordkorea-Unterhändlerin Laura Rosenberger kritisiert schwere Fehler der US-Regierung –  und berichtet von Erfahrungen am Verhandlungstisch.  Mit seinem Gipfel mit Kim Jong Un hat Donald Trump ... mehr

Französische Spezialeinheiten angeblich im Jemen in Einsatz

Im Jemen tobt die Schlacht um die strategisch wichtige Stadt Hudeida. Laut einem Zeitungsbericht sollen auch französische Soldaten im Kriegseinsatz sein. Unterstützen sie Saudi-Arabien? Am Kampf um die jemenitische Rebellenhochburg Hudeida sind einem Zeitungsbericht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018