• Home
  • Themen
  • Pakistan


Pakistan

Pakistan

Bergsteiger ohne Finger vermutlich ums Leben gekommen

Erst vor kurzem hatte der fingerlose Bergsteiger Kim Hong Bin fĂŒr Aufsehen gesorgt: Als erster Mensch mit Behinderung hatte er die 14 höchsten Berge der Welt bestiegen. Nun ist er wohl tödlich verunglĂŒckt.

Der Berg Broad Peak in Pakistan: Ein behinderter Bergsteiger aus SĂŒdkorea soll dort tödlich verunglĂŒckt sein.

Kritiker nennen es einen "nie da gewesenen Überwachungsskandal": Medienrecherchen zeigen, dass Journalisten, Aktivisten und Oppositionelle weltweit Opfer umfassender Abhöraktionen waren. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

imago 90926544

Der Westen zieht seine Truppen vom Hindukusch zurĂŒck, die Taliban erobern das Land. Afghanistan-Experte Ahmed Rashid erklĂ€rt im GesprĂ€ch, welche Fehler die USA gemacht haben. Und welcher neue Konflikt nun droht. 

Ein pakistanischer Soldat, 2008, im Grenzgebiet zu Afghanistan: "Die Taliban wollen die absolute Macht und der BĂŒrgerkrieg ist der Weg dorthin", sagt Afghanistan-Experte Ahmed Rashid.
Von Gerhard Spörl

Biryani steht wohl in jedem indischen Restaurant auf der Speisekarte. Das Nationalgericht Indiens hat eine lange Tradition. Wohl auch deswegen gibt es so viele unterschiedliche Varianten.

Biryani: Das Reisgericht ist eines der bekanntesten indischen Gerichte.

Das Wettrennen gegen das Virus ist noch nicht vorbei: Eine noch ansteckendere Mutante ist im Anmarsch. Höchste Zeit fĂŒr einen radikalen Schritt.

Visualisierung des Coronavirus hinter einer Glaskugel.
  • Florian Harms
Von Florian Harms

Genau vor zehn Jahren erschoss eine US-Spezialeinheit Osama bin Laden in Pakistan. Das Terrornetzwerk hinter ihm lebt weiter. Die neue FĂŒhrung setzt auf eine gĂ€nzlich andere Strategie. 

Osama bin Laden: Er wurde am 2. Mai 2011 durch US-SpezialkrÀfte in Pakistan getötet.

WĂ€hrend des muslimischen Fastenmonats Ramadan berichten wir, wie glĂ€ubige Muslime in Köln diese Zeit erleben. In Teil drei erzĂ€hlt die SchĂŒlerin Shiza Shah.

Shiza frĂŒhstĂŒckt vor dem Sonnenaufgang Brot, um jeden Fastentag ohne Hunger zu ĂŒberstehen.
Von Johanna TĂŒntsch

Zwei MÀnner hatten nahe der pakistanischen Stadt Lahore eine Frau vor ihren Kindern missbraucht und ausgeraubt. Berichten zufolge wurde zum ersten Mal wegen einer Gruppenvergewaltigung die Todesstrafe verhÀngt. 

Der Richter trifft im Gericht in Lahore, Pakistan ein: Zwei MĂ€nner sind wegen einer Vergwaltigung zum Tode verurteilt worden.

Im SĂŒdwesten hat der Zoll mehrere GebĂ€ude durchsucht. Der Grund: Es besteht der Verdacht auf Schleusungen. Menschen aus Indien und Pakistan sollen so nach Deutschland gekommen sein.

Das Wappen des Zolls am Ärmel eines Zollbeamten (Symbolbild): Im SĂŒdwesten haben Beamte einen mutmaßlichen Schleuserring ausgehoben.

Im MĂ€rz lĂ€uft das Mandat fĂŒr den Bundeswehreinsatz in Afghanistan aus. Außenminister Heiko Maas will noch weiter militĂ€rische PrĂ€senz zeigen. Er spricht von unterschiedlichen Szenarien fĂŒr die Soldaten.

Bundesaußenminister Heiko Maas, SPD, bei einem Besuch in Afghanistan und Pakistan mit Soldaten der Bundeswehr (Archivbild). Hass will die Soldaten lĂ€nger in der Krisenregion belassen.

Zum Beweis ihrer JungfrĂ€ulichkeit haben pakistanische Frauen bislang einen erniedrigenden Test ĂŒber sich ergehen lassen mĂŒssen. Doch das soll nun vorbei sein. Die UN hatte darum lange gekĂ€mpft.

MĂ€dchen auf einem GemĂŒsemarkt in Lahore, einer Stadt in Pakistan: Die Untersuchung der JungfrĂ€ulichkeit einer Frau ist nun verboten.

Traurige Bilanz: Weltweit wurden im Jahr 2020 Dutzende Journalisten getötet. Die gefĂ€hrlichsten LĂ€nder fĂŒr Medienschaffende waren Mexiko,...

Der iranische Journalist und Blogger Ruhollah Sam ist am 12.

Im baden-wĂŒrttembergischen Ebersbach ist ein SpaziergĂ€nger von Maskierten zu Tode geprĂŒgelt worden. Nun ist klar: Bei dem Opfer handelt es sich um einen Stuttgarter Imam. 

Die Polizei ermittelt und sichert Spuren rund um einen Tatort nahe dem Fluss Fils: Dort ist ein Imam offenbar totgeprĂŒgelt worden.

Wenn am Mittwoch das Urteil gegen den Demokratieaktivisten Joshua Wong fÀllt, geht es lÀngst um mehr als Hongkong. Denn China beansprucht eine globale Deutungsmacht in Rechtsfragen. 

Chinesischer Soldat vor chinesischer Flagge: Das sogenannte "Sicherheitsgesetz" bedroht nicht nur Hongkong.
Von Maximilian Kalkhof

Die Veröffentlichung von Mohammed-Karikaturen in Frankreich hat weltweit fĂŒr Proteste von Muslimen gesorgt. In Pakistan riefen nun Zehntausende zum Boykott des europĂ€ischen Landes auf.

Pakistan: Menschen zĂŒnden ein Bild des französischen PrĂ€sidenten an. Sie rufen zum Boykott französischer Waren auf.

Frankreichs PrĂ€sident verteidigt im Streit um Mohammed-Karikaturen die Meinungsfreiheit – und löst EntrĂŒstung aus. Arabische LĂ€nder rufen zum Boykott auf. Auch aus der TĂŒrkei kommen scharfe Attacken auf Macron.

Ein Kind hÀlt in Istanbul ein mit einem Schuhabdruck versehenes Foto von Emmanuel Macron in die Kamera: Der französische PrÀsident ist unter Beschuss.

Klimakrise und Kriege werden in den nĂ€chsten Jahrzehnten viele LĂ€nder der Erde fast unbewohnbar machen. Schon heute wird in Europa heftig ĂŒber Migration gestritten. Doch die Lage dĂŒrfte sich deutlich verschĂ€rfen.

FlĂŒchtlingslager Moria: Die Zahl der Migranten soll in den nĂ€chsten Jahrzehnten stark steigen. Durch Kriege, Klimawandel und andere Krisen verlieren viele ihre Heimat.

Mitten in der Corona-Krise wechselt ein 21-jĂ€hriger deutscher Nationalspieler fĂŒr 100 Mio. Euro seinen Arbeitgeber. Das wirft einige Fragen auf.

Fußball-Nationalspieler Kai Havertz.
  • Florian Wichert
Von Florian Wichert

Zum Auftakt des Prozesses zu dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" will die Satirezeitung erneut Mohammed-Karikaturen publizieren. PrÀsident Macron betont, es sei nicht seine Aufgabe die Entscheidung zu beurteilen.

Emmanuel Macron in Beirut: Bei einem Besuch im Libanon hat Frankreichs PrĂ€sident sich zum "Charlie Hebdo"- Prozess geĂ€ußert.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website