Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeit

Thema

Arbeit

Streit in Garrel über neue Häuser für Schlachthofmitarbeiter

Streit in Garrel über neue Häuser für Schlachthofmitarbeiter

Wohnungsbaupläne des Schlachtunternehmens Böseler Goldschmaus sorgen im 15 000-Einwohner-Ort Garrel bei Cloppenburg für Diskussionen: Die Gebäude sind nach Ansicht einiger Anwohner und Politiker zu groß und zu konzentriert in der Nähe des Unternehmens geplant ... mehr
Tödlicher Arbeitsunfall beim Zwickauer VW-Werk

Tödlicher Arbeitsunfall beim Zwickauer VW-Werk

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Zwickauer VW-Werks ist ein 55 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Trotz sofortiger Hilfeleistung durch Rettungskräfte sei er am Unfallort gestorben, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Der Mann gehörte zu einer ... mehr
Verdi beklagt Verstöße gegen Arbeitsschutz in Cinestar-Kinos

Verdi beklagt Verstöße gegen Arbeitsschutz in Cinestar-Kinos

Die Gewerkschaft Verdi wirft dem Kinobetreiber Cinestar Verstöße gegen den Gesundheitsschutz der Mitarbeiter vor. Außerdem missachte das Unternehmen Mitbestimmungsrechte der Betriebsräte, teilte Verdi am Freitag in Berlin mit. Die Geschäftsführung von Cinestar ... mehr
Landwirtschaft: Mindestlohn verändert Anbauarten und Sorten

Landwirtschaft: Mindestlohn verändert Anbauarten und Sorten

Die Einführung des Mindestlohns in der Landwirtschaft lässt arbeitsintensive Sorten auf den Äckern in Rheinland-Pfalz verschwinden und treibt den Einsatz von Maschinen voran. Zucchini werde er in diesem Jahr keine mehr anbauen, sagte etwa Johannes ... mehr
Arbeit: Muss ich an Abendveranstaltungen teilnehmen?

Arbeit: Muss ich an Abendveranstaltungen teilnehmen?

Berlin (dpa/tmn) - Zwischen acht und neun zur Arbeit, Feierabend ist meist zwischen vier und sechs: So oder so ähnlich arbeiten die meisten Berufstätigen in Deutschland. Doch was ist, wenn es dazu noch Abendveranstaltungen gibt - das Essen mit einem Kunden ... mehr

Arbeiter von herabfallendem Schleifstein getötet

Ein Arbeiter ist im Ostalbkreis von einem herabfallenden Schleifstein getötet worden. Nach Angaben der Polizei hatte der 23-Jährige am Donnerstag in einem Industriebetrieb in Aalen gearbeitet. Dort sollte der Hunderte Kilogramm schwere Stein bewegt werden. Nach Angaben ... mehr

Zurückhaltung bei Einstellung von behinderten Menschen

Arbeitgeber in Thüringen sind immer noch zurückhaltend, was die Einstellung von Menschen mit Behinderungen angeht. Während die Beschäftigtenzahlen im Land insgesamt steigen, stagniert nach Angaben der Arbeitsagentur die Zahl der schwerbehinderten Arbeitnehmer ... mehr

BAG-Präsidentin: Missbrauch bei Befristungen eindämmen

Bundesarbeitsgerichts-Präsidentin Ingrid Schmidt hofft auf eine wirksame gesetzliche Missbrauchskontrolle bei befristeten Arbeitsverträgen. "Ich würde es sehr begrüßen, wenn sich der Gesetzgeber durchringt, Regelungen zu treffen, die den Missbrauch von Befristungen ... mehr

Arbeitsunfall: Frau durch Förderband an der Hand verletzt

Bei einem Arbeitsunfall in einem Betrieb in Pößneck (Saale-Orla-Kreis) ist eine 59-Jahre alte Frau verletzt worden. Die Maschinenführerin geriet an einer Verpackungsanlage mit einer Hand in ein Förderband, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Hand wurde ... mehr

Arbeit - EuGH: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher

Luxemburg/Berlin (dpa) - Schwangere Frauen sind nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher. Wenn ein Unternehmen Massenentlassungen vornehme, könnten diese auch Frauen treffen, die ein Kind erwarten, entschieden ... mehr

Arbeit: Schwangere sind nicht vor Massenentlassungen sicher

Luxemburg (dpa) - Schwangere Frauen sind nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes nicht uneingeschränkt vor einer Kündigung sicher. Wenn ein Unternehmen Massenentlassungen vornehme, könnten diese auch Frauen treffen, die ein Kind erwarten, entschieden ... mehr

Freiwillige Rentenbeiträge für 2017 entrichten: So geht's!

Wer noch rückwirkend für das Jahr 2017 freiwillige Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung entrichten möchte, sollte dies bald tun. Denn die Frist hierfür läuft am 3. April ab, erklärt die Deutsche Rentenversicherung Bund. Durch die Zahlung eines freiwilligen ... mehr

Lohnzuwachs hat sich in Rheinland-Pfalz halbiert

Der deutliche Anstieg der Verbraucherpreise hat den Zuwachs der Löhne in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr mehr als halbiert. Die realen Löhne stiegen um 0,7 Prozent, berichtete das Statistische Landesamt am Montag in Bad Ems. Im Jahr davor waren ... mehr

Häftlinge erwirtschaften Millionenumsatz mit Gefängnisarbeit

Mit ihrer Arbeit hinter Gittern haben Häftlinge in Niedersachsen im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro erwirtschaftet. Davon wurden ihnen rund 5 Millionen Euro als Lohn ausgezahlt, teilte das Justizministerium in Hannover mit. Die übrige Summe ... mehr

Arbeit: Darf ich früher aus der Elternzeit zurückkehren?

Berlin (dpa/tmn) - Einen Plan für die Elternzeit haben die meisten Eltern, schon bevor das Kind geboren wird. Doch Pläne können sich ändern - wegen Schicksalsschlägen oder einfach, weil Mama zu Hause die Decke auf den Kopf fällt. Kann ich in solchen Fällen früher wieder ... mehr

Arbeit: Befristete Anstellung im Rentenalter ist rechtens

Luxemburg (dpa) - Die befristete Anstellung eines Arbeitnehmers nach Erreichen des Rentenalters steht nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Einklang mit EU-Recht. Betroffene würden gegenüber jüngeren Kollegen nicht diskriminiert, befanden ... mehr

Verleumdung oder Belästigung?: Gericht sucht nach Beweisen

Im Prozess um die Kündigung eines Fechttrainers aus Tauberbischofsheim wegen Belästigungsvorwürfen sammeln die Arbeitsrichter in Stuttgart weiter Beweise. Am 8. März soll der Prozess mit der Vernehmung einer entscheidenden Zeugin fortgesetzt werden, wie das Gericht ... mehr

EuGH: Befristete Anstellung im Rentenalter ist rechtens

Die befristete Anstellung eines Arbeitnehmers nach Erreichen des Rentenalters steht nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) im Einklang mit EU-Recht. Betroffene würden gegenüber jüngeren Kollegen nicht diskriminiert, befanden die Luxemburger Richter ... mehr

Arbeit: Sturz bei nächtlicher Grillparty kann Arbeitsunfall sein

Dortmund (dpa/tmn) - Ein Sturz bei einer Grillparty mit Kollegen gilt unter Umständen als Arbeitsunfall. Das kann selbst dann der Fall sein, wenn das Unglück mitten in der Nacht passiert und Alkohol im Spiel ist. Entscheidend ist, dass der Arbeitnehmer zu diesem ... mehr

Kein Krankengeld bei verspäteter Vorlage des Attests

Wer krank wird, hat nach sechs Wochen in der Regel Anspruch auf Krankengeld. Allerdings nur, wenn Arbeitnehmer ein Attest vorlegen. Geben sie die Bescheinigung zu spät bei der Krankenkasse ab, ruht der Anspruch auf Krankengeld, befand das Sozialgericht Detmold ... mehr

Mit Liegestühlen im Einsatz für den arbeitsfreien Sonntag

Mit sommerlichen Liegestühlen haben Gewerkschafts- und Kirchenvertreter bei deutlichen Minusgraden in Erfurt für arbeitsfreie Sonntage geworben. Die Aktion am Freitag in der Erfurter Innenstadt richtete sich gegen die von den Teilnehmern kritisierte zunehmende ... mehr

Betriebliche Witwenrente auch bei großem Altersunterschied?

Dürfen Arbeitgeber die betriebliche Hinterbliebenenversorgung bei einem großen Altersunterschied verweigern? Diese Frage entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Die Antwort: Ja. Ist der Ehepartner eines früheren Arbeitnehmers mehr als 15 Jahre ... mehr

Verbraucher: Briefeinwurf auf dem Nachhauseweg kein Arbeitsunfall

Chemnitz (dpa/tmn) - Wer auf dem Nachhauseweg aus dem Auto steigt, um einen privaten Brief einzuwerfen, unterbricht seinen Arbeitsweg. Hat er dann einen Unfall, genießt er nicht den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Das entschied ... mehr

Mehr Frauen von Armut bedroht

Berlin (dpa) - Die Armutsgefährdung von Frauen hat in den vergangenen Jahren in Deutschland deutlich zugenommen. Darauf macht die Linke unter Berufung auf Daten des Europäischen Statistikamts Eurostat aufmerksam. So stieg der Anteil der von Armut bedrohten Frauen binnen ... mehr

IG Bau-Rechtsexperten beraten in über 2200 Konfliktfällen

Die Rechtsexperten der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau) haben in Sachsen-Anhalt in mehr als 2200 Fällen bei Streitigkeiten im Job beraten. Insgesamt habe es im vergangenen Jahr 2264 Konfliktfälle gegeben, sagte eine Sprecherin am Dienstag. Die Themen ... mehr

400 Flüchtlinge bei freiwilligem Kompetenztest

Das saarländische Innenministerium und die Bundesagentur für Arbeit ziehen ein positives Fazit zu einem Pilotprojekt, das die Chancen von Flüchtlingen auf eine berufliche Ausbildung und Integration erhöhen soll. 400 Asylbewerber hätten in den vergangenen eineinhalb ... mehr

52-Jähriger nach Arbeitsunfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf einer Dresdner Baustelle ist am Montag ein 52 Jahre alter Arbeiter schwer verletzt worden. Wie die Polizeidirektion der Landeshauptstadt am Dienstag mitteilte, hatte der Mann auf der Ladefläche eines Lastkraftwagen gestanden, als eine Palette ... mehr

Senatorin: Männer arbeiten seltener in Teilzeit

Berlin (dpa/bb) - Berlins Sozialsenatorin Elke Breitenbach (Linke) sieht auch im Arbeitsleben noch Baustellen auf dem Weg zur vollen Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Selbst wenn "in den vergangenen 100 Jahren grundsätzliche Rechte für Frauen erstritten ... mehr

Zwei Jobs auf einmal - Forscher weist Vorwürfe zurück

Der von der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) entlassene Robotikforscher Stefan Schaal hat Vorwürfe gegen ihn als sachlich unbegründet zurückgewiesen. Er habe sowohl im MPG-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen als auch an der University of Southern California ... mehr

Ministerin ruft zur Teilnahme an Betriebsratswahlen auf

Sachsen-Anhalts Arbeitsministerin Petra Grimm-Benne (SPD) hat zur Beteiligung an den kommenden Betriebsratswahlen aufgerufen. "Sachsen-Anhalt braucht starke Betriebsräte", erklärte Grimm-Benne in einer Mitteilung des Ministeriums vom Mittwoch. Betriebsräte seien ... mehr

Wettbewerbsverbot – Konkurrenzklausel nur mit Entschädigung

Angestellte sehen sich oft mit einer Klausel zum Wettbewerbsverbot konfrontiert, die neben dem bestehenden Arbeitsverhältnis auch für einen Zeitraum danach vereinbart wird. Müssen Sie sich daran halten und was, wenn der Arbeitgeber dafür keine Entschädigung zahlt ... mehr

22-Jähriger bei Arbeitsunfall schwer verletzt

Schwere Beinverletzungen hat ein 22-Jähriger am Montag bei einem Arbeitsunfall in Hirschberg (Saale-Orla-Kreis) erlitten. Ein 37 Jahre alter Fahrer eines Gabelstaplers hatte den Mann in einem holzverarbeitenden Betrieb offensichtlich ... mehr

Zwei Jobs: Tübinger MPI-Direktor muss Hut nehmen

Die Max-Planck-Gesellschaft (MPG) hat das Beschäftigungsverhältnis mit dem Robotikforscher Stefan Schaal beendet. Nach Angaben der Organisation, hat Schaal neben seiner Arbeit als Direktor im MPG-Institut für Intelligente Systeme in Tübingen auch in den USA gearbeitet ... mehr

Rechtsberater der IG Bau in mehr als 1200 Fällen aktiv

Die Rechtsberater der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) sind im vergangenen Jahr in Thüringen in mehr als 1200 Fällen aktiv geworden. Die Themenpalette reichte dabei vom vorenthaltenen Urlaubsgeld über umstrittene Abmahnungen bis hin zu Problemen ... mehr

SAP lässt Mitarbeiter entscheiden: Homeoffice für alle

Ein lauer Wind am Hafen, die Sonne im Schwimmbad oder auch den Kaffee auf der Wiese kreativ in die Arbeit einfließen lassen: Der Softwarehersteller SAP lässt seine Mitarbeiter in Deutschland künftig weitgehend frei entscheiden, von wo aus sie ihre Arbeit erledigen ... mehr

Finanzen: Höherer Steueranteil für Neurentner ab 2018

Berlin (dpa/tmn) - Bei der Rentenbesteuerung erhöht sich im kommenden Jahr der steuerpflichtige Rentenanteil. Das heißt: Wer 2018 in Rente geht, muss 76 Prozent seiner Rente versteuern. Bisher lag der steuerpflichtige Anteil bei 74 Prozent. Darauf macht ... mehr

Mutterschutz ab Neujahr für Schülerinnen und Studentinnen

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat am Freitag auf neue Bestimmungen im Mutterschutzgesetz aufmerksam gemacht, die an Neujahr in Kraft treten. "Das neue Mutterschutzgesetz stärkt den bereits bestehenden Schutz und baut ihn weiter ... mehr

Jeder fünfte Mitarbeiter im Justizvollzug hat Nebenjob

Trotz Vollzeitverträgen geht fast jeder fünfte Angestellte und Beamte des uniformierten Dienstes im bayerischen Justizvollzug einer Nebentätigkeit nach. Zum Stichtag 1. Dezember 2017 hatten im Freistaat 803 der 4478 Arbeitnehmer und Beamten mindestens einen weiteren ... mehr

DGB: Un- und Angelernte profitieren vom Mindestlohn

Besonders un- und angelernte Beschäftigte in Sachsen haben von der Einführung des Mindestlohns profitiert. Zu diesem Ergebnis kommt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) in einer Auswertung. Demnach lag der Lohnzuwachs in dieser Gruppe ... mehr

Heimlich Gespräch mitgeschnitten: Fristlose Kündigung

Wenn ein Arbeitnehmer heimlich ein Personalgespräch mitschneidet, kann ihm fristlos gekündigt werden. Das geht aus einem am Dienstag veröffentlichten Urteil des hessischen Landesarbeitsgerichts (LAG) hervor. Im konkreten Fall handelte ... mehr

SPD-Landeschefin Breymaier kritisiert Parteivize Scholz

SPD-Landeschefin Leni Breymaier wendet sich gegen die Forderung von Bundesparteivize Olaf Scholz, den gesetzlichen Mindestlohn "in einem überschaubaren Zeitraum" auf zwölf Euro zu erhöhen. "Die Debatte, dass der Mindestlohn ... mehr

Bundesrichter: Arbeitgeber haftet nicht für Impfschäden

Arbeitgeber haften nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nicht für mögliche Schäden durch Schutzimpfungen, die Betriebsärzte vornehmen. Das höchste deutsche Arbeitsgericht entschied das am Donnerstag in Erfurt in einem Fall aus Baden ... mehr

Bundesrichter: Arbeitgeber haftet nicht für Impfschäden

Erfurt (dpa) - Arbeitgeber haften nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nicht für mögliche Schäden durch Schutzimpfungen, die Betriebsärzte vornehmen. Das höchste deutsche Arbeitsgericht entschied in einem Fall aus Baden-Württemberg. Die Klägerin scheiterte ... mehr

Zoll kontrolliert Taxifahrer: Fast jeder Fünfte mit Verstoß

Unterschreitung des Mindestlohns, Leistungsbetrug und Hinterziehung von Sozialversicherungsbeiträgen: Der Zoll ist bei Kontrollen im Taxigewerbe auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland fündig geworden. Anlässlich der bundesweiten Kontrollen am vergangenen Freitag ... mehr

"Clickworker" – Kein richter Job und keine Karriere auf Dauer

Mit Plattformen für Crowd- oder Clickworking entsteht ein neuer Arbeitsmarkt. Für Arbeitnehmer hat er viele Fallstricke. Und doch kann sich die Arbeit lohnen. Mit ein paar Klicks zum großen Geld, bequem von zu Hause aus: Das versprechen Internet-Plattformen ... mehr

Unter Kran eingeklemmt: Arbeiter schwer verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist ein Mann im niederrheinischen Kalkar unter einem Kran eingeklemmt und schwer verletzt worden. Der Lkw-Kran kippte nach Polizeiinformationen um und fiel auf den 70-jährigen. Am Mittwochmorgen arbeitete der Xantener gerade an der Hydraulik ... mehr

Zimmernachbarin bestätigt Belästigungsvorwürfe

Im Prozess um die Kündigung eines Fechttrainers aus Tauberbischofsheim wegen sexueller Belästigung hat eine Zeugin die erhobenen Vorwürfe bestätigt. Als die Freundin der angeblich Belästigten bei einem Fechtturnier in Kroatien im Jahr 2003 ins gemeinsame Zimmer ... mehr

Von der Baustelle in die U-Haft

Zollbeamte haben zwei illegale Arbeiter auf einer Baustelle im Kreis Esslingen festgenommen. Einer der beiden hatte gefälschte Papiere bei sich, der andere wurde wegen eines Eigentumsdelikts gesucht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die Männer arbeiteten ... mehr

Arbeitskosten in Deutschland weiter gestiegen

Wiesbaden (dpa) - Höhere Gehälter und Lohnnebenkosten haben Arbeit in Deutschland 2017 erneut teurer gemacht. Die Arbeitskosten stiegen im Jahresvergleich bereinigt um den Effekt von Kalendertagen um 2,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Zoll stellt Verstöße im Taxi-Gewerbe fest

Bei einer Schwerpunküberprüfung im Taxigewerbe haben Bedienstete des Hauptzollamtes Erfurt in Thüringen und Südwestsaschen zehn Verstöße gegen den Mindestlohn aufgedeckt. Bei sechs Betrieben in Thüringen und vier in Südwestsachsen habe sich ein entsprechender Verdacht ... mehr

Weniger NRW-ler wagten Sprung in die Selbstständigkeit

In Nordrhein-Westfalen haben sich 2017 weniger Menschen selbstständig gemacht. 2017 seien knapp 148 000 Gewerbescheine neu ausgestellt worden, zwei Prozent weniger als im Vorjahr, teilte das Statistische Landesamt am Dienstag mit. Die meisten Neuanmeldungen ... mehr

Arbeit: Arbeitgeber muss Urlaub nicht stundenweise gewähren

Stuttgart (dpa/tmn) - Urlaub gibt es in der Regel für ganze Arbeitstage - und nicht für zwei oder drei Stunden. Arbeitnehmer haben deshalb auch keinen Anspruch darauf, ihren Jahresurlaub stundenweise zu nehmen. Dies gilt selbst dann, wenn der Arbeitgeber ein solches ... mehr

Bildungszeitgesetz: DGB und Verbände kritisieren Evaluation

Der Deutsche Gewerkschaftsbund Baden-Württemberg (DGB) und andere Verbände und Bildungsträger wollen nicht an einer laufenden Evaluation des Bildungszeitgesetzes teilnehmen. Die Überprüfung komme zweieinhalb Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes ... mehr

Gericht: VW darf mutmaßlichem Islamisten nicht kündigen

Hannover (dpa) - Das Landesarbeitsgericht Hannover hat die Kündigung eines mutmaßlichen Islamisten beim Autobauer Volkswagen für unwirksam erklärt. Der bloße Verdacht einer Zugehörigkeit zu einer radikal-militanten Bewegung reiche für eine Kündigung des Arbeitsvertrages ... mehr

Klage von Beamte wegen zu geringer Bezahlung abgewiesen

Zwei hessische Beamte sind mit dem Versuch gescheitert, sich vom Land vor Gericht höhere Bezüge zu erstreiten. Das Verwaltungsgericht Frankfurt entschied am Montag in mündlicher Verhandlung, die Besoldung der Landesbeamten verstoße nicht gegen das Grundgesetz ... mehr
 


shopping-portal