Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeit

Thema

Arbeit

Nach einer Stunde Sitzen auf dem Bürostuhl bewegen

Nach einer Stunde Sitzen auf dem Bürostuhl bewegen

Wer einen klassischen Bürojob ausübt, verbringt in der Regel die meiste Zeit des Tages im Sitzen. Bei einer einseitigen Körperhaltung leidet oft die Muskulatur. Trotz der Schreibtischaufgaben sollten sich Berufstätige daher regelmäßig bewegen. Langes, regungsloses ... mehr

Pension mit 67 für Beamte in Baden-Württemberg

Für Beamte in Baden-Württemberg wird schrittweise die Pensionsgrenze auf 67 Jahre angehoben. Dies teilte Ministerpräsident Günther Oettinger mit. Wer freiwillig später als gesetzlich vorgeschrieben in den Ruhestand gehe, solle einen Zuschlag von zehn Prozent auf seine ... mehr

ALG I + II: Deutsche Leistungen für Arbeitslose im Mittelfeld

Die Leistungen für Arbeitslose in Deutschland fallen im europäischen Vergleich durchschnittlich aus. Das geht aus aktuellen Vergleichsdaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD) hervor. Dabei zeigte sich zugleich ... mehr

Arbeitsmarkt: Immer mehr Jobber pendeln nach Deutschland

Immer mehr Menschen pendeln aus Nachbarstaaten zur Arbeit nach Deutschland. Ihre Zahl habe sich binnen fünf Jahren auf 72.500 fast verdoppelt, berichtete das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Mehr als die Hälfte dieser Grenzpendler wohnen ... mehr

Bundesagentur für Arbeit braucht weniger Geld vom Staat

Die bislang weniger stark als befürchtet gestiegenen Arbeitslosenzahlen entlasten die Bundesagentur für Arbeit (BA) finanziell. Sie braucht in diesem Jahr nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung deutlich weniger Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt als eingeplant ... mehr

Warnstreiks im öffentlichen Dienst geplant

Die Gewerkschaften haben zu Warnstreiks im öffentlichen Dienst des Bundes und der Kommunen aufgerufen. "Wir werden in den nächsten Tagen in allen Bundesländern zu Warnstreiks aufrufen", sagte der Ver.di-Chef Frank Bsirske. Zuvor war die zweite Runde ... mehr

Städtetag warnt vor Überlastung der Jobcenter

In der Diskussion über gemeinnützige Arbeit von Hartz-IV-Empfängern hat der Deutsche Städtetag vor einer Überforderung der Jobcenter gewarnt. Schon heute würden Arbeitsagenturen und Kommunen in großem Umfang öffentlich geförderte Beschäftigung anbieten, sagte ... mehr

Tarife: Gewerkschaft wirft Schlecker Lohndumping vor

Die Gewerkschaft Ver.di wirft der Drogeriekette Schlecker Lohndumping vor. Derzeit würden auch in Hessen kleinere Schlecker-Filialen geschlossen und die Mitarbeiter entlassen, sagte der hessische Ver.di-Fachbereichsleiter Handel, Bernhard Schiederig. Zugleich ... mehr

Arbeitsmarkt: Bewerber mit Kindern bevorzugen?

Wegen der niedrigen Geburtenrate in Deutschland sollten Bewerber mit Kindern nach Ansicht des Bevölkerungsforschers Herwig Birg auf dem Arbeitsmarkt bevorzugt werden. "Bei gleicher Qualifikation sollten Unternehmen den Bewerber einstellen, der durch die Erziehung ... mehr

Umweg Hauptschule: Uni-Absolventen machen Karriere-Auszeit

Nach der Uni auf die Hauptschule: Immer mehr junge Leute wollen nach dem Studium erst mal etwas völlig anderes machen. Die Initiative "Teach First" schickt sie an Problem schulen. Vor allem bei Top-Uni-Absolventen ist die bewusste Karriere-Pause beliebt ... mehr

Krise treibt immer mehr Selbstständige in Hartz IV

Die Wirtschaftskrise macht immer mehr Selbstständige zu Hartz-IV-Empfängern. Deren Einkünfte seien so stark geschrumpft, dass sie zusätzlich auf Arbeitslosengeld II angewiesen seien, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg. # Video - Die Hauptstadt ... mehr

Lindner: Arbeitslosengeld für Ältere kürzen

Den Boom am Arbeitsmarkt nimmt FDP-Generalsekretär Christian Lindner zum Anlass, eine Kürzung der Bezugsdauer von Arbeitslosengeld für ältere Arbeitnehmer zu fordern. "Die Lage auf dem Arbeitsmarkt erfordert keine Quasi-Frühverrentungsformen. Ältere Arbeitnehmer werden ... mehr

IWH: Arbeitslosigkeit soll bald stark zurückgehen

Frohe Botschaft für Arbeitslose: Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird in diesem und im nächsten Jahr wohl weiter sinken. 2012 soll die Arbeitslosenquote nur noch bei 5,8 Prozent liegen - momentan liegt die Quote noch bei 7,9 Prozent. Das ist die Prognose ... mehr

Bundesarbeitsgericht: BAG weist zwei Klagen zu Resturlaub ab

Arbeitnehmer, die lange krank waren, müssen sich rechtzeitig darum kümmern, dass ihr Resturlaub nicht verfällt. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat zwei Klagen abgewiesen, bei denen lange krankgeschriebene Beschäftigte die Ansprüche zu spät angemeldet hatten ... mehr

Studie: Führungskräfte in Deutschland wollen sich klonen

Manager suchen laut einer Studie bei der Beförderung von Mitarbeitern nach ähnlichen Merkmalen wie bei sich selbst und vergeben damit wirtschaftliche Chancen in ihren Unternehmen. "Viele Führungskräfte suchen - bewusst oder unbewusst - nicht unbedingt den besten ... mehr

Gerichtsurteil: Rundfunkgebühr trotz Hartz IV

Empfänger von Hartz IV plus Sozialleistungen werden nicht von Rundfunkgebühren (GEZ) befreit - auch wenn sie draufzahlen müssen. Das hat der Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg entschieden. Der Rundfunkgebührenstaatsvertrag sehe für derartige Fälle keine Befreiung ... mehr

Kurzarbeit: Regelung um ein Jahr verlängert

Die in der Wirtschaftskrise als Puffer gegen Entlassungen bewährte Kurzarbeit wird um ein Jahr verlängert. Das Kurzarbeitergeld wird dann aber nur noch maximal 18 Monate lang bezahlt - jetzt sind es zwei Jahre. Das beschloss das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin ... mehr

Arbeitsmarkt: Zahl der Vollzeitstellen hat deutlich abgenommen

Der deutsche Arbeitsmarkt hat im vergangenen Jahrzehnt einen radikalen Umbau durchgemacht . So arbeiten immer weniger Menschen Vollzeit. Wie die Bundesregierung in einer Antwort auf eine Anfrage der Linkspartei berichtet, sank die Zahl der Vollzeitstellen zwischen ... mehr

Arbeitsrecht: Schlechte Leistung ist kein Kündigungsgrund

Es gibt sie in fast jedem Betrieb: Mitarbeiter, die so langsam oder schlecht arbeiten, dass sie nicht nur dem Chef, sondern auch den Kollegen ein Dorn im Auge sind, die für sie einspringen müssen. Mancher Arbeitgeber versucht dann gezielt, die "Low Performer ... mehr

Warnstreik in Schweizer Firma gegen Bezahlung in Euro

Unter dem derzeitigen Höhenflug des Franken leiden die Geschäfte vieler Unternehmen in der Schweiz. Eine Firma hat jetzt zu drastischen Maßnahmen gegriffen: Der Uhren- und Luxusgüterhersteller Sycrilor will seine Mitarbeiter künftig in Euro bezahlen ... mehr

Höchste Arbeitslosenquote in Eurozone seit 10 Jahren

Die Wirtschaftskrise schlägt zunehmend auf die Beschäftigung und die Inflationsrate in Europa durch. Die Arbeitslosenquote stieg im Juni in den 16 Ländern der Eurozone auf den höchsten Stand seit zehn Jahren. Nach Angaben der Statistikbehörde Eurostat kletterte ... mehr

Volkswirte: Bald weniger als drei Millionen Arbeitslose

Die Zahl der Arbeitslosen wird nach Einschätzung von Volkswirten im Mai unter drei Millionen fallen und im Jahresverlauf auch nicht mehr über diese Marke steigen. Hauptgründe für die positive Entwicklung seien laut Arbeitsmarktexperten das kräftige Wirtschaftswachstum ... mehr

Karriere: Persönlichkeit schlägt Intelligenz

Intelligenz allein ist keine Garantie für den Erfolg im Job. Demnach könnten Chefs, die bevorzugt hochbegabte Menschen einstellen, eine herbe Enttäuschung erleben: Mehrere Studien kommen zu dem Ergebnis, dass die Superhirne nicht unbedingt bessere Leistungen ... mehr

Beschäftigte können 2010 auf mehr Lohn hoffen

Die Beschäftigten in Deutschland können im kommenden Jahr wieder auf mehr Lohn hoffen. Die Firmen hierzulande kalkulierten für 2010 mit um 2,6 Prozent größeren Budgets für die Vergütung ihrer Angestellten, wie aus einer Studie der Unternehmensberatung Towers Perrin ... mehr

Hartz IV muss Pflegeversicherung abdecken

Die Jobcenter müssen Hartz-IV-Empfängern die Beiträge für ihre private Pflegeversicherung ersetzen. Das entschied das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen in einem aktuellen Urteil. Die Privatversicherung habe aus ihrem Vertrag mit einem Hartz-IV-Bezieher einen ... mehr

Arbeitslosenzahlen im September kräftig gesunken

Ein kräftiger Herbstaufschwung hat die Zahl der Arbeitslosen im September deutlich sinken lassen - die Drei-Millionen-Grenze wurde aber nicht unterschritten. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) teilte mit, die Zahl der Arbeitslosen sei auf 3.031.000 gesunken und liege ... mehr

Arbeitslosigkeit: Bundesagentur plant Psychotests

Arbeitslose sollen lernen, sich besser zu vermarkten. Die Bundesagentur für Arbeit plant ein neues Betreuungsprogramm, durch das Jobsuchende die eigenen Stärken ergründen und trainieren sollen. Teil des freiwilligen Verfahrens: ein ausführlicher Psychotest ... mehr

Urlaub: Deutsche haben in Europa die meisten freien Tage

Deutsche Arbeitnehmer haben im Jahr häufiger frei als ihre Kollegen in fast allen anderen EU-Ländern. Feiertage mitgerechnet gibt es 40 Urlaubstage - das ist gemeinsam mit Dänemark Rekord in Europa. Die Zahlen stehen im neuen EU-Bericht zur Arbeitszeit ... mehr

Verfassungsgerichtspräsident Papier: Keine höheren Hartz-IV-Ansprüche nach Urteil

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Hartz IV begründet keinen Anspruch auf eine Erhöhung der Regelsätze. Das sagte der Präsident des Gerichts, Hans-Jürgen Papier, der "Welt am Sonntag". Die vom Gericht geforderten zusätzlichen Leistungen für Kinder ... mehr

Arbeitsunfähigkeit: Mehr Fehltage wegen psychischer Erkrankungen

Psychische Erkrankungen sind immer häufiger der Grund, warum Arbeitnehmer im Job fehlen. Und immer mehr Berufstätige fühlen sich von ihrer Tätigkeit stark gestresst - mit Symptomen, die zu einer psychischen Störung führen können. Das ergibt sich aus den aktuellen ... mehr

Job mit deutlich geringerem Einkommen unzumutbar

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung darf von einem Versicherten nicht ohne weiteres eine alternative berufliche Tätigkeit mit deutlich geringerem Einkommen verlangen. Das berichtet die in Köln erscheinende "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 14/2008) unter ... mehr

Arbeitsmarkt: Immer mehr Deutsche haben Nebenjob

Immer mehr Arbeitnehmer in Deutschland üben neben ihrem Hauptberuf einen Nebenjob aus, damit sie am Monatsende mehr Geld zur Verfügung haben. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungs-Instituts Forsa. Demnach haben 15 Prozent der Erwerbstätigen einen ... mehr

Mindestlohn: Großrazzia in der Gebäudereinigerbranche

Gebäudereiniger bekommen offenbar häufig nicht den gesetzlichen Mindestlohn bezahlt. So hat der Zoll bei bundesweiten Razzien erhebliche Rechtsverstöße festgestellt. In hunderten Fällen fanden die Fahnder Verstöße gegen die gesetzlichen Mindestlöhne. Bei den Kontrollen ... mehr

Ungewöhnliche Berufe: Glasaugen-Macher, Unterwasserschweißer und Inselwart

Glasaugen-Macher, Pilzberater oder Inselwart - absolut außergewöhnliche Berufe, die kaum jemand kennt. Und wer weiß schon, wie ein Golfballtaucher sein Geld verdient und welche Voraussetzungen ein Unterwasserschweißer für seine Arbeit braucht? Wir haben in unserer ... mehr

Hartz IV: Gericht bestätigt Sportwetten-Verbot

Einspruch abgelehnt: Das Landgericht Köln hat sein umstrittenes Sportwetten-Verbot für Hartz-IV-Empfänger bekräftigt. Es wies einen Widerspruch der Westdeutschen Lotterie gegen das Verkaufsverbot ab. Die Mitarbeiter der Annahmestellen müssen aber nicht jeden Kunden ... mehr

Psychologie: Zehn Cheftypen - und wie Sie damit umgehen

Auch wenn es oft nicht so scheint: Chefs sind auch nur Menschen - und pflegen ihre Marotten. Der eine verbreitet permanent Hektik, der andere scheut vor Verantwortung zurück, für den dritten sind Mitarbeiter nur notwendiges Karriere-Beiwerk. Die gute Nachricht ... mehr

Gerichtshof schützt Meinungsfreiheit von Arbeitnehmern

Die fristlose Kündigung einer Arbeitnehmerin wegen der Veröffentlichung von Missständen bei ihrem Arbeitgeber verstößt gegen die Menschenrechtskonvention. Das entschied der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in einem Urteil. Die Straßburger Richter ... mehr

Tariflöhne steigen so stark wie seit zwölf Jahren nicht mehr

Die Tariflöhne in Deutschland sind im April so stark gestiegen wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Die nach Tarif bezahlten Arbeiter und Angestellten verdienten im Schnitt 3,5 Prozent mehr als noch im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Einkommen: Bis zu 2.023 Euro für die Urlaubskasse

Die meisten Arbeitnehmer in Deutschland haben bis zu 30 Tage Urlaub und bekommen zusätzlich Urlaubsgeld. Die Spanne für dieses Urlaubsextra fällt aber je nach Branche sehr unterschiedlich aus, wie das WSI herausgefunden hat. Das Tarifarchiv des Wirtschafts ... mehr

Arbeitskräftenachfrage auf Rekordniveau

Die wirtschaftliche Erholung wirkt sich weiter positiv auf den Arbeitsmarkt aus. Die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt weiter auf Rekordniveau - und ist im März sogar noch einmal leicht gestiegen. Seit vielen Jahren hätten deutsche Unternehmen nicht mehr so viele ... mehr

Frühjahrsaufschwung am Arbeitsmarkt

Von der Wirtschaftskrise keine Spur mehr: Dank der stabilen Konjunktur ist die Zahl der Arbeitslosen im März im Vergleich zum Vormonat um 102.000 auf 3,21 Millionen gesunken. Das teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. Der Vorstandschef ... mehr

Lohn: Experten rechnen ab 2013 mit kräftig steigenden Löhnen

Nach Jahren stagnierender Einkommen können Arbeitnehmer nach Einschätzung von Experten bald wieder mit Lohnsteigerungen rechnen. Wie die "Welt am Sonntag" berichtete, könnten die Bruttolöhne 2013 kräftig anziehen, prognostizierten Forscher des Instituts Kiel Economics ... mehr

Arbeitsmarkt: Zahl der Arbeitslosen gesunken

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist im Juni dank einer zunehmend robusten Konjunktur und der Frühjahrsbelebung erneut gesunken. Die Zahl der Menschen ohne Job ging im Vergleich zum Vormonat um 88.000 auf 3,153 Millionen zurück, wie die Bundesagentur für Arbeit ... mehr

Pflege: 100.000 zusätzliche Pflegekräfte bis 2020 nötig

In der Pflege-Branche entstehen so viele neue Jobs wie in kaum einem anderen Wirtschaftssektor in Deutschland. Zwischen 1996 und 2008 ist die Zahl der Beschäftigten um rund 50 Prozent oder 3,9 Prozent pro Jahr gestiegen. DGB-Chef Michael Sommer fordert ... mehr

Wochenarbeitszeit: Deutsche machen mehr Überstunden als EU-Nachbarn

40,4 Stunden in der Woche - auf so viele Arbeitsstunden kommen laut EU-Kommission die Deutschen. Nach den Angaben arbeitet ein Arbeitnehmer hierzulande demnach deutlich mehr als in den Tarifverträgen vereinbart. EU-Sozialkommissar Laszlo Andor sagte der Zeitung ... mehr

Arbeitslosenzahl saisonbereinigt deutlich gesunken

Schnee und Eis haben die Zahl der Arbeitslosen im Januar im Vergleich zum Vormonat steigen lassen. Saisonbereinigt ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Januar aber überraschend deutlich gesunken. Die bereinigte Zahl sei zum Vormonat ... mehr

Erwerbstätigkeit: Zum ersten Mal arbeiten über 41 Millionen Menschen in Deutschland

In Deutschland arbeiten so viele Menschen wie noch nie zuvor. Ende 2010 zählte das Statistische Bundesamt 41,04 Millionen Erwerbstätige. Das waren 422.000 Beschäftigte mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, dem vierten Quartal 2009. Vor allem ... mehr

Hartz-IV-Reform: BA-Chef Weise droht indirekt mit Rücktritt

Die Hartz-IV-Unterhändler schachern munter um Milliarden - möglicherweise auch zu Lasten der Bundesagentur für Arbeit. Diese könnte dauerhaft in die Miesen geraten. Behördenchef Weise hat nach "Spiegel"-Informationen jedoch klargemacht, dass er dann nicht ... mehr

Arbeitslosengeld II: Höherer Hartz-IV-Regelsatz wird erst im Mai ausgezahlt

Verwirrung um die Hartz-IV-Auszahlung: Die 4,7 Millionen erwachsenen Hartz-IV-Bezieher wissen nicht, wann sie den erhöhten Regelsatz von 364 Euro erhalten. Einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge zahlt die Bundesagentur für Arbeit (BA) für April den bisherigen ... mehr

Väter arbeiten deutlich länger als kinderlose Männer

Männer mit Kindern arbeiten Woche für Woche länger als Männer ohne Kinder. Dies ist das Ergebnis einer Analyse des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB), die in Wiesbaden vorgestellt wurde. Grund seien die finanziellen Verpflichtungen ... mehr

Arbeitsmarkt: Immer weniger Menschen mit Vollzeitjobs

Die Erfolgsmeldungen vom Arbeitsmarkt reißen nicht ab, immer weniger Menschen melden sich arbeitslos. Im November waren es knapp 2,7 Millionen Menschen. Dieser Boom, das wird durch eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag deutlich, beruht ... mehr

Volkskrankheiten kosten Wirtschaft bis zu 75 Milliarden

Durch kranke Mitarbeiter entstehen der deutschen Wirtschaft immense Kosten. Ausfälle aufgrund von Depressionen, Asthma, Rückenschmerzen, Bluthochdruck und Rheuma verursachen einer Studie zufolge Produktionsverluste in Höhe von 38 bis 75 Milliarden Euro. Zu dem Ergebnis ... mehr

Hartz-IV-Empfänger sollen Kita-Misere lösen

Deutschen Kitas fehlen zehntausende Erzieher und Tagesmütter. Weil der Staat aber ab Sommer 2013 den gesetzlichen Anspruch auf einen Krippenplatz erfüllen muss, gilt es rasch zu handeln. Geplant ist nun, 5000 Hartz-IV-Empfänger zu Erziehern auszubilden ... mehr

Tarife: Ursula von der Leyen plädiert für Lohnerhöhungen

Vor den anstehenden Tarifrunden im öffentlichen Dienst und in der Metall- und Elektroindustrie kommt unerwarteter Rückenwind von der Politik: Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich für spürbare Lohnerhöhungen ausgesprochen. Die Arbeitnehmer ... mehr

Weltbank: Europäer arbeiten zu wenig

Die Weltbank hält die geringe Lebensarbeitszeit in Europa für eines der größten Probleme des Kontinents, denn dadurch sinke die Produktivität. "Die Europäer arbeiten weniger Stunden pro Woche, weniger Wochen pro Jahr und weniger Jahre ihres Lebens als Arbeitnehmer ... mehr
 


shopping-portal