Sie sind hier: Home > Themen >

Steuern

Thema

Steuern

Entwurf fürs Wahlprogramm: Die Steuerpläne der FDP für die Bundestagswahl

Entwurf fürs Wahlprogramm: Die Steuerpläne der FDP für die Bundestagswahl

Die FDP will die Deutschen nach der Bundestagswahl umfassend bei Steuern und Abgaben entlasten. Im Entwurf fürs Wahlprogramm finden sich auch Ideen für die Rente. t-online zeigt die wichtigsten Punkte. Geht es nach der FDP, sollen die Deutsche ... mehr
Geldanlage: Wer seinen Lebensstandard halten will, hat vier Möglichkeiten

Geldanlage: Wer seinen Lebensstandard halten will, hat vier Möglichkeiten

Millionen Deutsche wissen kaum, wie sie mit dem, was sie heute verdienen, Armut im Alter verhindern. Das muss sich ändern. Sparen, Investieren und Geldanlegen ist dringend nötig. Schon lange ist klar: Allein aus der gesetzlichen Rente werden die meisten Menschen ... mehr
FDP-Umfrage: Viele Deutsche wegen Corona für Steuerhöhungen

FDP-Umfrage: Viele Deutsche wegen Corona für Steuerhöhungen

In normalen Zeiten hielten wohl nur wenige Menschen Steuererhöhungen für gut. Durch die Corona-Krise und die neuen Schulden des Staates scheint sich das zu ändern. Mehr als jeder vierte Bundesbürger hält Steuererhöhungen für nötig, um nach der Corona-Krise wieder solide ... mehr
Rente: So verhindern Sie eine Doppelbesteuerung | Musterschreiben

Rente: So verhindern Sie eine Doppelbesteuerung | Musterschreiben

Bald soll ein Urteil zur Rentenbesteuerung fallen. Doch bereits vorher können sich Rentner gegen ihren Steuerbescheid wehren. Wie das geht und was Sie beachten sollten. Es gibt zurzeit wenig, auf das Millionen Rentner mit größerer Spannung warten ... mehr
Rente: Verfassungswidrig? Wann ein Urteil zur Rentenbesteuerung fallen soll

Rente: Verfassungswidrig? Wann ein Urteil zur Rentenbesteuerung fallen soll

Auch Rentner sind steuerpflichtig – es greift die nachgelagerte Besteuerung. Doch diese Regelung ist höchst umstritten. Nun steht der Termin fest, wann ein Urteil zur Rentenbesteuerung fallen könnte. In  Deutschland gibt es jede Menge Steuern: Einkommensteuer ... mehr

Erste Steuererklärung: Welche Einnahmen beim Finanzamt angegeben werden müssen

Berlin (dpa/tmn) - Im Prinzip gilt: Einnahmen müssen versteuert werden. In die Steuererklärung gehört aber nicht nur der Arbeitslohn oder der Gewinn aus einer unternehmerischen Tätigkeit, erklärt der Bund der Steuerzahler in einerneuen ... mehr

Aktien: Diese Steuern müssen Sie zahlen

Wie Sie Aktien steuerfrei verkaufen, wann sich eine Steuererklärung für Kleinanleger lohnt und was Sie bei Geldanlagen im Ausland beachten sollten – unser Ratgeber für Einsteiger. Ob beim Lohn, im Supermarkt oder fürs Auto: Wer in Deutschland lebt, muss auf zahlreiche ... mehr

G20 wollen weltweites Steuersystem gerechter machen

Er sei "so zuversichtlich wie lange nicht mehr", sagte Olaf Scholz nach den Beratungen der G20-Finanzminister. Die weltweite Steuerreform nimmt Form an. Auch ein Schuldenaufschub für die Ärmsten wurden beschlossen. Die führenden Wirtschaftsnationen (G20) nehmen ... mehr

Betriebskosten absetzen - Arbeitsvertrag mit Angehörigem: Stundenzettel kann helfen

Berlin (dpa/tmn) - Selbstständige, die Familienmitglieder bei sich beschäftigen, können den gezahlten Lohn als Betriebs- beziehungsweise Werbungskosten bei der Steuer absetzen. Voraussetzung ist, dass die Arbeit tatsächlich erbracht und der Lohn tatsächlich gezahlt ... mehr

Steuerbescheid: Hier arbeiten die Finanzämter am schnellsten

Wer die Steuererklärung vor fünf Wochen abgegeben hat, bekommt mancherorts jetzt schon den Bescheid. Eine neue Auswertung zeigt, wo die Finanzämter besonders flink arbeiten – und wo extrem langsam. Die einen warten sechs Monate, die anderen fünf Wochen: Wie schnell ... mehr

Immobilien als Kapitalanlage: Darauf sollten Sie achten

Weil klassische Anlageformen kaum noch Erträge bringen, denken immer mehr Menschen über ein Haus oder eine Wohnung als Kapitalanlage nach. Damit sich das lohnt, gilt es aber einiges zu beachten. Wenn die Zinsen niedrig sind, werden Sachwerte wie Immobilien ... mehr

Steuererklärung: So setzen Sie ein Auto-Abo richtig ab

Für manche Freiberufler und Selbstständige kann es sinnvoll sein, kein Auto zu kaufen, sondern ein Abo abzuschließen. Wir erklären, wann es als Betriebsausgabe zählt und wie Sie den Nutzungsvorteil berechnen. Entscheiden sich Freiberufler ... mehr

Feiertagszuschlag steuerfrei und Pflicht? Das ist die Rechtslage

Nicht in allen Branchen haben Beschäftigte an Sonn- und Feiertage grundsätzlich frei. Wer an diesen Tagen arbeitet, bekommt dafür einen Ausgleichstag – und oft auch einen Zuschlag. Was Sie darüber wissen sollten ... mehr

Entgelt richtig abrechnen: Feiertagszuschläge sind nicht steuerfrei

Berlin (dpa/tmn) - Wenn Arbeitnehmer für ihre Arbeit an Sonn- und Feiertagen oder für Nachtschichten einen Gehaltszuschlag bekommen, kann das steuerfrei bleiben. Nach einemUrteil des Finanzgerichts Düsseldorfgilt das aber nicht, wenn der Aufschlag ... mehr

Steuererklärung 2020: Vorsicht! Frist endet bald – Tipps zum selber machen

Etwas Zeit ist zwar noch für die Steuererklärung 2020, doch je früher Sie den Papierkram erledigen, desto früher können Sie entspannen. Mit unseren Tipps machen Sie Ihre Steuern ganz einfach selbst. Einmal Bali und zurück, das neueste iPhone ... mehr

Corona: Medizinische Masken machen sich steuerlich bezahlt

Berlin (dpa/tmn) - Krankheitskosten machen sich steuerlich bezahlt. Sie gelten als außergewöhnlichen Belastungen und mindern ab einer bestimmten Höhe die Steuerlast, erklärt der Bund der Steuerzahler in Berlin. Das Finanzamt erkennt zum Beispiel Ausgaben für Zahnersatz ... mehr

Progressionsvorbehalt: Was bedeutet das? Was unterliegt ihm?

Wer arbeitslos wird, in Kurzarbeit geht oder Elternzeit nimmt, bekommt zwar kein volles Gehalt mehr, dafür aber Ersatzleistungen. Das hat Folgen für die Steuern – und kann zu einer Nachzahlung führen. In der Not springt der Sozialstaat ein: Wer seinen Job verliert ... mehr

Doppelte Haushaltsführung: So sparen Sie Steuern

Für manche Arbeitnehmer lohnt es sich, einen zweiten Haushalt in der Nähe der Arbeitsstätte zu haben. Steuerlich führen sie dann einen doppelten Haushalt – und können den Staat an den Kosten beteiligen. Nicht immer liegt der Arbeitsplatz so nah am Wohnort ... mehr

Pflicht oder Kür?: Checkliste für die Steuererklärung

Berlin (dpa/tmn) - Und sie lohnt sich doch: 1027 Euro bekommen Beschäftigte im Durchschnitt zurück, wenn sie ihre Steuererklärung eingereicht haben. Allerdings ist diesmal einiges anders, denn die Auswirkungen der Corona-Pandemie machen ... mehr

Aufwendungen abziehen: So senken Rentner ihre Steuerlast

Berlin (dpa/tmn) - Viele Rentnerinnen und Rentner fragen sich: Wann muss ich eine Steuererklärung abgeben? Die Antwort: Immer dann, wenn das zu versteuernde Einkommen den jährlichen Grundfreibetrag überschreitet. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung ... mehr

Was sind CFDs? So funktioniert CFD-Trading – einfach erklärt

CFDs sind spezielle Finanzprodukte, bei denen Sie mit Ihrem Geld auf eine bestimmte Wertentwicklung setzen. Doch solche Verträge sind hochspekulativ. Wir erklären Ihnen, warum – und welche Alternative Sie haben. Finanzprodukte erinnern normalerweise nicht ... mehr

Urteile haben Gewicht - Finanzgericht: So kann jeder von Musterverfahren profitieren

Berlin (dpa/tmn) - Kennen Sie das? Sie haben ihre Steuererklärung gemacht, alle Kosten angegeben, doch das Finanzamt erkennt bestimmte Posten nicht an. Das passiert in der Praxis immer wieder, denn das Steuerrecht ändert sich regelmäßig. Doch keine Sorge ... mehr

Rentenbesteuerung: Vorsicht! Aufschieben der Rente führt zu Steuernachteil

Auch Rentner müssen Steuern zahlen. Allerdings ist ein Teil steuerfrei. Deshalb zahlen Sie bei einem späteren Renteneintritt mehr Steuern. Senioren müssen prinzipiell für ihre Rente Einkommensteuer zahlen. Dabei bleibt aber ein gewisser Anteil steuerfrei ... mehr

Quellensteuer beim Geld anlegen: Das sollten Sie wissen

Wer ausländische Aktien oder Fonds besitzt, dürfte ihr schon begegnet sein: der Quellensteuer. Aber auch hierzulande fällt sie an. Wir erklären, wo das der Fall ist, wie hoch sie ist und wann Sie sich die Steuer erstatten lassen können. Steuern gibt es in vielerlei ... mehr

Sparen für Kinder: Welche Geldanlage lohnt sich noch?

Ferienlager, Ausbildung, Führerschein – bis die Kinder erwachsen sind, kommen viele Ausgaben zusammen. Doch wer vorausschauend plant, hat das Geld später parat. Wir erklären, wie Ihnen das gelingt. Eltern wünschen sich, dass es ihren Kindern an nichts fehlt. Gleiches ... mehr

Mahngebühren: Welche Höhe ist rechtens?

Wenn Sie eine Rechnung nicht bezahlen, darf der Gläubiger Ihnen eine Mahnung schicken. Aber kann er dafür bereits Gebühren verlangen? Wir erklären, was bei Mahngebühren erlaubt ist – und was Sie notfalls tun können. Wenn im eigenen Leben viel los ist, kann es schon ... mehr

Kurzarbeit und Steuer: Bei Steuererklärung droht Nachzahlung

Kurzarbeitergeld hilft derzeit Millionen Menschen, den Lohnausfall durch die Corona-Krise zu überbrücken. Doch dieser Vorteil könnte dazu führen, dass sie 2021 Steuern nachzahlen müssen. Wer heute von Kurzarbeitergeld profitiert, muss morgen womöglich Steuern ... mehr

ETFs: Wie viel Rendite werfen Indexfonds wirklich ab?

Mit ETFs können Sie auf lange Sicht ein Vermögen aufbauen. Doch wie viel Rendite ist wirklich realistisch? Wir zeigen Ihnen, was Sie erwarten dürfen – mit Beispielen und Berechnungen. ETFs gelten als gute Möglichkeit, trotz niedriger Zinsen sein Geld zu vermehren ... mehr

Sonderausgaben: So sparen Sie Steuern mit der Kirchensteuer

Manche private Ausgaben müssen Sie gar nicht komplett alleine tragen. Der Staat übernimmt einen Teil für Sie – wenn Sie die Kosten als Sonderausgaben in der Steuererklärung angeben. Spenden, Riester-Beiträge und noch einiges mehr: Wer Sonderausgaben in seiner ... mehr

Rentenerhöhung fällt aus: Was muss ich beachten? | Altersvorsorge

Die Rentenerhöhung fällt 2021 aus – zumindest im Westen. Im Osten können sich Rentner über eine minimale Erhöhung freuen. Doch woran liegt das genau? Wie funktioniert die Rentenpassung eigentlich? Nun ist es offiziell: Die Corona-Krise schlägt auch auf die Renten durch ... mehr

Wärmedämmung und Co.: Sanierungen steuerlich geltend machen

Stuttgart (dpa/tmn) - Eine energetische Sanierung lohnt sich auch steuerlich. So können Eigentümerinnen und Eigentümer bei ihrer Steuererklärung für 2020 erstmals einen Teil der energetischen Sanierungskosten geltend machen. Bei Einzelmaßnahmen wie einer ... mehr

Steuererklärung: Digitale Helfer fürs jährliche Finanzamt-Date

München (dpa/tmn) - Ob auf dem Rechner, Smartphone oder im Browser: Für die digitale Steuererklärung gibt es viele Lösungen. Alle haben den Vorteil, dass man die Vorjahresdaten übernehmen und damit den Eingabeaufwand reduzieren kann - wenn man sich für ein Produkt ... mehr

Bei Hausverkauf: Steuerurteil zum häuslichen Arbeitszimmer erwartet

Berlin (dpa/tmn) - Verkaufen Eigentümer ihr selbst genutztes Wohnhaus oder ihre Eigentumswohnung, brauchen sie auf den Gewinn keine Einkommensteuern zahlen. Diese Regel gilt auch dann, wenn sich ein häusliches Arbeitszimmer in der Wohnung befand und dieses ... mehr

Zweitwohnsitz anmelden: Wann Sie Steuern zahlen müssen

Egal ob Studentenzimmer, Apartment am Arbeitsort oder Feriendomizil in den Bergen: Wer einen Zweitwohnsitz nutzt, muss ihn anmelden. Das kann teuer werden. Ein Nebenwohnsitz kann viele Vorteile haben: Der Weg zur Arbeit wird kürzer, man schafft sich eine zweite Heimat ... mehr

Essen: Bistum zahlte 5,8 Millionen - wegen falscher Steuererklärungen

Das Bistum Essen hat neun Jahre lang fehlerhafte Steuererklärungen angefertigt. Nun hat es Millionen Euro nachgezahlt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Nach jahrelang fehlerhaften Steuererklärungen hat das Bistum Essen im vergangenen Herbst 5,8 Millionen ... mehr

Kapitalertragsteuer: Wie hoch ist sie und wann muss ich zahlen?

Erhalten Sie Zinsen, wird dafür Kapitalertragssteuer fällig. Gleiches gilt für Dividenden und Gewinne aus Aktien- und Fondsverkäufen. Wie hoch diese Steuer ist und welcher Freibetrag gilt. In Deutschland müssen Sie nicht nur auf Einkommen aus Lohn und Gehalt Steuern ... mehr

Rebalancing: Darum lohnt sich der regelmäßige kritische Blick ins Depot

Die Strategie des Rebalancing verspricht Anlegern Sicherheit und gute Einstiegskäufe. t-online erklärt, worauf Sie beim Rebalancing achten sollten – und wie oft Sie sich Ihr Depot anschauen sollten. Mit einem Wertpapierdepot verhält es sich wie mit einem Blumenbeet ... mehr

Corona-Pandemie - Kurzarbeit: Beschäftigten droht Milliarden-Steuernachzahlung

Berlin (dpa) - Für viele Unternehmen und Millionen Arbeitnehmer ist Kurzarbeit in der Pandemie der rettende Anker. Doch bei der Steuererklärung im Jahr danach droht manchen eine böse Überraschung. Denn obwohl das Kurzarbeitergeld selbst steuerfrei ... mehr

Was ist ein Aktiendepot? | Per Vergleich zum richtigen Anbieter

Wenn Sie Aktien kaufen möchten, benötigen Sie ein Wertpapierdepot – etwa bei einer Direktbank im Internet. Aber wie lege ich das an? Auf was sollte ich beim Depot-Vergleich achten? Und welches ist das beste? Auf dem Sparbuch oder dem Tagesgeldkonto erzielt Ihr Gespartes ... mehr

Statistisches Bundesamt: Mehr Kaufanreiz durch Kinderbonus als Mehrwertsteuersenkung

Wiesbaden (dpa) - Unter den Corona-Konjunkturhilfen der Bundesregierung hat der Kinderbonus größere Kaufanreize gesetzt als die zwischenzeitliche Absenkung der Mehrwertsteuer. Das geht aus einer Untersuchung desStatistischen Bundesamteszu dem im Juni 2020 beschlossenen ... mehr

Wegen Pandemie - Kurzarbeitergeld: Wann Sie Steuern nachzahlen müssen

Nürnberg/Berlin (dpa/tmn) - In der Corona-Krise wurden viele Beschäftigte in Kurzarbeit geschickt. Allein vom 1. bis 24. Februar wurde laut Bundesarbeitsagentur für 500 000 Personen Kurzarbeit angezeigt. Im Dezember 2020 erhielten noch 2,39 Millionen Arbeitnehmer ... mehr

Corona-Krise: Kurzarbeiter müssen 1,6 Milliarden an den Staat zurückzahlen

Die Kurzarbeit ist steuerfrei –  eigentlich. Denn durch das komplizierte Steuerrecht plant der Staat für 2020 trotzdem Milliarden Euro an Steuernachzahlungen von Kurzarbeitern ein. t-online erklärt, wieso und wer betroffen ist. Der Staat nimmt für das Steuerjahr ... mehr

Marine: "Gorch Fock" endlich wieder auf Kurs

Lemwerder (dpa) - Die "Gorch Fock" ist wieder in ihrem Element: Das Marine-Segelschulschiff wurde mit einer Spezialvorrichtung auf der Lürssen-Werft im niedersächsischen Berne vom Land ins Wasser der Weser gelassen. Anschließend ging es mit zwei Schleppern einige ... mehr

Outplacement: Beratung für berufliche Neuorientierung ist steuerfrei

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitnehmer, die sich beruflich neuorientieren und dafür von ihrem Arbeitgeber eine sogenannte Outplacement-Beratung erhalten, müssen dies nicht versteuern. Das hat der Gesetzgeber mit dem Jahressteuergesetz 2020 beschlossen. Es spielt dabei keine ... mehr

Frist läuft ab: Vermieter können Grundsteuererlass beantragen

Berlin (dpa/tmn) - Vermieter haben unter bestimmten Voraussetzungen Anspruch auf einen Teilerlass der Grundsteuer. Möglich ist das, wenn sie im vergangenen Jahr unverschuldet erhebliche Mietausfälle hatten, erklärt der Eigentümerverband Haus und Grund Deutschland ... mehr

Remote Work: Angemietetes Arbeitszimmer spart Steuern

Berlin (dpa/tmn) - Nach der Corona-Arbeitsschutzverordnung sind Arbeitgeber angehalten, für ihre Mitarbeiter die Arbeit von zu Hause aus, wo immer es geht, möglich zu machen. Oft ist es aber zu Hause kaum möglich, konzentriert und ungestört zu arbeiten, zum Beispiel ... mehr

Köln-Kolumne: Peter Brings fordert mehr Kölschen Klüngel während Corona

Peter Brings ist Frontmann der Kölsch-Band "Brings" ("Superjeilezick") und schreibt über alles, was ihn bewegt. Diese Woche: Warum er sich mehr Kölschen Klüngel wünscht und wie bei manchen Gier über Moral siegt ... mehr

Steuererklärung 2020 für Rentner: Das sind die drei neuen Anlagen

Von Jahr zu Jahr steigt die Zahl der Rentner, die eine Steuererklärung abgeben müssen. Neben der klassischen Anlage R gibt es dafür nun noch drei weitere. Wir zeigen Ihnen, was hinein gehört. Für die Steuererklärung 2020 gibt es für Rentner nicht mehr nur eine, sondern ... mehr

Konjunkturprogramm: Bundesrat beschließt Corona-Hilfen und Bürgernummer

Berlin (dpa) - Geringverdiener, Familien mit Kindern und Unternehmen sollen in der Corona-Pandemie weitere Hilfen erhalten. Der Bundesrat stimmte in seiner 1001. Sitzung entsprechenden Gesetzespaketen zu, um die Folgen der Pandemie abzufedern. Außerdem gab es einen ... mehr

Trick hilft: Steuerlich das Beste aus der Abfindung herausholen

Mainz (dpa/tmn) - Scheiden Beschäftigte aus einem Unternehmen aus, bekommen sie oft eine Abfindung. Bei längerer Zeit im Unternehmen können dabei durchaus sechsstellige Abfindungen zustande kommen. Diese sind in voller Höhe lohnsteuerpflichtig ... mehr

Außergewöhnliche Belastungen: Kosten für Pflege-WG bei der Steuer absetzen

Berlin (dpa/tmn) - Die Kosten für die Unterbringung in einem Pflegeheim können in der Einkommensteuererklärung als außergewöhnliche Belastungen abgesetzt werden. "Sofern der Umzug aus Krankheits- oder Pflegegründen erfolgte", konkretisiert Isabel Klocke ... mehr

Fehler beim Finanzamt: Darum erhalten Tausende Steuerzahler neue Bescheide

Manch einer wird sich in diesen Tagen wundern: Im Briefkasten liegt unerwartete Post vom Finanzamt. Der Grund dafür ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen. Wir erklären, was es damit auf sich hat und was Betroffene jetzt tun müssen. Wer zu Vorauszahlungen ... mehr

Bitcoin und Co.: Gewinn mit Kryptowährung muss versteuert werden

Frankfurt/März (dpa/tmn) - Gewinne aus der Spekulation mit digitalen Devisen sind nicht unbedingt steuerfrei. Verkauft ein Anleger zum Beispiel Bitcoins innerhalb eines Jahres nach dem Kauf mit Gewinn, werden diese von den Finanzbehörden als private ... mehr

Steuererklärung: Computer oder Software kann man jetzt sofort absetzen

Bislang musste man den neuen PC meist über drei Jahre verteilt in der Steuererklärung angeben – und absetzen. Doch seit neuestem gelten andere Regeln. Die Anschaffung von Hard- und Software macht sich steuerlich bezahlt. Denn die Ausgaben können abgesetzt werden. Bisher ... mehr

Spanisches Königshaus: Juan Carlos zahlt dem Fiskus vier Millionen Euro nach

Madrid (dpa) - Der ehemalige spanische König Juan Carlos hat zur Abwendung eines Strafverfahrens wegen Steuerhinterziehung mehr als vier Millionen Euro an den Fiskus gezahlt. Juan Carlos habe die Nachzahlung freiwillig getätigt und knapp 4,4 Millionen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal