Sie sind hier: Home > Themen >

Steuern

Thema

Steuern

Rente ohne Geldsorgen: So viel Geld müsste jetzt auf Ihrem Konto sein

Rente ohne Geldsorgen: So viel Geld müsste jetzt auf Ihrem Konto sein

Die Rente ohne Geldsorgen verbringen, keine Abstriche machen müssen – so wünschen es sich wohl die meisten. Doch nur die wenigsten haben ausgerechnet, wie viel Geld sie im Ruhestand ganz konkret benötigen. Eine neue Untersuchung zeigt es Ihnen. Ein gutes ... mehr
Riester-Rente: Lohnt sich das? Das sind Vor- und Nachteile

Riester-Rente: Lohnt sich das? Das sind Vor- und Nachteile

Die Riester-Rente soll helfen, privat für das Alter vorzusorgen. Vom Staat gibt es einen Zuschuss. Doch ist die Förderung deshalb für jeden sinnvoll? Wir zeigen die Vor- und Nachteile. Jeder Arbeitnehmer, der in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt ... mehr
Immobilien als Kapitalanlage: So viel Rendite bringen sie Ihnen

Immobilien als Kapitalanlage: So viel Rendite bringen sie Ihnen

Weil klassische Anlageformen kaum noch Erträge bringen, denken immer mehr Menschen über ein Haus oder eine Wohnung als Kapitalanlage nach. Damit sich das lohnt, gilt es aber einiges zu beachten. Wenn die Zinsen niedrig sind, werden Sachwerte wie Immobilien ... mehr
Steuer: Gibt es für Ex-Partner einen Ausgleich nach der Trennung?

Steuer: Gibt es für Ex-Partner einen Ausgleich nach der Trennung?

Brandenburg (dpa/tmn) - Ein Ehepaar haftet gesamtschuldnerisch für Steuerschulden – allerdings nicht zu gleichen Teilen, sondern nach dem Verhältnis der Steuerbeträge, die bei Einzelveranlagung angefallen wären. So entschied das Brandenburgische Oberlandesgericht ... mehr
DFB: Staatsanwaltschaft eröffnet neues Ermittlungsverfahren

DFB: Staatsanwaltschaft eröffnet neues Ermittlungsverfahren

Der DFB kommt nicht zur Ruhe. An der Spitze soll sich ein Streit zwischen Präsident Keller und seinem Generalsekretär entwickelt haben –  und jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft erneut gegen den Verband. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat ein weiteres ... mehr

Mahngebühren: Welche Höhe ist rechtens?

Wenn Sie eine Rechnung nicht bezahlen, darf der Gläubiger Ihnen eine Mahnung schicken. Aber kann er dafür bereits Gebühren verlangen? Wir erklären, was bei Mahngebühren erlaubt ist – und was Sie notfalls tun können. Wenn im eigenen Leben viel los ist, kann es schon ... mehr

Steuer-Rat - Kinderbetreuung: Wird der Arbeitgeberzuschuss angerechnet?

Berlin (dpa/tmn) - Eltern können ihre Betreuungskosten für Kinder im Alter bis 14 Jahre als Sonderausgaben bei der Steuer absetzen. "Zwei Drittel der Kosten, maximal 4000 Euro im Jahr, werden berücksichtigt", rechnet Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler vor. Zahlt ... mehr

Riester-Rente auszahlen: Diese Möglichkeiten haben Sparer

Normalerweise ist die Riester-Rente eine lebenslange Rente, die Sie erhalten, sobald Sie in den Ruhestand gehen. Es geht aber auch anders. Wir zeigen, welche Optionen Sie bei der Auszahlung haben. Wer riestert, möchte in der Regel dafür sorgen, dass er im Ruhestand ... mehr

Kurzarbeit und Steuer: Bei Steuererklärung droht Nachzahlung

Kurzarbeitergeld hilft derzeit Millionen Menschen, den Lohnausfall durch die Corona-Krise zu überbrücken. Doch dieser Vorteil könnte dazu führen, dass sie 2021 Steuern nachzahlen müssen. Wer heute von Kurzarbeitergeld profitiert, muss morgen womöglich Steuern ... mehr

So sparen und investieren Sie sich zum Millionär

Schon kleinere Änderungen machen oft den Unterschied: Wer regelmäßig zu günstigeren Tarifen wechselt, kann über das gesamte Leben hohe Summen erzielen – sogar bis zur Million. Überall bekommt man es zu hören: Sie müssen selbst etwas für Ihre Altersvorsorge ... mehr

Maximalbetrag ausschöpfen: Corona-Bonus bis 30. Juni verlängert

Berlin (dpa/tmn) - Die Corona-Pandemie sorgt bei vielen Beschäftigten für besondere Belastungen. Um zumindest einen kleinen finanziellen Ausgleich zu schaffen, wurde ein steuerfreier Bonus von bis zu 1500 Euro eingeführt. "Das heißt, diesen Betrag können Arbeitgeber ... mehr

Steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung beantragen

Beim Kauf einer Immobilie oder bei einer ausländischen Erbschaft benötigen Sie eine steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung. Wir erklären, was das ist und wie Sie sie bekommen. Beim Hauskauf und bei der Steuer trifft man auf viele Wortungetüme. Eines davon ... mehr

Gerichtsurteil: Wie Senioren ein Hausnotrufsystem steuerlich nutzen können

Berlin/Leipzig (dpa/tmn) - Senioren, die ein Hausnotrufsystem nutzen, um im Ernstfall schnell Hilfe zu bekommen, können die Kosten dafür in ihrer Einkommensteuererklärung geltend machen. Das gilt jedenfalls dann, wenn sie in einer betreuten Wohnanlage leben. "Umstritten ... mehr

"Wer wird Millionär?": Muss man den Gewinn eigentlich versteuern?

Bei Günther Jauch können die Kandidaten eine Million Euro gewinnen. Doch können sie den Gewinn tatsächlich behalten? Die Sendung " Wer wird Millionär?" startete am Montagabend nicht nur mit dem Enkel von Helmut Kohl ins neue Jahr. Auch Dorina Klaus, Finanzbeamtin ... mehr

CSU fordert "Google- und Amazon-Steuer"

Seit Jahren stehen US-Technik-Konzerne in der Kritik, weil sie nach Ansicht von Kritikern zu wenig Abgaben bezahlen. Die CSU will das nun ändern und "die Internet-Riesen besteuern".  Internet-Konzerne wie Google oder Amazon sollten nach dem Willen der CSU zum Zahlen ... mehr

Nach Brexit: Großbritannien schafft Steuern auf Tampons und Binden ab

London (dpa) - In Großbritannien werden künftig keine Steuern mehr auf Tampons und Binden erhoben. Die Mehrwertsteuer für diese Produkte sei zum Jahreswechsel vollständig abgeschafft worden, wie das Finanzministerium am Freitag mitteilte. Finanzminister Rishi Sunak ... mehr

Soli fällt für viele weg: So viel Geld haben Sie ab Januar 2021 mehr

Millionen von Bürgern können sich ab 2021 freuen: Der Soli auf die Einkommenssteuer fällt für die meisten Menschen weg. Doch wer profitiert besonders davon? Eine Berechnung gibt Aufschluss darüber. In Deutschland gelten neue Steuerregeln ... mehr

Steuererklärung rückwirkend abgeben: Darum lohnt es sich

Wer nicht zu einer Steuererklärung verpflichtet ist, darf sie auch noch Jahre später einreichen. Das kann sich sogar doppelt lohnen. Denn bei Erstattungen vom Finanzamt winkt ein spezieller Zins. Die Frist für die Steuererklärung braucht Millionen Deutsche gar nicht ... mehr

Steuererklärung 2020: Diese Änderungen sollten Rentner, Eltern & Co. kennen

Jedes Steuerjahr bringt neue Regeln – das ist auch 2020 nicht anders. Freibeträge steigen, Rentner zahlen mehr Steuern und Kurzarbeiter sind zur Steuererklärung verpflichtet. Alle Neuerungen im Überblick. 2020 war vieles anders. Zahlreiche Arbeitnehmer gingen ... mehr

Steuer-Tipp: Kaution des Mieters ist keine Einnahme des Vermieters

Berlin (dpa/tmn) - Vermieter müssen die Kaution, die ihnen der Mieter zahlt, zunächst nicht als Einnahme aus Vermietung und Verpachtung versteuern. "Erst wenn die Kaution nach Ende des Mietverhältnisses einbehalten wird, weil der Mieter beispielsweise in der Wohnung ... mehr

Grundrente: Auszahlung erst ab Mitte 2021 – warum fließt noch kein Geld?

Zum 1. Januar startet zwar die Grundrente, das Geld sehen die etwa 1,3 Millionen Anspruchsberechtigten aber erst einmal nicht. Woran das liegt und wie die Rente fließen soll. Bezieher der ab Januar geltenden  Grundrente müssen noch bis Mitte kommenden Jahres ... mehr

Steuern vermeiden: Diese Steueroasen nutzen deutsche Unternehmen

Weil die Steuern andernorts niedriger sind, verlagern manche Unternehmen ihre Geschäfte lieber ins Ausland. Der deutsche Staat verliert dadurch ordentlich, wie eine neue Auswertung zeigt. Dem Fiskus entgehen durch Steuervermeidung deutscher ... mehr

Rente und Altersvorsorge – Kippt die Rentenbesteuerung 2021?

Auch Rentner sind steuerpflichtig – es greift die nachgelagerte Besteuerung. Zu dieser Regelung sollte bereits 2020 ein Urteil fallen. Wird die Rentenbesteuerung also nächstes Jahr gekippt? In Deutschland gibt es jede Menge Steuern: Einkommensteuer, Mehrwertsteuer ... mehr

Steuern sparen: Wie Sie zum Jahresende 2020 noch richtig sparen können

2020 ist bald Geschichte. Bis dahin können Sie aber noch viel für Ihren Geldbeutel tun. Wer bis zum Jahresende wichtige Anträge stellt und Geld zum richtigen Zeitpunkt ausgibt, spart Steuern. Geschenke einpacken, Plätzchen backen, Dekorieren – trotz Lockdown ... mehr

CSU-Politiker: Dobrindt für bessere Absetzbarkeit bei Kinderbetreuung

Berlin (dpa) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt fordert über die in der schwarz-roten Koalition vereinbarten Entlastungen hinausgehende Schritte für mehr Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Notwendig sei dazu etwa eine volle Absetzbarkeit von Kosten ... mehr

Objektbezogene Förderung: Energetische Sanierung zahlt sich steuerlich aus

Berlin (dpa/tmn) - Wer sein Eigentum energetisch saniert, profitiert auch steuerlich. Darauf macht der Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BVL) aufmerksam. Die Voraussetzung: Die Sanierungsmaßnahme wird an einem Objekt durchgeführt, das älter als 10 Jahre ... mehr

Nießbrauchdepot: Aktien verschenken kann sich auszahlen

München (dpa/tmn) - Nießbrauch? Die meisten denken bei diesem Stichwort an eine Immobilie: Eltern übertragen ihr Haus zu Lebzeiten an die Kinder, bleiben aber selbst lebenslang dort wohnen. Die Kinder sind also Eigentümer, die Eltern haben aber weiter das Nutzungsrecht ... mehr

Pendlerpauschale: Ab Januar machen sich lange Arbeitswege bezahlt

Berlin (dpa/tmn) - Grundsätzlich gilt: Wer zur Arbeit fährt, kann für jeden Kilometer Arbeitsweg 30 Cent pro Tag von der Steuer absetzen. Neu ab dem 1. Januar: Wer weitere Arbeitswege zurücklegen muss, der bekommt noch mehr erstattet. Denn mit Beginn des neuen Jahres ... mehr

Streit vor Gericht - Nach Tod eines Beamten: Muss Sterbegeld versteuert werden?

Berlin (dpa/tmn) - Wenn ein Beamter stirbt, wird entsprechend einer festgelegten Reihenfolge seinem Ehepartner, seinen Kindern oder anderen Verwandten ein Sterbegeld ausgezahlt. Ob diese Zahlung dann versteuert werden muss, ist allerdings juristisch umstritten ... mehr

Aus für Soli: Wer muss ab 2021 immer noch den Solidaritätszuschlag zahlen?

Die meisten Steuerzahler müssen ab 2021 keinen Solidaritätszuschlag mehr an den Staat abführen. Doch wer kann sich freuen? Und wer muss den Soli weiterhin zahlen? Um die Infrastruktur im Osten zu finanzieren, führte der Bund einst ... mehr

Corona-Krise: Union will offenbar Pakete im Onlinehandel besteuern

Die CDU/CSU-Fraktion im Bundestag denkt  zur Unterstützung der Innenstädte  offenbar über eine Paketabgabe für den Onlinehandel  nach. Damit soll eine ganz bestimmte Schieflage ausgeglichen werden. Die Unionsfraktion im Bundestag plant laut einem Zeitungsbericht, Pakete ... mehr

Mindestlohn steigt: Das ändert sich für Minijobber ab Januar 2021

Der höhere Mindestlohn hat Folgen für Beschäftigte mit Minijob. Sie sollten prüfen, ob sie nicht zu viele Stunden arbeiten – und rechtzeitig gegensteuern. Am 1. Januar 2021 steigt der gesetzliche Mindestlohn vom 9,35 auf 9,50 Euro pro Stunde ... mehr

Corona – Homeoffice-Pauschale: Was Sie von der Steuer absetzen können

Viele Menschen arbeiten während der Corona-Pandemie von zu Hause – obwohl sie kein richtiges Arbeitszimmer haben. Nun kommt eine neue Pauschale. Wie Sie das Homeoffice beim Finanzamt richtig geltend machen. 2020 ist ein Jahr voller Herausforderungen ... mehr

Corona: Homeoffice-Pauschale – wer profitiert und wer nicht?

Die Koalition ist sich einig: Steuerzahler sollen Homeoffice-Kosten absetzen können. Allerdings nicht zusätzlich zur Werbungskostenpauschale. Wer profitiert dann überhaupt noch? Es klingt erst einmal nicht schlecht: 5 Euro pro Homeoffice-Tag können Arbeitnehmer ... mehr

Corona-Pandemie: Bundestag beschließt Steuervorteile für das Homeoffice

Wegen der Corona-Pandemie arbeiten viele Menschen nicht mehr im Büro, sondern vom heimischen Schreibtisch aus. Der Bundestag hat für die anfallenden Kosten nun eine Steuer-Pauschale beschlossen. Wer während der Corona-Krise von zu Hause arbeitet, soll seine Ausgaben ... mehr

Fragen und Antworten: Bundestag beschließt Homeoffice-Pauschale

Berlin (dpa) - Von einem Tag auf den anderen wurde der Küchentisch zum Schreibtisch, das Kinderzimmer zum Arbeitsplatz: Wegen der Corona-Krise mussten Millionen Menschen in Deutschland in diesem Jahr zumindest zeitweise von zuhause arbeiten. Damit fielen zwar lange ... mehr

Steuer: Lassen sich Garagenkosten für Dienstwagen geltend machen?

Berlin (dpa/tmn) - Arbeitnehmer, die einen Dienstwagen erhalten und diesen auch privat nutzen dürfen, müssen diesen Nutzungsvorteil versteuern. Der private Nutzungsvorteil kann mit einem Fahrtenbuch oder der sogenannten 1-Prozent-Regel ermittelt werden. Zahlt ... mehr

Lohnsteuerermäßigung: Wie stelle ich den Antrag auf Freibeträge?

Statt auf Steuererstattungen vom Finanzamt zu warten, können Arbeitnehmer auch direkt ihre Lohnsteuer senken lassen. Welche Vorteile das bringt und wozu Sie dann verpflichtet sind. Normalerweise läuft es so: Der Arbeitgeber behält vom Arbeitnehmer jeden Monat Lohnsteuer ... mehr

Rentenbesteuerung: Ab wann müssen Rentner eigentlich Steuern zahlen?

Viele wissen es zwar nicht, doch auch Rentner sind grundsätzlich steuerpflichtig. Steuern zahlen müssen sie deshalb aber nicht unbedingt. Wie genau die Besteuerung bei Rentnern funktioniert, erfahren Sie hier. Im Juni und Juli bekommen Rentner in Deutschland ... mehr

Fondsanleger müssen zahlen! Vorabpauschale wird im Januar fällig

Besparen Sie einen ETF oder anderen Fonds, der die Erträge direkt wieder anlegt, wird jedes Jahr eine fiktive Steuer fällig. Wir erklären Ihnen, wie diese Vorabpauschale funktioniert. Wer Fonds in seinem Depot hat, sollte sich nicht wundern, wenn im Januar ... mehr

Fragwürdige Geschäfte: Steuerermittlungen gegen Hunter Biden in den USA

Washington (dpa) - Der Sohn des künftigen US-Präsidenten Joe Biden, Hunter Biden, ist nach eigenen Angaben ins Visier von Steuerfahndern der US-Bundesregierung geraten. Hunter Biden (50) teilte über das Team seines Vaters mit, seine Anwälte seien am Vortag ... mehr

Gold kaufen – als Barren oder Münzen: So gelingt's!

In Krisen setzen viele Anleger auf Gold als Wertanlage. Dazu kaufen sie das Edelmetall in Form von Münzen oder Barren. Dabei gibt es aber einiges zu beachten. Ein Überblick. Gold zog schon immer die Begeisterung der Menschen an. Nicht umsonst dreht ... mehr

Neue Pauschale: So wirkt sich das Homeoffice jetzt steuerlich aus

Berlin (dpa/tmn) - Einen Arbeitsplatz im Büro? Das war einmal. Die Corona-Pandemie hat das Homeoffice für viele Beschäftigte zum Alltag werden lassen. Das Problem: Die Kosten für das Homeoffice konnten in den meisten Fällen nicht steuerlich abgesetzt werden ... mehr

Steuererklärung: Aus für "ElsterFormular" – welche Alternativen gibt es?

Das Ende war lange geplant, jetzt wird es Realität: Das "ElsterFormular" ist Geschichte. Was das für Ihre Steuererklärung bedeutet und welche Software Sie stattdessen nutzen können. Bisher hatten Steuerzahler noch die Wahl: "ElsterFormular" oder "Mein Elster"? Beide ... mehr

Alles neu: Das ändert sich zum 1. Januar 2021

Berlin (dpa/tmn) - Der 1. Januar ist ein besonderes Datum. Nicht nur, weil es der erste Tag in jedem neuen Jahr ist. Sondern auch, weil an diesem Tag häufig neue Regelungen in Kraft treten. Neu diesmal: Nach 30 Jahren entfällt ab Januar 2021 für die meisten Steuerzahler ... mehr

Entscheidung von Finanzgricht: Abriss des Elternhauses kann zu Erbschaftsteuer führen

Berlin (dpa/tmn) - Kinder können die bislang von den Eltern bewohnte Immobilie steuerfrei erben. Die Regelung ist insbesondere in teuren Wohngegenden von Vorteil, wo der persönliche Freibetrag von 400 000 Euro schnell ausgeschöpft ist oder noch weiteres Vermögen vererbt ... mehr

Überstunden auszahlen lassen oder abfeiern? Diese Regeln sollten Sie kennen

Überstunden auszahlen lassen oder abfeiern? Diese Frage stellt sich vielen Arbeitnehmern, die mehr Stunden arbeiten, als sie eigentlich müssten. t-online erklärt die Regelungen. In vielen Verträgen ist genau geregelt, ob es für Überstunden einen Freizeitausgleich ... mehr

Steuererklärung 2020: Das "ElsterFormular" wird eingestellt

Steuererklärungen konnte man mit der speziellen Software der Finanzverwaltung, dem "ElsterFormular", erstellen und abgeben. Doch das Programm wird nun eingestellt. Steuererklärungen konnten bislang über eine spezielle Software der Finanzverwaltung abgegeben werden ... mehr

Steuererklärung: Abgabefrist für Steuerberater wird verlängert

Wer seine Steuererklärung vom Steuerberater erstellen lässt, bekommt einen Monat länger Zeit. Das Finanzministerium hat die Abgabefrist fürs Kalenderjahr  2019 entsprechend verlängert. Die Frist zur Abgabe ... mehr

Aus zweiter Hand: Auch gebrauchte Büroausstattung ist absetzbar

Berlin (dpa/tmn) - Gute Nachrichten für Beschäftigte im Homeoffice: Das Finanzamt beteiligt sich auch an gebrauchter Büroausstattung. "Die Kosten von Schreibtisch, Bürostuhl oder Schreibtischlampe aus zweiter Hand müssen aber glaubhaft gemacht werden ... mehr

Homeoffice-Pauschale: Koalition einigt sich auf letzte Details

Wegen der Corona-Krise arbeiten viele Menschen im Homeoffice. Nun hat sich die Große Koalition auf letzte Details einer entsprechenden Pauschale für die Steuererklärung geeinigt. Union und SPD haben sich abschließend auf die konkrete Ausgestaltung der geplanten ... mehr

ETFs: Wie viel Rendite werfen Indexfonds wirklich ab?

Mit ETFs können Sie auf lange Sicht ein Vermögen aufbauen. Doch wie viel Rendite ist wirklich realistisch? Wir zeigen Ihnen, was Sie erwarten dürfen – mit Beispielen und Berechnungen. ETFs gelten als gute Möglichkeit, trotz niedriger Zinsen sein Geld zu vermehren ... mehr

Zuwendungen des Arbeitgebers: Steuerregeln gelten auch bei Online-Weihnachtsfeier

Berlin (dpa/tmn) - Richtet die Firma für die Mitarbeiter eine Weihnachtsfeier aus, müssen einige Regeln beachtet werden. "Das Steuerrecht gilt auch bei Onlinepartys", erklärt Isabel Klocke vom Bund der Steuerzahler. Andernfalls fällt für die Arbeitnehmer Lohnsteuer ... mehr

Steuergewerkschaft: Homeoffice-Pauschale nicht extra gewähren

Fünf Euro pro Homeoffice-Tag sollen Arbeitnehmer von der Steuer absetzen können. Der Chef der Steuergewerkschaft pocht darauf, dass die Pauschale nicht zusätzlich zur Werbungskostenpauschale angesetzt wird. Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler ... mehr

Stundenzahl überprüfen: Minijobs ab Januar 2021 an erhöhten Mindestlohn anpassen

Berlin (dpa/tmn) - Am 1. Januar 2021 steigt der gesetzliche Mindestlohn vom 9,35 auf 9,50 Euro pro Stunde. Das gilt auch für Minijobber, die zum Beispiel in Privathaushalten als Gärtner oder Haushaltshilfe tätig sind. Sie sollten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal