Sie sind hier: Home > Themen >

Steuern

Thema

Steuern

EU-Rechnungshof: Breitband-Ausbau in Deutschland nicht zukunftsfähig

EU-Rechnungshof: Breitband-Ausbau in Deutschland nicht zukunftsfähig

Der Ausbau ultraschneller Internetverbindungen in Deutschland droht nach Einschätzung des Europäischen Rechnungshofs in eine Sackgasse zu geraten. Die vorhandene Technik sei "nicht zukunftsfähig". Die Telekom hält dagegen. Das EU-weite ... mehr
Hauptzollamt Darmstadt nimmt über 2,4 Milliarden Euro ein

Hauptzollamt Darmstadt nimmt über 2,4 Milliarden Euro ein

Über 2,4 Milliarden Euro hat das Hauptzollamt Darmstadt im vergangenen Jahr für den Bund eingenommen. Allein die Einnahmen der Einfuhrumsatzsteuer hätten 1,5 Milliarden Euro betragen, teilte die südhessische Behörde am Montag mit. Die Zollabgaben beliefen ... mehr
Finanzen: Geld auf Wertguthabenkonto wird nicht sofort versteuert

Finanzen: Geld auf Wertguthabenkonto wird nicht sofort versteuert

München (dpa/tmn) - Arbeitslohn unterliegt nur dann der Lohnsteuer, wenn er dem Arbeitnehmer auch tatsächlich zugeflossen ist. Wird der Lohn hingegen auf ein Wertguthabenkonto zur Finanzierung eines vorzeitigen Ruhestands eingezahlt, werden Steuern in der Regel ... mehr
Finanzkrise schreckt Deutsche mehr als Einbrecher

Finanzkrise schreckt Deutsche mehr als Einbrecher

Eine Mehrheit der Deutschen sieht in einer möglichen neuen Finanzkrise die größte Bedrohung für ihren Wohlstand. Das ergab eine Umfrage des Allensbach-Instituts. 61 Prozent der Bevölkerung fürchten sich demnach vor einer neuen Krise. Damit rangiert diese Furcht sogar ... mehr
Brüssel will 30 Milliarden aus EU-Budget zum Schutz vor Finanzkrisen

Brüssel will 30 Milliarden aus EU-Budget zum Schutz vor Finanzkrisen

Mit 30 Milliarden Euro will die EU im Notfall Euro-Ländern aus der Patsche helfen. Die Mittel sollen bei Wirtschafts-Schocks in Form von Darlehen zur Verfügung gestellt werden. Zur Absicherung gegen künftige Finanzkrisen sollen EU-Staaten künftig unter ... mehr

Wirtschaft: Griechenland strebt hohe Überschüsse an

ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland will die Zielvorgaben der internationalen Geldgeber bei umstrittenen Finanzfragen deutlich übertreffen. In diesem Jahr plant das pleitebedrohte EU-Mitglied mit einem Überschuss von 3,56 Prozent der Wirtschaftsleistung. Die Geldgeber ... mehr

Wirtschaft: EU-Rechnungshof sieht Probleme bei Breitband-Ausbau in Deutschland

BRÜSSEL/BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland droht nach Ansicht der EU-Rechnungsprüfer beim Internet-Ausbau in den kommenden Jahren den Anschluss zu verlieren. Das ergab ein Bericht des Europäischen Rechnungshofs, der am Dienstag in Brüssel vorgestellt wurde. Das EU-weite ... mehr

Wirtschaft: Bundesregierung hält trotz Streits mit USA grundsätzlich an G7 fest

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung will trotz tiefgreifender Meinungsunterschiede mit den USA am Format des G7-Gipfels der großen Industrieländer festhalten. Gerade wenn es unter Partnern Meinungsverschiedenheiten bei verschiedenen Themen gebe, sei das gemeinsame ... mehr

Wirtschaft: Großbritannien verbucht bei Verkauf von RBS-Aktien Milliardenverlust

LONDON/EDINBURGH (dpa-AFX) - Rund zehn Jahre nach der Finanzkrise von 2008 hat sich die britische Regierung mit einem hohen Verlust von weiteren Aktien der Royal Bank of Scotland (RBS) getrennt. Bei dem Verkauf von 7,7 Prozent der Anteile nahm der Staat ... mehr

Wirtschaft: Österreich fordert EU-Institutionen zum Sparen auf

BERLIN (dpa-AFX) - Kurz vor der Übernahme der EU-Ratspräsidentschaft am 1. Juli hat Österreichs Regierung einmal mehr Kosteneinsparungen bei EU-Kommission und Europäischem Parlament angemahnt. "Ich finde, wenn wir in Europa sparen wollen, sollte Brüssel mit gutem ... mehr

Wirtschaft: Länder überweisen Kirchen gut 500 Millionen an Staatsleistungen

BERLIN (dpa-AFX) - Die Geldzahlungen der Bundesländer an die großen Kirchen sind gegenüber dem Vorjahr um gut 14 Millionen Euro auf den Rekordwert von 538 Millionen Euro gestiegen. Diese sogenannten Staatsleistungen überweist der Staat den Kirchen ... mehr

Wirtschaft: Deutschland und Niederlande weiter uneins über EU-Haushalt

DEN HAAG (dpa-AFX) - Deutschland und die Niederlande sind weiter uneins über den künftigen EU-Haushalt in den Jahren 2021-2027. "Ich denke, es ist notwendig zu sehen, dass es teurer als heute werden wird", sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz ... mehr

Wirtschaft: Ministeriumsberater für Abbau der EU-Direktzahlungen an Bauern

BERLIN (dpa-AFX) - Berater des Bundeslandwirtschaftsministeriums fordern ein grundlegendes Umsteuern bei der EU-Agrarfinanzierung. Das System werde den heutigen Herausforderungen bei Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz nicht gerecht, erklärten die Wissenschaftlichen ... mehr

Wirtschaft: Britische Regierung will Anteile an der Royal Bank of Scotland verkaufen

LONDON (dpa-AFX) - Die britische Regierung will ihre Beteiligung an der Royal Bank of Scotland verringern. Insgesamt wolle man 925 Millionen Aktien verkaufen, dies entspreche rund 7,7 Prozent der in Umlauf befindlichen Aktien der Bank, teilte die Investitionsagentur ... mehr

Wirtschaft: Ministeriumsberater für Abbau der EU-Direktzahlungen an Bauern

BERLIN (dpa-AFX) - Berater des Bundeslandwirtschaftsministeriums fordern ein grundlegendes Umsteuern bei der EU-Agrarfinanzierung. Das System werde den heutigen Herausforderungen bei Tierwohl, Umwelt- und Klimaschutz nicht gerecht, erklärten die Wissenschaftlichen ... mehr

Wirtschaft: Lindner fordert Regierungserklärung zu Merkels EU-Reformplänen

BERLIN (dpa-AFX) - FDP-Chef Christian Lindner verlangt eine Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zu ihren Reformideen für die Europäische Union. Merkel hatte in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ... mehr

Wirtschaft: Enger Mitarbeiter von Macron im Visier der Finanz-Staatsanwaltschaft

PARIS (dpa-AFX) - Einer der engsten Mitarbeiter des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist ins Visier der Pariser Finanz-Staatsanwaltschaft geraten. Wie die Behörde am Montag mitteilte, veranlasste sie Untersuchungen im Zusammenhang ... mehr

Wirtschaft - Umfrage: Finanzkrise größte Bedrohung für Wohlstand

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland sieht in einer möglichen neuen Finanzkrise die größte Bedrohung für ihr Wohlstand. Das ergab eine - allerdings mehr als ein Jahr alte - Umfrage des Allensbach-Instituts, die von der Stiftung ... mehr

Wirtschaft - Umfrage: Finanzkrise größte Bedrohung für Wohlstand

(Klargestellt wird, dass die Umfrage von Allensbach im April 2017 stattfand, allerdings jetzt erst publiziert wurde.) MÜNCHEN (dpa-AFX) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland sieht in einer möglichen neuen Finanzkrise die größte Bedrohung für ihr Wohlstand ... mehr

Wirtschaft - Umfrage: Finanzkrise größte Bedrohung für Wohlstand

(Klargestellt wird, dass die Umfrage von Allensbach im April 2017 stattfand, allerdings jetzt erst publiziert wurde.) MÜNCHEN (dpa-AFX) - München (dpa) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland sieht in einer möglichen neuen Finanzkrise die größte Bedrohung ... mehr

Wirtschaft: Knapp 10 Milliarden Familien-Entlastung ab 2019 geplant

BERLIN (dpa-AFX) - Familien in Deutschland sollen ab kommendem Jahr um rund 9,8 Milliarden Euro entlastet werden. Zu dem Paket gehört eine Kindergelderhöhung um 10 Euro im Monat ab Juli 2019, ein höherer Grundfreibetrag, ein höherer Kinderfreibetrag und eine Entlastung ... mehr

Wirtschaft: Nahles will soziales Profil schärfen - SPD sucht Wege aus Krise

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Chefin Andrea Nahles will im Zuge der Erneuerung das soziale Profil der Partei schärfen. "Ich möchte, dass die SPD wieder die Kraft wird für den solidarischen Zusammenhalt unseres Landes", sagte Nahles am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht ... mehr

Wirtschaft: Italiens Premier trifft Merkel - Innenminister droht Migranten

ROM (dpa-AFX) - Die neue populistische Regierung in Italien sendet gemischte Signale in Richtung Deutschland und Europa. Nach den Irritationen der letzten Wochen zwischen Berlin und Rom wird der neue Regierungschef Giuseppe Conte Ende nächster Woche Kanzlerin Angela ... mehr

Wirtschaft: Nahles begrüßt Merkel-Aussagen zur Eurozone - 'ganz neue Töne'

BERLIN (dpa-AFX) - SPD-Chefin Andrea Nahles hat Äußerungen von Kanzlerin Angela Merkel für eine tiefgreifende Stärkung der Europäischen Währungsunion ausdrücklich begrüßt. "Ich bin sehr erfreut, das sind ganz neue Töne", sagte Nahles am Sonntag im Sommerinterview ... mehr

Wirtschaft - Merkel will Eurozone stärken: 'Instrumente reichen nicht aus'

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel wirbt wenige Wochen vor dem nächsten EU-Gipfel für eine tiefgreifende Stärkung der Europäischen Währungsunion. "Für ein erfolgreiches Wirtschaften müssen wir den Euro nachhaltig stabilisieren. Die bisherigen Instrumente ... mehr

Wirtschaft: CDU-Politiker für grundlegende Reform des Glücksspielmarkts

BERLIN (dpa-AFX) - In der Politik mehren sich die Stimmen für eine zügige und grundlegende Reform des Glücksspielmarkts. "Dass dies der Politik in den letzten Jahren nicht gelungen ist, ist bedauerlich", sagte der CDU-Bundestagsabgeordnete Patrick Sensburg der Deutschen ... mehr

Wirtschaft - Ostbeauftragter Hirte: 'Solidarzuschlag muss ein Ende finden'

BERLIN (dpa-AFX) - Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, hat sich für eine komplette Abschaffung des Solidarzuschlags ausgesprochen. "Aus meiner Sicht ist klar, dass man irgendwann ein Ende für den Solidaritätszuschlag finden muss", sagte ... mehr

Wirtschaft: Tausende protestieren gegen Steuererhöhungen in Jordanien

AMMAN (dpa-AFX) - Mehrere Tausend Menschen haben in der Nacht zum Sonntag bereits die dritte Nacht in Folge in der jordanischen Hauptstadt Amman gegen geplante Steuererhöhungen protestiert. Obwohl König Abdullah II. bereits am Freitag die Preise für Strom und Treibstoff ... mehr

Wirtschaft: Merkel präsentiert Plan für die Eurozone

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich erstmals umfassend zur Reform der Eurozone geäußert. Im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" antwortete sie damit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron ... mehr

Tausende protestieren gegen Steuererhöhungen in Jordanien

Amman (dpa) - Mehrere Tausend Menschen haben in der Nacht bereits die dritte Nacht in Folge in der jordanischen Hauptstadt Amman gegen geplante Steuererhöhungen protestiert. Obwohl König Abdullah II. bereits am Freitag die Preise für Strom und Treibstoff eingefroren ... mehr

Wirtschaft: EU-Gelder für Bauern in Deutschland sollen deutlich gekürzt werden

(neu: Stellungnahme ergänzt) BRÜSSEL (dpa-AFX) - Deutsche Landwirtschaftsbetriebe sollen im kommenden Jahrzehnt erheblich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als bisher. Die EU-Kommission legte am Freitag Pläne vor, wonach für den Zeitraum ... mehr

Wirtschaft - Weidel: Einkommen bis 2000 Euro steuerfrei - Rentenkonzept von Höcke

BERLIN (dpa-AFX) - In der AfD eskaliert der seit Jahren schwelende Streit um den Kurs der Partei in der Renten- und Steuerpolitik. AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel schlug am Freitag vor, auf Einkommen bis zu einer Höhe von 2000 Euro pro Monat sollten ... mehr

Wirtschaft: Klöckner sieht 'Licht und Schatten' in EU-Agrarplänen

BERLIN (dpa-AFX) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner sieht noch größeren Klärungsbedarf bei der künftigen EU-Agrarfinanzierung nach 2020. In den Vorschlägen der EU-Kommission gebe es "Licht und Schatten", sagte die CDU-Politikerin am Freitag ... mehr

Wirtschaft: Bundesagentur für Arbeit erwartet weitere Milliarden-Überschüsse

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet in den kommenden Jahren mit weiteren Milliarden-Überschüssen. Bei anhaltend guter Konjunktur und ohne die geplanten Beitragssenkungen zur Arbeitslosenversicherung ... mehr

Wirtschaft: Fördergelder für Bauern in Deutschland sollen deutlich gekürzt werden

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Landwirtschaftsbetriebe in Deutschland sollen nach 2020 deutlich weniger Geld aus dem EU-Haushalt bekommen als heute. Die EU-Kommission legte am Freitag Pläne vor, wonach für den Zeitraum von 2021 bis 2027 rund 41 Milliarden ... mehr

Wirtschaft - Alice Weidel: Einkommen unter 2000 Euro sollten steuerfrei sein

BERLIN (dpa-AFX) - Auf Einkommen bis zu einer Höhe von 2000 Euro pro Monat sollten nach Ansicht von AfD-Bundesvorstandsmitglied Alice Weidel in Zukunft keine Steuern mehr gezahlt werden. Auch Altersrenten sollten aus Sicht der AfD-Bundestagsfraktionschefin nicht ... mehr

Wirtschaft - WDH: Wirbel um Juncker-Sätze zu Korruption in Italien

(Im ersten Satz wurde ein Buchstabe ergänzt. "...einer Klage..." (nicht: "...eine Klage...")) BRÜSSEL/ROM (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit Äußerungen über Korruption in Italien und einer Klage über Schuldzuweisungen ... mehr

Wirtschaft: Wirbel um Juncker-Sätze zu Korruption in Italien

BRÜSSEL/ROM (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat mit Äußerungen über Korruption in Italien und eine Klage über Schuldzuweisungen aus Rom an die EU neue Empörung geschürt. EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani sprach auf Twitter von inakzeptablen ... mehr

Wirtschaft: EU-Kommission stellt Pläne für Verteilung von Agrar-Fördergeldern vor

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Kommission präsentiert am Freitag (11.30 Uhr) ihre detaillierten Vorschläge für die künftige Verteilung von Agrarfördergeldern in Europa. Landwirtschaftskommissar Phil Hogan ... mehr

Wirtschaft - Medien: Einigung zwischen Populisten in Italien zeichnet sich ab

ROM (dpa-AFX) - Bei den Gesprächen zwischen der populistischen Fünf-Sterne-Bewegung und der fremdenfeindlichen Lega zeichnet sich eine Einigung über die Regierungsmannschaft ab. Das berichteten am Donnerstag mehrere italienische Medien übereinstimmend unter Berufung ... mehr

Wirtschaft: EU kündigt Vergeltungszölle auf US-Produkte an

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU wird mit Vergeltungszöllen auf die von den USA angekündigten Sonderzölle auf europäische Stahl- und Aluminiumprodukte reagieren. Das kündigte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am Donnerstagnachmittag in Brüssel an. mehr

Wirtschaft: Brüssel will 30 Milliarden aus EU-Budget zum Schutz vor Finanzkrisen

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Zum Schutz vor Finanzkrisen sollen EU-Staaten künftig unter Umständen Anspruch auf Kredite aus dem EU-Haushalt haben. Entsprechende Vorschläge legte die EU-Kommission am Donnerstag in Brüssel vor. Außerdem sollen Staaten für Strukturreformen sowie ... mehr

Wirtschaft - Rechnungshof: Mindestens 267 Fälle problematischer Finanzgeschäfte

DESSAU-ROSSLAU/MAGDEBURG (dpa-AFX) - Der Landesrechnungshof hat mindestens 267 Fälle problematischer Finanzgeschäfte auf kommunaler Ebene festgestellt. Betroffen seien drei Landkreise, zwölf Städte und 25 Abwasserverbände, heißt es in einem Bericht des Rechnungshofes ... mehr

Wirtschaft: Bundesamt für Naturschutz fordert Umbau der Agrarsubventionen

BERLIN (dpa-AFX) - Das Bundesamt für Naturschutz fordert einen radikalen Umbau der milliardenschweren EU-Förderung an die Bauern. "Die EU sollte kein Geld mehr in die Direktzahlungen stecken, die nach dem Gießkannenprinzip je Hektar verteilt werden - weitgehend ... mehr

Wirtschaft: EU wartet auf Trumps Entscheidung im Zollstreit - Eskalation?

WASHINGTON/PARIS (dpa-AFX) - Im Zollstreit mit den USA wartet Europa auf die Entscheidung von Donald Trump. Es mehren sich die Anzeichen, dass der US-Präsident bei seiner harten Haltung bleibt und auch die EU künftig von US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium betroffen ... mehr

Wirtschaft: US-Handelsminister warnt EU vor Vergeltungszöllen

PARIS (dpa-AFX) - US-Handelsminister Wilbur Ross hat die Europäische Union vor Gegenmaßnahmen zu möglichen US-Sonderzöllen auf Stahl und Aluminium gewarnt. "Falls es eine Eskalation gibt, dann weil die EU entscheidet, zurückzuschlagen", sagte er in einem am Donnerstag ... mehr

Kommunen zeigen sich zurückhaltend mit Steuererhöhungen

Die meisten größeren Städte und Gemeinden in Rheinland-Pfalz haben die Grund- und Gewerbesteuer für dieses Jahr nicht erhöht. Vier der 50 größten Kommunen hätten an den Hebesätzen gedreht, teilte der Bund der Steuerzahler am Mittwoch unter Berufung auf eine eigene ... mehr

Wirtschaft: Armee kommt weiterhin am Weltwirtschaftsforum zum Einsatz

BERN (dpa-AFX) - Die Armee soll dem Kanton Graubünden auch in Zukunft bei der Sicherung des Weltwirtschaftsforums (WEF) in Davos unter die Arme greifen. Das hat der Ständerat am Donnerstag einstimmig beschlossen. In den Jahren 2019 bis 2021 können jeweils maximal ... mehr

Wie dem deutschen Staat das Glücksspiel entgleitet

Die Glücksspielbranche ist nervös – schon 20 Prozent des Marktes ist in den unregulierten Bereich abgewandert. Zocken im Internet und Café-Casinos nehmen rasant zu. Dem Staat entgeht viel Steuergeld. Nun wächst der Druck, den Grau- und Schwarzbereich auszutrocknen ... mehr

Hessen fordert Durchgreifen gegen Café-Casinos

Wegen der rasanten Zunahme sogenannter Café-Casinos fordert Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) ein härteres Vorgehen von Polizei und Ordnungsbehörden. Es müsse gegen illegale Café-Casinos "eine konzertierte Aktion der Sicherheitsbehörden" geben, sagte ... mehr

Glücksspiele: Hessen fordert Durchgreifen gegen "Café-Casinos"

Berlin (dpa) - Wegen der rasanten Zunahme sogenannter Café-Casinos fordert Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) ein härteres Vorgehen von Polizei und Ordnungsbehörden.  Es müsse gegen illegale Café-Casinos "eine konzertierte Aktion der Sicherheitsbehörden" geben ... mehr

Wirtschaft: Hessen fordert Durchgreifen gegen Café-Casinos

BERLIN (dpa-AFX) - Wegen der rasanten Zunahme sogenannter Café-Casinos fordert Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) ein härteres Vorgehen von Polizei und Ordnungsbehörden. Es müsse gegen illegale Café-Casinos "eine konzertierte Aktion ... mehr

Wirtschaft - EU-Parlament: Gelder für Landwirte nicht kürzen

STRASSBURG (dpa-AFX) - Die Europaabgeordneten haben sich gegen Pläne ausgesprochen, EU-Fördergelder für Landwirte und strukturschwache Regionen zu kürzen. Die Mittel für die gemeinsame Agrarpolitik und die Kohäsionspolitik müssten mindestens auf derzeitigem Stand ... mehr

Wirtschaft - Italien: Polit-Krise erhöht Finanzierungskosten drastisch

ROM/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die politische Krise in Italien treibt die Refinanzierungskosten für das Land in die Höhe. Dies geht aus einer Aufstockung dreier langlaufender Staatsanleihen vom Mittwoch hervor. Positiv zu werten ist jedoch ... mehr

Wirtschaft: Scholz-Vorladung in Haushaltsausschuss gescheitert

BERLIN (dpa-AFX) - Die Opposition ist mit dem Versuch gescheitert, Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) zu einem Auftritt im Haushaltsauschuss des Bundestags vorzuladen. Ein entsprechender Antrag von FDP, Linken und Grünen wurde am Mittwoch im Ausschuss ... mehr
 


shopping-portal