Sie sind hier: Home > Themen >

Steuern

Thema

Steuern

Finanzhof setzt Zinsen auf Steuernachzahlung ab 2015 aus

Finanzhof setzt Zinsen auf Steuernachzahlung ab 2015 aus

Steuern zahlen die wenigsten gerne, doch zu viele Steuern zu bezahlen, ist ein Graus. Genau das scheint für manche Steuerzahler der Fall zu sein, nämlich dann, wenn es um Nachzahlungszinsen von Steuerschulden geht. Diese seien laut Bundesfinanzhof ... mehr
Steuern: Steuerzahler mussten überhöhte Zinsen zahlen

Steuern: Steuerzahler mussten überhöhte Zinsen zahlen

München (dpa) - Der Fiskus hat die Steuerzahler nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs seit Jahren mit weit überhöhten Nachzahlungszinsen geschröpft. Die Zinshöhe von monatlich 0,5 Prozent der Steuerschuld sei heute realitätsfern und verfassungswidrig, teilte ... mehr
Steuerschätzer: Über eine Milliarde mehr in zwei Jahren

Steuerschätzer: Über eine Milliarde mehr in zwei Jahren

Die Steuerquellen sprudeln: Nach Angaben des Finanzministeriums ergibt sich aus der jüngsten Schätzung der Experten für dieses Jahr ein Plus an Steuereinnahmen für das Land Baden-Württemberg von rund 618 Millionen Euro und für 2019 von rund 748 Millionen Euro. Grund ... mehr
258 Millionen Euro mehr Steuereinnahmen als erwartet

258 Millionen Euro mehr Steuereinnahmen als erwartet

Die Steuereinnahmen in Niedersachsen werden im laufenden Jahr erneut deutlich steigen. Der Landeshaushalt könne für 2018 mit rund 27,6 Milliarden Euro Einnahmen rechnen, sagte Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU) bei der Vorstellung der Ergebnisse ... mehr
FDP: Zusätzliche Steuereinnahmen

FDP: Zusätzliche Steuereinnahmen "nicht verprassen"

Sachsen-Anhalt sollte die vorhergesagten Rekordsteuereinahmen aus Sicht der FDP zum Schuldenabbau verwenden. Steuergeld dürfe nicht verprasst werden, nur weil es da sei, sagte der Landesvorsitzende Frank Sitta am Freitag. Bereits bei der Aufstellung des aktuellen ... mehr

Schleswig-Holstein profitiert von neuem Steuerplus

Die anhaltend gute Konjunktur treibt die Steuereinnahmen in Deutschland weiter in die Höhe. Mit welchen zusätzlichen Mitteln Schleswig-Holstein in den nächsten Jahren konkret rechnen kann, will Finanzministerin Monika Heinold heute bekanntgeben. Die Grünen-Politikerin ... mehr

Wirtschaft - Gewerkschaften: McDonalds verschärfte umstrittene Steuersparmodelle

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die US-Fastfood-Kette McDonalds hat nach Angaben von Gewerkschaften in den vergangenen Jahren ihre umstrittenen Steuersparmodelle verschärft. Das Unternehmen nutze unter anderem eine Vielzahl an zwischengeschalteten Firmen in Steuerparadiesen ... mehr

Wirtschaft: Streit um Wehretat - Von der Leyen verkündet 1,5-Prozent-Ziel

BERLIN (dpa-AFX) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bis 2025 einen Wehretat in Höhe von 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Aussicht gestellt - und damit indirekt Forderungen von US-Präsident Donald Trump nach noch höheren Militärausgaben eine klare ... mehr

Wirtschaft: Deutsche Verteidigungsausgaben nähern sich nur schleppend dem Nato-Ziel

BERLIN (dpa-AFX) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat bis 2025 deutsche Verteidigungsausgaben in Höhe von 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts in Aussicht gestellt. "Nächstes Jahr, 2019, werden wir voraussichtlich 1,3 Prozent erreichen ... mehr

Wirtschaft - IWF: Deutschland soll mehr investieren und Steuern senken

BERLIN (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) fordert von Deutschland angesichts sprudelnder Einnahmen mehr Investitionen, höhere Löhne und Steuerentlastungen. Damit lasse sich das Wachstumspotenzial für die deutsche Wirtschaft erhöhen und einem drohenden ... mehr

Wirtschaft - Gewerkschaften: McDonald's verschärfte umstrittene Steuersparmodelle

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die US-Fastfood-Kette McDonald's hat nach Angaben von Gewerkschaften in den vergangenen Jahren ihre umstrittenen Steuersparmodelle verschärft. Das Unternehmen nutze unter anderem eine Vielzahl an zwischengeschalteten Firmen in Steuerparadiesen ... mehr

Wirtschaft: IWF mahnt höhere öffentliche Investitionen in Deutschland an

BERLIN (dpa-AFX) - Der Internationalen Währungsfonds (IWF) hat Deutschland angesichts sprudelnder Steuereinnahmen zu mehr Investitionen aufgefordert. Damit könne das Wachstumspotenzial der Wirtschaft weiter vergrößert werden, heißt es in den Empfehlungen ... mehr

Wirtschaft - Bundesfinanzhof: Finanzamt kassiert überhöhte Zinsen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Fiskus hat die Steuerzahler nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs mit weit überhöhten Nachzahlungszinsen seit Jahren geschröpft. Die Zinshöhe von monatlich 0,5 Prozent der Steuerschuld sei heute realitätsfern und verfassungswidrig, teilte ... mehr

Bundesfinanzhof: Finanzamt kassiert überhöhte Zinsen

München (dpa) - Die Finanzämter verlangen nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs seit Jahren weit überhöhte Nachzahlungszinsen von den Steuerzahlern. Der seit 1961 unveränderte Zinssatz sei heute realitätsfern und grundgesetzwidrig. Angesichts der Niedrigzinsen wirke ... mehr

Wirtschaft - Bundesfinanzhof: Finanzamt kassiert überhöhte Zinsen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Finanzämter verlangen nach Einschätzung des Bundesfinanzhofs seit Jahren weit überhöhte Nachzahlungszinsen von den Steuerzahlern. Die Zinshöhe von monatlich 0,5 Prozent der Steuerschuld sei realitätsfern und unbegründet, teilte ... mehr

Wirtschaft: Sanierung von Berlins zentralem Busbahnhof wird teurer

BERLIN (dpa-AFX) - Der Ausbau und die Sanierung des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) in Berlin werden nochmals teurer - und dauern länger. Die Kosten liegen nun bei rund 37,3 Millionen Euro. Die höhere Summe sei bereits im Doppelhaushalt eingeplant, sagte der Sprecher ... mehr

Wirtschaft: Minister Müller will 880 Millionen Euro mehr für 2019

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) fordert mehr Geld. Sein Ministerium brauche im nächsten Jahr 880 Millionen Euro mehr als in der Haushaltsplanung veranschlagt, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Die zusätzlichen Mittel ... mehr

Wirtschaft: IWF fordert Abgabenentlastung in Deutschland

BERLIN (dpa-AFX) - Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht angesichts der hohen Steuereinnahmen Spielräume für deutliche Abgabenentlastungen in Deutschland. Damit weicht der IWF mit seiner Chefin Christine Lagarde von der Linie ab, dass zusätzliches Geld vor allem ... mehr

Steuermehreinnahmen sollen 141 Millionen Euro betragen

Sachsen rechnet für dieses Jahr mit Steuermehreinnahmen von 141 Millionen Euro. Das Plus bezieht sich auf die Prognose der letzten Steuerschätzung vom November 2017. Damit geht der Freistaat insgesamt von Steuereinnahmen in Höhe von 14,63 Milliarden ... mehr

Steuerschätzer: Rund 45 Millionen Euro mehr für das Saarland

Das Saarland kann sich nach Ansicht von Experten in diesem Jahr wegen der brummenden Konjunktur über Steuermehreinnahmen von rund 45 Millionen Euro freuen. Wie Finanzminister Peter Strobel (CDU) am Freitag in Saarbrücken mitteilte, geht das aus den regionalen Daten ... mehr

Linke: Steuermehreinnahmen eröffnen neue Spielräume

Die prognostizierten kräftigen Steuermehreinnahmen schaffen aus Sicht der Linken neue Spielräume beim Haushalt des Landes für 2019. "Wichtig ist jetzt, das Geld nicht mit der Gießkanne zu verteilten, sondern zielgenau dort einzusetzen, wo es brennt", sagte ... mehr

Dickes Steuerplus für bayerische Staatskasse erwartet

Der Freistaat Bayern darf sich im laufenden Haushaltsjahr 2018 auf 468 Millionen Euro Steuermehreinnahmen freuen. Für den kommenden Doppelhaushalt 2019/2020 erwarten die Steuerschätzer ein Plus von insgesamt 208 Millionen Euro gegenüber der aktuellen Finanzplanung ... mehr

Gute Wirtschaftslage bringt Sachsen-Anhalt erneut Steuerplus

Die gute Konjunktur beschert Sachsen-Anhalt zum wiederholten Male ein Einnahmenplus. In diesem Jahr kann das Land 61 Millionen Euro mehr einplanen als gedacht, wie das Finanzministerium am Donnerstag in Magdeburg mitteilte. Das ergibt sich aus der neuen ... mehr

Steuern: Scholz will Steuern auf mittlere und kleine Einkommen senken

Berlin (dpa) - Angesichts von Steuermehreinnahmen in Milliardenhöhe sollen Bürger mit kleinen und mittleren Einkommen finanziell entlastet werden. Der Bund habe bis 2022 einen zusätzlichen Spielraum von insgesamt 10,8 Milliarden Euro, "über den wir uns Gedanken machen ... mehr

Scholz stellt mehr Mittel für Bundeswehr in Aussicht

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat angesichts der erwarteten Steuermehreinnahmen höhere Ausgaben für die Bundeswehr und die Entwicklungspolitik in Aussicht gestellt als bisher geplant. Zuerst gehe es um eine Entlastung der Bürger mit mittleren ... mehr

Mehr Steuereinnahmen: Linke fordert mehr Investitionen

Dem Land Mecklenburg-Vorpommern und seinen Kommunen fließen im laufenden Jahr mehr Steuern zu als bislang erwartet. Wie Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD) am Mittwoch nach Bekanntgabe der Mai-Steuerschätzung mitteilte, kann das Land mit Zusatzeinnahmen ... mehr

Berlin kann mit Milliardenplus bei Steuereinnahmen rechnen

Berlin kann in diesem und im kommenden Jahr mit gut einer Milliarde mehr Steuereinnahmen rechnen als bisher geplant. Das geht aus regionalisierten Zahlen der Steuerschätzung hervor, die Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) am Mittwoch veröffentlichte. Demnach ... mehr

Kuriose Steuertricks: Diese Steuertipps kennen Sie noch nicht

Alle reden über die "Paradise Papers" – und wie Superreiche, Politiker und Konzerne ihr Vermögen in Steueroasen verstecken. Hier erfahren Sie, wie Sie völlig legal Steuern sparen können. Das deutsche Steuergesetz ist ziemlich kompliziert – kein Wunder, dass viele ... mehr

Finanzministerin mahnt zur Vorsicht bei Steuerprognosen

Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) hat davor gewarnt, die positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen zu überzeichnen. "Die aktuelle Steuereinschätzung ist nur eine Momentaufnahme", sagte Taubert am Mittwoch in Erfurt. Der Ausblick auf die wirtschaftlichen ... mehr

Görke: Auch mit höheren Steuern nicht alle Wünsche machbar

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) hat angesichts der erneut angehobenen Steuerschätzung vor zu großen Erwartungen gewarnt. "Ich habe von den verschiedenen politischen Akteuren enorme Wünsche vernommen, die sich mit dem Doppelhaushalt ... mehr

63,3 Milliarden Steuerplus für Staatskasse

Berlin (dpa) - Die gute Konjunktur und die geringe Arbeitslosenzahl spülen weit mehr Steuergeld in die Staatskassen als bisher erwartet. Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2022 mit 63,3 Milliarden Euro mehr an Steuereinnahmen rechnen als noch im November ... mehr

Merkel: "Zustand der Bundeswehr ist unbefriedigend"

Bundeskanzlerin Merkel sorgt sich um den Zustand der Bundeswehr. Finanzminister Scholz stellt zwar mehr Geld für das Militär in Aussicht. Die Priorität liegt für ihn aber woanders. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich in die Diskussion über den mangelhaften ... mehr

Steuerschätzung verheißt dem Land reichliche Mehreinnahmen

Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz kann mit weiter sprudelnden Steuereinnahmen planen: Für 2019 ergab die jüngste Steuerschätzung Einnahmen von insgesamt 14,58 Milliarden Euro, wie Finanzministerin Doris Ahnen (SPD) am Mittwoch in Mainz mitteilte ... mehr

Scholz: Steuerentlastung für mittlere und kleine Einkommen

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat angesichts der erheblichen Steuermehreinnahmen eine Entlastung von Bürgern mit kleinen und mittleren Einkommen ab 2019 in Aussicht gestellt. Allein der Bund habe bis 2022 zusätzliche Spielräume von insgesamt ... mehr

Scholz will Steuerentlastung für kleinere Einkommen

Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat angesichts von Steuermehreinnahmen in Milliardenhöhe eine Entlastung der Bürger mit mittleren und kleinen Einkommen ab 2019 in Aussicht gestellt. Allein der Bund habe bis 2022 zusätzliche Spielräume von insgesamt ... mehr

Steuerschätzer: 63,3 Milliarden Mehreinnahmen

Berlin (dpa) - Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2022 mit 63,3 Milliarden Euro mehr an Steuereinnahmen rechnen als im November 2017 vorhergesagt. Das geht aus Zahlen des Arbeitskreises Steuerschätzung hervor. mehr

Kreise und Städte sehen Probleme bei Schul-Digitalisierung

Bei der Digitalisierung an den Schulen sehen Bayerns Landkreistag und auch der Städtetag viele Probleme und noch erheblichen Klärungsbedarf. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will den Kommunen unterdessen bei den Kosten der Digitalisierung entgegenkommen. Nachdem ... mehr

Städtetag: schnelle und unbürokratische Grundsteuer-Reform

Der Bayerische Städtetag fordert von Bund und Ländern eine schnelle und möglichst unbürokratische Reform der Grundsteuer. "Es wird langsam brisant, das muss jetzt schnell gehen", sagte der Vorsitzende des kommunalen Spitzenverbands, Augsburgs ... mehr

Scholz veröffentlicht Steuerschätzung

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung darf möglicherweise auf einen größeren finanziellen Spielraum für neue Investitionen hoffen. Bundesfinanzminister Olaf Scholz will heute erstmals die Ergebnisse der neuen Steuerschätzung vorstellen. Erwartet werden steigende Einnahmen ... mehr

Hebesätze für Grund- und Gewerbesteuern bleiben stabil

Die Hebesätze für die Grundsteuer und die Gewerbesteuer bleiben in diesem Jahr in Hamburg stabil. Das hat der Hamburger Senat am Dienstag beschlossen. Damit seien die Hebesätze für die Grundsteuer seit 2005 und für die Gewerbesteuer seit 1996 nicht ... mehr

Schäfer: Steuerbetrug in der Sicherheitsbranche eindämmen

Die Steuerkriminalität in der Sicherheitsbranche wächst nach Einschätzung von Hessens Finanzminister Thomas Schäfer. "Unsere Fahnder entdecken vermehrt organisierten Steuerbetrug, oftmals mittels verschachtelter Konstruktionen mehrerer Sub-Unternehmen", sagte ... mehr

US-Steuervorgaben: Commerzbank-Kunden droht Depot-Kündigung

Gut 1000 Wertpapierkunden der Commerzbank droht wegen verschärfter Steuerpflichten in den USA die Kündigung ihrer Depots. "Als internationale Geschäftsbank sind wir verpflichtet, die regulatorischen Vorschriften der US-amerikanischen Wertpapieraufsicht ... mehr

Koalition bringt Baukindergeld und Mietreform auf den Weg

Zugspitze (dpa) - Bereits rückwirkend zum Jahresbeginn will die große Koalition ein Baukindergeld für Familien auszahlen, um ihnen den Hausbau oder Erwerb einer Eigentumswohnung zu ermöglichen. Das haben die Spitzen der Koalitionsfraktionen ... mehr

Steuern: Koalition bringt Baukindergeld und Mietreform auf den Weg

Zugspitze (dpa) - Bereits rückwirkend zum Jahresbeginn will die große Koalition ein Baukindergeld für Familien auszahlen, um ihnen den Hausbau oder Erwerb einer Eigentumswohnung zu ermöglichen. Das haben die Spitzen der Koalitionsfraktionen von CDU/CSU und SPD am Montag ... mehr

Große Koalition: Keine großen Spielräume durch Steuerplus

Trotz sich abzeichnender Steuermehreinnahmen von bis zu 60 Milliarden Euro bis 2022 warnen SPD, CDU und CSU vor zu großen Erwartungen. "Wir rechnen nicht mit nennenswerten neuen Spielräumen", sagte SPD-Chefin Andrea Nahles am Montag vor Beginn der Fraktionsklausur ... mehr

Arbeitskreis Steuerschätzung in Mainz zusammengekommen

Experten des Arbeitskreises Steuerschätzung sind am Montag in Mainz zu ihrer Frühjahrssitzung zusammengekommen. Drei Tage lang gehen sie die erwarteten Einnahmen bei allen Steuerarten durch und rechnen diese dann zusammen. Es sei von besonderer Bedeutung ... mehr

Steuern - Bericht: 60 Milliarden Euro an Steuermehreinnahmen erwartet

Berlin (dpa) - Bund, Länder und Gemeinden können nach einem Medienbericht bis 2022 mit Steuermehreinnahmen von 60 Milliarden Euro rechnen - gemessen an der letzten Schätzung vom vergangenen November. Dies zeichne sich aus den Vorlagen für die am Montag beginnende ... mehr

Bericht: 60 Milliarden Euro an Steuermehreinnahmen erwartet

Berlin (dpa) - Bund, Länder und Gemeinden können nach einem Medienbericht bis 2022 mit Steuermehreinnahmen von 60 Milliarden Euro rechnen - gemessen an der letzten Schätzung vom vergangenen November. Dies zeichne sich aus den Vorlagen für die morgen beginnende ... mehr

Immobilien: Wann Eigentümer ihre Ferienwohnung vermieten dürfen

Kiel (dpa/tmn) - Wollen Wohnungseigentümer ihre Immobilie an Feriengäste vermieten, sollten sie einen Blick in die Teilungserklärung werfen. Darauf macht die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer aufmerksam. Untersagt diese die Vermietung ... mehr

Prozesskosten wegen Kindesentführung von Steuer absetzbar

Prozesskosten wegen einer Kindesentführung können als außergewöhnliche Belastung steuerlich geltend gemacht werden. Das hat das Finanzgericht in Düsseldorf entschieden (Az. 13 K 3024/17 E). Ein Kläger hatte dafür knapp 21 000 Euro in seiner ... mehr

Steuerhinterziehung – Finanzbehörden prüfen Airbnb-Vermieter

Das dürfte für Unruhe unter den Airbnb-Anbietern sorgen: Die Finanzbehörden wollen Tausende Airbnb-Vermieter auf mögliche Steuerhinterziehung überprüfen. Ertappten Vermietern droht eine Steuernachzahlung plus Strafbescheid und Ordnungsgeld. Die einen suchen ... mehr

Wirtschaft - EU-Haushalt: Ungarns Regierungschef Orban kündigt Widerstand an

BUDAPEST (dpa-AFX) - Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban hat Widerstand seines Landes gegen den Vorschlag für den Finanzrahmen der Europäischen Union (EU) für die Periode 2020 bis 2027 angekündigt. "Dieser Haushalt muss einstimmig beschlossen werden", sagte ... mehr

Wirtschaft - Cum-Ex-Geschäfte: Gericht prüft mögliche Kronzeugenregelung

BONN (dpa-AFX) - Bei der Aufarbeitung umstrittener Aktiengeschäfte zulasten der Staatskasse prüft das Landgericht Bonn eine mögliche Kronzeugenregelung für Beteiligte. Von der Schwerpunktstaatsanwaltschaft Köln sei eine Prüfbitte eingegangen, sagte ein Sprecher ... mehr

Wirtschaft - GroKo-Streit um Wehretat: Nahles warnt vor 'Aufrüstungsspirale'

BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles hat die Forderung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) nach mehreren Milliarden Euro zusätzlich für die Bundeswehr zurückgewiesen. "Die Ausgaben für die technische Ausrüstung der Bundeswehr steigen ... mehr

Wirtschaft: Bund erwartet deutliche Mehreinnahmen durch neue Lkw-Mautsätze

(neu: mit BDI) BERLIN (dpa-AFX) - Die Lkw-Maut soll erneut mehr Geld in die Staatskasse bringen. Aus einer zum 1. Januar 2019 vorgesehenen Änderung der Mautsätze erwartet der Bund Mehreinnahmen von jährlich rund einer Milliarde Euro. Das geht aus einem der Deutschen ... mehr
 


shopping-portal