Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeit

Thema

Arbeit

Arbeit - Zu krank für den Job: Bloß nicht dem Chef verschweigen

Arbeit - Zu krank für den Job: Bloß nicht dem Chef verschweigen

Mitarbeitern droht die Kündigung, wenn der Betriebsarzt sie für ungeeignet für ihren Job hält – und sie das dem Arbeitgeber verschweigen. Das geht aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Köln (Az.: 7 Sa 217/15) hervor. In dem verhandelten Fall wurde einem ... mehr
Burnout-Phasen: 12 Stadien nach Freudenberger

Burnout-Phasen: 12 Stadien nach Freudenberger

Vollkommene körperliche und psychische Kraftlosigkeit: Das ist die knappe Definition für das Burnout-Syndrom. Verschiedene Psychologen haben sich mit den Burnout-Phasen beschäftigt. Im Folgenden werden die zwölf Stadien des Ausgebranntseins nach dem amerikanischen ... mehr
Gehaltsvergleich: In welchem Bundesland wird am meisten verdient?

Gehaltsvergleich: In welchem Bundesland wird am meisten verdient?

Im Schnitt verdient eine deutsche Fachkraft 38.663 Euro im Jahr. Doch regional sind die Unterschiede enorm. Das Portal Gehalt.de hat fast 340.000 Gehaltsdaten aus allen Bundesländern miteinander verglichen. Dabei wurden ... mehr

Wie lange arbeiten die Deutschen?

Arbeitszeiten unter der Lupe: Eine Statistik des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) zeigt, wie lange die Beschäftigten in den unterschiedlichen Branchen hierzulande für den Job im Einsatz sind - in der Woche ... mehr

Bundesbank: Deutsche Wirtschaft braucht Hunderttausende Arbeitskräfte aus dem Ausland

Die deutsche Wirtschaft kann ihr Wachstum in den kommenden Jahren nach Einschätzung der Bundesbank nur durch die Zuwanderung von jährlich 200.000 Arbeitskräften aus dem Ausland beibehalten. Deutschland werde in den kommenden Jahren mit "spürbaren demografischen ... mehr

Das sind Deutschlands familienfreundlichste Unternehmen

Die Robert Bosch GmbH, der Immobiliendienstleister Aareon und das Steuerbüro Döcker Wigger Lührmann sind die familienfreundlichsten Unternehmen in Deutschland. Bosch (Gerlingen) gewann bei den Großunternehmen, Aareon (Mainz) bei den mittleren und Döcker Wigger ... mehr

Wirtschaft droht krasser Azubi-Mangel

Die Bundesregierung rechnet nach einem Pressebericht damit, dass die Betriebe in Deutschland immer mehr Schwierigkeiten bei der Besetzung ihrer Lehrstellen bekommen. Bundesweit werde die Zahl der Schulabgänger ohne Hochschulzugang zwischen ... mehr

Berufschancen älterer Menschen steigen

Die Demographie verändert den Arbeitsmarkt. Weil die Gesellschaft immer älter wird, setzen viele Unternehmen zusehends auf Arbeitnehmer jenseits der 50, ergab eine Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages ( DIHK), wie die "Bild"-Zeitung berichtete. Jeder ... mehr

Bundesagentur für Arbeit winkt Milliardenüberschuss

Der Arbeitsmarkt hierzulande boomt derzeit - und davon profitiert die Bundesagentur für Arbeit (BA). Die Behörde kann nach dem guten Haushaltsabschluss 2011 einem Medienbericht zufolge in den beiden kommenden Jahren mit Überschüssen von einer Milliarde ... mehr

Rekordstrafe für McDonald's: 250.000 Euro für unbezahlte Überstunden

Teure Schlappe für McDonald's vor Gericht: Ein Franchise-Nehmer der Fast-Food-Kette muss einer Frau in Frankreich die rekordverdächtige Summe von 250.000 Euro Schadenersatz für jahrelange unvergütete Überstunden zahlen. Ein Arbeitsgericht in der Bretagne ... mehr

Griff in die Kasse: Chef darf kündigen

Wer in die Kasse des Chefs greift, darf fristlos entlassen werden - auch ohne vorherige Abmahnung. Das Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-Pfalz in Mainz hat die Kündigung einer Speditionsangestellten bestätigt, die sich aus der Bargeldkasse ihres Arbeitgebers bedient ... mehr

Lufthansa: Flugbegleiter stimmen für Streik

Die Flugbegleiter der Lufthansa haben sich in einer Urabstimmung für einen Streik ausgesprochen. Die Zustimmung zum möglichen Arbeitskampf lag bei 97,5 Prozent, sagte der Vorsitzende der Kabinengewerkschaft UFO, Nicoley Baublies. Ein Streik ... mehr

Tarifstreit: Lufthansa-Vorstand lehnt Gesamtschlichtung ab

Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und ihren Piloten rückt eine Einigung offenbar wieder in weite Ferne. Nach Informationen von hr-Info verhärten sich die Fronten wieder. Die Lufthansa lehnt demnach eine sogenannte Gesamtschlichtung ... mehr

Wirtschaftsministerin Zypries fordert Anhebung des Mindestlohns

Berlin (dpa) - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat eine Anpassung des Mindestlohns an steigende Preise und Mieten gefordert. Dem «Spiegel» sagte Zypries, sie halte es für geboten, den gesetzlichen Mindestlohn bei der anstehenden Überprüfung anzuheben ... mehr

Deutschland fehlen Techniker und Ingenieure

Den deutschen Unternehmen fehlen einer Studie zufolge derzeit 237.500 Arbeitskräfte im sogenannten "Mint"-Bereich. Damit liege der Mangel an Fachkräften aus Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik so hoch wie noch nie. Auch die Zahl der offenen ... mehr

Kein Rückkehrrecht auf Vollzeit - SPD greift Merkel an

Berlin (dpa) - Nach dem Scheitern des geplanten Rückkehrrechts von einer Teilzeit- auf eine Vollzeitstelle greift die SPD Kanzlerin Angela Merkel an. «Frau Merkel blockiert Verbesserungen für Frauen am Arbeitsmarkt, wenn es darauf ankommt», sagte ... mehr

Ausgestorbene Berufe: Was hat ein Urinwäscher gemacht?

"Spinner" oder "Haderlump" haben vielleicht auch Sie schon einmal jemanden ausgeschimpft. Aber wissen Sie, dass sich dahinter Bezeichnungen für ehrbare, mittlerweile aber ausgestorbene Berufe verbergen? Und die klingen manchmal ziemlich schräg: Auch die Dienste ... mehr

IBM will in Deutschland 2500 Stellen streichen

Der amerikanische IT-Konzern IBM will in Deutschland massiv Stellen abbauen. Die Streichung von 2500 der 16.500 IBM-Mitarbeiter in Deutschland scheine "relativ fix zu sein", sagte Verdi-Funktionär Bert Stach dem Magazin "Wirtschaftswoche". Dem Mitglied des Aufsichtsrats ... mehr

Verdacht der Schwarzarbeit: Razzien bei Sicherheitsfirmen

Dresden (dpa) - Fahnder sind mit einer Razzia in sieben Bundesländern gegen Schwarzarbeit bei Sicherheitsfirmen vorgegangen. Mehr als 450 Ermittler des Zolls und der Steuerfahndung durchsuchten Wohnungen und Geschäftsräume in Sachsen, Thüringen, Berlin, Sachsen-Anhalt ... mehr

Bundesrichter untersagen Spähsoftware zur Arbeitskontrolle

Erfurt (dpa) - Das Bundesarbeitsgericht hat enge Grenzen für den Einsatz von Spähsoftware auf Firmencomputern zur verdeckten Überwachung von Mitarbeitern gezogen. Sogenannte Keylogger, die alle Tastatureingaben an einem Rechner heimlich protokollieren ... mehr

Bericht: Schulz will Agenda 2010 korrigieren

Berlin (dpa) - Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will einem Bericht zufolge die Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld I verlängern und damit in seinem Wahlprogramm Korrekturen an der Agenda 2010 in Angriff nehmen. Eine konkrete Dauer stehe allerdings noch nicht ... mehr

EU will Schutz vor krebserregenden Chemikalien verbessern

Luxemburg (dpa) - Die EU-Staaten wollen heute über neue Richtlinien zum Schutz vor krebserregenden Substanzen am Arbeitsplatz entscheiden. Konkret geht es darum, für 13 Chemikalien neue oder geänderte Grenzwerte festzulegen. Unter ihnen ist zum Beispiel Quarzfeinstaub ... mehr

Umfrage: Fast jeder Achte fühlt sich von der Arbeit überfordert

Dortmund (dpa) - Fast jeder achte abhängig Beschäftigte fühlt sich nach den Ergebnissen einer Umfrage von seiner Arbeitsmenge überfordert. Mehr als die Hälfte klagt über häufigen Termin- und Leistungsdruck. Vor allem Vollzeitbeschäftigte mit einer ... mehr

Entscheidung zum Einsatz von Spähsoftware an Dienstcomputern

Erfurt (dpa) - Das Bundesarbeitsgericht beschäftigt sich heute in Erfurt mit der Frage, wie weit die digitale Überwachung von Arbeitnehmern gehen kann. Im verhandelten Fall aus NRW geht es um den Einsatz sogenannter Keylogger - einer ... mehr

60 Prozent der Beschäftigten sehen keine Karrierechancen

Frankfurt/Main (dpa) - Karrierechancen Fehlanzeige: Nur 40 Prozent der Beschäftigten sehen einer Umfrage zufolge Aufstiegsmöglichkeiten im eigenen Unternehmen. Das sind sieben Prozentpunkte weniger als bei einer Befragung vor zwei Jahren, wie aus einer Studie ... mehr

Mehr Geld für Beamte: "Die Bundesregierung spielt das alte Spiel"?

Beamte und Soldaten sollen ab dem kommenden Jahr mehr Geld bekommen. Der Präsident des Steuerzahlerbundes, Karl Heinz Däke, sieht den Beschluss des Bundeskabinetts allerdings kritisch. "Die Bundesregierung spielt das alte Spiel. Sprudelnde Steuerquellen wecken ... mehr

Deutscher Wirtschaft fehlen tausende IT-Experten

IT-Fachkräfte gesucht: Der deutschen Wirtschaft fehlen tausende Computer-Experten. Der Mangel soll durch Änderungen bei Bildung und Zuwanderung behoben werden. Insgesamt 38.000 Stellen seien zu besetzen, teilte der Hightech-Verband Bitkom in Berlin mit. Innerhalb ... mehr

Deutscher Arbeitsmarkt: Experten sagen unsichere Zeiten voraus

Die aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) klingen zunächst positiv: Die Arbeitslosenquote ist im September um 0,4 Punkte auf 6,6 Prozent gesunken, rund 2,8 Millionen Menschen waren in Deutschland ohne Job, 231.000 weniger als noch vor einem ... mehr

Warnung vor Jugendarbeitslosigkeit

Während in Cannes gegenwärtig über die Zukunft Griechenlands diskutiert wird, warnt der Internationale Gewerkschaftsbund (IGB) vor den sozialen Auswirkungen der Finanz- und Schuldenkrise. Hierbei gehe es um die Zukunft auf dem Arbeitsmarkt - nicht nur in Europa ... mehr

Personaler reden Klartext: Bis zu 75 Prozent aller Bewerbungen fehlerhaft

Rechtschreibfehler, falsch recherchierte Ansprechpartner, unseriöse E-Mail-Adressen: Bis zu 75 Prozent aller Bewerber bringen sich mit gravierenden formellen Fehlern selbst um ihre Chancen auf einen neuen Job. Das brachte eine Umfrage des Internet-Stellenmarktes ... mehr

Beamte kriegen mehr Weihnachtsgeld

Beamte , Soldaten und Richter sollen ab 2012 wieder ein Weihnachtsgeld in Höhe von 60 Prozent eines Monatslohns erhalten. Damit nimmt die Bundesregierung die Kürzung der Sonderzahlung zurück, die eigentlich erst 2015 enden sollte, wie das Innenministerium in Berlin ... mehr

Ver.di-Chef spricht sich für Mindestlohn von 8,50 Euro aus

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Ver.di, Frank Bsirske, hat sich in einer Grundsatzrede für einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro in Deutschland ausgesprochen. "Und der muss dann schnell auf zehn Euro steigen", sagte er in Leipzig auf dem Bundeskongress seiner ... mehr

Verbeamtete Lehrer dürfen streiken

Beamte dürfen streiken, sofern sie keine hoheitlichen Aufgaben erfüllen. Das hat das Verwaltungsgericht Kassel entschieden. Geklagt hatten zwei Lehrer aus Nordhessen, die sich im November 2009 an einem Gewerkschaftsstreik beteiligt hatten. Die beiden Lehrer waren beide ... mehr

Fachkräftemangel kostet Mittelstand Milliarden

Mittelständische Unternehmen befürchten massive Umsatzverluste durch den Mangel an Fachkräften: Laut einer Studie kommt es für die Mittelständler zu Umsatzeinbußen in Höhe von 33 Milliarden Euro im Jahr. Das geht aus dem in Berlin vorgestellten "Mittelstandsbarometer ... mehr

Arbeitskosten in Deutschland: Arbeit ist deutlich teurer

Hohe Tarifabschlüsse und der Abbau von Kurzarbeit haben die Arbeit in Deutschland erneut kräftig verteuert. Im zweiten Quartal 2011 zogen die Kosten je geleistete Arbeitsstunde im Vergleich zum Vorquartal saison- und kalenderbereinigt um 1,4 Prozent ... mehr

Kein Zwangs-Ruhestand - ältere Piloten dürfen weiterfliegen

Piloten dürfen nicht generell mit 60 Jahren zwangspensioniert werden. Eine entsprechende Regelung bei der Deutschen Lufthansa erklärte am Dienstag der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) für unzulässig, weil er darin eine Altersdiskriminierung sieht ... mehr

Die größten US-Arbeitgeber in Deutschland

Amerikanische Unternehmen beschäftigen in Deutschland hunderttausende Menschen. Spitzenreiter ist laut einer neuen Erhebung die Fast-Food-Kette McDonald's. Die zehn größten amerikanischen Arbeitgeber in der Bundesrepublik im Überblick. Die Krise an den globalen ... mehr

Arbeitsagentur soll illegal Leiharbeiter beschäftigt haben

Bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) im Saarland sollen jahrelang illegal Leiharbeiter Aufgaben von Beamten und Angestellten übernommen haben. Ein Sprecher der Regionaldirektion bestätigte einen Bericht des ARD-Wirtschaftsmagazins "Plusminus". Details wollte er unter ... mehr

Arbeiter in Biogasanlage von Dachbalken erschlagen

Groß Bäbelin (dpa) - Ein Arbeiter ist in einer Biogasanlage nahe Rostock von einem herabstürzenden Dachbalken erschlagen worden. Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte der 43-Jährige in einem Tank der Anlage in der Gemeinde Groß Bäbelin zu tun. Zur gleichen ... mehr

Siemens plant Stellenabbau an mehreren Standorten in Deutschland

Der Siemens-Konzern plant in seiner Energiesparte den Abbau zahlreicher Arbeitsplätze an mehreren deutschen Standorten. Nach Informationen des "Bayerischen Rundfunks" geht es insgesamt um 1200 Stellen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte in München, dass Anpassungen ... mehr

Prozess vermieden: Deutsche Bank einigt sich mit entlassenen Libor-Händlern

Der Streit um die fristlose Kündigung von vier Libor-Zinshändlern der Deutschen Bank ist beigelegt. Beide Parteien einigten sich nach mehrtägigen Verhandlungen vor dem Güterichter beim Hessischen Landesarbeitsgericht, teilte die Behörde in Frankfurt mit. Über den Inhalt ... mehr

Wirtschaft - Studie: Mittelstand setzt noch zu wenig auf ausländische Fachkräfte

BERLIN (dpa-AFX) - Der deutsche Mittelstand nutzt das Potenzial ausländischer Fachkräfte einer Studie zufolge noch zu wenig. Zwar halte die Mehrheit der befragten Unternehmen die Zuwanderung von Experten für wichtig, berichtet das "Handelsblatt" (Freitag) unter Berufung ... mehr

Die duale Ausbildung: Der Berufsschulbesuch ist Pflicht

Im deutschsprachigen Bildungssystem ist die duale Ausbildung Pflicht. Auszubildende erlernen in der Berufsschule theoretische Grundlagen, die sie in der betrieblichen Tätigkeit umsetzen. Für die Unterstützung der Auszubildenden im Dualen System muss im Betrieb ... mehr

Bewerbung Ferienjob: Was ist zu beachten?

Die meisten Schüler und Studenten müssen oder wollen ihre Finanzen aufbessern. Was liegt da näher, als eine Bewerbung für einen Ferienjob zu schreiben. Auch wenn es nur um eine kurze Arbeitsdauer handelt, sollten Sie eine ordentliche Bewerbung schreiben, um Ihre Chancen ... mehr

Jobbörse: So finden Sie passende Jobs

Die richtige Jobbörse zu finden, ist bei der Vielzahl der unterschiedlichen Angebote nicht leicht .Es gibt eine ganze Reihe von privaten Anbietern, die Stellenangebote im Rahmen einer Jobbörse veröffentlichen. Achten Sie auf spezielle Kriterien, wenn Sie nach einem ... mehr

Zahl der Arbeitslosen in Spanien erstmals wieder gesunken

Zum ersten Mal seit Beginn der Wirtschaftskrise ist in Spanien die Zahl der Arbeitslosen im Februar gesunken. Wie das Arbeitsministerium in Madrid mitteilte, waren im vergangenen Monat 4,8 Millionen Menschen als arbeitslos gemeldet, etwa 2000 weniger als im Januar ... mehr

Entschärfer bekommt Sonderprämie für Wasserbomben-Transport

Bomben-Entschärfer haben einen gefährlichen Job. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt musste nun darüber entscheiden, ob nur für das Entschärfen oder auch schon für den Transport von scharfen Wasserbomben eine Prämie fällig wird. Ergebnis: Zwei Sprengmeister ... mehr

Bundesbank sieht Spielraum für höhere Löhne

Die Bundesbank sieht Spielraum für höhere Lohnabschlüsse. Jahrelang hätten die Tarifpartner "sehr verantwortungsbewusst Lohnzurückhaltung" geübt, sagte ihr Chefökonom Jens Ulbrich der neuen Ausgabe des "Spiegel". Die Lohnentwicklung in Deutschland ... mehr

Fluglotsenstreik am 29. Januar - Behinderungen im Flugverkehr

Die deutschen Fluglotsen werden kommenden Mittwoch zwischen 8 Uhr und 9 Uhr streiken. Das sagte ein Sprecher der Fluglotsen-Gewerkschaft GdF. Bei der Arbeitsniederlegung handele es sich um einen Solidaritätsstreik mit den französischen Fluglotsen, die nächste Woche ... mehr

Unmut bei Union über Doppelpass, Rente mit 63 und Mindestlohn

BERLIN (dpa-AFX) - In der Unionsfraktion regt sich Unmut über die geplanten Projekte der schwarz-roten Bundesregierung zum Mindestlohn, der Rente mit 63 und der doppelten Staatsbürgerschaft. In einer Sitzung am Dienstag in Berlin meldeten mehrere ... mehr

Mindestenlohn: Taxifahrer verhandeln über bundesweiten Tarifvertrag

Im deutschen Taxigewerbe soll erstmals in der Geschichte der Branche über einen bundesweiten Tarifvertrag verhandelt werden. Dabei wollen sich der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband, der etwa zwei Drittel der 33.000 Taxiunternehmen vertritt ... mehr

Ikea stellt Bericht über DDR-Zwangsarbeit vor

Die schwedische Möbelhauskette Ikea will über die Beschäftigung von DDR-Zwangsarbeitern bei der Herstellung ihrer Möbel informieren. Die Stasi-Unterlagenbehörde bestätigte einen Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung", wonach Ikea am kommenden Freitag (16. November ... mehr

Öffentlicher Dienst: Länderangestellte erhalten mehr Gehalt

Einigung im Streit um eine Gehaltserhöhung für Angestellte im öffentlichen Dienst: Die 750.000 Angestellten der Länder mit Ausnahme Hessens erhalten in zwei Stufen 5,6 Prozent mehr Geld. Rückwirkend ab Januar 2013 steigt das Gehalt um 2,65 Prozent und ab Januar ... mehr

Minijob: Stundenlohn liegt bei jedem Zweitem unter 8,50 Euro

DÜSSELDORF/BERLIN (dpa-AFX) - Jeder zweite Mini-Jobber verdient weniger als 8,50 Euro die Stunde. Das geht aus einer Studie des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung für das Düsseldorfer Arbeitsministerium hervor. Die groß angelegte Befragung ... mehr

Daimler schickt 300 Leiharbeiter nach Hause

Der Autobauer Daimler hat laut einem Zeitungsbericht in seinem Werk in Stuttgart-Untertürkheim die Verträge von rund 300 der insgesamt etwa 720 Leiharbeiter nicht verlängert. Das Unternehmen habe Sparmaßnahmen als Begründung genannt, berichten die "Stuttgarter ... mehr
 


shopping-portal