Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeit

Thema

Arbeit

Karriere: So verdienen Influencer Geld dank Instagram und Youtube

Karriere: So verdienen Influencer Geld dank Instagram und Youtube

Köln (dpa/tmn) - Sie posten Fotos bei Instagram oder Videos bei Youtube - und erreichen damit hunderttausende Menschen. Influencer haben es geschafft, eine große Fangemeinde in sozialen Medien aufzubauen und daraus ein Business zu machen. Johanna Sophie Misfeldt ... mehr
Ausbildungsberuf: Augenoptiker müssen mehr als nur Brillen anpassen

Ausbildungsberuf: Augenoptiker müssen mehr als nur Brillen anpassen

Berlin/Düsseldorf (dpa/tmn) - Wenn Carla Schneider ihre Hände im Spiel hatte, sehen Menschen danach besser. Die 20-Jährige absolviert eine Ausbildung zur Augenoptikerin. Sie berät nicht nur bei der Wahl des Gestells. Scheider passt die Gläser auf die Fehlsichtigkeit ... mehr
Experimente am Bildschirm: Ersetzt digitales Lernen den Hörsaal?

Experimente am Bildschirm: Ersetzt digitales Lernen den Hörsaal?

Jena/Frankfurt am Main (dpa/tmn) - Studierende lernen längst nicht mehr nur in Hörsälen und Bibliotheken. Vorlesungen gibt es als Videos, Zusammenhänge werden in Online-Tutorials erklärt, und auch virtuelle Experimente sind problemlos von zu Hause abrufbar ... mehr
Fit im Job: Mit Meditation fitter und konzentrierter arbeiten

Fit im Job: Mit Meditation fitter und konzentrierter arbeiten

Düsseldorf (dpa/tmn) - Arbeitsstress lässt sich mit Hilfe von Meditation begegnen. Das geht auch im Büro, zum Beispiel in der Pause. Dafür braucht es nur einen ruhigen Raum oder alternativ Kopfhörer, über die entspannende Musik läuft, Geduld sowie ein bisschen ... mehr
Urteil: Bei Schaden durch Grippeimpfung kein Schmerzensgeld vom Chef

Urteil: Bei Schaden durch Grippeimpfung kein Schmerzensgeld vom Chef

Erfurt (dpa) - Arbeitnehmer können nicht auf Schmerzensgeld vom Arbeitgeber hoffen, wenn sie gesundheitliche Folgeschäden durch eine Grippeschutzimpfung von Betriebsärzten erleiden. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt in einem Fall aus Baden ... mehr

Nach Arbeitsunfall in Gingen: Arbeiter außer Lebensgefahr

Nach einem Arbeitsunfall in Gingen (Kreis Göppingen) sind die zwei Verunglückten außer Lebensgefahr. "Sie sind weiter in klinischer Behandlung, befinden sich aber auf dem Wege der Besserung", sagte ein Polizeisprecher am Montag. Zuvor hatte die "Geislinger Zeitung ... mehr

Aktion gegen Schwarzarbeit auf Baustellen bringt Hinweise

Bei einer gemeinsamen landesweiten Aktion von Zoll und Ordnungsämtern sind 54 Baustellen in Sachsen-Anhalt auf Schwarzarbeit kontrolliert worden. Dabei fanden die Ermittler rund 50 Hinweise auf Rechtsverstöße oder Unregelmäßigkeiten auf Großbaustellen sowie ... mehr

Herrmann will Arbeitserlaubnis für abgelehnte Asylbewerber

Bayerns Innenminister Joachim Hermann (CSU) hat sich für die Erteilung einer Arbeitserlaubnis für abgelehnte Asylbewerber ausgesprochen, die nicht abgeschoben werden können. Es sei "grundsätzlich wesentlich sinnvoller, dass jemand einer geregelten Arbeit nachgeht ... mehr

Asylbewerber sind höher gebildet als Gleichaltrige in Heimat

Junge Asylbewerber, die nach Deutschland gekommen sind, haben durchschnittlich eine bessere Schulbildung als Gleichaltrige in ihrer Heimat. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW), über die der "Mannheimer ... mehr

Stressbewältigung: Mit der ABC-Methode Prioritäten im Job setzen

Köln (dpa/tmn) - Anrufe, Meetings, Deadlines - besonders während der Arbeitszeit steigt für viele der Stresspegel. Die sogenannte ABC-Methode kann helfen, Aufgaben zu priorisieren und einen ruhigen Kopf zu bewahren. Darauf weist die Bundeszentrale für gesundheitliche ... mehr

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse vereinfachen

Die schwarz-gelbe Koalition will die Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen in Nordrhein-Westfalen vereinfachen. Die Verfahren sollten effizienter und schneller gehen, heißt es in einem gemeinsamen Antrag von CDU und FDP, der am Mittwoch im Landtag zur Debatte ... mehr

Kampf gegen Krebsgefahr: Neue EU-Limits für Chemikalien und Dieselabgase im Job

Brüssel (dpa) - Rund 20 Millionen Europäer sollen an Arbeitsplätzen in der Chemieindustrie, der Autobranche oder im Bergbau besser vor Krebs geschützt werden. Dafür will die Europäische Union Grenzwerte für acht weitere krebsverdächtige Stoffe einführen, darunter ... mehr

"Ich kann alles erzählen": Projekt hilft Menschen raus aus Hartz-IV

Nürnberg (dpa) - Es ist manchmal ein Teufelskreis. Kinder von Hartz-IV-Empfängern werden eher zu Leistungsbeziehern als Kinder aus anderen Familien. Das zeigen nicht nur Erfahrungen, sondern auch Studien. Kampf gegen Langzeitarbeitslosigkeit In Nürnberg haben ... mehr

Job und chronische Krankheiten: Arbeiten mit Rheuma ist in nahezu allen Berufen möglich

Bonn (dpa/tmn) - Schmerzen, Entzündungsschübe in den Gelenken und Erschöpfung: Rheumatiker müssen damit in ihrem Alltag zurechtkommen. Das wirkt sich häufig auch auf den Job aus. Seinen Beruf deshalb zwangsläufig an den Nagel hängen, muss man aber keineswegs ... mehr

Umfrage: Jeder fünfte Arbeitnehmer plant baldigen Jobwechsel

München (dpa/tmn) - Abwechslung ist gefragt, auch in der Arbeitswelt: Jeder Fünfte plant in den nächsten sechs Monaten einen Jobwechsel. Das geht aus einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage im Auftrag der Personalberatung Avantgarde Experts hervor. Vor allem ... mehr

Weisses Rauschen: App gegen Störgeräusche oder als Einschlafhilfe

Berlin (dpa/tmn) - Gerade in Großraumbüros geht es mitunter ganz schön laut zu. Wer sich konzentrieren muss, kann etwa auf Noise-Cancelling-Kopfhörer zurückgreifen oder mit ganz normalen Kopfhörern beruhigenden Klängen lauschen - etwa denen der Android-App "Weisses ... mehr

Flexible Arbeitszeiten: Wenige Firmen unterstützen bei der Pflege von Angehörigen

Berlin (dpa/tmn) - Arbeiten und einen Angehörigen pflegen: Das ist für immer mehr Berufstätige anstrengender Alltag. Da kann es helfen, wenn Firmen Angebote machen, um Job und Pflege besser miteinander zu vereinbaren. Das geht zum Beispiel über flexible Arbeitszeiten ... mehr

Gerichtsurteil: Auch im Bestattungswesen gibt es Arbeitsunfälle

Stuttgart (dpa) - Zieht sich ein Bestatter beim Anheben eines Leichnams eine Verletzung zu, handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Die gesetzliche Unfallversicherung muss dann zahlen. Das ergibt sich aus einer Entscheidung des Landessozialgerichts Baden ... mehr

Arbeitsunfall: 22-Jähriger spießt sich Metallhaken ins Auge

An seinem zweiten Arbeitstag hat sich ein 22-Jähriger in Kirchheim (Landkreis Unterallgäu) einen Metallhaken ins Auge gespießt. Nach dem Unfall am Dienstagabend war laut Polizei unklar, ob er mit dem verletzten rechten Auge wieder sehen wird. Der Mann und sein Kollege ... mehr

614 900 Teilzeitbeschäftigte in Rheinland-Pfalz

Von den rund 2,05 Millionen Erwerbstätigen in Rheinland-Pfalz haben im vergangenen Jahr 614 900 eine Teilzeitbeschäftigung ausgeübt. Das entsprach einem Anteil von 30 Prozent, 1,6 Prozent mehr als noch vor fünf Jahren, wie das Statistische Landesamt ... mehr

Aktiv bleiben: Rentner können Erfahrungen aus Beruf ins Ehrenamt einbringen

Berlin (dpa/tmn) - Ein Ehrenamt ist eine gute Gelegenheit, aktiv zu bleiben und andere Leute kennenzulernen. Dabei gehe es um weit mehr als Kuchenbacken, sagt Nikolaus Sigrist von der Akademie für Ehrenamtlichkeit in der Zeitschrift "Neue Apotheken Illustrierte ... mehr

Termin im Anschluss: So lassen sich lange Meetings verhindern

Hamburg (dpa/tmn) - Teamarbeit im Job ist wichtig, lähmt aber mitunter die Produktivität. Das gilt besonders für schlecht geführte Meetings. In Unternehmen seien das die größten Zeitfresser, heißt es in der Zeitschrift "Harvard Business Manager" (Ausgabe Oktober ... mehr

Transparent und verlässlich: So lässt sich die Kommunikation im Betrieb verbessern

Berlin (dpa/tmn) - Für ein funktionierendes Miteinander im Betrieb ist die richtige Kommunikation wichtig. Denn Auslöser für Streit sind nicht selten ein unbedachter Satz, eine fehlende Rückfrage oder ein unklarer Austausch. Um die Kommunikation zu verbessern ... mehr

Bayern will Fachkräftemangel mit Alten und Frauen bekämpfen

Im Kampf gegen den Fachkräftemangel setzt Bayerns Wirtschaft auch auf ältere Arbeitnehmer oder Frauen in Teilzeit. Bis zum Jahr 2023 sollen durch eine gemeinsame Initiative von Staatsregierung und der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft im Freistaat ... mehr

Interner Bericht: Jobcenter helfen behinderten Arbeitslosen zu wenig

Berlin (dpa) - Arbeitslose mit dauerhaften gesundheitlichen Problemen bekommen laut einem internen Bericht der Bundesagentur für Arbeit (BA) von Jobcentern zu wenig Hilfe bei der Suche nach Arbeit. Bei der Betreuung der in der Regel behinderten Menschen und ihrer ... mehr

Ministerin erwartet zunehmende Altersarmut

Brandenburgs Sozialministerin Susanna Karawanskij (Linke) sieht auf das Land eine steigende Altersarmut zukommen. In den nächsten Jahren würden sich Unterbrechungen in den Erwerbsverläufen unter anderem durch Arbeitslosigkeit bemerkbar machen, sagte Karawanskij ... mehr

Familie und Karriere: Besser ausgebildete Mütter kehren eher in Beruf zurück

Tübingen (dpa/tmn) - Für die Frage, ob und wann Mütter nach einer Geburt in ihren Beruf zurückkehren, ist unter anderem ihr Bildungsgrad entscheidend. Das zeigt eine Langzeitstudie, über die die Zeitschrift "Forschung & Lehre" (Ausgabe 10/2018) berichtet ... mehr

Computer könnten jeden vierten Job übernehmen

Mehr als jeder vierte Arbeitsplatz in Rheinland-Pfalz könnte nach Einschätzung von Forschern der Bundesagentur für Arbeit durch digitale Technik ersetzt werden. Der Anteil dieser Stellen, bei denen mehr als 70 Prozent der Tätigkeiten von Computern ... mehr

Landesregierung setzt auf Sicherung von Fachkräften

Immer stärker spürt die Wirtschaft auch in Niedersachsen den vielbeklagten Fachkräftemangel. Jedes zweite Unternehmen meldet nach Angaben der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen derzeit offene Stellen. 62 Prozent der Unternehmen sehen dies demnach ... mehr

Bitkom-Befragung: Gedruckte Bewerbungsunterlagen meist nicht mehr gewünscht

Berlin (dpa/tmn) - Eine klassische Bewerbungsmappe mit gedruckten Unterlagen - darauf können Bewerber inzwischen in den meisten Fällen verzichten. Das zeigt eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter Personalverantwortlichen in Unternehmen ... mehr

Firmen in Szene setzen: Wie werde ich Lichtreklamehersteller/in?

Dortmund (dpa/tmn) - Ein Produkt oder eine Firma in Szene setzen - damit kennt sich Tim Frühe aus. Der 23-Jährige befasst sich täglich damit, wie sich mit gut gemachter Leuchtreklame oder ansprechend gestalteten Schildern Aufmerksamkeit erzeugen ... mehr

Rankings und Bauchgefühl: Worauf es bei der Hochschulwahl ankommt

Gelsenkirchen (dpa/tmn) - Ist der Ruf des Lehrstuhls wichtiger oder ein großes Angebot an Studentenkneipen? Welche Rankings helfen bei der Orientierung? Die Entscheidung, an welcher Hochschule man studieren möchte, fällt oft nicht leicht. Lehre und Forschung ... mehr

Karrierefalle Elternzeit?: Erfolg und Baby unter einen Hut bringen

Berlin (dpa/tmn) - Neulich, auf einer Gartenparty, wurde Louisa Baron von einer jungen Frau angesprochen. Sie folge ihr bei Instagram, und es mache ihr so viel Mut, wie sie das schafft: diesen tollen Posten und trotzdem Mama zu sein. "Das hat mich glücklich gemacht ... mehr

Fit im Job: Wann kränkelnde Beschäftigte lieber im Bett bleiben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Kopf schmerzt. Die Nase kribbelt. Die Augen fühlen sich müde an. Anzeichen, dass da eine Erkältung kommt. Doch noch kein Grund, nicht zur Arbeit zu gehen. Oder? Angeschlagen zu sein, das ist für viele noch kein Grund zum Krankmelden ... mehr

Interesse wecken: Seite drei der Bewerbung für Darstellung der Persönlichkeit

Hamburg (dpa/tmn) - Anschreiben und Lebenslauf gehören in jede Bewerbung. Wer möchte, kann nach diesen Standards eine sogenannte dritte Seite einfügen. Bewerber können sie nutzen, um mehr über die eigene Persönlichkeit zu erzählen als in Anschreiben und Lebenslauf ... mehr

Stellen bleiben oft unbesetzt: Mehr Ausbildungsplätze in Berufen mit Fachkräftemangel

Köln (dpa/tmn) - In Berufen mit Fachkräftemangel ist die Zahl der Ausbildungsplätze in den vergangenen Jahren gestiegen. Im Vergleich zu 2012 gibt es 13 Prozent mehr Plätze für Azubis, wie eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt. Hintergrund ... mehr

Abwerbeversuche am Arbeitsplatz über Privathandy verboten

Im Kampf um neue Mitarbeiter darf nicht jedes Mittel recht sein. So ist es beispielsweise verboten, Angestellte von Konkurrenzfirmen fortgesetzt an ihrem Arbeitsplatz anzurufen. Das gilt auch für Anrufe auf dem privaten Handy des Umworbenen, wie das Oberlandesgericht ... mehr

Versicherung: Berufsunfähigkeit beim Jobeinstieg separat absichern

Düsseldorf (dpa/tmn) - Berufseinsteiger sollten eine Berufsunfähigkeitsversicherung zunächst als separaten Vertrag abschließen. Den Schutz an eine teure Kapital-Lebensversicherung zu koppeln, mache für Berufseinsteiger keinen Sinn, erklärt die Verbraucherzentrale ... mehr

Erste Kontaktaufnahme erlaubt: Exzessive Abwerbeversuche am Arbeitsplatz verboten

Frankfurt/Main (dpa) - Im Kampf um neue Mitarbeiter darf nicht jedes Mittel recht sein. So ist es beispielsweise verboten, Angestellte von Konkurrenzfirmen fortgesetzt an ihrem Arbeitsplatz anzurufen. Das gilt auch für Anrufe auf dem privaten Handy des Umworbenen ... mehr

Bundesrichter: Reisezeit ins Ausland wie Arbeit bezahlen

Arbeitnehmer, die viel dienstlich im Ausland unterwegs sind, können von einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts profitieren. Die höchsten deutschen Arbeitsrichter entschieden am Mittwoch in Erfurt, dass die erforderlichen Hin- und Rückreiszeiten bei vom Arbeitgeber ... mehr

Gericht: Kündigung von Klinikmitarbeiterinnen ist unwirksam

Das Arbeitsgericht Nordhausen hat die fristlosen Kündigungen zweier Mitarbeiterinnen einer Reha-Klinik in Bad Langensalza für unwirksam erklärt. Das vorgeworfene pflichtwidrige Verhalten sei nicht von solchem Gewicht, dass es ohne vorherige Abmahnung zu einer ... mehr

Generation ab 65: Immer mehr Senioren gehen arbeiten

Mehr als jeder Fünfte in Deutschland ist 65 oder älter – und jedes Jahr wird dieser Anteil größer. Das Statistische Bundesamt hat aktuelle Zahlen vorgestellt. Dabei geht es neben demografischen Daten auch um Themen wie  Arbeit, Weiterbildung und die Nutzung ... mehr

Zahl der arbeitenden Senioren deutlich gestiegen

Der Anteil der arbeitenden Senioren in Brandenburg ist in den vergangenen zehn Jahren deutlich gestiegen. 2017 waren 12,9 Prozent der 65- bis 69-Jährigen erwerbstätig, wie aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes vom Donnerstag hervorgeht. Zehn Jahre zuvor waren ... mehr

Schwerin will mehr Studienmöglichkeiten

Schwerin ist die einzige Landeshauptstadt bundesweit ohne Universität oder Hochschule des Landes. Dennoch setzen Stadtverwaltung und Wirtschaft alles daran, die knapp 100 000 Einwohner zählende Stadt zu einem Hochschul- und Wissenschaftsstandort auszubauen ... mehr

Pflege, Familie, Weiterbildung: Für wen sich Brückenteilzeit eignet

Ludwigshafen (dpa/tmn) - Für eine Zeit lang weniger arbeiten und sich anderen Aufgaben widmen, danach aber in Vollzeit zurückkehren: Das sieht das Gesetz zur Einführung einer Brückenteilzeit vor, das der Bundestag an diesem Donnerstag verabschiedet hat. Millionen ... mehr

Tödlicher Unfall in Autobahn-Baustelle: Arbeiter überrollt

Bei einem Unfall in einer Baustelle auf der Autobahn 6 nahe St. Ingbert im Saarland ist am Donnerstag ein Lasterfahrer von einer Kehrmaschine überrollt worden. Der Mann hatte zuvor sein Fahrzeug verlassen. Der 67-Jährige aus Dillingen sei noch am Unfallort gestorben ... mehr

Kabinettsbeschluss: Tübingen bekommt Lehrstuhl für alternative Heilmethoden

Tübingen (dpa/lsw) - Die grün-schwarze Landesregierung lässt an der Universität Tübingen einen Lehrstuhl für Komplementärmedizin einrichten. Das hat das Kabinett beschlossen. Komplementärmedizin ist ein Sammelbegriff für alternative Heilmethoden, die die sogenannte ... mehr

Aktuelle Studie: Ansehen eines Berufes bei Jobwahl wichtig

Bonn (dpa/tmn) - Das Ansehen eines Berufs in der Gesellschaft ist für viele Jugendliche ein Entscheidungskriterium bei der Berufswahl. Das erklärt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). Wer zum Beispiel mit einem Beruf im sozialen Umfeld nicht punkten kann, nehme ... mehr

Tarifstreit: Lufthansa-Vorstand lehnt Gesamtschlichtung ab

Im Tarifstreit zwischen der Lufthansa und ihren Piloten rückt eine Einigung offenbar wieder in weite Ferne. Nach Informationen von hr-Info verhärten sich die Fronten wieder. Die Lufthansa lehnt demnach eine sogenannte Gesamtschlichtung ... mehr

"Hartz-IV-Rebellin" Hannemann und Stadt Hamburg schließen Vergleich

Die als "Hartz-IV-Rebellin" bekannt gewordene Inge Hannemann und die Stadt Hamburg haben einen Vergleich geschlossen. Die beiden Streitparteien einigten sich vor dem Arbeitsgericht Hamburg darauf, dass die frühere Mitarbeiterin eines Jobcenters ... mehr

BA-Chef: Deutschland nach gutem ersten Quartal vor Jobaufschwung

NÜRNBERG (dpa-AFX) - Nach einem überraschend guten ersten Quartal rechnet die Bundesagentur für Arbeit (BA) in diesem Jahr mit einem leichten Jobaufschwung. Das für 2015 erwartete stärkere Wirtschaftswachstum werde die Zahl der Arbeitslosen voraussichtlich ... mehr

Siemens plant Stellenabbau an mehreren Standorten in Deutschland

Der Siemens-Konzern plant in seiner Energiesparte den Abbau zahlreicher Arbeitsplätze an mehreren deutschen Standorten. Nach Informationen des "Bayerischen Rundfunks" geht es insgesamt um 1200 Stellen. Ein Unternehmenssprecher bestätigte in München, dass Anpassungen ... mehr

Prozess vermieden: Deutsche Bank einigt sich mit entlassenen Libor-Händlern

Der Streit um die fristlose Kündigung von vier Libor-Zinshändlern der Deutschen Bank ist beigelegt. Beide Parteien einigten sich nach mehrtägigen Verhandlungen vor dem Güterichter beim Hessischen Landesarbeitsgericht, teilte die Behörde in Frankfurt mit. Über den Inhalt ... mehr

Wirtschaft - Studie: Mittelstand setzt noch zu wenig auf ausländische Fachkräfte

BERLIN (dpa-AFX) - Der deutsche Mittelstand nutzt das Potenzial ausländischer Fachkräfte einer Studie zufolge noch zu wenig. Zwar halte die Mehrheit der befragten Unternehmen die Zuwanderung von Experten für wichtig, berichtet das "Handelsblatt" (Freitag) unter Berufung ... mehr

Die duale Ausbildung: Der Berufsschulbesuch ist Pflicht

Im deutschsprachigen Bildungssystem ist die duale Ausbildung Pflicht. Auszubildende erlernen in der Berufsschule theoretische Grundlagen, die sie in der betrieblichen Tätigkeit umsetzen. Für die Unterstützung der Auszubildenden im Dualen System muss im Betrieb ... mehr
 


shopping-portal