Sie sind hier: Home > Themen >

Gesetzliche Krankenversicherung

Thema

Gesetzliche Krankenversicherung

IGeL und GOUDA: Diese Ärzte kassieren besonders viel

IGeL und GOUDA: Diese Ärzte kassieren besonders viel

Woran hakt es beim deutschen Gesundheitssystem? In die Debatte hat sich jetzt Jens Baas eingemischt, Vorstandschef der Techniker Krankenkasse (TK). Im Interview mit der "Bild"-Zeitung spricht Baas Klartext über krasse Geldverschwendung und legt offen, welche ... mehr
Krankenkassen: Überschüsse gehen zurück

Krankenkassen: Überschüsse gehen zurück

Lange Zeit meldeten die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) hohe Überschüsse. Die Zeiten neigen sich dem Ende entgegen, wie aktuelle Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums zeigen: Steigende Ausgaben und die Kürzung von Bundesmitteln haben die positive Finanzentwicklung ... mehr
Finanztest: Diese Auslandsreise-Krankenversicherungen lohnen sich

Finanztest: Diese Auslandsreise-Krankenversicherungen lohnen sich

Wer in den Ferien ärztliche Hilfe in Anspruch nimmt, muss dafür oft selbst zahlen: In vielen Urlaubsländern erstattet die gesetzliche Krankenkassen die Kosten nicht. Selbst Arztbesuche wegen kleinerer Verletzungen oder Infekte können dann schnell teuer werden ... mehr
Bürgerversicherung belastet auch schon mittlere Einkommen

Bürgerversicherung belastet auch schon mittlere Einkommen

Das SPD-Konzept für eine Bürgerversicherung - also die Zusammenlegung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung - würde mittlere und höhere Einkommen spürbar belasten. Das ergibt sich aus einer Studie, die dem "Focus" vorliegt und die an diesem Montag ... mehr
Urteil: Reha-Klinik ist nicht frei wählbar

Urteil: Reha-Klinik ist nicht frei wählbar

Für eine Reha-Behandlung dürfen Mitglieder von gesetzlichen Krankenkassen nicht einfach ihre Wunschklinik auswählen - auch dann nicht, wenn sie Mehrkosten aus eigener Tasche zahlen würden. Das entschied jetzt das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel ... mehr

Krankenkassen jagen korrupte Ärzte

Korruptes Verhalten wie Abrechnungsbetrug durch Ärzte fügt der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung erhebliche finanzielle Schäden zu. Deshalb fordern die Versicherer in einem Aufruf alle Beitragszahler jetzt dazu auf, unlautere Machenschaften ... mehr

Gesundheitskosten 2011: 3590 Euro für jeden Versicherten

Wie viel Deutschland das Wohlbefinden wert ist, zeigen eindrucksvoll mehrere Statistiken: So entfielen 2011 auf jeden Bürger durchschnittlich 3590 Euro Gesundheitskosten. Insgesamt waren es 294 Milliarden Euro - demnach fließt jeder zehnte Euro, der in Deutschland ... mehr

Praxisgebühr-Aus treibt Arzneimittelausgaben in die Höhe

Viele Patienten haben offenbar die Abschaffung der Praxisgebühr abgewartet: Im Januar sind die Arzneimittelausgaben deutlich gestiegen. Vertreter der Krankenkassen warnen vor einer neuen Kostenspirale. Mehr Rezepte eingelöst Die Deutschen haben im Januar deutlich ... mehr

Bahr will schärfere Regeln für gesetzliche Krankenkassen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr will einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge die Regeln für die Wahltarife der gesetzlichen Krankenkassen verschärfen. Das würde die Tarife teurer machen und könnte den privaten Krankenversicherern (PKV) regen Zulauf bescheren ... mehr

Krankenkassen-Rücklagen steigen auf Rekordhoch

Das Finanzpolster der gesetzlichen Krankenversicherung wird immer dicker. Es hat inzwischen einen Wert von rund 28 Milliarden Euro erreicht, wie verschiedene Medien und Agenturen berichten. Im Gesundheitsfonds liegen demnach gut zwölf Milliarden ... mehr

Daniel Bahr will Wucherzinsen bei Krankenkassen stoppen

Die Bundesregierung will hunderttausenden Mitgliedern der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung, die ihre Beiträge nicht mehr bezahlen können, aus der Schuldenfalle helfen. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf einen ... mehr

Krankenkassen-Chefs steigern Bezüge

Die Vorstandsbezüge bei den gesetzlichen Krankenkassen sind im vergangenen Jahr teils deutlich gestiegen. Das geht aus den Pflichtveröffentlichungen im Bundesanzeiger hervor. So bekam der Chef der Barmer GEK 15.000 Euro mehr als noch im Vorjahr. Wegen Vorstandswechseln ... mehr

Prämien für Versicherte: Welche Krankenkassen jetzt zahlen

Eine gute Nachricht für Millionen Bürger in Deutschland: Sie bekommen Geld zurück. Wegen der guten Finanzlage wollen 19 gesetzliche Krankenversicherer ihren Mitgliedern in diesem Jahr eine Prämie auszahlen, wie das Nachrichtenmagazin "Focus" bei einer Umfrage unter ... mehr

Krankenkassen horten Rekordreserven

Die gesetzliche Krankenversicherung hat eine Rekordreserve von 23,5 Milliarden Euro angesammelt. Zum Ende des ersten Halbjahrs belief sich die Reserve der Krankenkassen noch auf rund 21,8 Milliarden Euro. Damit ist wohl auch vorerst der Höhepunkt erreicht. Schon ... mehr

"Bild": Patienten müssen immer mehr zuzahlen

Versicherte bei gesetzlichen Krankenkassen müssen offenbar in der Apotheke immer mehr selbst dazuzahlen. Die "Bild"-Zeitung berichtet, die durchschnittliche Zuzahlung für ein verschreibungspflichtiges Medikament sei Stand Ende Oktober um zehn Cent oder vier Prozent ... mehr

KKH-Allianz sperrt sich gegen chronisch Kranke

Das ZDF hat neue Vorwürfe gegen die Gesetzliche Krankenkasse KKH-Allianz erhoben. Die Ersatzkasse will angeblich verhindern, dass Alte, chronisch Kranke und Geringverdiener bei ihr Mitglied werden. Das berichtete das ZDF-Magazin "Frontal 21" unter Berufung ... mehr

Praxisgebühr: AOK stellt alle Zuzahlungen in Frage

In der Diskussion um die Abschaffung der Praxisgebühr geht die Krankenkasse AOK noch einen Schritt weiter. Der Vorstandschef der AOK Rheinland-Hamburg, Günter Wältermann, forderte, alle Zuzahlungen auf den Prüfstand zu stellen. Dem "Handelsblatt" sagte ... mehr

Brüderle: Praxisgebühr vor dem Aus

Einigung im Streit der Regierungskoalition um die Praxisgebühr: Die schwarz-gelbe Koalition hat sich nach Angaben von FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle auf eine Entlastung der Kassenpatienten verständigt. Dazu solle entweder die Praxisgebühr abgeschafft ... mehr

Praxisgebühr: Techniker Krankenkasse zahlt umstrittene Gebühr zurück

Angesichts der Rekordreserven der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) kommen viele gesetzlich Versicherte bald in den Genuss von Prämien: Die Techniker Krankenkasse (TK) zahlt ihren mehr als sechs Millionen Kunden für das kommende ... mehr

Datenschutz: Krankenkassen fragen Krankengeldbezieher aus

Die gesetzlichen Krankenkassen sammeln möglicherweise unerlaubt private Daten von ihren Mitgliedern. Sobald diese Krankengeld beziehen, erhielten sie von vielen Kassen umfassende Fragebögen, in denen sie Auskunft zu ihrer Erkrankung und der persönlichen Situation geben ... mehr

Ärzte bewerten Krankenkassen im Internet

Mediziner können im Internet bereits beurteilt werden - jetzt sind die deutschen Krankenkassen dran. Deutschlands Kassenärzte und Psychotherapeuten wollen in einem öffentlich einsehbaren Internetportal die Leistungen der Krankenversicherer bewerten. Dabei ... mehr

Umfrage: Große Krankenkassen wollen kein Geld zurückgeben

Die gesetzlichen Krankenkassen haben 21,8 Milliarden Euro Finanzreserven angehäuft. Politiker und Versicherte fordern angesichts der riesigen Summe die Rückerstattung von Beiträgen. Und inzwischen hat auch eine der großen Krankenkassen, die Techniker Krankenkasse ... mehr

Versicherungen: die Techniker Krankenkasse zahlt Geld zurück

Obwohl die Krankenkassen in Deutschland Milliarden-Überschüsse angehäuft haben, kam davon bisher nicht viel bei den Versicherten an. Doch nun will die Techniker Krankenkasse (TK) als erste große bundesweite Kasse ihren Mitgliedern ... mehr

Ärzte sollen 300 Millionen Euro mehr bekommen

Die Honorare der rund 150.000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten steigen im kommenden Jahr um rund 300 Millionen Euro. Dies habe der Erweiterte Bewertungsausschuss beschlossen, teilte der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) mit. Die Mediziner ... mehr

Bundesversicherungsamt: Wie die Krankenkassen Geld verschleudern

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) werfen das Geld ihrer Versicherten offensichtlich zum Fenster hinaus. So haben Prüfer im vergangenen Jahr mehrere Fälle von Verschwendung, ungeschickter Geldanlage oder Unterschlagung angemahnt. Teuer wurde beispielsweise der Einsatz ... mehr

Krankenkassen wollen Ärzten das Geld kürzen

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) haben das Kriegsbeil ausgegraben: Sie wollen die Honorare der 130.000 niedergelassenen Ärzte hierzulande drücken - und zwar deutlich. Die Kassenärzte haben dagegen Nachholbedarf angemeldet und warnen ... mehr

Praxisgebühr: FDP will Abgabe abschaffen

Die Praxisgebühr ist vielen Politikern ein Dorn im Auge. So wollte Hamburg im Juni die Abgabe abschaffen, scheiterte aber am Widerstand einiger Länder. Nun plant die FDP einen neue Vorstoß. Beim nächsten Spitzentreffens der Regierungskoalition ... mehr

AOK will Milliarden-Reserven für sich behalten

Im Streit um die Verwendung der Milliardenüberschüsse der gesetzlichen Krankenkassen hat der Chef des AOK-Bundesverbandes, Jürgen Graalmann, die Ausschüttung von Prämien an die Versicherten abgelehnt. "Wir als AOK werden die Überschüsse in die langfristige Sicherung ... mehr

Krankenkassenbeiträge: Gesundheitsminister Daniel Bahr gegen Senkung

Doch keine Senkung der Krankenkassenbeiträge: Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) hat sich gegen eine Senkung des Krankenkassenbeitrags ausgesprochen. Trotz der Überschüsse im Gesundheitsfonds gebe es dafür keinen Spielraum, sagte Bahr dem "Reutlinger ... mehr

Krankenkassen zu Ausschüttungen zwingen

Die Milliardenüberschüsse der Krankenkassen sind inzwischen ein Politikum. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) will die gesetzlichen Kassen notfalls dazu zwingen, die Versicherten an der guten Finanzlage zu beteiligen. Notfalls müsse der Gesetzgeber handeln, sagte ... mehr

GKV: Versicherte schulden Krankenkassen Milliarden

Der Rekordüberschuss der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) könnte noch größer sein - wenn alle Mitglieder ihre Beiträge bezahlen würden. Die Rückstände säumiger Beitragszahler bei den Kassen betrugen im Februar über 1,5 Milliarden Euro. Und die Summe steigt schnell ... mehr

Sozialversicherung: Überschuss der Sozialkassen hebt ab

Die deutschen Sozialkassen haben 2011 einen gigantischen Überschuss eingefahren. Dank brummender Konjunktur und boomendem Arbeitsmarkt strichen sie 13,8 Milliarden Euro an Überschüssen ein. Während die Einnahmen deutlich stiegen, sanken die Ausgaben, meldete ... mehr

Gesundheitskosten eilen von Rekord zu Rekord

Die Gesundheitskosten eilen von einem Rekord zum nächsten. Pflege und Reha, Ärzte und Apotheker kassieren Jahr für Jahr hunderte von Milliarden Euro. 2010 gaben die Deutschen 287,3 Milliarden Euro im Gesundheitssystem aus . Pro Nase sind das rechnerisch ... mehr

Gesundheitskosten steigen auf Rekordhoch

Rekord bei den Gesundheitskosten: 2010 haben die Deutschen 287,3 Milliarden Euro im Gesundheitssystem ausgegeben. Damit ließen sie 8,9 Milliarden Euro mehr bei Ärzten, Apotheken und Pflegeeinrichtung als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt mitteilte ... mehr

AOK: Überschüsse nicht zur Schuldentilgung nehmen

Was tun mit den Überschüssen der Krankenkassen. Während die AOK fordert, die Überschüsse nicht zur Schuldentilgung des Bundes zu verwenden warnt McKinsey vor Beitragssteigerungen. Finanzierung der Familienversicherung muss verlässlich bleiben "Die Reserven ... mehr

Stimmen für eine Senkung des Krankenkassenbeitrags mehren sich

Den Krankenkassen geht es finanziell offenbar gut. Berechnungen zufolge steuern die Reserven auf über 20 Milliarden Euro zu. Angesichts der Milliardenüberschüsse in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) mehren sich nun die Stimmen für eine Senkung ... mehr

Gesundheitsfonds: Bundesregierung will Zuschuss für Krankenkassen kürzen

Die gesetzlichen Krankenkassen haben einen Milliarden-Überschuss im Gesundheitsfonds erwirtschaftet - auch dank den Zuschüssen der Bundesregierung. Deshalb denkt die Koalition offenbar über eine Kürzung des Zuschusses von 14 Milliarden ... mehr

Krankenkassen horten Milliarden

Die großen deutschen Krankenkassen wollen ihren Mitgliedern trotz anhaltenden Drucks der Bundesregierung nichts von ihren Überschüssen in dreistelliger Millionenhöhe zurückzahlen. Gesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) rief die Versicherer auf, ihre Wettbewerbschancen ... mehr

Bahr: Krankenkassen sollen Beiträge zurückerstatten

Weil die Krankenkassen aktuell Milliardenüberschüsse erwirtschaften, hat Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) Beitragsrückerstattungen für die Versicherten gefordert. "Wenn wirklich alle Kassen, die es sich leisten können, etwas an ihre Mitglieder ... mehr

Wechsel von der gesetzlichen zur privaten Krankenkasse

Private Krankenkassen bieten ihren Versicherten im Normalfall bessere Leistungen als die gesetzlichen Krankenkassen. Die Leistungen sind umfangreicher und die Versicherten brauchen bei den Arztbesuchen keine Praxisgebühren zu bezahlen. Ein Wechsel von der gesetzlichen ... mehr

Aus für kostenlosen Auslandsreiseschutz der Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) in Deutschland dürfen ihren Versicherten künftig keinen kostenlosen privaten Auslandsschutz mehr bieten. Nach Angaben des "Focus" kommen derzeit mehr als zwei Millionen Versicherte in den Genuss einer kostenlosen ... mehr

Krankenkassen: Milliardenschaden durch säumige Beitragszahler

Den gesetzlichen Krankenkassen entsteht ein Milliardenschaden durch säumige Beitragszahler. Dies berichten die "Ruhr Nachrichten" unter Berufung auf den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen. Mehr als eine Milliarde im Jahr 2011 Insgesamt ... mehr

Immer mehr Nicht-Zahler bei Privater Krankenkasse

Krankenkasse für umsonst: Nach Angaben der Privaten Krankenversicherung zahlen immer mehr Mitglieder keine Beiträge, obwohl sie Anspruch auf Leistungen haben. "Es gab Ende September 2011 insgesamt 144.000 Nicht-Zahler in der Privaten Krankenversicherung", sagte ... mehr

Krankenkassen erstatten auch manche rezeptfreie Arzneien

Manche Krankenkassen erstatten ihren Versicherten mittlerweile auch rezeptfreie Arzneimittel. Dazu brauchen die gesetzlich Versicherten in der Regel von ihrem Arzt ein Privat- oder Grünes Rezept für das Medikament sowie die Quittung aus der Apotheke, teilte der Deutsche ... mehr

Debeka widerspricht Meldung über Mitgliederschwund

Preissteigerungen machen private Krankenkassen zunehmend unattraktiv. Entsprechend groß ist bei den Versicherten die Bereitschaft zum Wechsel. Der Marktführer will von einem Mitgliederschwund allerdings nichts wissen. Der größte deutsche private Krankenversicherer ... mehr

Private Krankenversicherung: So klappt die Flucht aus der PKV

Zahlreiche Privatpatienten haben sich gleich zu Beginn des neuen Jahres geärgert: Sie müssen für die Krankenversicherung ab Januar tiefer in den Geldbeutel greifen. Beim Versicherer Central etwa wurden Erhöhungen von bis zu 40 Prozent ... mehr

Versicherte fliehen aus der privaten Krankenversicherung

Immer mehr Privatpatienten wollen offenbar in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. "Bei uns häufen sich die telefonischen Anfragen von Privatversicherten, die zur AOK kommen wollen", sagte Wilfried Jacobs, Chef der AOK Rheinland/Hamburg dem "Spiegel". Dabei ... mehr

Neues Landarzt-Gesetz: Ärzte sollen neu verteilt werden

Wenn am 1. Januar 2012 das neue Landarzt-Gesetz in Kraft tritt, dürfte es Konflikte über die künftige Verteilung der Mediziner in Deutschland auslösen. Das erwarten die Akteure im Gesundheitswesen: Ärzte und Krankenkassen. Über 40.000 Haus- und Fachärzte gehen ... mehr

Privat oder gesetzlich? Welche Krankenversicherung die richtige ist

Eine private Krankenversicherung (PKV) kann viele Vorteile haben: Man kommt beim Arzt früher dran, muss teuren Zahnersatz nicht selbst bezahlen und wird im Krankenhaus vom Chefarzt behandelt. So zumindest die allgemeine Vorstellung, die ein bisschen richtig ... mehr

Krankenversicherung: Es droht ein Comeback des Zusatzbeitrags

Gerade erst haben die letzten Krankenkassen den Zusatzbeitrag für das kommende Jahr abgeschafft. Schon naht ein Comeback der unbeliebten Gebühr. Denn den Kassen droht in den kommenden Jahren eine neue Lücke im Gesundheitsfonds. Da die Ausgaben deutlich steigen ... mehr

Landarztgesetz: Gesetz gegen Landärzte-Mangel beschlossen

Auch Patienten auf dem Land sollen künftig ohne lange Wege zum Hausarzt gehen können. Für eine solche wohnortnahe medizinische Versorgung soll das sogenannte Landarztgesetz sorgen, das jetzt den Bundesrat passierte. Knapp 24.000 Hausärzte hören bis 2020 auf Das Gesetz ... mehr

Praxisgebühren: Debatte um Erhöhung der Gebühren entbrannt

Die Bundesregierung will die umstrittenen Praxisgebühren reformieren. Offenbar sollen gesetzlich Versicherte pro Arztbesuch bis zu zehn Euro zahlen. Dies löste einen Aufschrei der Empörung aus. Auch 75 Prozent der t-online.de-Leser sprachen sich in einer Umfrage gegen ... mehr

Rechnungshof untersucht Beitragseinzug durch Krankenkassen

Der Bundesrechnungshof will den Einzug der Sozialversicherungsbeiträge durch die Krankenkassen unter die Lupe nehmen. Dies geschehe im Rahmen einer generellen Kontrolle des Beitragseinzugs, bestätigte ein Sprecher der Bonner Behörde der "Süddeutschen Zeitung ... mehr

Revolution in der Sozialversicherung

Der Sozialversicherung könnte eine kleine Revolution bevorstehen. Wie die "Süddeutschen Zeitung" (SZ) berichtet, gibt es bei der Rentenversicherung (DRV) Überlegungen, künftig die Sozialbeiträge einzuziehen und damit die Krankenkassen in diesem Bereich zu entmachten ... mehr

Praxisgebühr: Regierung will Reform - kostet bald jeder Termin extra?

Ein Fünfer oder Zehner für jeden Arztbesuch: Die schwarz-gelbe Koalition will nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung die Praxisgebühr im kommenden Jahr grundlegend reformieren. So plane Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP), ab Frühjahr 2012 Alternativen ... mehr
 
2 4 5 6 7


shopping-portal