Sie sind hier: Home > Themen >

Gesetzliche Krankenversicherung

Thema

Gesetzliche Krankenversicherung

Krankenkassen-Zusatzbeitrag: Schnell noch nachzahlen

Wer den Zusatzbeitrag bei seiner gesetzlichen Krankenkasse bisher nicht gezahlt hat, sollte das schnell nachholen. Verbraucherschützer weisen darauf hin, dass mit der angekündigten Pfändung hohe Kosten verbunden sind. Hunderttausende Versicherte haben den Zusatzbeitrag ... mehr

Krankenkassen-Zusatzbeiträge: Nichtzahler werden angeblich gepfändet

Die gesetzlichen Krankenkassen verschärfen offenbar den Umgang mit den Nichtzahlern des monatlichen Zusatzbeitrags. Die "Bild"-Zeitung schreibt, zahlreiche Kassen ließen Pfändungen von mehreren Zehntausend Mitgliedern vorbereiten. Demnach haben unter anderem ... mehr

Klamme Kassen - Millionen-Minus bei AOK und Barmer

Die großen gesetzlichen Krankenkassen kämpfen mit Riesen-Defiziten: Allein die AOK verbuchte 2010 ein Minus von 515 Millionen Euro. Auch die Barmer Ersatzlasse kam 2010 auf ein Minus von knapp 300 Millionen Euro. Andere Kassen verzeichneten dagegen Gewinne. Insgesamt ... mehr

AOK: Überraschend hoher Verlust

Die Allgemeinen Ortskrankenkassen ( AOK) haben im vergangenen Jahr offenbar einen überraschend hohen Verlust eingefahren. Eine halbe Milliarde Euro betrage das Defizit, berichtete das "Handelsblatt" unter Berufung auf Kassenkreise. 2009 hatten ... mehr

Ärztefreundliche Pläne der Regierung: Kassen prognostizieren Beitragsschock

Die Ärzte sind mächtig, und die Regierung ist schwach: Die Krankenkassen befürchten, dass Union und FDP den Kampf mit der Gesundheitslobby verlieren. Dann könnte es bald viel mehr Mediziner und noch mehr Verschreibungen geben - finanziert vom Beitragszahler. Kurswechsel ... mehr

Elektronische Gesundheitskarte ab Oktober

Mit fast sechs Jahren Verspätung soll nun doch ab Oktober die umstrittene elektronische Gesundheitskarte an die Bürger ausgegeben werden. Zuvor sollen die Arzt- und Zahnarztpraxen die nötigen Lesegeräte bekommen. Auf die Modalitäten zur Finanzierung der Terminals haben ... mehr

Steuerfalle für gesetzlich versicherte Gutverdiener

Angestellte, die freiwillig in der gesetzlichen Krankenversicherung sind, müssen bei der Steuererklärung für 2010 besonders genau aufpassen. Sonst drohe ihnen ein steuerlicher Nachteil von bis zu 1000 Euro, erklärte Uwe Rauhöft vom Neuen Verband ... mehr

Krankenkassen: DAK erwischt immer mehr Abrechungsbetrüger

Die gesetzlichen Krankenkassen werden offenbar immer häufiger übers Ohr gehauen. Das legen zumindest aktuelle Zahlen der DAK nahe. Demnach ertappen die Kassen immer mehr Abrechnungsbetrüger. Allein die DAK-Ermittler gingen im vergangenen Jahr 1000 Hinweisen ... mehr

Lange Wartezeiten: SPD will Ärzte zur Kasse bitten

In der SPD gibt es einem Zeitungsbericht zufolge konkrete Pläne, Ärzte mit Geldstrafen von mehreren tausend Euro zu belegen, wenn sie Kassenpatienten zu lange auf Termine warten lassen. Wer als niedergelassener Arzt Privatpatienten bevorzugt behandelt, solle empfindlich ... mehr

Neue Super-Krankenkasse: TK und KKH dementieren

Die Techniker Krankenkasse (TK) und die KKH-Allianz haben einen Bericht über eine angebliche Fusion zum Marktführer in Deutschland strikt zurückgewiesen. Es gebe keine Verhandlungen und keine Fusion, hieß es bei der TK in Hamburg. Zuvor berichtete die "Leipziger ... mehr

GKV: Neue Superkrankenkasse entsteht

In der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bahnt sich die bislang größte Übernahme der deutschen Nachkriegsgeschichte an: Die Techniker Krankenkasse (TK) und die KKH-Allianz fusionieren - gemeinsam hätten sie dann die meisten Versicherten, berichtete die "Leipziger ... mehr

Bundesrechnungshof: Kassen-Fusionen lassen die Kosten steigen

Bei der Dauerdiskussion über die Zahl der Krankenkassen in Deutschland wird immer wieder der Ruf nach einer Zwangsfusion zu einer großen Kasse laut. Das Hauptargument der Fusionsbefürworter: die große Zahl an Kassen macht das System uneffizient und führt zu hohen ... mehr

Zusatzbeitrag: Hunderttausende wechseln die Krankenkasse

Wegen der Erhebung von Zusatzbeiträgen haben im vergangenen Jahr Hunderttausende Versicherte ihre Krankenkasse gewechselt. Allein der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) kehrten innerhalb von zwölf Monaten rund 460.000 Versicherte ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Reformen ermöglichen ausgeglichene Bilanz

Gute Nachrichten von den Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV): Die aktuellen Reformen des Gesundheitssystem scheinen zu greifen und ermöglichen den Kassen eine ausgeglichene Bilanz. Sie steuern trotz steigender Ausgaben 2011 auf eine schwarze Null zu. Dies meldete ... mehr

Verwirrung um Wahlfreiheit bei Medikamenten

Ein Einkauf in der Apotheke kann in diesen Tagen in Deutschland etwas länger dauern. An den Kassen bilden sich schon mal Schlagen, weil Kunden und Apotheker erstmal einiges klären müssen. Kassenpatienten bekommen nämlich nicht mehr unbedingt die gewohnten Pillen. Falls ... mehr

Krankenkassen: Gesundheitskarte jetzt mit Zwang

Bundesgesundheitsminister Philip Rösler (FDP) verliert die Geduld mit den Krankenkassen. Mit Zwangsmaßnahmen will die schwarz-gelbe Bundesregierung Schwung in das kränkelnde Milliarden-Projekt "elektronische Gesundheitskarte" bringen. Per Gesetz wurden alle Kassen ... mehr

Gesundheit: Immer weniger Krankenkassen

Die Zahl der gesetzlichen Krankenkassen schrumpft weiter rasant. Zum 1. Januar 2011 gibt es nach aktuellen Zahlen des GKV-Spitzenverbands nur noch 156 Kassen, ein gutes Dutzend weniger als vor einem Jahr. Vor zehn Jahren waren es noch 420, 1970 waren sogar einmal ... mehr

Krankenkasse, Reisen, Zigaretten: Das wird 2011 alles teurer

Die Deutschen werden im neuen Jahr die Sparpolitik der Bundesregierung und die gesetzliche Schuldenbremse zu spüren bekommen. Vor allem die öffentliche Hand greift Otto Normalverbraucher tiefer in die Tasche: Beiträge, Steuern und Gebühren sollen angehoben werden ... mehr

Gesetze: Was sich 2011 alles ändert

Die Bundesbürger werden im neuen Jahr die Sparpolitik der Bundesregierung und die gesetzliche Schuldenbremse zu spüren bekommen. Zum Jahreswechsel verteuern sich Strom und Flugreisen, ebenso die Kranken- und die Arbeitslosenversicherung. Auch die Raucher werden ... mehr

Jahreswechsel: Was sich 2011 bei Rente und Altersvorsorge ändert

Das neue Jahr bringt einige Änderungen für Bürger im Bereich der Altersvorsorge und Rente. Über eine Rentenerhöhung wird allerdings erst im Frühjahr entschieden. Experten rechnen mit einem Plus von etwa einem Prozent. Im Folgenden eine Übersicht über die wichtigsten ... mehr

Privatversicherten droht Beitragsexplosion

Für die Gesundheitsreform müssen alle zahlen, doch Privatversicherte scheint es am härtesten zu treffen: Denn sie müssen sich laut einem Zeitungsbericht zum Jahreswechsel auf deutlich höhere Beitragssteigerungen einstellen als die Versicherten der gesetzlichen ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Krankenhäuser stellen falsche Rechnungen aus

Krankenhäuser kassieren offenbar Milliarden Euro zuviel von den Gesetzlichen Krankenkassen. So sei nach Berechnungen des Spitzenverbands der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) fast jede zweite Krankenhausrechnung fehlerhaft. Die Versicherten koste ... mehr

Deutsche werden 2011 weniger im Geldbeutel haben

Im neuen Jahr werden die Deutschen im Schnitt wohl weniger Netto vom Brutto im Geldbeutel haben - und besonders die Haushalte mit unteren und mittleren Einkommen dürften davon betroffen sein. Bis zu 94 Euro weniger werden diese laut Berechnungen des Bundes ... mehr

Aufstand der bayerischen Ärzte gegen Krankenkassensystem scheitert

Das war wohl nichts: Der Bayerische Hausärzteverband probte den Aufstand gegen das Kassensystem - und scheiterte vorerst an seinen Mitgliedern. Nur 2751 der rund 7000 organisierten bayerischen Hausärzte stimmten für den Ausstieg aus dem System der Gesetzlichen ... mehr

Aufstand der Ärzte in Bayern vor der Entscheidung

Bayerns Hausärzte proben die offene Rebellion. Sie stimmen an diesem Mittwoch über einen massenhaften Ausstieg aus dem Kassensystem ab. Das Ziel: Die Mediziner wollen die Macht der Kassenärztlichen Vereinigungen (KV) brechen, die laut Gesetz die Honorare aushandeln ... mehr

Kassen lehnen private Zusatzpflegeversicherung ab

Die gesetzlichen Krankenkassen haben sich dagegen ausgesprochen, in der Pflegeversicherung eine private Zusatzversicherung nach dem Vorbild der Riester-Rente einzuführen. Ein individuelles Ansparen würde dem solidarischen Gedanken der Pflegeversicherung nicht gerecht ... mehr

Krankenkassenbeitrag für Studenten steigt um 21 Prozent

Viele Studenten müssen sich ab dem kommenden Jahr auf deutlich höhere Kosten für die Krankenversicherung einstellen. Gesetzlich versicherte Studenten zahlen nach Regierungsangaben ab 1. Januar 55,55 Euro im Monat, zum Sommersemester 2011 folgt dann ein Sprung ... mehr

Krankenkassen: Fusionen bringen kaum Einsparungen

Es ist ein ernüchterndes Ergebnis: Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" haben Zusammenschlüsse von Krankenkassen kaum Vorteile. Das geht aus einem Bericht des Bundesrechnungshofs hervor. Es ist eine beliebte Forderung: Weil in Deutschland noch immer ... mehr

DGB will private Krankenversicherung abschaffen - CDU-Kritik

Eine Reformkommission des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) hat die Abschaffung der privaten Krankenversicherung (PKV) gefordert. Dadurch könne der Beitragssatz einer neuen Bürgerversicherung auf 13 Prozent sinken. Zum 1. Januar 2011 steigt der Beitrag ... mehr

Ärzte verdienen mit Zusatzleistungen immer mehr Geld

Ärzte verdienen offenbar immer mehr mit Zusatzleistungen wie Ultraschalluntersuchungen, Tests oder Behandlungen, die die Kasse nicht bezahlt. In den vergangenen zwei Jahren sei der Umsatz mit sogenannten individuellen Gesundheitsleistungen ... mehr

Ärzte: AOK will Zahl der Arztpraxen in Städten verringern

Der AOK-Bundesverband schlägt die Schließung von Arztpraxen in Städten vor, um den Mangel an Ärzten auf dem Land zu beseitigen. "Das Ziel sollte sein, die Zahl der Praxen in überversorgten Gebieten langfristig zu verringern", sagte Herbert Reichelt ... mehr

Ärzte verzichten auf notwendige Therapien

Die Sparwut im Gesundheitswesen führt offenbar zu gefährlichen Behandlungsengpässen. So soll mehr als die Hälfte der Ärzte in Deutschland aus Kostengründen schon auf medizinisch notwendige Behandlungen verzichtet haben. Dies geht aus dem "MLP Gesundheitsreport ... mehr

Krankenkassen: Beitragserhöhungen auch für privat Krankenversicherte

Nach Verabschiedung der Gesundheitsreform 2010 steigen die Beiträge für alle gesetzlich Krankenversicherten auf 15,5 Prozent. Doch auch viele Private Krankenkassen wollen ihre Beiträge teils kräftig erhöhen. Dabei hätten sie eigentlich die Gunst der Stunde nutzen ... mehr

Zahnärzte sollen zur Behandlung gezwungen werden

Zahnärzte , die gegen Ende des Jahres keine Kassenpatienten mehr behandeln wollen, müssen offenbar mit Konsequenzen rechnen. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, das Bundesversicherungsamt (BVA) wolle gegen die Mediziner vorgehen. Das gelte ... mehr

Millionen Kassenpatienten können erst 2011 wieder zum Zahnarzt

Wer Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse ist, wartet in der Regel länger auf einen Termin beim Arzt als ein Privatversicherter. Doch nun sollen Millionen Bundesbürger in diesem Jahr gar keinen Termin mehr beim Zahnarzt bekommen, berichtet die "Bild"-Zeitung. Grund ... mehr

Ersatzkassen: Im nächsten Jahr höhere Zusatzbeiträge

Gerade verunsicherte Deutschlands drittgrößte Krankenkasse DAK Millionen Versicherte mit der Nachricht, trotz höherer Kassenbeiträge im nächsten Jahr wohl auch an Zusatzbeiträgen festzuhalten. Nun legen die Ersatzkassen noch eins drauf. Nach Ansicht ... mehr

DAK Zusatzbeitrag 2011 - Infos zu den Zusatzbeiträgen

Gesundheit bleibt teuer. Deutschlands drittgrößte Krankenkasse verlangt wohl auch im kommenden Jahr trotz der Gesundheitsreform einen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern. Die Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK) werde aller Voraussicht nach auch in Zukunft von ihren ... mehr

Korruption: Richter verurteilt Ärzte in Ratiopharm-Affäre

Das Amtsgericht Ulm hat zwei Ärzte verurteilt, weil sie von Ratiopharm geschmiert wurden. Für üppige Schecks des Generikaherstellers verschrieben die beiden Mediziner mit Vorliebe Ratiopharm-Produkte, wie die "Südwest Presse" berichtet. Richterin Katja Meyer sagte ... mehr

Gesundheitsfonds: Zahl der chronisch Kranken steigt stark

Durch die neuen Abrechnungsmöglichkeiten beim Gesundheitsfonds steigt offenbar die Zahl der bei den Kassen erfassten chronisch Kranken deutlich an. Das berichtete das ARD-Magazin "Panorama" (Ausgabe vom 14.10.2010). Die Zahl habe sich Recherchen zufolge zwischen ... mehr

Beitragsbemessungsgrenze: Regierung passt Sozialversicherungsgrenzen an

Das Bundeskabinett hat für 2011 die Beitragsbemessungsgrenzen in den Sozialversicherungen neu angepasst. Im Osten steigt die Grenze in der Renten- und Arbeitslosenversicherung, im Westen bleibt sie gleich. Für die gesetzliche Krankenversicherung soll bundesweit ... mehr

Kassenärzte-Chef Andreas Köhler sieht jede vierte Arztpraxis vor dem Aus

In Deutschland droht nach Ansicht der Kassenärzte ein Praxissterben, wenn das Prinzip der Kostenerstattung flächendeckend eingeführt wird. Das sagte der Präsident der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Köhler, der "Rheinischen ... mehr

Kostenerstattungstarife sorgen oft für Enttäuschung

Einige gesetzliche Krankenkassen bieten ihren Versicherten so genannte Kostenerstattungstarife an. So wie bei privaten Krankenversicherungen werden dabei ärztliche Leistungen dem Patienten gegenüber direkt in Rechnung gestellt, die dieser in der Regel per Vorkasse ... mehr

Krankenversicherung: Koalition will Privatkassen entlasten

Private Krankenkassen sollen künftig von den günstigen Arzneimittelpreisen profitieren, die zwischen den gesetzlichen Kassen und der Pharmaindustrie ausgehandelt werden. Die Regelungen für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) sollen auf Wunsch der CDU in bestimmten ... mehr

Philipp Rösler verteidigt Honorar-Plus für Ärzte

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler hat sich hinter die vereinbarte Honorarerhöhung für Kassenärzte gestellt. Eine zusätzliche Belastung der Beitragszahler schließt der FDP-Politiker aus. Im "Deutschlandradio Kultur" sagte Rösler, die Krankenkassen "werden nicht ... mehr

Gesetzliche Krankenversicherung: Ärztehonorare führen nicht zu Zusatzbeiträgen

Kassenärzte bekommen 2011 deutlich mehr Geld : So steigen die Honorare im kommenden Jahr um mehr als eine Milliarde Euro. Trotz der Mehrbelastungen für das Gesundheitssystem rechnet Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler aber nicht ... mehr

Kassenärzte bekommen 2011 deutlich mehr Geld

Die 150.000 niedergelassenen Ärzte in Deutschland bekommen 2011 deutlich mehr Geld. Nach Angaben der Krankenkassen konnte sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) in den seit Wochen geführten Verhandlungen durchsetzen. Die Honorare steigen demnach kommendes ... mehr

Patienten droht 2011 ein Zusatzbeitrag zur Krankenkasse

Millionen Patienten müssen sich für 2011 offenbar auf Zusatzbeiträge bei der gesetzlichen Krankenversicherung einstellen. So schließt der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) entgegen der jüngsten Schätzung des Bundesversicherungsamts ... mehr

Rösler will Kassenpatienten zur Vorkasse bitten

Gesetzlich oder privat versichert - geht es nach Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP), ist das in Zukunft egal. Die Patienten sollen ihre Krankenversicherung und die dazugehörigen Konditionen selbst auswählen. Die Abschaffung der heutigen Versicherungspflicht ... mehr

Ruhestand: Krankenkassen langen bei Rentnern ordentlich zu

Viele ältere Arbeitnehmer machen sich Sorgen um ihre Steuerlast im Ruhestand. Tatsächlich ist es aber die Krankenversicherung, die in der Regel ein viel größeres Loch in den Geldbeutel der Rentner reißt. "Neu-Rentner fallen immer wieder aus den Wolken ... mehr

Urteil: Arznei ohne Zulassung muss nicht bezahlt werden

Krankenkassen müssen ein nur im Ausland zugelassenes Medikament allenfalls bei lebensbedrohlichen Erkrankungen bezahlen. Das geht aus einem Urteil des Landessozialgerichts (LSG) Rheinland- Pfalz in Mainz hervor. Dagegen reicht es nach dem Richterspruch nicht ... mehr

Gesundheitsreform: Was auf die Versicherten zukommt

Das Kabinett hat am Mittwoch die Gesundheitsreform verabschiedet. Auf gesetzlich Krankenversicherte kommen Veränderungen zu. t-online.de gibt einen Überblick rund um Beitragssatz-Erhöhung, Zusatzbeiträge und Kündigungsfristen. Brisant: Ein Gesundheitsökonom glaubt ... mehr

Gesundheitspolitik: Arbeitgeber und Gewerkschaften kritisieren Gesundheitsreform

Arbeitgeber und Gewerkschaften lassen kein gutes Wort an der Gesundheitsreform der Bundesregierung. Die Arbeitgeberseite wirft der schwarz-gelben Koalition falsche Weichenstellungen in der Gesundheitspolitik vor, während die Gewerkschaften die einseitige Belastung ... mehr

Arzneimittel: Preisschub bei Generika erwartet

Die Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) erwarten für 2011 einen Preisschub bei Generika-Arzneimitteln (Nachahmermedikamenten). Grund ist die geplante Neufassung des Arzneimittelgesetzes. "Kommt das Arzneigesetz so wie geplant, werden die AOK ihre bisher erfolgreichen ... mehr

Barmer und Techniker Krankenkasse auch 2011 ohne Zusatzbeitrag

Die beiden größten deutschen Krankenkassen, Barmer GEK und Techniker (TK), wollen auch nächstes Jahr ohne Zusatzbeiträge ihrer Versicherten auskommen. Eine TK-Sprecherin sagte dem "Handelsblatt", "bis weit ins Jahr 2011" hinein würden keine Zusatzbeiträge erhoben ... mehr

Krankenkassen: Eine Million Versicherte verweigern Zusatzbeitrag

Rund eine Million Versicherte verweigern laut einem Zeitungsbericht den gesetzlichen Krankenkassen bisher die Zahlung des Zusatzbeitrags. Der Anteil der säumigen Mitglieder beträgt nach Informationen der "Bild"-Zeitung je nach Krankenkasse bis zu 30 Prozent ... mehr
 
1 2 4 6 7


shopping-portal