Sie sind hier: Home > Themen >

Mitarbeiter

Thema

Mitarbeiter

Recht am eigenen Bild: Dürfen die Fotos von Mitarbeitern auf Unternehmens-Website?

Recht am eigenen Bild: Dürfen die Fotos von Mitarbeitern auf Unternehmens-Website?

Berlin (dpa/tmn) - Das eigene Gesicht auf der Firmen-Webseite? Nicht jeder Arbeitnehmer sieht das gerne. Darf der Chef dort Fotos von Mitarbeitern veröffentlichen? "Betrachtet man die Frage unter datenschutzrechtlichen Bestimmungen, kann man sagen ... mehr
FAZ will bis zu 200 Stellen abbauen

FAZ will bis zu 200 Stellen abbauen

Der " Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) geht es wirtschaftlich nicht gut. Angesichts hoher Verluste werden nun Stellen abgebaut. "In den nächsten drei Jahren können bis zu 160 Stellen im Verlagsbereich betroffen sein", schreibt der Verlag in einer Pressemitteilung ... mehr
Dax-Topmanager verdienen 50 Mal so viel wie Mitarbeiter

Dax-Topmanager verdienen 50 Mal so viel wie Mitarbeiter

DAX-Vorstände verdienen ein Vielfaches vom Gehalt eines durchschnittlich  Beschäftigten. Immerhin geht die Einkommensschere aber nicht weiter auseinander. Die Vorstände deutscher Topkonzerne verdienen einer Studie zufolge 50 Mal so viel wie ein durchschnittlicher ... mehr
Datenschutz: Welche Daten darf der Arbeitgeber sammeln?

Datenschutz: Welche Daten darf der Arbeitgeber sammeln?

Jede E-Mail, jede Zeiterfassung, jede Dienstwagenfahrt, jeder Anruf und jeder Arbeitsschritt produziert heute Daten. Für Chefs sind die sehr interessant, für Angestellte potenziell gefährlich. Das Gesetz schützt Arbeitnehmer zwar – der Teufel steckt jedoch im Detail ... mehr
Firmenjubiläum: 50 Millionen Euro für Merck-Mitarbeiter

Firmenjubiläum: 50 Millionen Euro für Merck-Mitarbeiter

Der Pharma- und Chemiekonzern Merck KGaA feiert sein 350-jähriges Bestehen und spendiert anlässlich dieses einmaligen Ereignisses seinen 51.000 Mitarbeitern weltweit ein Geschenk von insgesamt 50 Millionen Euro.  In Deutschland erhalte jeder ... mehr

Wenn der Kunde zum Mitarbeiter wird

Er wird nicht bezahlt, braucht kein Büro und auch keinen Betriebsrat. So einen Mitarbeiter wünschen sich wohl viele Unternehmen. Manche haben ihn schon gefunden: der Kunde. Viele Firmen lagern Arbeiten auf die Konsumenten aus und sparen so jede Menge Geld. "Arbeitender ... mehr

Führungskräfte: So lenken Sie jeden Chef

„Was der Chef sagt, wird gemacht!“ - so funktionieren Unternehmen heute nicht mehr. Wer aber als Mitarbeiter Einfluss auf Projekte oder Entscheidungen nehmen will, muss wissen, wie er den Vorgesetzten auf seine Linie bringt. "Cheffing" wird es auf Neudeutsch genannt ... mehr

Jeder Windows-Nutzer ist ein potenzielles Opfer

Vor Kurzem berichteten wir über die Verhaftung von Trickbetrügern in England. Sie hatten sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben um an vertrauliche Daten ihrer Opfer zu kommen. Doch auch in Deutschland sollte ... mehr

Scheinselbstständigkeit: Wenn die freie Tätigkeit keine ist

"Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen freien Mitarbeiter." So oder so ähnlich könnte eine Stellenanzeige lauten, die schnurstracks in die Scheinselbstständigkeit führt. Das Problem kennen vor allem Versicherungsvertreter oder Kurierfahrer ... mehr

DIHK rechnet trotz schwacher Konjunktur mit 250.000 neuen Stellen

Gute Aussichten vor allem für Dienstleister: Trotz mauer Konjunktur wollen die Unternehmen in Deutschland mehr Stellen schaffen als zu Jahresbeginn geplant. Insgesamt sehen die Firmen über alle Branchen hinweg in diesem Jahr den Bedarf für 250.000 neue Mitarbeiter ... mehr

Feedbackgespräch: So bereiten Sie Mitarbeitergespräche vor

In vielen Unternehmen gehört das regelmäßige Feedbackgespräch zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern zum normalen Ablauf. Von diesem Gespräch sollen beide Seiten profitieren. Wir informieren Sie darüber, worauf es bei einem Feedbackgespräch wirklich ankommt ... mehr

Lidl: 2400 Videokameras gegen Diebstahl und Gewalt in den Filialen

Jetzt reicht's! Der Discounter Lidl reagiert auf den Anstieg von Diebstählen und Einbrüchen und installiert schrittweise knapp 2400 Überwachungskameras bis zum Ende des Jahres. Das berichtet das Technikmagazin "Chip". In dem Zeitraum von 2012 bis 2017 verzeichnete ... mehr

Kik: Textildiscounter hat Mitarbeiter jahrelang ausspioniert

Kik sorgt erneut für negative Schlagzeilen: Der Textildiscounter soll einem Fernsehbericht zufolge über mehrere Jahre hinweg systematisch die persönlichen Vermögensverhältnisse seiner Mitarbeiter ausspioniert haben. Ziel sei es gewesen ... mehr

Reinhold Würth liest Mitarbeitern die Leviten - IG Metall reagiert verärgert

Das Würth-Management hat sich ein Ziel gesetzt, die Mitarbeiter sollen es erfüllen. Wenn die Vorgaben nicht erreicht werden, könnten Konsequenzen drohen. So kann man einen Brandbrief vom Vorsitzenden des Stiftungsaufsichtsrates, Reinhold Würth, interpretieren ... mehr

Innovation & Kreativität: Fehlender Zeitdruck hilft nicht

Zeitdruck ist ein Kreativitätskiller - aber auch fehlende zeitliche Vorgaben hemmen innovatives Denken im Job. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund. Es hat ja noch Zeit Der Studie zufolge vertragen ... mehr

Arbeitnehmerdatenschutz-Gesetz: Politik will mehr Tabus in Vorstellungsgesprächen

Chefs sollen künftig Bewerber nicht mehr so genau unter die Lupe nehmen dürfen wie bislang. Einige Fragen sollen komplett tabu werden - zumindest, wenn es nach der neuen Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger geht. Denn die FDP-Politikerin ... mehr

Was in die Personalakte gehört: Das sind die geltenden Regeln

Für Arbeitnehmer ist die Personalakte oft ein Buch mit sieben Siegeln: Jeder hat eine, aber viele wissen nicht, was drinsteht. Dabei kann das durchaus wichtig sein. Denn manches fliegt besser schnell wieder raus. Wir bringen Licht ins Dunkel, was in eine Personalakte ... mehr

"Project Maven": Google-Mitarbeiter rebellieren gegen Entwicklung von Kampfdrohnen

4.000 Google-Angestellte haben eine Petition unterzeichnet, in der sie den Konzern auffordern, sich nicht an der Entwicklung von Kampfdrohnen zu beteiligen. Einige Entwickler reichten ihre Kündigung ein. Zahlreiche Mitarbeiter von Google haben den US-Technologiekonzern ... mehr

Urlaub planen: So machen Mitarbeiter es richtig

Urlaub - für viele die schönste Zeit im Jahr. Umso ärgerlicher ist es, wenn in der Firma um die freien Tage gestritten wird - etwa, weil alle Kollegen gleichzeitig in die Ferien wollen oder der Chef sich querstellt. Schuld an solchen Querelen sind oft falsche ... mehr

Firmenhymnen: Peinlich oder gut für die Mitarbeiterbindung?

Eine Hymne auf künstliche Zähne, eine Ode an die Wohnungslüftung: Hunderte Unternehmen lassen sich firmeneigene Songs komponieren. Die Ergebnisse sind oft peinlich - erreichen aber gerade dadurch ihr Ziel. Chor als Anrufbeantworter "Weeestaaaaflex ... mehr

Arbeitsrecht: Keine Gehaltskürzung bei häufigen Toilettenbesuchen

Chefs, die es mit der Kontrolle ihrer Mitarbeiter zu weit treiben, können damit unsanft auf den Bauch fallen. Das Arbeitsgericht Köln hat sich jetzt auf die Seite eines kurios abgestraften Rechtsanwalts gestellt. Dessen Arbeitgeber hatte nachgehalten ... mehr

Gemeinkosten reduzieren: Wie Firmen sparen können

Verpackungen haben nichts mit dem Kerngeschäft von Bühler Motor zu tun. Deshalb lässt sich dort kräftig sparen. Doch noch kaum jemand im Mittelstand kümmert sich um Kleinkram. Verpackungsmaterial kostet Das Unternehmen stellt mechatronische ... mehr

Was ist im Job erlaubt?: Handy aufladen, privat telefonieren, Stifte mitnehmen?

Bagatellkündigungen haben in der letzten Zeit nicht nur Arbeitsgerichte beschäftigt, sondern auch die breite Öffentlichkeit in Aufregung versetzt. Entschieden haben die Gerichte in vielen Fällen zu Gunsten der Arbeitgeber: Wer Frikadellen oder Maultaschen ... mehr

Karriere: Gute Vorsätze im Job umsetzen

"Im nächsten Jahr muss alles anders werden" - gute Vorsätze gehören für viele Menschen einfach mit zum Jahreswechsel. Neben Klassikern wie "mit dem Rauchen aufhören" und "mehr Sport treiben" nimmt sich mancher Mitarbeiter außerdem vor, den Job mehr nach eigenen ... mehr

Bagatellkündigungen: Kassiererinnen dürfen im Schwimmbad weiterarbeiten

Die vier gekündigten Schwimmbad-Kassiererinnen aus Worms in Rheinland-Pfalz dürfen weiter im städtischen Dienst arbeiten. Die Geschäftsleitung des städtischen Freizeitbades habe sich mit den vier Frauen geeinigt, teilte die Stadt mit. Ein Verfahren am Arbeitsgericht ... mehr

Arbeitsweise: Bloß nicht alles selber machen - delegieren lernen

Aufgaben delegieren - das ist nicht nur Chefsache. Denn auch die Mitarbeiter können nicht alles selbst erledigen - und sollten lernen, Dinge aus den Händen zu geben. Denn sonst könnte das Arbeitspensum ihnen bald über den Kopf wachsen - und sich schnell Fehler ... mehr

Büro-PC streikt: Anschreien hilft doch

Wenn der Büro-PC streikt, kann einen das rasend machen. Ihn anzuschreien und zu beschimpfen hilft dann aber nicht, dürften die meisten denken. Doch, meint Prof. Ludger Schmidt, Leiter des Fachgebiets Mensch-Maschine-Systemtechnik an der Uni Kassel ... mehr

Kündigung: Zuspätkommen rechtfertigt nicht immer fristlose Kündigung

Dauernd zu spät zur Arbeit - bei den meisten Chefs ist dabei schnell die Toleranzgrenze erreicht. Und wenn der betreffende Mitarbeiter selbst nach etlichen Ermahnungen und Abmahnungen nicht pünktlich erscheint, ist mancher Arbeitgeber so weit: "Packen Sie Ihre Sachen ... mehr

Gesetzesänderungen: Was Chefs und Mitarbeiter wissen sollten

Keine genetischen Untersuchungen in der Firma, dafür länger Anspruch auf Kurzarbeitergeld und weniger Bürokratie für die Unternehmen: Das neue Jahr hält für Chefs und Mitarbeiter einige gesetzliche Änderungen bereit. Wir erläutern Ihnen die wichtigsten Neuregelungen ... mehr

Zoff im Büro: Streit mit Kollegen richtig schlichten

Kollege Müller redet und redet, während Bürogenosse Scholz versucht, sich auf eine Abrechnung zu konzentrieren. Endlich mit seiner Geschichte fertig, mischt der Dauerschwätzer sich auch noch ungefragt in die Arbeit des anderen ein. Zum guten Schluss ... mehr

Mitarbeitertypen: Das sind die schlimmsten Nervtöter im Büro

Das Leben auf der Arbeit könnte so schön sein, wären da nicht die lieben Mitarbeiter oder Kollegen – der eine mehr, der andere weniger erträglich. Mit ihren Marotten rauben sie sogar den Durchschnittslangweilern in der Firma den letzten Nerv. Und verwandeln ... mehr

Kündigung: Fristlose Entlassung nach Brust-OP

In den USA riskieren Mitarbeiter mit einem offenherzigen Verhalten in der Firma schnell den Job. So bekam etwa eine Angestellte des Condé-Nast-Verlags in New York die Kündigung, weil sie Kolleginnen das Ergebnis ihrer Brust-OP gezeigt hatte. Neue Oberweite diskret ... mehr

Karriere: Die schlimmsten Fallen im Job

Im Job lauern täglich jede Menge Fallen für Mitarbeiter und Chefs. Doch es gibt klare Verhaltensregeln, damit Sie Fettnäpfchen in der Firma gekonnt aus dem Weg gehen. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie etwa mit einem spontanen Angebot zum Du richtig umgehen ... mehr

Kündigung: Wie weit darf Kritik gegenüber dem Chef gehen?

Wer in der Firma gern einmal mit Kollegen tratscht, macht sich oft nicht klar, dass er damit schnell den Job riskiert. Allerdings gilt: Wenn Mitarbeiter im Kollegenkreis vertraulich über den Arbeitgeber oder die Firma lästern, darf der Chef das nicht ... mehr

Mobbing: Krise fördert schlechten Umgang unter Kollegen

In Krisenzeiten müssen Arbeitnehmer eher damit rechnen, von Kollegen gemobbt zu werden. "Vor Entlassungen geht oft das Hauen und Stechen los", sagt Heinz Backes von der Mobbingkontaktstelle im Bistum Aachen. Einige Chefs wollen ältere Mitarbeiter loswerden "Vielerorts ... mehr

Unternehmensführung: Warum Egoismus dem Geschäft schadet

Misstrauen ist ein Motivationskiller erster Güte: Ein Bonner Forscher beweist mit schlichten Experimenten, wie ein autoritärer Führungsstil den Unternehmenserfolg gefährdet. Wer seine Mitarbeiter fair behandelt, erreicht mehr - das Menschenbild ... mehr

Fluch des Fortschritts: Ständige Erreichbarkeit im Job

Bei vielen Berufstätigen piept es auch am Feierabend und am Wochenende. Ob sich eine SMS ankündigt, das Telefon klingelt oder die E-Mail im Postfach ankommt - ständige Erreichbarkeit gilt heute häufig als normal. Handy, Laptop und PDA machen es möglich: Mitarbeiter ... mehr

Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung wegen privater E-Mails

Bei privaten E-Mails vom Dienstrechner aus versteht mancher Arbeitgeber keinen Spaß. So ist jetzt eine Frau aus Baden-Württemberg fristlos gekündigt worden, weil sie während ihrer Arbeitszeit private E-Mails verschickt hat. Wir erklären Ihnen, was Chefs verbieten ... mehr

Krieg im Büro: Jeder Fünfte hasst seine Kollegen

"Schönen guten Morgen, Herr Meyer!" Freundlich begrüßt Sie der Kollege aus dem Zimmer nebenan - doch meint er das auch ernst? Schwer zu sagen. Denn jetzt ist ans Licht gekommen, dass zahlreiche Arbeitnehmer ihre Kollegen hassen und regelmäßig hinter ihrem ... mehr

Berufsleben: Zehn Gebote gegen Jobfrust

Sie sind wie zwei Pole eines Magneten, sie reden meist aneinander vorbei und schaffen es, sich dauernd auf die Nerven zu gehen: Es scheint ein ungeschriebenes Gesetz zu sein, dass Chefs und Mitarbeiter einfach nicht miteinander zurechtkommen. Sind Arbeitgeber ... mehr

Kommunikation: Angst lähmt auch im Beruf

Angst im Berufsleben - das ist noch immer ein Tabuthema. Viele Beschäftigte fühlen sich überfordert, fürchten Kollegen, den Chef oder gar um den Job. Experten erklären, was dahinter steckt, wie die Gesundheit unter ständigem Druck am Arbeitsplatz leidet ... mehr

Arbeitsrecht: Richtig reagieren bei Abmahnung und Kündigung

Frikadelle vom Chef-Büffet, Maultaschen aus der Firmenküche oder Stromklau: Bagatellkündigungen haben derzeit Konjunktur. Die Toleranzgrenze der Chefs ist niedrig, sogar langjährige Mitarbeiter sind vor dem Rauswurf nicht gefeit. Fachanwalt Markus Michalka ... mehr

Lohndumping: Schluss mit sittenwidrigen Gehältern

Knausrige Chefs aufgepasst! Die Bundesagentur für Arbeit (BA) will jetzt mit sittenwidrigen Löhnen aufräumen und zuviel bezahlte staatliche Aufstockungsleistungen von den Unternehmen zurückfordern. Da kann einiges zusammenkommen. Wir erläutern Ihnen ... mehr

Bossing: Mobbing von oben

Schikanen, Intrigen, Ausgrenzung: In deutschen Unternehmen herrscht nicht selten wahrer Psychoterror. Mehr als eine Million Beschäftigte in Deutschland sind derzeit Mobbing-Attacken ausgesetzt, heißt es in einer Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz ... mehr

Karriere: Konkurrenzdenken rächt sich

In Krisenzeiten glauben manche Berufstätige, sie müssten die Ellbogen ausfahren, um ihren Job zu sichern. Damit tun sie sich aber keinen Gefallen. Wir sagen Ihnen, wie Sie im Job als Teamplayer am besten voran kommen. Teamplayer sind erfolgreicher "Unterm Strich ... mehr

"Lexikon der Karriereirrtümer": Schluss mit Karrieremythen

Wer sich gern mit Kollegen zum Kaffeeklatsch trifft, wird garantiert nicht befördert. Mitarbeiter, die sogar mal mit Alkohol auf ein gelungenes Projekt anstoßen, landen eher unter der Brücke als auf dem Chefsessel. Und ganz Fleißige, die jeden Tag zwölf Stunden ... mehr

Fachkräftemangel: Firmen werben um Senioren als Personal

Ohne Ältere geht es nicht: Eine Studie der Unternehmensberatung McKinsey hat kürzlich errechnet, dass bis zum Jahr 2020 ein dramatischer Fachkräftemangel auf Deutschland zukommt. Die Zahl der fehlenden Arbeitskräfte beziffert die Untersuchung auf zwei Millionen. Allein ... mehr

Arbeitsrecht: Aufhebungsvertrag trotz Kündigungsandrohung wirksam

Vorgesetzte dürfen Mitarbeitern bei einem Diebstahls- oder Unterschlagungsverdacht mit fristloser Kündigung drohen, um sie zur Unterschrift unter einen Aufhebungsvertrag zu veranlassen. Richter weisen Anfechtungsklage zurück Das geht aus einem Urteil des hessischen ... mehr

Arbeitsrecht: Kurz privat im Internet surfen ist erlaubt

Surft ein Mitarbeiter am Arbeitsplatz privat im Internet, darf der Chef ihm deshalb nicht gleich kündigen - selbst wenn er sich dazu verpflichtet hat, das Internet nur dienstlich zu nutzen. Das macht ein aktuelles Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland Pfalz ... mehr

Arbeitsmythen: Sieben Lügenmärchen im Büro

Es gibt Tage, da geht einem der Job so richtig auf die Nerven. Die Kollegen tratschen in der Kaffeeküche und auf dem eigenen Schreibtisch stapelt sich die Arbeit. Meyer hat die Beförderung bekommen, die man doch für sich schon fest eingeplant hatte. Und zu guter Letzt ... mehr

Arbeitsrecht: Termin beim Amtsarzt verweigert - Job weg

Setzt der Chef einen - nachvollziehbar begründeten - Termin beim Amtsarzt an, tun Mitarbeiter gut daran, diesen auch wahrzunehmen: Denn wer eine solche Untersuchung verweigert, muss damit rechnen, den Job zu verlieren. In diesem Sinne hat das Landesarbeitsgerichts ... mehr

Vergütung: Sechs Euro für Verkäuferin sittenwidrig

Sechs Euro Lohn für eine Fachverkäuferin im Einzelhandel? Sittenwidrig, fand eine Frau aus Sachsen und wollte sich damit nicht abspeisen lassen. Stattdessen verlangte sie 8,50 Euro pro Stunde von ihrem Chef. Mit ihrer Klage vor dem Arbeitsgericht Leipzig ... mehr

Hygiene am Arbeitsplatz: Chaos in der Kaffeeküche? Klare Regeln helfen

Vielleicht kommt Ihnen das bekannt vor: In der Firmen-Kaffeeküche stapelt sich das dreckige Geschirr - für das Einräumen in die Spülmaschine fühlt sich kein Mitarbeiter so recht zuständig. Handtuch und Spülschwamm haben auch schon bessere Zeiten gesehen. Und beim Blick ... mehr

Chef darf Unterwäsche vorschreiben

Dass der Chef seinen Mitarbeitern eine angemessene Oberbekleidung vorschreiben darf, ist bekannt. Aber nun auch noch die Unterwäsche? Kann nicht sein, meinen Sie? Doch - genau so ist es. Das hat zumindest das Landesarbeitsgericht Köln entschieden. Wir erläutern Ihnen ... mehr

Kündigung wegen NS-Vergleichs rechtens

Wer die Zustände an seinem Arbeitsplatz mit denen des Dritten Reiches vergleicht, kann fristlos gekündigt werden. Dies hat das Hessische Landesarbeitsgericht entschieden. Wir erklären Ihnen, wie der Fall liegt. Arbeitgeber öffentlich verunglimpft Ein 47 Jahre alter ... mehr
 
1 3


shopping-portal