Thema

Wirtschaft

Deutsche Bank überwies versehentlich 21 Milliarden

Deutsche Bank überwies versehentlich 21 Milliarden

Deutschlands größtes Geldhaus kämpft mit massiven Problemen. Jetzt wurde bekannt, dass ihr vor einigen Jahren zudem eine schwere Panne unterlief. Am Tag der Hauptversammlung der Deutschen Bank ist eine weitere Fehlüberweisung des Instituts bekanntgeworden ... mehr
Deutsche Bank: Neuer Chef kann Talfahrt nicht aufhalten

Deutsche Bank: Neuer Chef kann Talfahrt nicht aufhalten

Die Pläne von Konzernchef Christian Sewing für den Umbau der Deutschen Bank überzeugen die Anleger zunächst nicht. Die Papiere der Bank rauschten erneut in den Keller. Mit seinen Plänen für eine Rosskur hat der neue Bankchef Christian Sewing am Donnerstag ... mehr

Wirtschaft - Zweite Station der China-Reise: Merkel besucht Innovationshochburg

SHENZHEN (dpa-AFX) - Nach Abschluss ihrer politischen Gespräche in Peking hat Bundeskanzlerin Angela Merkel die Innovationshochburg Shenzhen in Südchina besucht. In der High-Tech-Metropole wollte sich Merkel am Freitag über den Stand der chinesischen ... mehr

Wirtschaft - dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax auf Erholungskurs

FRANKFURT (dpa-AFX) ------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN ------------------------------------------------------------------------------- DEUTSCHLAND: - ERHOLUNGSKURS - Der Dax dürfte sich am Freitag ... mehr

Wirtschaft: BMW und VW belegen erneut Spitzenplätze im Autobauer-Vergleich

STUTTGART (dpa-AFX) - BMW und Volkswagen haben im weltweiten Vergleich der Autokonzerne auch zu Jahresbeginn 2018 wieder Spitzenplätze belegt. Bei Absatz und Umsatz schnitt im ersten Quartal kein Autobauer besser ab als VW, derweil verteidigte BMW den Titel ... mehr

Wirtschaft - DAX-FLASH: Positiver Start erwartet nach zwei schwachen Tagen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte sich am Freitag ein Stück weit von seinen Vortagsverlusten erholen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex am Morgen 0,51 Prozent höher bei 12 921 Punkten. Er würde damit sein bisheriges Wochenminus von 1,70 Prozent etwas ... mehr

Wirtschaft: Eurokurs gibt etwas nach

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat sich am Freitag nur wenig bewegt. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1709 US-Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt ... mehr

Wirtschaft: Hurrikan-Saison 2018 im Atlantik mit bis zu vier schweren Stürmen

MEXIKO-STADT (dpa-AFX) - Die im Juni beginnende Hurrikan-Saison über dem Atlantik könnte nach Einschätzung der US-Klima- und Ozeanbehörde (NOAA) bis zu vier schwere Stürme im Karibik-Raum und den USA bringen. Demnach bestehe die Gefahr, dass diese ... mehr

Wirtschaft: Nordkorea zeigt sich nach Trumps Absage weiter zu Gipfel bereit

(Neu: Weitere Details) SEOUL/WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens mit den USA durch den amerikanischen Präsidenten Donald Trump hat Nordkorea weitere Gesprächsbereitschaft signalisiert. "Wir wollen die USA wissen lassen ... mehr

Wirtschaft: Beratungen in Wien über Rettung des Atom-Deals mit dem Iran

WIEN (dpa-AFX) - Das Ringen um den Fortbestand des Atomabkommens mit dem Iran geht weiter. Auf Initiative Teherans trifft sich am Freitag die sogenannte Gemeinsame Kommission in Wien. Erstmals finden die Beratungen des Gremiums ohne die USA statt ... mehr

Wirtschaft: Minister Heil für digitale Agenda der Regierung binnen eines Jahres

BERLIN (dpa-AFX) - Arbeitsminister Hubertus Heil hat die Koalition zu mehr Ehrgeiz bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft aufgerufen. "Wir sollten binnen eines Jahres eine ambitionierte digitale Agenda hinbekommen", sagte Heil der Deutschen ... mehr

Wirtschaft: Chinas Staatsmedien fordern weiteren Dialog mit Nordkorea

PEKING (dpa-AFX) - Nach der Absage des geplanten Gipfeltreffens mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un durch US-Präsident Donald Trump haben chinesische Staatsmedien eine Fortsetzung des Dialogs gefordert. Über Jahrzehnte werde an einem Ende der Feindseligkeiten ... mehr

Wirtschaft: Merkel besucht Innovations-Hochburg in Südchina

SHENZHEN (dpa-AFX) - Nach Abschluss ihrer politischen Gespräche in Peking ist Bundeskanzlerin Angela Merkel am Freitag zu einem Besuch in der Innovationshochburg Shenzhen in Südchina gelandet. In der High-Tech-Metropole will sich Merkel über den Stand der chinesischen ... mehr

Wirtschaft - Ischinger: Trump tritt als 'Meister des Störens und Zerstörens' auf

BERLIN (dpa-AFX) - Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat US-Präsident Donald Trump für die Absage des Gipfeltreffens mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un scharf kritisiert. Trump trete wie schon bei seiner ... mehr

Wirtschaft: Japan will nach Trumps Absage von Nordkorea-Gipfel weiter kooperieren

TOKIO (dpa-AFX) - Die Regierung in Japan will nach der überraschenden Entscheidung von US-Präsident Donald Trumps, den geplanten Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un vorerst abzusagen, weiter eng mit seiner Schutzmacht kooperieren ... mehr

Wirtschaft - Bericht: Pjöngjang nach Trumps Absage weiter zu Gipfel bereit

WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach der Absage des Gipfeltreffens mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un durch US-Präsident Donald Trump hat Pjöngjang wenige Stunden später nach Medienberichten weitere Gesprächsbereitschaft bekundet. "Wir sind bereit, uns von Angesicht ... mehr

Wirtschaft: Merkel beendet China-Besuch in Innovations-Hochburg Shenzhen

PEKING/SHENZHEN (dpa-AFX) - Mit einem Besuch der High-Tech-Metropole Shenzhen beendet Kanzlerin Angela Merkel am Freitag ihren elften China-Besuch. Merkel will sich dort über den Stand der chinesischen Entwicklung in Innovationstechniken wie autonomem Fahren ... mehr

Wirtschaft - Wirtschaftsweiser: Euro-Abkehr Italiens wäre schlecht für Deutschland

ROM (dpa-AFX) - Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger sieht in einer möglichen Abkehr Italiens vom Euro großes Gefahrenpotenzial für die deutschen Steuerzahler. "Für Deutschland wäre ein Austritt Italiens aus der Euro-Zone problematisch, weil dann auch schnell andere ... mehr

Wirtschaft: EU-Finanzminister beraten über Mehrwertsteuern, Steueroasen, Banken

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die EU-Finanzminister nehmen am Freitag (10.30 Uhr) in Brüssel eine ganze Reihe an Steuerthemen ins Visier. Unter anderem werden sie über mögliche Mehrwertsteuerermäßigungen für Online-Publikationen beraten. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen ... mehr

Wirtschaft: Gemeinsame Kommission berät über den Atom-Deal mit dem Iran

WIEN (dpa-AFX) - Gut zwei Wochen nach dem Ausstieg der USA aus dem Atom-Deal mit dem Iran gehen die Bemühungen um eine Rettung des Abkommens weiter. In Wien trifft sich am Freitag die so genannte Gemeinsame Kommission. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA hatte ... mehr

Wirtschaft: Putin und Macron sprechen auf Wirtschaftsforum in St. Petersburg

ST. PETERSBURG (dpa-AFX) - Wenige Wochen nach dem Antritt einer weiteren Amtszeit spricht der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag auf dem Wirtschaftsforum in St. Petersburg zur Öffentlichkeit. Putins Auftritt am jeweils zweiten Tag des Forums in seiner ... mehr

Wirtschaft: US-Handelsminister setzt Verhandlungen mit China Anfang Juni fort

PEKING (dpa-AFX) - In ihren Handelsstreitigkeiten werden China und die USA Anfang Juni ihre Verhandlungen fortsetzen. Der amerikanische Handelsminister Wilbur Ross werde vom 2. bis 4. Juni nach Peking reisen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua nach einem ... mehr

Wirtschaft - 'Neue Ära des Datenschutzes': Ab sofort gelten die EU-Regeln

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Nach zweijähriger Übergangsfrist gelten in Europa ab sofort einheitliche Datenschutzregeln. Alle 28 EU-Staaten müssen vom heutigen Freitag an die sogenannte Datenschutz-Grundverordnung anwenden. Dadurch wird die Verarbeitung personenbezogener Daten ... mehr

Wirtschaft: Minister Heil ruft Koalition zu mehr Ehrgeiz bei Digitalisierung auf

BERLIN (dpa-AFX) - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat die Koalition zu mehr Ehrgeiz bei der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft aufgerufen. "Wir sollten binnen eines Jahres eine ambitionierte digitale Agenda hinbekommen", sagte Heil der Deutschen ... mehr

Wirtschaft - Pjöngjang: Trumps Gipfel-Absage entspricht nicht Wünschen der Welt

SEOUL (dpa-AFX) - Die Absage von US-Präsident Donald Trump an das Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un entspricht nach einer Mitteilung aus Pjöngjang "nicht den Wünschen der Welt". Das zitierte die südkoreanische Agentur Yonhap am Freitagmorgen. Nordkorea ... mehr

Wirtschaft: Finanzanalysen in den dpa-AFX Diensten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Alle Meldungen der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX werden mit journalistischer Sorgfalt erarbeitet. Bei der Erstellung der Meldungen wird regelmäßig das Sechs-Augen-Prinzip (Erstellung, Prüfung, zusätzliche Freigabe) angewendet ... mehr

Wirtschaft: GESAMT- Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab

(mit Details des Weißen Hauses zur Absage) WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag ... mehr

Wirtschaft - Aktien New York Schluss: Abgesagter Nordkorea-Gipfel belastet nur wenig

NEW YORK (dpa-AFX) - Die jüngsten Querschüsse von US-Präsident Donald Trump haben die Wall Street am Donnerstag nicht nachhaltig belastet. Der Dow Jones Industrial konnte seine frühen Verluste von mehr als 1 Prozent im Handelsverlauf sichtbar eindämmen und stand ... mehr

Wirtschaft - Weißes Haus: Nicht gehaltene Zusagen führten zu Gipfel-Absage

(Zwei fehlende Buchstaben im 4. Satz im Wort "warteten" ergänzt.) WASHINGTON (dpa-AFX) - Mehrere nicht gehaltene Zusagen haben nach Darstellung des Weißen Hauses zur Absage des geplanten Gipfels zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber ... mehr

Wirtschaft - Weißes Haus: Nicht gehaltene Zusagen führten zu Gipfel-Absage

WASHINGTON (dpa-AFX) - Mehrere nicht gehaltene Zusagen haben nach Darstellung des Weißen Hauses zur Absage des geplanten Gipfels zwischen US-Präsident Donald Trump und Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un geführt. Das Weiße Haus richtete am Donnerstag deutlich ... mehr

Wirtschaft - Macron: Prozess zur Entspannung im Nordkorea-Konflikt fortsetzen

ST. PETERSBURG (dpa-AFX) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron setzt nach der Absage des Gipfeltreffens von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un auf weitere diplomatische Bemühungen. Er wünsche sich, dass der "begonnene Prozess zum Abbau ... mehr

Wirtschaft: US-Anleihen legen moderat zu

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Donnerstag moderate Kursgewinne verzeichnet. Experten zufolge gaben die jüngsten Meldungen von der amerikanischen Notenbank Fed etwas Auftrieb. Nach der Veröffentlichung des Protokolls der jüngsten Fed-Zinssitzung ... mehr

Wirtschaft: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 24.05.2018

Morgan Stanley senkt Commerzbank auf 'Equal-weight' NEW YORK - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Aktie der Commerzbank von "Overweight" auf "Equal-weight" abgestuft und das Kursziel von 15,70 auf 12,00 Euro gesenkt. Analystin Giulia Aurora Miotto ... mehr

Wirtschaft: Eurokurs stabilisiert sich nach Talfahrt - Wieder über 1,17 US-Dollar

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich nach seiner jüngsten Talfahrt am Donnerstag etwas stabilisiert. Nachdem die Gemeinschaftswährung am Mittwoch wegen schwacher europäischer Konjunkturdaten und der Sorgen über den Kurs der neuen italienischen Regierung erstmals ... mehr

Wirtschaft - Putin: Bedauere Absage des Nordkorea-Gipfels durch die USA

ST. PETERSBURG (dpa-AFX) - Der russische Präsident Wladimir Putin bedauert nach eigenen Worten die Absage des geplanten Gipfeltreffens von US-Präsident Donald Trump mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un. Russland habe auf Fortschritte bei der Lösung des Atomkonflikts ... mehr

Wirtschaft: Eurogruppe sieht Fortschritte in Athen - sanfte Mahnungen an Rom

BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die Euro-Finanzminister sind optimistisch, dass Griechenland im Sommer nach acht Jahren internationaler Hilfskredite finanziell wieder auf eigenen Beinen stehen kann. "Im Juni werden wir uns auf alle nötigen Schritte verständigen, die für einen ... mehr

Wirtschaft: Netflix setzt Rekordlauf fort - An der Börse mehr wert als Disney

NEW YORK (dpa-AFX) - Aus dem Medien- und Unterhaltungsbereich hat am Donnerstag der Online-Videodienst Netflix von sich reden gemacht: Die Aktien setzten mit einem Kursplus von 2,29 Prozent auf 352,61 US-Dollar ihren Rekordlauf fort. Der Börsenwert des Unternehmens ... mehr

Wirtschaft - Aktien New York: Moderate Verluste - Trump trifft Kim nicht, mögliche Autozölle

NEW YORK (dpa-AFX) - An der Wall Street ist es nach der zaghaften Stabilisierung vom Vortag am Donnerstag wieder etwas bergab gegangen. Schuld war US-Präsident Donald Trump: Er sagte das im Juni geplante Treffen mit Nordkoreas Machthaber ... mehr

Wirtschaft - Illegale Abschalteinrichtung: KBA verlangt von Daimler Rückruf

(Neu: Überschrift wurde neu gefasst) STUTTGART (dpa-AFX) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) bei einigen Diesel-Fahrzeugen eine illegale Abschalteinrichtung bei der Abgasreinigung verwendet. Das KBA habe einen ... mehr

Wirtschaft: GESAMT- Trump sagt Gipfel mit Kim Jong Un ab

(u.a. mit jüngste Trump-Äußerungen) WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat das für den 12. Juni geplante Gipfeltreffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag ... mehr

Wirtschaft - Aktien Osteuropa Schluss: Kurse trotzen weltweit schwachem Umfeld

MOSKAU/BUDAPEST/PRAG/WARSCHAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten osteuropäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag der weltweit eingetrübten Börsenstimmung getrotzt. Einzig der russische RTS-Index tanzte mit einem knappen Minus von 0,09 Prozent auf 1173,63 Punkte aus der Reihe ... mehr

Wirtschaft - KBA: Daimler muss 4900 Vito zurückrufen

BERLIN (dpa-AFX) - Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat den Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von 4923 Fahrzeugen des Typs Vito verpflichtet. Darunter sind 1372 Fahrzeuge des Modells Mercedes Vito 1.6 l Diesel ... mehr

Wirtschaft: Behörden werfen Daimler Manipulation bei Diesel-Fahrzeugen vor

STUTTGART (dpa-AFX) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito unzulässige Abschalteinrichtungen ... mehr

Wirtschaft: Behörden werfen Daimler Manipulation bei Diesel-Fahrzeugen vor

STUTTGART (dpa-AFX) - Auch der Autobauer Daimler hat nach Ansicht der Behörden die Abgasreinigung bei Diesel-Fahrzeugen manipuliert. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) habe bei Untersuchungen des Kleintransporters Mercedes-Benz Vito unzulässige Abschalteinrichtungen ... mehr

Wirtschaft - KBA: Daimler muss gut 4900 Vito zurückrufen

(Berichtigt wurde die Gesamtzahl der Autos: 4900) BERLIN (dpa-AFX) - Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat den Autobauer Daimler wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zum Rückruf von 4923 Fahrzeugen des Typs Vito verpflichtet. Darunter sind 1372 Fahrzeuge ... mehr

Wirtschaft: Südkoreas Präsident reagiert enttäuscht auf Gipfel-Absage

SEOUL (dpa-AFX) - Südkoreas Präsident Moon Jae In hat enttäuscht auf die Absage des Gipfeltreffens zwischen den USA und Nordkorea durch US-Präsident Donald Trump reagiert. Moon rief die politischen Führer beider Länder nach einer Dringlichkeitssitzung mit Ministern ... mehr

Wirtschaft - Aktien Wien Schluss: Flughafen Wien und BAWAG von Zahlen bewegt

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag tiefrot geschlossen. Der ATX fiel um deutliche 47,69 Punkte oder 1,37 Prozent auf 3434,15 Einheiten. Inmitten einer erneut schwachen internationalen Börsenstimmung ging auch in Wien der Handelstag wieder ... mehr

Wirtschaft - Trump: Gipfel mit Kim weiterhin möglich

WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hält ein Treffen mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un weiterhin für möglich. Es gebe auch nach der Absage noch immer die Chance, dass der Gipfel wie geplant stattfinde, sagte Trump am Donnerstag. Der Gipfel ... mehr

Wirtschaft - AKTIEN IM FOKUS 3: Anleger strafen Aktien von Deutsche Bank und Commerzbank ab

(neu: Details zur Commerzbank, Deutsche-Bank-Passagen gestrafft, Schlusskurse) FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger haben bei den Aktien der Deutschen Bank und der Commerzbank am Donnerstag die Reißleine gezogen. Beide Papiere verzeichneten massive Verluste und fielen ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste - Trump sagt Treffen mit Kim ab

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen sind am Donnerstag nach einem freundlichen Start unter Druck geraten. Damit knüpften sie an den schwachen Vortag an, als Gewinnmitnahmen nach dem zuvor guten Lauf belastet hatten. Verantwortlich für die neuerlichen ... mehr

Wirtschaft - Deutsche Anleihen: Erneute Kursgewinne - Italien verunsichert

FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Anleihen haben am Donnerstag erneut zugelegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum frühen Abend um 0,35 Prozent auf 160,23 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um 0,04 Prozentpunkte auf 0,46 Prozent ... mehr

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwach nach Trumps Absage an Nordkorea

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag nach einer weiteren "Hiobsbotschaft" von US-Präsident Donald Trump in die Knie gegangen. Ausgelöst wurde die klare Abwärtsbewegung am Nachmittag von der Nachricht, dass sich Trump nun doch nicht ... mehr

Wirtschaft - Aktien Europa Schluss: Weitere Verluste - Trump sagt Treffen mit Kim ab

PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Europas Börsen sind am Donnerstag nach einem freundlichen Start unter Druck geraten. Damit knüpften sie an den schwachen Vortag an, als Gewinnmitnahmen nach dem zuvor guten Lauf belastet hatten. Verantwortlich für die neuerlichen ... mehr

Wirtschaft - Aktien Frankfurt Schluss: Dax schwach nach Trumps Absage an Nordkorea

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag nach einer weiteren "Hiobsbotschaft" von US-Präsident Donald Trump in die Knie gegangen. Ausgelöst wurde die klare Abwärtsbewegung am Nachmittag von der Nachricht, dass sich Trump nun doch nicht ... mehr

Wirtschaft: Ein 'Euro-Schreck' in Italiens Finanzministerium?

(Wiederholung nach Sendung mit falschem Text) ROM (dpa-AFX) - Auf der Suche nach einer Regierungsmannschaft in Italien ist nun auch Ärger um die Besetzung des wichtigen Finanzministeriums entbrannt. Die rechtspopulistische Lega pocht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018