Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeit

Thema

Arbeit

Mindestlohn wirkt schon vor der Einführung

Mindestlohn wirkt schon vor der Einführung

Der geplante gesetzliche Mindestlohn entfaltet seine Wirkung schon vor der eigentlichen Einführung. Das ist die Einschätzung von Experten des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung. Im vergangenen Jahr seien die allgemeinverbindlichen ... mehr
Hausärzte rechnen weniger Patienten-Gespräche ab als möglich

Hausärzte rechnen weniger Patienten-Gespräche ab als möglich

Zahlreichen Aufrufen zu mehr Patienten-Gesprächen zum Trotz schöpfen viele Hausärzte die Möglichkeiten dazu nicht aus. In den einzelnen Bundesländern lag der Anteil der Ärzte, die bestehende Gesprächs-Budgets bei der Abrechnung ihrer Leistungen nicht ... mehr
Mutterschutzrechner: Berechnen Sie die Mutterschutz-Fristen

Mutterschutzrechner: Berechnen Sie die Mutterschutz-Fristen

Die Schutzfristen vor und nach der Geburt stellen einen wesentlichen Teil des Mutterschutzes für Arbeitnehmerinnen dar. Im Internet finden sich mehrere Mutterschutzrechner, die schwangeren Frauen helfen, die voraussichtlichen Zeiträume der beruflichen Freistellung durch ... mehr

"Sonntagsneurose": Warum Gebildete kein schönes Wochenende haben

Gebildete, sollte man meinen, haben dank tendenziell besser bezahlter Jobs ein angenehmeres Leben, erst recht in der Freizeit. Weit gefehlt - laut einer Studie ereilt die Akademiker ein ganz bestimmter Wochenend-Blues. Besonders bei berufstätigen Männern ist dieser ... mehr
Vertragsklauseln zumeist unwirksam: Arbeitnehmer dürfen mit Kollegen über ihr Gehalt sprechen

Vertragsklauseln zumeist unwirksam: Arbeitnehmer dürfen mit Kollegen über ihr Gehalt sprechen

Wenn sich Arbeitnehmer mit Kollegen über ihr Gehalt austauschen, gibt es daran vonseiten ihres Chefs nichts auszusetzen. Klauseln in Arbeitsverträgen, die die Höhe der Vergütung zum Geheimnis erklären, sind unwirksam. "Das verletzt Persönlichkeitsrechte wie das Recht ... mehr

Gespaltenes Deutschland: Kluft zwischen Arm und Reich so tief wie nie

Der Paritätische Gesamtverband kommt in einem umfassenden Gutachten zum Ergebnis: Die deutsche Gesellschaft ist in Sachen Wohlstand so gespalten wie nie seit der Wiedervereinigung. Im Vergleich der Industrieländer relativiert sich dieses Fazit allerdings ... mehr

BMW vor Audi: Autobauer im Arbeitgeber-Ranking bei Absolventen besonders beliebt

Geht es nach den Absolventen von wirtschaftswissenschaftlichen Fächern, sind Jobs bei Deutschlands Auto-Konzernen besonders gefragt. Beliebtester Arbeitgeber ist erstmals seit fünf Jahren BMW, die sich knapp vor Audi geschoben haben. Bei den Ingenieuren liegt ... mehr

Stress: Das sind die Stressfallen im Job

Am Bildschirm ploppt eine E-Mail nach der anderen auf, und Überstunden sind unvermeidbar: Stressige Situationen im Joballtag kennt jeder. Gelassen damit umzugehen, ist eine Herausforderung. "Generell entsteht Stress, wenn ich den Eindruck habe, dass ich zu wenig ... mehr

Arbeit im Alter: Über eine Million Arbeitsplätze Ü65

Immer mehr ältere Menschen arbeiten auch jenseits des gesetzlichen Rentenalters weiter. So gab es Ende Juni 2013 bundesweit 829.173 Minijobber über 65 Jahre, wie eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit zeigt, über die die Chemnitzer "Freie Presse" berichtet ... mehr

Statt mit Rente mit 63: DGB fordert Rente mit 60

In der Endlos-Diskussion über das richtige Renteneintrittsalter fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund ( DGB) nun ein neues Frühverrentungsprogramm für Arbeitnehmer ab 60 Jahren. "Für die Gewerkschaften haben Verbesserungen beim Übergang von der Arbeit in die Rente ... mehr

US-Firmenchefs verdienen fast 300 Mal soviel wie normale Arbeiter

US- Manager verdienen bekanntlich prächtig. Eine aktuelle Studie hat jetzt herausgefunden: Die Einkommen von US-Firmen-Chefs haben sich seit 1978 praktisch verzehnfacht. Ihre Einkünfte aus Gehältern, Boni und Aktienoptionen seien zwischen 1978 und 2013 um 937 Prozent ... mehr

Klage nach 88 Zeitverträgen: Post bietet unbefristeten Vertrag an

Die Deutsche Post hat die befristete Anstellung einer Postbotin in Mecklenburg-Vorpommern nicht verlängert, weil sie "untragbar" geworden ist. Zuvor hatte die Frau innerhalb von 17 Jahren 88 befristete Beschäftigungen bei der Post angesammelt ... mehr

Krankenkassen treten beim Krankengeld oft auf die Sparbremse

Gesetzliche Kranken kassen drängen Versicherte immer wieder, trotz Krankschreibung zu arbeiten. Das zeigen viele Beschwerden von Patienten. Was die Versicherten derzeit am meisten bewegt, erläutert die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) bei der Vorlage ... mehr

Ver.di-Chef Bsirske: Koalition hat den Mindestlohn "brutal amputiert"

Die Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di hat das nun geplante Mindestlohn-Gesetz der schwarz-roten Bundesregierung scharf kritisiert. Der Ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske sagte der "Bild am Sonntag": "Mit der Vielzahl von Ausnahmen hat die Koalition den Mindestlohn brutal ... mehr

"Spiegel: Katastrophale Zustände bei Puma-Zulieferer

Die Berichte über katastrophale Arbeitsbedingungen reißen nicht ab. Jetzt hat offenbar der fränkische Sportartikel-Hersteller Puma hat einem "Spiegel"-Bericht zufolge angesichts schlechter Zustände in einer Fabrik in El Salvador Aufträge an den Sublieferanten gestoppt ... mehr

Enorme Mehrbelastung: Mindestlohn kostet Firmen zehn Milliarden Euro

Der Mindestlohn, den die Große Koalition in dieser Woche beschließen will, dürfte die deutsche Wirtschaft knapp zehn Milliarden Euro kosten. Von diesem Betrag geht Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) einem "Bild"-Bericht zufolge ... mehr

Nach mildem Winter: Arbeitslosenzahl sinkt weniger stark als als üblich

Wegen des schwachen Endes der Frühjahrsbelebung ist die Zahl der Arbeitslosen im Juni in Deutschland weniger stark gesunken als in den Vorjahren: 2,833 Millionen Menschen waren auf Jobsuche - das sind 49.000 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote ... mehr

Warnstreiks: Ver.di legt Flughäfen, Nahverkehr und Rathäuser lahm

Die Warnstreiks im Öffentlichen Dienst haben am Donnerstag vor allem den Flugverkehr behindert, ihn aber nicht lahmgelegt. Am Flughafen in Frankfurt fielen mehr als 550 Flüge aus ( Hier finden Sie die aktuelle Ausfall-Liste). Nach Ver.di-Angaben beteiligten ... mehr

"Westdeutsche Zeitung" entlässt Hälfte der Redaktion

Radikale Einschnitte bei der "Westdeutschen Zeitung" (WZ): 50 von 100 Mitarbeitern der Düsseldorfer Redaktion und sämtliche Redakteure einiger Lokalredaktionen werden vor die Tür gesetzt. Das berichtet das Medienportal "newsroom.de". Von den Maßnahmen sollen Redakteure ... mehr

Streit ums Gehalt: Lufthansa-Piloten wollen streiken

Die Piloten der Lufthansa haben einen dreitägigen Streik bei der Lufthansa angekündigt. Der Ausstand soll am Mittwoch (2. April), um 00.00 Uhr beginnen und am Freitag (4. April) um Mitternacht enden. Das teilte die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) in Frankfurt ... mehr

Reallöhne gesunken: Deutsche haben wieder weniger im Portemonnaie

Viele Beschäftigte in Deutschland haben im vergangenen Jahr keine erfolgsabhängigen Prämien eingestrichen. Das ist ein Hauptgrund dafür, dass erstmals seit der Rezession 2009 die Kaufkraft der Arbeitnehmer hierzulande abgenommen hat. Die Reallöhne schrumpften ... mehr

Urteil: Promille-Sturz bei Tagung ist Arbeitsunfall

Wer bei einer beruflichen Tagung zu tief ins Glas schaut und deswegen stürzt, muss dies als Arbeitsunfall anerkannt bekommen. Diese Ansicht vertrat das Sozialgericht Heilbronn in einer Entscheidung. Kläger war ein 58 Jahre alter Betriebsrat eines internationalen ... mehr

Autozulieferer Schaeffler: Elf Millionen Euro für null Tage Arbeit

Während sich die Parteien in Deutschland bis zuletzt um den Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde zankten und Wirtschaftsverbände dagegen Sturm liefen, zeigt ein Vorgang beim Autozulieferer Schaeffler, wie die Kohle in oberen Etagen großer Unternehmen zum Teil verpulvert ... mehr

Verblüffende Studie: Dicke Männer und dünne Frauen verdienen mehr

Wer schwergewichtig und männlich ist, hat einer aktuellen Studie zufolge deutlich bessere Verdienst-Chancen als Männer mit Fliegengewicht. Als wäre das nicht schon kurios genug, verhält es sich beim schwachen Geschlecht gerade anders herum. Fettleibigkeit gilt gemeinhin ... mehr

Mindestlohn beschert Deutschland höhere Steuereinnahmen

Der beschlossene Mindestlohn von 8,50 Euro wird nicht nur den Betroffenen, sondern auch dem Fiskus höhere Einnahmen bescheren. Das Forschungsinstitut der Bundesagentur für Arbeit, IAB, geht von 2,2 bis drei Milliarden ... mehr

Hauptschulabschluss nachholen: Chancen für die Zukunft

Einen Hauptschulabschluss nachholen ist einfacher als viele denken. Unterschiedliche Gründe führen dazu, dass Regelschuljahre nicht absolviert werden oder auf einen Abschluss verzichtet wird. Mit Eigeninitiative ist es jedoch möglich, die beruflichen Chancen ... mehr

Microsoft baut bis zum nächsten Jahr 18.000 Stellen ab

Der Software-Riese Microsoft will im Zuge seiner Neuaufstellung bis zu 18.000 Arbeitsplätze abbauen - das entspricht einem Anteil von 14 Prozent. Diese Zahl nannte Firmenchef Satya Nadella am Donnerstag in einer Mitteilung an die Beschäftigten. Vor zwei Tagen waren ... mehr

Tarifgehälter legen zu: Stärkster Anstieg seit 15 Jahren

Die Tarifgehälter steigen 2014 hierzulade so stark wie noch nie in diesem Jahrtausend. Nach den Abschlüssen im ersten Halbjahr hat das WSI-Tarifarchiv der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung eine durchschnittliche Tarifsteigerung von 3,1 Prozent errechnet ... mehr

Jeder vierte Arbeitslose bekommt kein Geld aus Arbeitslosenversicherung

Jeder vierte Arbeitslose, der von der Bundesagentur für Arbeit oder dem Jobcenter betreut wird, bekommt keine Leistungen aus der Arbeitslosenversicherung. Das geht aus einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes ( DGB) hervor, über die die "Welt" berichtet. Obwohl ... mehr

OECD-Generalsekretär: Mindestlohn hilft "Lumpenproletariat"

Die Industriestaaten-Organisation OECD warnt vor einer wachsenden Kluft zwischen Arm und Reich. Nach den Worten von OECD-Generalsekretär Jose Angel Gurria hat sich das Problem seit der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise massiv verschärft. "In den ersten ... mehr

Microsoft nach Nokia-Übernahme angeblich vor bisher größtem Jobabbau

Der Software-Riese Microsoft plant einem Medienbericht zufolge den möglicherweise größten Stellenabbau in seiner Geschichte. Grund sei die Integration des übernommenen Handygeschäfts von Nokia. Die Kürzungen könnten noch höher ausfallen ... mehr

Neues Gesetz: Bolivien erlaubt Kinderarbeit ab zehn Jahren

In Bolivien dürfen Kinder künftig ab einem Alter von zehn Jahren arbeiten. Eine Woche nach der Abstimmung im Parlament unterzeichnete Vizepräsident Alvaro García Linera ein Gesetz zum Schutz der Kinderrechte. Dieses erlaubt "unter ... mehr

30.000 Lehrstellen unbesetzt: Azubi-Mangel spitzt sich zu

Das deutsche Handwerk bangt um seinen Nachwuchs: Kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahrs sind noch 30.000 Lehrstellen frei - das sind 3000 mehr als vor einem Jahr. "Wir konnten schon 2013 letztlich 15.000 Ausbildungsplätze nicht besetzen ... mehr

Tarifstreit: Mindestlohn kommt auch für Gastgewerbe im Osten

Beschäftigte im Gastgewerbe bekommen zum Jahreswechsel nun auch in Ostdeutschland den gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erklärte Verhandlungen über eine Übergangsregelung mit stufenweiser ... mehr

12.000 Euro für Test: Berliner verlost bedingungsloses Grundeinkommen

Utopie oder Zukunftsmodell? Das bedingungslose Grundeinkommen klingt verlockend, ist aber auch umstritten. Viele halten es außerdem für unfinanzierbar. Ein Berliner will die Idee jetzt einfach einmal ausprobieren - und verlost 12.000 Euro für ein Jahr Nichtstun ... mehr

Niedrige Inflation: EZB fordert höhere Löhne in Deutschland

Nachdem in der vergangen Woche schon die Bundesbank höhere Löhne in Deutschland gefordert hat, hat sich nun auch die Europäische Zentralbank ( EZB) für kräftige Verdienststeigerungen ausgesprochen. In manchen Krisenländern der Eurozone mit hoher Arbeitslosigkeit seien ... mehr

Ermittlungen gegen Journalistin nach Zalando-Report eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Erfurt hat die Ermittlungen gegen eine RTL-Reporterin wegen verdeckter Recherchen beim Online-Modehändler Zalando eingestellt. "Es liegt kein strafbares Verhalten vor", sagte ein Behördensprecher. Die journalistische Tätigkeit mit einer ... mehr

Nahm die Deutsche Bahn tödliche Arbeitsunfälle in Kauf?

Bei der Deutschen Bahn soll es zu mehreren tödlichen Arbeitsunfällen gekommen sein, weil der Abstand zu den Oberleitungen zu gering war. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt unter Bezug auf interne Dokumente, die Bahn habe jahrelang Forderungen nach besserem Schutz ... mehr

Bundesrat stellt Homo-Ehe steuerlich voll gleich

Eingetragene Lebenspartnerschaften werden künftig steuerlich genauso behandelt wie eine Ehe. Das Bundesverfassungsgericht hatte die Ausweitung des steuergünstigen Ehegattensplittings auf Lebenspartnerschaften und homosexuelle Paare ausgeweitet. Somit billigte ... mehr

Spesenregelung für EU-Abgeordnete erneut im Visier

Das Europaparlament hat bei seiner letzten Plenartagung vor der Europawahl noch einen guten Vorsatz gefasst. In einer Entschließung schlug die EU-Volksvertretung am 16. April vor, die äußerst üppig bemessene und viel kritisierte Spesenpauschale für die Abgeordneten ... mehr

Lufthansa-Streik: Airline streicht fast alle Flüge - auch Germanwings betroffen

Ab Mittwoch streiken die Lufthansa-Piloten für bessere Vorruhestands-Regelungen. Praktisch alle Lufthansa-Flüge von und zu Zielen in Deutschland fallen deshalb bis Freitag aus. Auch die Konzerntochter Germanwings hat für die kommenden Tage zahlreiche Flüge abgesagt ... mehr

Langzeitarbeitslose bei Mindestlohn sechs Monate ausgenommen

Die Koalition hat ihren Streit über den gesetzlichen Mindestlohn ausgeräumt. Union und SPD einigten sich darauf, dass bisherige Langzeitarbeitslose im ersten halben Jahr einer Beschäftigung grundsätzlich vom Mindestlohn von 8,50 Euro ausgenommen werden sollen ... mehr

Mindestlohn: Die Linke fordert 5000 neue Mindestlohn-Kontrolleure

Neue Kritik an dem von der Bundesregierung geplanten Mindestlohn. Die Linkspartei sieht die Durchsetzung wegen Personalmangel in den Behörden gefährdet. "Die Kontrollen sind ein zentraler Schwachpunkt. Millionen sollen profitieren, aber im Gesetz fehlen jegliche ... mehr

Deutschlands oberste Richter verdienen sich noch etwas dazu

Deutschlands oberste Richter sind nicht unterbezahlt. Rund 8700 Euro monatlich landen auf dem Konto eines Richters am Bundesarbeitsgericht, Bundessozialgericht oder Bundesgerichtshof (BGH). Das entspricht der Einstufung in die Besoldungsgruppe R 6. Die Leiter dieser ... mehr

Studie zu Regierungsplänen: Die Wirtschaft stürzt ab ins Mittelmaß

Die Große Koalition sägt am Ast der deutschen Wirtschaftskraft, lautet das Fazit einer Studie im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM). Durch Mindestlohn und Rentenpaket gebe es einen rasanten Anstieg ... mehr

Lufthansa-Streik zeigt erste Auswirkungen - Feldbetten für Passagiere

Einer der größten Arbeitsausstände in der Geschichte der Lufthansa hat begonnen. Drei Tage lang soll der Flugbetrieb gemäß dem Aufruf der Piloten-Gewerkschaft Cockpit bestreikt werden. Rund 3800 Flüge wurden von Mittwoch bis Freitag gecancelt. Hier finden Sie die Liste ... mehr

Tarifeinigung im Öffentlichen Dienst bringt deutliches Lohnplus

Arbeitgeber und Gewerkschaften haben sich am Dienstagabend in Potsdam auf ein überraschend kräftiges Lohn-Plus für die 2,1 Millionen Angestellten von Bund und Kommunen geeinigt. Rückwirkend zum 1. März steigen deren Gehälter um drei Prozent. Im kommenden ... mehr

Steuerfreie Extras vom Chef - Tausch von Leistungen

Es muss nicht immer eine Gehaltserhöhung sein. Auch mit Sachzuwendungen, Kindergartenzuschüssen oder der Überlassung von Smartphones oder Tablets zur privaten Nutzung können Arbeitgeber ihren Beschäftigten Gutes tun. Viele Extras sind steuer ... mehr

Nachwuchssorgen bei Bus-Unternehmen: "Meldet Euch, werdet Busfahrer"

Seit der Marktöffnung bei Fernbus-Linien rauschen immer mehr Reisebusse über deutsche Autobahnen, die Branche boomt. Allerdings fehlen massenhaft Busfahrer, die Unternehmer suchen händeringend. Eine Änderung im Führerschein-Recht könnte die Personalnot sogar ... mehr

Experten sagen deutliches Reallohnplus voraus

Wegen der anhaltend niedrigen Inflation können die Arbeitnehmer in Deutschland nach Einschätzung von Experten auf ein deutliches Reallohnplus hoffen. "Wir rechnen mit einem realen Lohnzuwachs von einem bis 1,5 Prozent in diesem Jahr", sagte der Direktor des Instituts ... mehr

Arbeit mit Computermaus ist keine Ursache für Tennisarm

Darmstadt (dpa/tmn) - Die stundenlange Arbeit am Computer kann zu körperlichen Beeinträchtigungen führen. Dennoch ist nicht jede Erkrankung eine Folge der Schreibtischarbeit. Die Nutzung einer Maus kann nicht einen Tennisarm verursachen - meint zumindest ein Gericht ... mehr

Deutsche Bahn unter Druck: DDR-Reichsbahn ließ Zwangsarbeiter schuften

Die Deutsche Reichsbahn der DDR hat nach einem Bericht des Fernsehmagazins "Report Mainz" in großem Umfang politische Gefangene als Zwangsarbeiter für sich schuften lassen. Das sei das Ergebnis einer Studie, die von der Union der Opferverbände der Kommunistischen ... mehr

Arbeitslosenquote dank Frühjahrsaufschwung auf 6,6 Prozent gesunken

Die Frühjahrsbelebung am deutschen Arbeitsmarkt verliert etwas an Schwung. Die Zahl der Arbeitslosen ist im Mai lediglich um 61.000 auf 2.882.000 gesunken. In den vergangenen drei Jahren gab es im Schnitt einen Rückgang von gut 100.000 in dem Monat ... mehr

Tariflöhne steigen fast doppelt so stark wie die Inflation

Beschäftigte, die nach Tarif bezahlt werden, haben im ersten Quartal 2014 höchstwahrscheinlich ein Plus gemacht. Ihre Verdienste stiegen im Durchschnitt fast doppelt so stark wie die Verbraucherpreise. Einschließlich der tariflich vereinbarten Sonder ... mehr

DDR-Häftlinge fordern Entschädigung von der Bahn

Die Deutsche Bahn gerät unter Druck: Wegen der Ausbeutung von politischen Gefangenen in der DDR sieht sich der Konzern nun mit Entschädigungsforderungen konfrontiert. Einem Bericht zufolge hat die Deutsche Reichsbahn der DDR, die nach der Wende in dem DB-Konzern ... mehr
 
1 3 5 6 7 8 9 10


shopping-portal