Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeitsplätze

Neue Umfrage: Homeoffice macht viele Menschen krank

Neue Umfrage: Homeoffice macht viele Menschen krank

Das Homeoffice hat viele Vorteile, aber es gibt auch Probleme: Laut einer neuen Umfrage machen schlechte Arbeitsplätze vielen Heimarbeitern gesundheitlich schwer zu schaffen. Mehr als jeder dritte  Homeoffice-Nutzer klagt einer neuen Umfrage zufolge über gesundheitliche ... mehr
Kreuzfahrten und Corona: Verband führt generelle Covid-19-Testpflicht ein

Kreuzfahrten und Corona: Verband führt generelle Covid-19-Testpflicht ein

Nach langer Zwangspause fährt die Kreuzfahrtbranche allmählich wieder hoch. Bisher gab es strenge Corona-Regeln an Bord. Nun dürfen nur noch Personen mit einem negativen Covid-19-Test eine Reise antreten. Die Kreuzfahrtindustrie hat eine Covid-19-Testpflicht ... mehr
Diess: Scharfe CO2-Vorgaben führen zu Arbeitsplatzverlusten

Diess: Scharfe CO2-Vorgaben führen zu Arbeitsplatzverlusten

Volkswagen-Chef Herbert Diess fürchtet zusätzliche Insolvenzen und Arbeitsplatzverluste in der Autoindustrie, wenn die EU-Kommission die CO2-Vorgaben für die Autobauer verschärfen sollte. "Eine schnellere Transformation bedeutet auch, dass mehr Arbeitsplätze und ganze ... mehr
Nach Corona-Krise: So viele neue Arbeitsplätze könnten entstehen

Nach Corona-Krise: So viele neue Arbeitsplätze könnten entstehen

Die Corona-Krise beeinträchtigt die Wirtschaft nachhaltig, bereits jetzt haben weltweit Millionen Menschen ihren Job verloren. Doch die richtigen Maßnahmen könnten nach der Pandemie einen Job-Boom auslösen. Wenn Staat und Wirtschaft nach der verheerenden ... mehr
Daimler: Streit über Stellenabbau verschärft sich – Folgen der Corona-Krise

Daimler: Streit über Stellenabbau verschärft sich – Folgen der Corona-Krise

Wegen Covid-19 musste auch Daimler unter starken Verkaufseinbrüchen leiden. Um das Unternehmen zu sichern, sollen mehrere Tausend Stellen gestrichen werden. Das führt zu einem immer heftiger werdenden Streit. In der Corona-Krise schaukelt sich der Streit ... mehr

Corona-Krise – Reiseansturm in Deutschland: Werden die Betten reichen?

Kein Mallorca, kein Tunesien, erst recht keine Fernreisen: Aufgrund der Corona-Krise wird wohl erstmal nur Urlaub in Deutschland möglich sein. Aber würde das überhaupt für die Masse funktionieren? Ein Experte ist skeptisch. Bayerischer Wald statt Bretagne, Mecklenburg ... mehr

Coronavirus-Folgen auf Mallorca drastisch: "Faktisch sind wir pleite!"

In Spaniens wichtigen Tourismusbranchen wird langsam das ganze Ausmaß der Corona-Folgen sichtbar. Vor allem auf Mallorca herrscht große Unsicherheit. Doch die Krise hat auch etwas Positives. Idylle am  Ballermann: Wo sonst Tausende bei Bier und Sangria ... mehr

Rückenschmerzen: Drohen dauerhafte Schäden im Homeoffice?

Homeoffice – das bedeutet für viele Arbeitnehmer: Arbeiten im Provisorium. Rückenschmerzen können die Folge sein. Doch ist mit Schäden an der Wirbelsäule zu rechnen? Ganze Belegschaften arbeiten wegen der  Corona-Krise derzeit im  Homeoffice. Auch wenn es an so manchem ... mehr

Auto – VW-Management wegen Coronavirus angeblich überfordert

Den Start des Golf vermasselt, Probleme beim neuen Elektroauto ID.3 – und jetzt auch noch Corona: Es läuft nicht rund in Wolfsburg. Was genau sind die Probleme bei VW? Und was wird von unserer Autoindustrie übrig sein, wenn die Pandemie überstanden ist? Entsetzen ... mehr

Künstliche Intelligenz - Amazon-Technikchef: Es gibt noch lange Jobs für Menschen

München (dpa) - Amazons Technikchef Werner Vogels geht davon aus, dass lernende Computer noch lange auf menschliche Hilfe angewiesen sein werden. Das gelte sowohl für die Spracherkennung als auch maschinelles Lernen insgesamt, sagte Vogels der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Deutsche Autoindustrie: Was den Wandel für VW, Audi, BMW & Co. so schwierig macht

Kaum ein Wirtschaftszweig prägt Deutschland so wie die Autobranche. Doch auf den Erfolgen der Vergangenheit können sich die Unternehmen nicht ausruhen. Die gesamte Mobilität ändert sich. Wer den Wandel nicht mitgestalten kann, droht auf der Strecke zu bleiben ... mehr

Mehr zum Thema Arbeitsplätze im Web suchen

So viele Tesla sollen in Brandenburg vom Band rollen

Gigaprojekt in der Gigafabrik: Tesla plant eine enorme Summe an E-Autos in einer Fabrik in Brandenburg zu bauen. Bereits im Frühjahr 2020 soll der Bau beginnen. Dadurch entstehen auch Tausende Arbeitsplätze. Der US-Elektroautobauer Tesla will einem Zeitungsbericht ... mehr

Tesla-Fabrik bei Berlin: Elon Musik will vier Milliarden Euro ausgeben

Mit der geplanten Investition in den Bau einer neuen Autofabrik nahe Berlin hat Tesla diese Woche für Aufsehen gesorgt. Nun wurde bekannt, was der Bau kosten soll. Tesla kann mit mehreren hundert Millionen Euro EU-Förderung rechnen. Der US-Elektroauto-Hersteller ... mehr

BMW: Neuer Chef Zipse will wohl Tausende Arbeitsplätze streichen

Einem Bericht zufolge plant der neue BMW-Chef Oliver Zipse einen massiven Stellenabbau in Deutschland. Der Konzern wollte dies jedoch zunächst nicht bestätigen. Der neue BMW-Chef Zipse plant einem Magazinbericht zufolge den Abbau mehrerer tausend ... mehr

So finden Sie das passende Zuhause

Lage, Lage und nochmals Lage. So hieß lange Zeit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl einer Immobilie. Profis ziehen manchmal ein Scoringmodell heran, das den allgemeinen Begriff Lage stärker differenziert. Wie gute Lage dabei aussieht ... mehr

Deutsche Bank will 18.000 Stellen streichen

Bis 2022: Die Deutsche Bank will weltweit 18.000 Stellen streichen. (Quelle: Reuters) mehr

Elektroauto: Das E-Auto wird Jobs vernichten, sagt eine Mehrheit

Immer mehr Gegenwind fürs Elektroauto: Es sei längst nicht so sauber wie sein Ruf, sagen Experten. Und es vernichte Arbeitsplätze, befürchten die meisten Deutschen. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag von t-online.de. Fachleute nähren diese Angst ... mehr

Bosch baut weiter Stellen im Dieselbereich ab

Abgasskandal und Fahrverbote – der Diesel wird immer unbeliebter. Das bekommen auch die Mitarbeiter beim Zulieferer Bosch zu spüren. Kann die Entwicklung neuer Technologien Arbeitsplätze retten? Die sinkende Nachfrage nach Diesel-Pkw wird beim Autozulieferer Bosch ... mehr

Metro-Gruppe: real-Märkte sollen vor Verkauf stehen

Real: Die Metro-Gruppe führt bereits exklusive Verhandlungen. (Quelle: kabel eins) mehr

Jobverlust durch Roboter? KI-Experte erwartet Arbeitsteilung statt Massenarbeitslosigkeit

Droht in Zukunft eine Massenarbeitslosigkeit, weil Menschen zunehmend durch Roboter ersetzt werden? Die Frage treibt Bürger und Politik um. Auf der Internetkonferenz "World Web Forum" raten Experten zu mehr Gelassenheit bei der Digitalisierung. In Japan hat gerade ... mehr

Logistikbranche boomt weiter - Amazon-Deutschlandchef: Roboter bringen mehr Arbeitsplätze

Berlin (dpa) - Der wachsende Einsatz intelligenter Maschinen wie etwa von Robotern dürfte sich nach Einschätzung des Deutschlandchefs von Amazon eher zum Job-Motor entwickeln als zum Arbeitsplatzkiller. Besonders in der Logistikbranche sehe er keinerlei Risiken ... mehr

Auto: Deutschland verliert über 100.000 Jobs durch E-Mobilität

Durch die Umstellung auf Elektromobilität werden Zehntausende Jobs in Deutschland verschwinden. Wer vom Abbau vor allem betroffen sein wird und wie die Regierung gegensteuert.  In Deutschland werden einer Studie zufolge durch die Umstellung von Verbrennungs ... mehr

Rüsselsheim: Opel will 2.000 Arbeitsplätze von Entwicklungszentrum auslagern

Seit der Übernahme vor gut einem Jahr trimmt PSA-Chef Carlos Tavares Opel auf Rendite. Selbst das Herzstück des Rüsselsheimer Autobauers, das Entwicklungszentrum, ist betroffen. Der Autobauer Opel will sich mangels Auslastung von Teilen seines ... mehr

Auto: Umstellung auf Elektroantriebe kostet Zehntausende Jobs

Elektromotoren brauchen meist weniger Einzelteile als Verbrenner, sie können daher von weniger Menschen gebaut werden. Eine neue, besonders detaillierte Untersuchung zeigt weitreichende Auswirkungen für die Arbeit in der Autobranche ... mehr

Künstliche Intelligenz: Job-Killer oder Job-Motor

Künstliche Intelligenz ist auf der Hannover-Messe ein wichtiges Thema. Viele Arbeitnehmer haben Angst, dass ihre Jobs in Zukunft von Robotern und Künstlicher Intelligenz übernommen werden könnten. Ob es durch den Einsatz von Robotern und Künstlicher Intelligenz ... mehr

Weltkriegs-Bombe in Bremen gefunden

Fund aus dem zweiten Weltkrieg: In Bremen wurde eine Bombe entdeckt. (Quelle: t-online.de) mehr

Medienhaus Gruner + Jahr aus Hamburg streicht 400 Stellen

Das Medienhaus Gruner + Jahr streicht in den kommenden drei Jahren ein Sechstel seiner Arbeitsplätze in Deutschland. Angesichts rückläufiger Marktentwicklungen im Printgeschäft sollen in diesem Zeitraum 75 Millionen Euro eingespart werden, teilte der Verlag in Hamburg ... mehr

Siemens investiert 190 Millionen Euro in britische Offshore-Firma

Siemens beteiligt sich am Ausbau der Windkraft in Großbritannien und steckt mehr als 190 Millionen Euro in den Bau neuer Produktionsstätten. Der Konzern investiert damit doppelt soviel Geld wie bislang geplant in ein britisches Werk zur Herstellung von Turbinen ... mehr

Neues Nutzungskonzept: Interessenten-Rennen um Opel-Werk in Bochum

Das Ende des nächsten Jahres freiwerdende Opel-Gelände in Bochum weckt offenbar Begehrlichkeiten. Im Januar 2014 wollen Stadt, Land und Unternehmen voraussichtlich ein Nutzungskonzept vorlegen. Doch es gebe für die Werksflächen bereits mehr als 50 Interessenten ... mehr

Baumarktkette Max Bahr: Firmenrettung durch Gehaltsverzicht der Mitarbeiter

Die insolvente Baumarktkette Max Bahr steht vor der Zerschlagung. Nun greifen die Mitarbeiter zu drastischen Mitteln: Zur Rettung ihres Unternehmens wollen die Beschäftigten erneut auf einen Teil ihres Gehalts verzichten. Max Bahr: 3600 Jobs in Gefahr Sie seien bereit ... mehr

Karstadt will laut Ver.di künftig wieder nach Tarif zahlen

Die rund 20.000 Karstadt-Beschäftigten dürfen offenbar darauf hoffen, in Zukunft wieder nach Tarif bezahlt zu werden. Der angeschlagene Konzern hatte die Tarifbindung im Mai gekappt, um Kosten zu sparen. Nach Angaben der Gewerkschaft Ver.di zeichnet ... mehr

Debatte um Stromprivilegien: Metallindustrie sieht eine Million Jobs in Gefahr

Die deutsche Metallindustrie schlägt Alarm: Falls die EU-Kommission die Industrie-Privilegien bei der Ökostrom-Umlage streicht, stehen nach Einschätzung der Branche rund eine Million Arbeitsplätze auf der Kippe. Das geht aus einer Analyse der Wirtschaftsvereinigung ... mehr

Harte Einschnitte bei Electrolux: AEG-Mutter kippt 2000 Arbeitsplätze

Starke Einschnitte bei Electrolux: Nach einem überraschend schweren Gewinneinbruch sieht die schwedische AEG-Mutter Handlungsbedarf und verschärft ihren Sparkurs. Den Kürzungen sollen 2000 Arbeitsplätze zum Opfer fallen. Krise in Europa drückt Ergebnis ... mehr

Amazon eröffnet in Polen drei neue Logistikzentren

Der Internetgigant Amazon eröffnet in Polen drei neue Logistikzentren. Zwei Standorte sind in der Nähe von Breslau geplant, während der dritte bei Posen entstehen soll. Dies bestätigte Vize-Regierungschef Janusz Piechocinski am Montag. Nicht nur Amazon verspricht ... mehr
 


shopping-portal