Sie sind hier: Home > Themen >

Gehälter

Thema

Gehälter

Kredit in der Ausbildung: Wie Azubis an Geld kommen

Kredit in der Ausbildung: Wie Azubis an Geld kommen

Sie sind ein Auszubildender und benötigen einen Kredit in der Ausbildung? Mit ein wenig Glück bekommen Sie möglicherweise auch etwas Geld von der Bank. Dafür müssen Sie aber ein paar Voraussetzungen erfüllen. Ein Kredit in der Ausbildung ist nicht ... mehr

Jahresverdienste 2010: So viel verdient Deutschland

Der konjunkturelle Aufschwung ist im vergangenen Jahr auch bei den Arbeitnehmern in Deutschland angekommen: Vollzeitbeschäftigte haben 2010 mehr verdient als im Jahr zuvor. Das Statistische Bundesamt ermittelte einen Anstieg der Reallöhne von durchschnittlich ... mehr

Gehalt: So viel müsste eine Mutter verdienen

Eine Mutter hat viele Berufe. Sie ist Erzieherin, Krankenschwester, Köchin, Wäsche- und Reinigungsfachkraft, Chauffeurin in einer Person. Alleine für das Kochen und Putzen müssten Mütter einen durchschnittliches Gehalt von 42.000 Euro pro Jahr erhalten ... mehr

Reallöhne in Deutschland klettern weiter

Die Löhne in Deutschland steigen weiter deutlich stärker als die Inflation. Im zweiten Quartal legten die sogenannten preisbereinigten Bruttomonatsverdienste vollbeschäftigter Arbeitnehmer, also die Reallöhne, auf Jahressicht um 1,9 Prozent zu. Das teilte ... mehr

Gehalt: Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte lebt von Niedriglohn

Gut jeder fünfte Vollzeitarbeitnehmer in Deutschland ist im Niedriglohnsektor beschäftigt. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit verdienten Ende vergangenen Jahres 4,6 Millionen der rund 21 Millionen sozialversicherungspflichtig Vollzeitbeschäftigten hierzulande ... mehr

Bei welchen Gehaltszulagen Steuern anfallen

Zusätzliche Gehalts- und Lohnzahlungen sind oft mit hohen Abzügen belastet - oft frisst die Steuer den zusätzlich ausgehandelten Lohn wieder auf, ist es zu wenig. Zum einen müssten Sozialabgaben von derzeit rund 21 Prozent abgeführt werden, erläutert der Neue Verband ... mehr

Kurswechsel: Koalitionspolitiker unterstützen Mindestlöhne

Wachsende Unterstützung in der schwarz-gelben Koalition für Mindestlöhne in Deutschland: "Wir sollten nicht zulassen, dass die Höhe eines allgemeinen Mindestlohns zum politischen Spielball wird", sagte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) dem "Spiegel ... mehr

Niedriglohn ist Sprungbrett für bessere Bezahlung

Für einen Teil der Geringverdiener ist ihr Job ein Sprungbrett in eine normal bezahlte Tätigkeit. Demnach stehen 24,1 Prozent Lohnaufsteigern jährlich nur 4,8 Prozent Absteiger gegenüber, die vorher Normalverdiener waren. Das ist das Ergebnis einer Studie ... mehr

Warnstreik in Schweizer Firma gegen Bezahlung in Euro

Unter dem derzeitigen Höhenflug des Franken leiden die Geschäfte vieler Unternehmen in der Schweiz. Eine Firma hat jetzt zu drastischen Maßnahmen gegriffen: Der Uhren- und Luxusgüterhersteller Sycrilor will seine Mitarbeiter künftig in Euro bezahlen ... mehr

Gehaltsverhandlungen: Zehn Prozent mehr sind drin - so punkten Sie im Gespräch mit dem Chef

Wer wie viel verdient, daraus wird in vielen Firmen noch immer ein Geheimnis gemacht. Nicht einmal jeder Fünfte weiß einem Gehaltsreport des "Manager Magazins" zufolge über das Salär der Kollegen Bescheid. Besonders verschwiegen, wenn es um das Einkommen ... mehr

Bonus oder Dienstwagen - Alternativen zur Gehaltserhöhung

Einmal im Jahr sollten Arbeitnehmer mit dem Chef über das Gehalt sprechen. Dabei sollte man mit drei Zielen in die Verhandlung gehen, rät Martin Wehrle, Gehaltscoach und Ratgeberautor. Eines der Ziele ist das Maximal-Ziel. "Das ist immer eine Gehaltsforderung ... mehr

Starke Lohneinbußen bei Geringverdienern

Die deutsche Wirtschaft wächst mehr als von Experten erwartet. Bärenstark zeigt sich auch der Aufschwung am Arbeitsmarkt. Dagegen sind die realen Nettolöhne von Geringverdienern seit der Jahrtausendwende stark gesunken. Bei Beschäftigten in den unteren Einkommensgruppen ... mehr

Deutsche verdienen wieder mehr

Die deutschen Arbeitnehmer können sich freuen. Der Konjunkturaufschwung kommt immer mehr im Geldbeutel an. Die Reallöhne, also das Einkommen unter Berücksichtigung der Inflation, nahm gegenüber dem Vorjahreszeitraum um zwei Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt ... mehr

Gesundheit im Job: Ungerechte Bezahlung macht krank

Wer glaubt, nicht ausreichend bezahlt zu werden, dessen Motivation, Leistung und Engagement sinken bekanntlich - oft ist "Dienst nach Vorschrift" die Folge. Jetzt aber hat eine Studie ergeben, dass ungerechte Löhne zudem der Gesundheit schaden, genauer: dem Herzen ... mehr

Kollege verdient mehr: Kein Grund für eigene Lohnerhöhung

Aus dem Gehalt wird in vielen Unternehmen noch immer ein Geheimnis gemacht. Für die Arbeitgeber aus gutem Grund: Verdient ein Kollege besser als die anderen, sorgt das schnell für Unzufriedenheit. Denn oft empfinden es Mitarbeiter als ungerecht ... mehr

Gehaltsumfrage: Einkommensschere in Deutschland klafft weiter auseinander

Der kräftige Konjunkturaufschwung kommt in den Geldbörsen der Deutschen an. Doch nicht jeder Beschäftigte profitiert gleich stark davon. So geht die Einkommensschere immer mehr auseinander. Und Unternehmen setzen auf alternative Entlohnungsmodelle. Offenbar ... mehr

Einkommen: Reale Tariflöhne sinken auch 2011

Viele Arbeitnehmer in Deutschland müssen trotz der wirtschaftlichen Erholung auch in diesem Jahr mit sinkenden Realeinkommen rechnen. Die tariflichen Stundenlöhne dürften im Durchschnitt nur um 1,7 Prozent steigen, sagte Commerzbank-Volkswirt Eckart Tuchtfeld ... mehr

Urteil: Vergütung unter Mindestlohn kann Straftat sein

"Geiz ist geil" - diesen bekannten Werbeslogan sollten sich Arbeitgeber nicht auf die Fahne schreiben. Denn Chefs können sich strafbar machen, wenn sie Stundenlöhne deutlich unter dem Mindestlohn zahlen. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Naumburg ... mehr

Geburtshilfe für Hebammen meist nur noch "teures Hobby"

Ihr Beruf ist es, Leben zu schenken. Doch immer mehr Hebammen bezweifeln, dass es sich für sie noch lohnt, Kindern auf die Welt zu helfen. Niedrige Pauschalen, hohe Kosten, hohes Risiko. Deshalb fordern sie höhere Geburtspauschalen und bessere Arbeitsbedingungen. Marit ... mehr

Jeder dritte Zeitarbeiter bekommt mehr Geld

Zum 1. Mai kann sich gut ein Drittel aller Zeitarbeiter in Deutschland über eine Gehaltserhöhung freuen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund und der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (IGZ) handelten für rund 335.000 Zeitarbeiter einen neuen Tarifvertrag ... mehr

Europa-Vergleich: So viel kostet eine Stunde Arbeit

Die Arbeitsstunde kostet in Deutschland deutlich weniger als in den Nachbarländern Frankreich oder Dänemark. 29,20 Euro bezahlten Arbeitgeber der Privatwirtschaft 2010 im Schnitt für eine geleistete Arbeitsstunde, wie das Statistische Bundesamt berichtete. Das waren ... mehr

Zufriedenheit im Beruf: Betriebsklima ist Mitarbeitern wichtiger als Gehalt

Neue Mitarbeiter mit einem großzügigen Gehalt ködern? Diese Strategie, um Fachkräfte für sich gewinnen, sollten Unternehmen schnell aufgeben. Denn nach dem Ergebnis einer aktuellen Umfrage zieht ein hoher Verdienst nicht mehr. Demnach hängt die Zufriedenheit ... mehr

Gehaltsverhandlung: Was Frauen oft falsch machen

Frauen verdienen rund ein Viertel weniger als Männer - selbst schuld, könnte man meinen. Denn sie gehen Gehaltsverhandlungen anscheinend oftmals nicht richtig an. Gehalts- und Karrierecoach Martin Wehrle aus Jork bei Hamburg sagt, was Frauen falsch machen. Ehrlichkeit ... mehr

Karriere: Wie Frauen sich besser verkaufen

Einen guten Job machen ist das eine, für die eigene Leistung zu trommeln, das andere. Vor allem Frauen scheuen sich davor. Doch genau das müssen sie lernen, wenn ihre Leistung anerkannt werden soll. Übung und das Feedback von Freunden oder Partner helfen dabei. Frauen ... mehr

Arbeit in Deutschland 2010 wieder teurer geworden

Die Arbeit hat sich im vergangenen Jahr in Deutschland leicht verteuert. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen 2010 die Arbeitskosten um durchschnittlich 0,7 Prozent, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte ... mehr

Adidas belohnt Mitarbeiter mit Sonderzahlung

Die Krise ist abgehakt: Adidas schwimmt wieder auf der Erfolgswelle. Nun sollen auch die Mitarbeiter vom Boom profitieren. Adidas zahlt seinen Beschäftigten in Deutschland mit dem Märzgehalt 2000 Euro extra. Das ist die höchste Sonderzahlung ... mehr

Gewinne sprudeln: Gehalt von Daimler-Chef Zetsche verdoppelt

Die Autos des Oberklasseherstellers Daimler sind wieder Verkaufsschlager, die Gewinne sprudeln. Der Höhenflug von Daimler machte sich 2010 auch kräftig im Geldbeutel von Konzernlenker Dieter Zetsche und den anderen Vorständen bemerkbar. Die Bezüge haben ... mehr

Arbeitnehmer: Im Beruf nicht zu viel mit anderen vergleichen

Berufstätige, die stets mit einem Auge auf das Gehalt oder die Leistungen anderer Mitarbeiter schielen, tun sich nach Meinung von Karriere-Experten nichts Gutes. Und wenn schon Vergleiche ziehen, dann bitte mit den richtigen Kollegen. Strategien ... mehr

Daimler zahlt Bonus auf die Gehälter

Üppiger Aufschlag für die Daimler-Mitarbeiter: Der Autokonzern zahlt seinen Angestellten 3150 Euro als Erfolgsbeteiligung. Insgesamt profitieren 135.000 Beschäftigte von der Sonderzahlung, die sich insgesamt auf rund 425 Millionen Euro summiert. Dazu kommt ... mehr

Klinikärzte: Gehälter stagnieren

Die Gehälter von Klinik ärzten und nichtärztlichen Führungskräften bewegten sich in den vergangenen beiden Jahren kaum: Oberärzte und Fachärzte erhalten genau wie im Vorjahr Jahresgesamtbezüge in Höhe von 113.000 Euro beziehungsweise 82.000 Euro. Chefärzte bekommen ... mehr

Deutsche Arbeitnehmer wollen 2011 deutlich mehr Lohn

Die Wirtschaftsinstitute heben ihre Prognosen für die deutsche Wirtschaft an. Die Auftragsbücher der Industrie sind voll. Doch bei vielen Arbeitnehmern macht sich der Aufschwung noch nicht im Geldbeutel bemerkbar. Laut einer Umfrage halten daher 64 Prozent ... mehr

Flugbegleiter der Lufthansa akzeptieren Nullrunde und bekommen 1000 Euro

Die Flugbegleiter der Lufthansa haben in der Schlichtung formal eine Nullrunde akzeptiert, gehen dabei aber keinesfalls leer aus. Weil die ebenfalls vereinbarten Verbesserungen bei den Arbeitsbedingungen erst nach und nach umgesetzt werden, erhalten ... mehr

Arbeitsrecht: Fünf wichtige Regeln zum Thema Gehalt

Um fast nichts gibt es in zahlreichen Firmen so viel Geheimnistuerei und Streit wie um das liebe Geld: Wer verdient wie viel, und ist die Bezahlung im Vergleich mit den Kollegen auch gerecht? Um solche Diskussionen zu vermeiden, versucht mancher Arbeitgeber ... mehr

Strom auf Firmenkosten statt magere Gehaltserhöhung

Jeder Arbeitnehmer will sich vom wirtschaftlichen Aufschwung eine Scheibe abschneiden und eine Gehaltserhöhung einfordern. Bevor Sie nun aber beherzt den Gang zum Chef antreten, sollten Sie gut nachrechnen. Denn von einer Lohnaufbesserung in Höhe von 100 Euro landet ... mehr

Arbeitsverträge: Übers Gehalt reden erlaubt!

Im Job über den Verdienst reden? Das ist in vielen deutschen Unternehmen tabu. Untersuchungen zufolge weiß nicht einmal jeder Fünfte, was seine Kollegen verdienen. Um Gehaltsdebatten unter den Mitarbeitern zu unterbinden, werden oft so genannte Schweigeklauseln ... mehr

So viel verdienen Deutschlands Azubis

Sicher, Lehrjahre sind keine Herrenjahre. Aber hätten Sie gedacht, dass die Gehaltsunterschiede bei deutschen Auszubildenden so immens sind? Immerhin variieren die Löhne um bis zu 700 Euro im Monat - was bei einem maximalen Gesamtverdienst ... mehr

Lohnspiegel: Was Deutschland verdient

Wer verdient was? Auf diese Frage gibt das Info-Portal www.lohnspiegel.de schon seit Jahren Antwort. Alle Leser von t-online.de können diesen Service im Rahmen des Lohn- und Gehaltchecks nutzen. Mit Hilfe des Gehaltsspiegels können sie sich ein umfassendes ... mehr

Lohnentwicklung in ausgewählten Ländern seit 2000

Lohn- und Gehaltsentwicklung zwischen 2000 und 2009 Norwegen 25,1 Prozent Finnland 22,0 Prozent Südkorea 18,3 Prozent Australien 15,5 Prozent Irland 15,2 Prozent Schweden 14,4 Prozent Großbritannien 14,0 Prozent Schweiz 9,3 Prozent Frankreich 8,6 Prozent Spanien ... mehr

Gehältervergleich: Deutschland ist Lohnminus-Meister

In den meisten Industriestaaten sind die Löhne in den vergangenen zehn Jahren gestiegen. Nicht so in Deutschland: Hier schrumpfte das Durchschnittsgehalt um 4,5 Prozent. Damit liegt die Bundesrepublik bei einem Vergleich der Internationalen Arbeitsorganisation ... mehr

Studie: 2010 brachte Arbeitnehmern nur mäßige Tarifabschlüsse

Die Konjunktur brummt und Experten erwarten mittlerweile einen länger anhaltenden Aufschwung. Doch in den Geldbeuteln der Arbeitnehmer macht sich der Boom kaum bemerkbar. 2010 war laut einer Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ... mehr

Aufschwung: Bosse sprechen sich für Lohnerhöhungen aus

Beinahe jeden Tag vermelden Forschungsinstitute Erfolgsmeldungen über den konjunkturellen Aufschwung. Die Stimmung in den Unternehmen ist derzeit so gut wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Wie gut die Laune der Arbeitgeber ist, zeigen ... mehr

Mitarbeiterbeteiligung: So danken deutsche Firmen ihren Mitarbeitern

Der Aufschwung ist da - und deutsche Firmen sagen Danke! Und zwar ihrer Belegschaft: Dabei lassen sich kleine, mittlere und große Firmen mit Gehaltserhöhungen, Sonderzahlungen und Prämien nicht lumpen. Wir stellen Ihnen vor, was sich unsere Chefs als Belohnung ... mehr

Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte arbeitet für Niedriglohn

Rund vier Millionen Menschen arbeiten in Deutschland für Niedriglöhne. Das geht aus einer neuen Statistik der Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg hervor, die erstmals die Daten aller knapp 27 Millionen sozialversicherungspflichtigen Arbeitnehmer in Deutschland ... mehr

So viel Weihnachtsgeld erhalten Arbeitnehmer

Bald ist es wieder soweit, das Weihnachtsgeld wird an Millionen Beschäftigte in Deutschland ausgezahlt. Nicht alle freut's gleichermaßen. Denn wie die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung mitteilte, gibt es am Jahresende aufgrund der Wirtschaftskrise in sieben ... mehr

Traumjob bei Pizzadienst: 22.000 Euro für eine Stunde Arbeit

Die US-Pizzakette Domino's Pizza will in Japan einen äußerst lukrativen Job ausschreiben: Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens in dem Land habe sich das Unternehmen entschieden, für eine Stunde "Arbeit" im Dezember einen Traumlohn von 2,5 Millionen ... mehr

Firma will Mitarbeiter nach Gewicht zahlen

Je dünner, desto mehr Gehalt. Geht nicht, meinen Sie? In Litauen versucht gerade ein Busunternehmen, mit dieser eigentümlichen Formel durchzukommen. Denn genau so will das Unternehmen künftig seine Mitarbeiter entlohnen. Wir verraten Ihnen ... mehr

Tarifverhandlung: Beamtenbund fordert kräftiges Gehaltsplus

Der Aufschwung ist da und Deutschlands Beamte wollen bei den Anfang 2011 anstehenden Tarifverhandlungen davon profitieren. Der Beamtenbund (dbb) wird für seine Mitglieder im öffentlichen Dienst der Länder mindestens sieben Prozent mehr Einkommen fordern ... mehr

Warum Frauen weniger verdienen: Das sind die Gründe

Frauen erhalten weniger Gehalt als Männer - das ist bekannt. Das Statistische Bundesamt hat jedoch herausgefunden, woran das liegt. Wir stellen Ihnen die Gründe vor und erläutern Ihnen Art und Ausmaß der geschlechtsspezifischen Lohnunterschiede. Gründe für schlechte ... mehr

DIHK: Trotz Aufschwung keine höheren Löhne

Die Wirtschaft stellt sich trotz der rasanten Erholung von der Krise gegen deutlich steigende Löhne. "Jetzt müssen Investitionen nachgeholt werden, für die während der Wirtschaftskrise Spielräume und Liquidität gefehlt haben", sagte ... mehr

Arbeitgeber wollen höhere Löhne verhindern

Die Konjunktur in Deutschland läuft wieder deutlich besser, trotzdem sprechen sich führende Arbeitgebervertreter gegen Lohnerhöhungen aus. In der "Bild"-Zeitung erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes ... mehr

Anstieg der Löhne erwartet

Volkswirte erwarten goldene Zeiten für die deutschen Arbeitnehmer. Sie sollen vom Aufschwung profitieren und bald mehr Geld in der Tasche haben. Dafür sprechen Deutschlands Wettbewerbsvorteile dank der Lohnzurückhaltung in der Vergangenheit - und die weiter sinkende ... mehr

Studie: Dünne Frauen verdienen mehr

Attraktive Menschen haben es im Job leichter, voranzukommen - das haben internationale Untersuchungen bestätigt. Beim Gehalt scheint auch die Figur eine wichtige Rolle zu spielen. Eine Studie der Universität von Florida hat jetzt herausgefunden, dass Chefs ... mehr

Rainer Brüderle: "Kräftige Lohnerhöhungen sind möglich"

Die deutsche Wirtschaft boomt, die Unternehmen verbuchen wieder nette Gewinne. Also beste Bedingungen für Lohnerhöhungen. Das findet auch Wirtschaftsminister Rainer Brüderle und spricht sich im "Hamburger Abendblatt" für deutlich höhere Löhne aus: "Wenn die Wirtschaft ... mehr

Vorstandsgehälter trotz Einsparungen immer noch üppig

Die Krise hinterließ auch bei den Gehältern der Vorstandsmitglieder von DAX-Unternehmen deutliche Spuren, sie verdienen nun zwar "deutlich weniger" als vor der Krise, kommen aber trotz allem noch immer großzügige Vergütungen: Ein Vorstandschef kassierte im vergangenen ... mehr

Löhne: Niedrige Inflation lässt Reallöhne steigen

Die anhaltend niedrige Inflation hat im zweiten Quartal die Reallöhne kräftig steigen lassen. Ein Arbeitnehmer verdiente im Durchschnitt 2,3 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Zu diesem Ergebnis kommt das Statistische Bundesamt in seiner neuesten Berechnung ... mehr
 
1 2 4


shopping-portal