t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeAutoren

Redakteur Team Recherche | Carsten Janz


Carsten Janz

Carsten Janz

Mein Name ist Carsten Janz und ich arbeite bei t-online als Redakteur im Team Recherche.

Ich wurde in Hannover geboren und habe dort bei RTL Nord volontiert. Danach bin ich zum NDR gewechselt und habe dort mehr als 13 Jahre lang in unterschiedlichen Redaktionen als freier Mitarbeiter, aber auch als Redakteur gearbeitet. Zuletzt war ich in den Investigativ-Redaktionen von "Panorama - die Reporter", "Panorama" und dem FUNK YouTube-Format "Strg_F" tätig. Mein (leider) sehr ausgeprägter Sinn für Gerechtigkeit treibt mich jeden Tag an. Privat wie beruflich.

Als investigativer Journalist versuche ich, mit meinen Kolleginnen und Kollegen, lang und tief zu recherchieren. Meine Themen reichen von kriminellen Rockergruppierungen, über Rechtsextreme, bis zu Wirtschaftskriminalität. 2020 habe ich für meine Dokumentation über einen Aussteiger aus der rechten und Rockerszene den schleswig-holsteinischen Journalistenpreis gewonnen.

Ihr findet mich auch auf X (vormals Twitter): https://twitter.com/janzegal

The Nord Stream pipelines in the Baltic Sea have been blown up, but who is behind it? Russian military ships are becoming prime suspects.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Carsten Janz
By J. Mueller-Töwe, O. Alexander, C. Janz, L. Winkelsdorf, translated by B. Brauns
Die Gaspipelines am Grund der Ostsee wurden gesprengt, doch wer steckt dahinter? Russische Militärschiffe werden zu Hauptverdächtigen.
  • Jonas Mueller-Töwe
  • Carsten Janz
Von Jonas Mueller-Töwe, Oliver Alexander, Carsten Janz und Lars Winkelsdorf
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website