Pfändungstabelle: So viel darf vom Einkommen gepfändet werden

Pfändungstabelle: So viel darf vom Einkommen gepfändet werden

Ab Juli gelten neue Freigrenzen bei einer Pfändung. Schuldner dürfen somit mehr Geld behalten. Arbeitgeber und Kreditinstitute müssen dies automatisch anpassen. In anderen Fällen muss der Schuldner selber aktiv werden. Ab dem 1. Juli 2019 werden ... mehr
Stiftung Warentest prüft Berufsunfähigkeitsversicherung: Viele gute Tarife aber nicht billig

Stiftung Warentest prüft Berufsunfähigkeitsversicherung: Viele gute Tarife aber nicht billig

Ohne Job, kein Geld. Wer lange Zeit krank ist, muss auf sein Einkommen verzichten. Gegen dieses Risiko kann man sich versichern. Worauf es bei einer Absicherung gegen die Berufsunfähigkeit ankommt. Ob ständiger Stress im Job oder schlicht ein gefährlicher Beruf ... mehr
Tarif unbedingt prüfen: Digitale Stromzähler können Mehrkosten verursachen

Tarif unbedingt prüfen: Digitale Stromzähler können Mehrkosten verursachen

Berlin (dpa/tmn) - Bis zum Jahr 2032 muss jeder Haushalt mit einem digitalen Stromzähler ausgestattet werden, so steht es im Messstellenbetriebsgesetz. Netzbetreiber müssen den Austausch drei Monate vorher ankündigen. Verbraucher müssen nichts tun, können den Wechsel ... mehr
BGH-Urteil: Geldabheben am Schalter darf extra kosten

BGH-Urteil: Geldabheben am Schalter darf extra kosten

Karlsruhe (dpa) - Banken und Sparkassen dürfen fürs Abheben und Einzahlen am Schalter grundsätzlich eine Extra-Gebühr kassieren. Diese darf aber nur so hoch sein wie die tatsächlich entstandenen Kosten. Das haben die obersten Zivilrichter des Bundesgerichtshofs ... mehr

"Finanztest": Eigenkapital beim Immobilienkauf macht sich bezahlt

Berlin (dpa/tmn) - Wer seine Immoblie mit wenig Eigenkapital finanziert, zahlt unter Umständen drauf. Der Grund: Banken staffeln ihre Zinssätze nach dem Beleihungsauslauf, erklärt die Zeitschrift "Finanztest" (Heft 7/2019) der Stiftung Warentest. Topzinsen gibt es meist ... mehr

Nachhaltige Investments: Rendite mit gutem Gewissen

Mit Geld kann man viel bewegen. Auch Kleinanleger können mit ihrem Geld Gutes tun: mit nachhaltigen Investments. Auf Rendite müssen sie dabei nicht verzichten. Rendite einfahren und dabei noch etwas für die Umwelt oder eine bessere Gesellschaft tun? Wem das wichtig ... mehr

Bauratgeber: Wie groß muss das Budget zum Hauskauf sein?

Berlin (dpa/tmn) - Ein eigenes Heim ist ein Traum, den sich viele Menschen erfüllen wollen. Wer so ein Projekt angeht, muss seine finanzielle Situation realistisch einschätzen - und möglichst schon etwas gespart haben. "Zu welchen Preisen die Immobilien angeboten ... mehr

Urlaubsreise im Sommer: Haben Arbeitnehmer Anspruch auf Urlaubsgeld?

Berlin (dpa/tmn) - Ein Bonus des Arbeitgebers auf dem Konto ermöglicht so manchem die Urlaubsreise im Sommer. Knapp jeder zweite Beschäftigte in Deutschland erhält Urlaubsgeld, wie eine Online-Befragung des WSI-Tarifarchivs der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung ... mehr

Unkenntnis kann teuer werden: Ferienjobs sind in der Regel steuerfrei

Mainz (dpa/tmn) - Ob kellnern, Essen ausliefern oder Waren einräumen: Bei einem Arbeitsverhältnis in den Ferien handelt es sich bei Schülern und Studierenden grundsätzlich um sogenannte kurzfristig Beschäftigte. Deshalb muss im Arbeitsvertrag festgelegt ... mehr

Erbrecht: Erbberechtigte können auf Pflichtteil verzichten

Bremen (dpa/tmn) - Wer durch ein Testament oder einen Erbvertrag von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen ist, hat als direkter Angehöriger weiterhin Anspruch auf den Pflichtteil. Darauf macht die Bremer Notarkammer aufmerksam. Dieser entspricht ... mehr

Wenn das Ei faul ist: Mails gaukeln Abo-Ende bei Whatsapp vor

Hannover (dpa/tmn) - Um an sensible Nutzerdaten zu gelangen, verschicken Kriminelle derzeit verstärkt falsche E-Mails im Namen von Whatsapp. Darin wird fälschlicherweise behauptet, dass ein Jahresabo für den Messenger abläuft und man sein Nutzerkonto aktualisieren ... mehr

Mehr zum Thema Geld im Web suchen

Haussanierung: Wärmedämmung an Immobilien spart Energie und Steuern

Berlin (dpa/tmn) - Eine gute Wärmedämmung an Immobilien macht sich in mehrer Hinsicht bezahlt: Zum einen lassen sich Energie- und Heizkosten senken. Zum anderen beteiligt sich der Fiskus in vielen Fällen an der Investition. "Dabei muss zwischen Vermietern ... mehr

Goldanlage: Wenn Verbraucher mit Gold spekulieren

Düsseldorf (dpa/tmn) - Gold zu kaufen, um Gewinn zu machen, ist riskant. Denn ob der Goldkurs steigt oder fällt, hängt unter anderem von Wechselkursschwankungen und globalen Entwicklungen ab. "Man begibt sich hier auf höchst spekulatives Parkett", erklärt Thomas ... mehr

Jeder Euro zählt: Wie Alleinerziehende Steuern sparen können

München (dpa/tmn) - Für Alleinerziehende zählt oft jeder Euro, der ihnen zur Verfügung steht. Mit dem sogenannten Entlastungsbetrag können sie Steuern sparen. Dieser Freibetrag liegt bei 1908 Euro pro Kalenderjahr für das erste Kind und erhöht sich mit jedem weiteren ... mehr

Vorsicht!: Betrüger locken Bitcoin-Anleger mit hohen Renditen

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Bei Bitcoins und anderen Kryptowährungen gehen Anleger meist hohe Risiken ein. Sie eignen sich also nicht für den nachhaltigen Vermögensaufbau. Aber nicht nur das, auch die Betrugsmaschen rund um Cyberwährungen haben stark zugenommen, warnt ... mehr

In diesen Urlaubsländern ist Trinkgeld eine Beleidigung

Dankesgeste: In diesen Urlaubsländern ist Trinkgeld eine Beleidigung. (Quelle: SAT.1) mehr

Finanz-Tipp: Zinseszinseffekt hilft beim Vermögensaufbau

Frankfurt/Main (düpa/tmn) - Beim Sparen kommt es nicht allein auf die Höhe des Beitrages an. Wichtig ist auch der Anlagezeitraum. Darauf weist die Aktion "Finanzwissen für alle" der Fondsgesellschaften hin. Dabei gilt: Je länger angespart wird und die verdienten ... mehr

Nach Todesfall: Wie lange bleiben Bankkonten bestehen?

Todesfälle bringen den Angehörigen zusätzlich zur Trauer belastende Bürokratie: Die Beerdigung ist zu organisieren und die Erbschaft muss geklärt werden. Doch was passiert eigentlich mit den Konten des Verstorbenen? Rente, Miete, Telefon, Versicherungen: Solche ... mehr

Steuern: Warum Sie alle Krankheitskosten angeben sollten

Brille, Zahnersatz, Medikamente: Sogenannte Krankheitskosten können die Steuerlast mindern. Warum Sie die Aufwendungen ab dem ersten Euro festhalten sollten.  Wer Krankheitskosten aus eigener Tasche zahlt, sollte ... mehr

Sicher, aber wenig lukrativ: Das taugen Bundesländer-Anleihen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Geld anlegen, ohne ein Risiko einzugehen - hierfür waren früher Bundesschatzbriefe ideal. Doch seit Januar 2013 gibt es diese Form von festverzinslichen Wertpapieren, die nicht am Börsenhandel teilnahmen, nicht mehr. Wer heutzutage nach einer ... mehr

Ein Cent pro Stück: Aldi verlangt für dünne Plastikbeutel künftig Geld

Essen (dpa) - Die klassischen Plastiktüten sind im deutschen Lebensmittelhandel kaum noch zu finden. Doch dünne Plastikbeutel zur Verpackung von losem Obst und Gemüse werden nach wie vor milliardenfach verwendet. Dagegen will Aldi nun etwas tun. Der Discounter ... mehr

Ausländische Rentenanrechte: Bei Scheidung kann Versorgungsausgleich aufgeschoben werden

Berlin (dpa/tmn) - Beim Versorgungsausgleich werden entstandene Rentenansprüche aufgeteilt. Hat ein Ehepartner auch ausländische Rentenanrechte erworben, kann es sinnvoll sein, diesen Versorgungsausgleich erst im Rentenfall vorzunehmen. Darauf weist ... mehr

Urteil: Gebühren für Bankauskünfte sind zulässig

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Banken dürfen für Auskünfte Gebühren von ihren Kunden verlangen. Ein Entgelt in Höhe von 25 Euro ist unbedenklich, urteilte das Oberlandesgericht Frankfurt am Main (OLG)(Az.: Az. 10 U 5/18). Bei der Auskunftserteilung durch die Bank handele ... mehr

Steuer-Tipp: Was Privatvermieter zur Anlage V wissen sollten

Berlin (dpa/tmn) - Wer Einkünfte erzielt, zahlt Steuern. Oder muss zumindest eine Steuererklärung abgeben. Das gilt auch für private Vermieter, unabhängig davon, ob sie Wohnungen vermieten oder dort regelmäßig Gäste unterbringen. Einnahmen und Ausgaben aus Vermietung ... mehr

Baden-Fehldruck 9 Kreuzer: Briefmarke für 1,26 Millionen Euro versteigert

Ein anonymer Bieter hat in Wiesbaden für 1,26 Millionen Euro die Briefmarke "Baden-Fehldruck 9 Kreuzer" aus der Sammlung des ehemaligen Tengelmann-Chefs Erivan Haub ersteigert. Von dem Fehldruck sind nur drei Exemplare bekannt. Beim Druck der Marke ... mehr

Überbrückungskredit: Wo Extrakosten lauern können

Mit einem Überbrückungskredit können kurzzeitige finanzielle Engpässe geschlossen werden. Man sollte sich aber vorher beraten lassen – denn es gelten besondere Kreditvoraussetzungen. Eine interessante Immobilie oder ein gutes Grundstück für den Hausbau stehen ... mehr

iTAN-Liste hat ausgedient: Für Bankkunden gibt es ab September Änderungen

Berlin (dpa/tmn) - Viele Verbraucher bekommen in diesen Tagen Post von ihrer Bank. Der Inhalt der Briefe ist meist sehr juristisch gehalten, denn die Geldinstitute müssen ihre Kunden über wichtige Änderungen informieren. Ab September greifen die Regelungen der zweiten ... mehr

Steuerrat: Beim Erben und Schenken an die Steuer denken

Berlin (dpa/tmn) - Erben und Beschenkte sollten an die Erbschafts- und Schenkungsteuer denken. Der Grund: Wenn die persönlichen Freibeträge überschritten sind, geht ein Teil des Erbes oder der Schenkung an das Finanzamt. "Dabei gilt die Regel: Je kleiner die Schenkung ... mehr

Geldwerter Vorteil: Steuerbefreiung für Dienstfahrräder ist möglich

Berlin (dpa/tmn) - Stellt der Chef einem Arbeitnehmer ein Fahrrad oder Pedelec zur Verfügung, das dieser auch privat nutzen darf, so muss der Beschäftigte diesen geldwerten Vorteil nicht mehr versteuern. Diese Steuerbefreiung gilt seit Jahresanfang 2019. Sie greift ... mehr

Lohnsteuerklasse 2: Wie Alleinerziehende bei der Steuer sparen können

Mit der Wahl der richtigen Steuerklasse können Alleinerziehende eine zusätzliche steuerliche Entlastung geltend machen. Welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und wie hoch der Steuerabzug ausfällt. Immer mehr Mütter oder auch Väter ziehen ihre Kinder allein ... mehr

Vererbung am Nachlass vorbei?: Worauf haben Alleinerben Anspruch?

Bamberg (dpa/tmn) - Alleinerben haben nicht immer Anspruch auf das ganze Erbe. Hat sich der Erblasser zu Lebzeiten ein Konto geteilt, fließt das darauf befindliche Guthaben nicht automatisch in die Erbmasse, wie ein Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Bamberg zeigt ... mehr

Hinweis in der Brieftasche: Vorsorgedokumente immer gut aufbewahren

Berlin (dpa/tmn) - Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sind wichtige Dokumente, die im Notfall schnell gebraucht werden. Mit einer Vorsorgevollmacht kann eine Vertrauensperson ausgewählt werden, die bei vorübergehender oder dauerhafter ... mehr

So viele dünne Plastikbeutel verbrauchten die Deutschen 2018

Plastik-Einkaufstüten verschwinden. Doch nach wie vor gibt es gibt die kleinen Tüten für frische Lebensmittel umsonst in vielen Supermärkten. Welchen Einfluss das auf die Menge des Plastikmülls hat. Während die Deutschen deutlich seltener zu Plastiktüten greifen, bleibt ... mehr

Umweltschutz: Nachhaltige Investments gewinnen an Bedeutung

Berlin (dpa) - Umweltschutz und Nachhaltigkeit liegen auch bei der Geldanlage im Trend. Insgesamt 219,1 Milliarden Euro wurden in Deutschland 2018 in diesem Segment investiert. Das sind mehr als 48 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr, wie das Forum Nachhaltige ... mehr

Sozialgericht Karlsruhe: Wann darf die Behörde Ausbildungsförderung widerrufen?

Karlsruhe (dpa/tmn) - Eine Behörde darf eine Förderung aus dem Vermittlungsbudget für eine Ausbildung nicht einfach widerrufen. Das geht nur, wenn sie zuvor nach ihrem Ermessensspielraum geprüft hat, ob nicht auch ein milderes Mittel als der Widerruf infrage kommt ... mehr

Briefporto steigt: Warum auch kleine Portoerhöhungen die Gemüter erregen

Bonn (dpa) - Ob es 10 Cent mehr werden, 20 Cent mehr oder ein anderer Betrag, ist noch nicht offiziell bekannt. Klar ist aber: Das Briefporto soll zum 1. Juli steigen. Die Deutsche Post hat bereits den Druck neuer Marken in Auftrag gegeben. Seit sie im vergangenen ... mehr

Finanztest: Viele neue Steuerprogramme berechnen "katastrophal"

Viele neue Steuerprogramme, die die Erstellung der Steuererklärung erleichtern sollen, schneiden laut der Zeitschrift "Finanztest" katastrophal ab. Das betrifft auch die Berechnungen. Sie sollen die Arbeit erleichtern und sprechen vor allem junge Menschen an, die bisher ... mehr

Studie: Verbraucher offener für Dienste von Finanz-Start-ups

Frankfurt/Main (dpa) - Neue Zahlsysteme, Kredite und Versicherungen im Netz oder Zinsportale zum Tagesgeldvergleich: Viele Verbraucher in Deutschland stehen laut einer Studie den Diensten von Finanz-Start-ups offener gegenüber als vor drei Jahren. Die Bekanntheit ... mehr

Grenze überschreiten: Wie Sie hohe Zahnarztrechnungen steuerlich geltend machen

Neustadt/Weinstraße (dpa/tmn) - Für Patienten kann es sich lohnen, hohe Zahnarztrechnungen innerhalb eines Kalenderjahres zu zahlen. Denn die Kosten für Zahnersatz oder auch für eine professionelle Zahnreinigung lassen sich als außergewöhnliche Belastung von der Steuer ... mehr

Finanzielle Hilfe: Wer nach dem Tod des Partners Anspruch auf Witwenrente hat

Berlin (dpa/tmn) - Der Schmerz über den Tod des Ehe- oder Lebenspartners ist schon groß genug. Zu der Trauer stellt sich für den Hinterbliebenen nicht selten auch noch die Frage, wie es finanziell weitergeht. In der Regel haben Betroffene nach Angaben ... mehr

Worauf Anleger achten müssen: Reich werden mit dem Robo-Advisor?

Berlin (dpa/tmn) - Das Thema digitale Geldanlage ist derzeit in Bewegung. Laut einer Studie der Deutschen Bank behaupten sich Robo-Advisor in Deutschland inzwischen. Allein im vergangenen Jahr stieg das verwaltete Vermögen bei den Anbietern auf rund 3,8 Milliarden ... mehr

EZB warnt vor steigenden Gefahren für Finanzsystem

Die Europäische Zentralbank hat für Anleger düstere Zeiten vorausgesagt. Sollte sich die Konjunktur stärker als erwartet eintrüben und die Handelskonflikte eskalieren, könne dies weitere Kursrückgänge an den Börsen auslösen.  Die Europäische Zentralbank ( EZB) warnt ... mehr

Hilfszahlung: Vorschuss auf Witwen- oder Witwerrente beantragen

Berlin (dpa/tmn) - Witwen und auch Witwer können eine finanzielle Unterstützung von der gesetzlichen Rentenversicherung erhalten. Die Voraussetzung: Der Ehepartner hat vor seinem Tod schon eine Rente bezogen. Die hinterbliebenen Partner können innerhalb von 30 Tagen ... mehr

Die neuen 100- und 200-Euro-Scheine sind da – deutlich andere Merkmale

Europas Verbraucher müssen sich an neue Geldscheine gewöhnen: Hunderter und Zweihunderter sind seit Dienstag in überarbeiteter Version im Umlauf. Neben neuen Hologrammen ändert sich auch die Größe der neuen Geldscheine. Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen ... mehr

Anbieter stets prüfen: Verbraucherschützer warnen vor Betrug bei Aktienkäufen

Berlin (dpa) - Verbraucherschützer warnen vor einer Betrugsmasche mit angeblichen Aktienkäufen. Betrüger lockten demnach Anleger mit bekannten Unternehmensnamen zum Kauf von Wertpapieren, wie die Marktwächter der Verbraucherzentrale Hessen mitteilten ... mehr

Schwerer zu fälschen: Neue 100- und 200-Scheine im Umlauf

Frankfurt/Main (dpa) - Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren. Jetzt bringen Europas Währungshüter die beiden Banknoten mit neuen Sicherheitsmerkmalen unters Volk. Damit ist die zweite Generation der Euro-Scheine komplett ... mehr

Nervöser Ölmarkt: Kraftstoff und Heizöl sind teurer geworden

Hamburg (dpa) - Vor dem langen Himmelfahrts-Wochenende müssen die Autofahrer an der Tankstelle ziemlich tief in die Tasche greifen. Die Preise für die verschiedenen Spritsorten sind in den vergangenen Wochen und Monaten immer weiter gestiegen und haben eine Woche ... mehr

Start-Up: Standortbasierte Kurzzeitversicherung via App

Vaduz (dpa) - Das Berliner Versicherungs-Start-up One Insurance will mit einem neuen App-Angebot einen "Paradigmenwechsel" im Versicherungswesen einläuten. Bestandskunden können auf eine neuartige Kurzzeit-Reise-Sachversicherung zugreifen, kündigte das Unternehmen ... mehr

Welche Versicherungen bei Grill-Schäden einspringen

Der Einsatz von Brandbeschleunigern beim Grillen ist gefährlich. Doch wer muss haften, wenn es zu Schäden kommt, weil jemand Spiritus auf die glühenden Kohlen gießt? Kommt es beim Grillen zu Schäden, muss der Verursacher haften. Wichtig ist deshalb ... mehr

Verbraucherschützer warnen vor Finanzierungsfalle

Minikredit, Null-Prozent-Finanzierung, Kurzzeitdarlehen: Wenn Verbraucher sich Geld leihen wollen, dann geht das oft schnell. Wer sich auf verlockende Finanzierungsangebote einlässt, kann am Ende aber auch vor einem Schuldenberg stehen. Ein neuer Laptop, das schicke ... mehr

Schuldenberg vermeiden: Händler-Kreditangebote immer gut prüfen

Hamburg (dpa/tmn) - Ein neuer Laptop, das schicke Auto, eine moderne Küche: Konsumwünsche können sehr unterschiedlich sein. Bei teureren Anschaffungen bieten Verkäufer oft Finanzierungen gleich mit an. Doch dabei gibt es ein Problem. "Eine wirkliche Kreditberatung ... mehr

Minus auf dem Konto: Überschuldete Menschen suchen oft keine Beratung auf

Hamburg (dpa/tmn) - Überschuldete Menschen sind oft nicht bereit, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt etwa 6,93 Millionen überschuldete Erwachsene in Deutschland, doch nach Schätzungen des Instituts für Finanzdienstleistungen (iff) haben 2018 nur etwa 520.000 Personen ... mehr

EuGH-Urteil: Müssen sperrige Produkte bei Mängeln zurückgehen?

Luxemburg (dpa) - Kunden müssen sperrige oder schwer zu transportierende Produkte bei Mängeln nicht unbedingt zurücksenden. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat mit diesem Grundsatzurteil einmal mehr die Rechte von Verbrauchern gestärkt. Wenn mit dem Transport ... mehr

Urteil: Muss ich für Restguthaben die Prepaid-Karte zurückgeben?

Düsseldorf (dpa/tmn) - Haben Prepaid-Kunden nach Vertragsende noch Restguthaben, wollen sie sich diese Summe gerne auszahlen lassen. Verlangt ein Mobilfunkanbieter, dass man dafür zunächst die nicht mehr genutzte SIM-Karte zurückschicken muss, ist das nicht rechtens ... mehr

Sichere Überweisungen: Bald keine iTAN-Listen mehr fürs Online-Banking

Düsseldorf (dpa/tmn) - Viele Bankkunden haben noch eine Papierliste mit Transaktionsnummern (TAN) zuhause, die sogenannte iTAN-Liste. Damit können sie am Computer eine Überweisung oder einen Dauerauftrag freigeben. Doch nicht mehr lange. Die Papierlisten ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe