Sie sind hier: Home > Themen >

Geld

Thema

Geld

Studie: Frauen erhalten im Schnitt ein Viertel weniger Rente

Studie: Frauen erhalten im Schnitt ein Viertel weniger Rente

Frankfurt/Main (dpa) - Frauen erhalten einer Studie zufolge im Schnitt 26 Prozent weniger Rente als Männer. Hauptgrund für diese geschlechtsspezifische Rentenlücke: Viele Frauen treten für die Kindererziehung im Beruf kürzer und erwerben somit weniger ... mehr
Wie rentabel sind Mischfonds im Depot?

Wie rentabel sind Mischfonds im Depot?

Geld in einen flexiblen Mischfonds investieren und abwarten.  Klingt das nach einem Rundum-Sorglos-Paket?  Diese Investmentfonds umfassen mehrere Anlageklassen, zum Beispiel Aktien, Rentenpapiere, Anleihen, Immobilien oder Rohstoffe. Doch wie rentabel sind Mischfonds ... mehr
Betrugsversuche: Wohnung erst nach Besichtigung anzahlen

Betrugsversuche: Wohnung erst nach Besichtigung anzahlen

Kehl (dpa/tmn) - Wer im Internet auf Wohnungssuche geht, sollte sich an einige Sicherheitshinweise halten, um sich vor Betrügern zu schützen. So sollten Interessenten niemals Geld überweisen, bevor sie die Immobilie nicht selbst besichtigt haben oder einen Bekannten ... mehr
Abschleppkosten verlangen: Ein fremdes Auto parkt auf Privatgrund

Abschleppkosten verlangen: Ein fremdes Auto parkt auf Privatgrund

Kiel (dpa/tmn) - Jemand stellt sein Auto unberechtigt auf einem privaten Grundstück ab. Dann kann der Eigentümer den Wagen abschleppen lassen und dem Falschparker die Kosten dafür in Rechnung stellen. Darauf macht die Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer ... mehr
Bis zu 510 Euro im Jahr: Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast

Bis zu 510 Euro im Jahr: Minijobber im Haushalt senkt Steuerlast

Berlin (dpa/tmn) - Ob als Hilfe beim Putzen oder der Gartenarbeit: Wer einen Minijobber in seinem Privathaushalt anstellt, kann die Kosten hierfür in der Einkommensteuererklärung geltend machen. "Auf bis zu 2550 Euro Ausgaben pro Jahr für den Minijobber ... mehr

Renten-Tipp: Berufsstarter sollten Sozialversicherungsausweis prüfen

Berlin (dpa/tmn) - Mit dem Start ins Berufsleben kommen auf Jugendliche und junge Erwachsene nicht nur viele neue Aufgaben zu. Sie erhalten auch ihren Sozialversicherungsausweis. Die Deutsche Rentenversicherung (DRV) Bund weist darauf hin, dass Empfänger ihre darauf ... mehr

Tipps für den Hausbau: Vor Abnahme des Gebäudes maximal 90 Prozent zahlen

Berlin (dpa/tmn) - Beim Hausbau werden nach und nach Zahlungen fällig. Bis zur Abnahme muss der Bauherr allerdings nur 90 Prozent der Gesamtvergütung zahlen, erklärt der Bauherren-Schutzbund (BSB). Seit Januar 2018 ist gesetzlich festgelegt, dass der Restbetrag ... mehr

Microjob-Apps: Geldverdienen per Handy ist oft Datensammelei

Mainz (dpa/tmn) - Werbe-Videos anschauen, Apps installieren, an Umfragen oder Gewinnspielen teilnehmen: So ungefähr sieht das Spektrum an Aufgaben aus, die es bei sogenannten Microjob-Apps zu erledigen gilt. Dafür versprechen die Anbieter etwa Punkte, die Nutzer ... mehr

Giro- und Festgeldkonten: Auch Kinder kassieren Zinsen

Berlin (dpa/tmn) - Den Kindern ein finanzielles Polster für später bereiten - oder Steuern sparen. Aus welchem Grund auch immer: Eltern können für ihre Kinder Geld anlegen. Wie bei Erwachsenen empfehlen sich dafür unterschiedliche Strategien ... mehr

Schraube bis Pulli: So verkauft man erfolgreich bei Ebay

Jubiläumsaktionen, "Wow"-Angebote des Tages und noch viel mehr: Die Startseite von Ebay erschlägt Käufer nahezu mit Eindrücken und Offerten. Wie kann man sich auf der Auktionsplattform dagegen bloß durchsetzen und als Verkäufer sichtbar werden? In erster Linie kommt ... mehr

Unübersichtlicher Nachlass: So können Erben die Haftung begrenzen

Würselen (dpa/tmn) - Nachlässe können unübersichtlich sein: Wenn Erben Sorge haben, dass vor allem Schulden auf sie zukommen oder etwas bei der Abwicklung schief läuft, können sie die Haftung auf den Nachlass begrenzen. Damit sichern ... mehr

Rabatt beim Immobilienkredit: Was bringen negative Bauzinsen?

Frankfurt/Main (dpa) - Zins-Talfahrt und kein Ende: Wer eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, findet immer billigere Immobilienkredite. Schon gibt es erste Gedankenspiele für negative Bauzinsen - auch weil die Europäische Zentralbank (EZB) ihre Strafzinsen ... mehr

Anlageskandal in Deutschland: Wo sind eigentlich die 1,9 Tonnen Gold?

Es bahnt sich ein neuer Anlageskandal in Deutschland an. Im Mittelpunkt stehen diesmal 1,9 Tonnen Gold. Gibt es das Edelmetall im Wert von 82 Millionen Euro gar nicht? Anleger bangen um ihr Geld. Vor einer Woche klingelte es an den Türen der PIM Gold GmbH und ihrem ... mehr

Neue Rangliste: Wer ist der reichste Deutsche?

Es tut sich was bei der deutschen Vermögenselite. Je nach Art der Berechnung wird das Ranking nochmal durchgeschüttelt. Auch ein neuer Name taucht auf. And the winner is… Dieter Schwarz. Der Lidl-Gründer ist einer neuen Aufstellung zufolge der reichste Deutsche ... mehr

Geld sparen: Darauf würden zwei Drittel verzichten

Urlaub, Kultur, neue Outfits –  nicht jedem ist alles gleich wichtig. Wo setzen Menschen in Deutschland am ehesten den Rotstift an, wenn es sein muss? Welche Ausgaben müssen unbedingt sein, wo kann man kürzen? Wenn sie 100 Euro im Monat einsparen ... mehr

Geldanlage: Wie viel Risiko in ETFs steckt

In Zeiten der Niedrigzinsphase empfehlen viele Experten Indexfonds als vergleichsweise sichere Geldanlage mit guten Renditechancen. Welches Risiko bergen sie? Indexfonds (ETF) gelten als vergleichsweise sichere Anlage. Die passiv verwalteten Fonds bilden einen ... mehr

Steuerlast: Arbeitszimmer kann bei Hausverkauf teuer werden

Berlin (dpa/tmn) - Das Arbeitszimmer im eigenen Haus dient nicht zum Wohnen - das ist logisch. Eigentümer sollten dies allerdings bedenken, wenn sie ihre Immobilie verkaufen: Anders als auf die Wohnbereiche können auf das Arbeitszimmer Steuern anfallen ... mehr

EZB-Entscheidung: Immobilienkredite bleiben günstig

Die EZB hat den Strafzins für Einlagen erhöht – eine schlechte Nachricht für Banken, eine gute Nachricht für Immobilienkäufer oder Immobilienbesitzer, die eine Anschlussfinanzierung planen. Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) hat am Donnerstag beschlossen ... mehr

Studie: Altersarmut in Deutschland droht deutlich zu wachsen

Berlin (dpa) - Selbst bei weiter positiver Konjunktur könnte das Armutsrisiko im Alter einer neuen Studie zufolge in den kommenden Jahren spürbar steigen. Der Anteil der von Armut bedrohten Rentner könnte bis 2039 von 16,8 auf 21,6 Prozent wachsen. Besonders betroffen ... mehr

Allensbach Studie: Generation Mitte – Wohlstand gewachsen, Sorgen auch

Den Deutschen geht es wirtschaftlich gut, doch Geld allein macht sie nicht glücklich. So beklagen sich viele, dass die Aggressivität im Alltag zunehme. Die Auslöser dafür sehen viele im gewachsenen Zeitdruck und den sozialen Medien. Nach Jahren des Aufschwungs ... mehr

Vor Autokauf: Möglichen Kaufpreis berechnen und richtig vorgehen

Mit Vollgas in die Schuldenfalle? Wer ein neues Auto kauft, sollte vorher genau berechnen: Wie viel Geld steht monatlich zur Verfügung? Wie viel könnten Sie also ausgeben? Wie Sie dabei vorgehen, erfahren Sie hier. Die Statistik zeigt: Unsere Autos werden immer teurer ... mehr

Gewinn trotz Flauten: An der Börse braucht es Ausdauer

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Kaufen oder nicht? Für Anleger ist es schwierig, den richtigen Zeitpunkt für Veränderungen zu finden. Für den langfristigen Vermögensaufbau kommt es aber gar nicht darauf an, wann man an der Börse in eine Aktie einsteigt. Selbst wer zu einem ... mehr

Umfrage: Jeder Dritte spart nicht regelmäßig fürs Alter

Die Sorge im Alter nicht genug fürs Leben übrig zu haben, treibt viele um. Doch regelmäßig für die Rente zurückzulegen machen längst nicht alle Deutschen. Nicht jeder in Deutschland legt gewohnheitsmäßig etwas Geld für später zurück: Ein Drittel ... mehr

Klage ohne Kostenrisiko: Mit Legal Techs Ansprüche geltend machen

Berlin (dpa/tmn) - Eine Entschädigung für die Flugverspätung geltend machen, die Miete mit Hinweis auf die Mietpreisbremse senken, den Hartz-4-Bescheid überprüfen lassen: Das sind einige Angebote von sogenannten Legal Techs. Diese Unternehmen bearbeiten mithilfe ... mehr

Rumänisch oder deutsch?: Testament zeigt, welches Landesrecht gelten soll

Köln (dpa/tmn) - Das Leben zwischen zwei Staaten kann nach dem Tod Fragen aufwerfen: Bei einem Erbfall gilt in der Regel das Recht des Landes, in dem der Verstorbene zur Zeit seines Todes lebte. Ausnahmsweise kann aber das Recht des anderen Landes gelten ... mehr

Taschengeld und Abofalle: Was tun, wenn das Kind online bestellt?

Düsseldorf (dpa/tmn) - Böse Überraschung: Auf dem Handy des 12-jährigen Sohnes ist ein teures Spielabo, der Paketbote bringt einen neuen Laptop für die minderjährige Tochter. Schlecht, wenn das nicht abgesprochen war und aus Sicht der Eltern viel zu teuer ... mehr

Keine Doppelförderung: Mit Modernisierungen Steuern sparen

Berlin (dpa/tmn) - Wer einen Handwerker beauftragt, um Reparaturen oder Modernisierungen am Haus oder in der selbst genutzten Wohnung durchführen zu lassen, kann dafür eine Steuerermäßigung erhalten. "Diese beträgt 20 Prozent der Kosten ohne Material ... mehr

BGH-Urteil: Keine Bank-Gebühr für Umschuldung von Immobilienkrediten

Karlsruhe (dpa) - Bankkunden müssen keine extra Gebühr für die Umschuldung von Immobilienkrediten zahlen. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) nun in Karlsruhe und stärkte damit die Rechte von Darlehensnehmern. Der Aufwand der Bank für einen Treuhandauftrag ... mehr

Schutz vor Pfändung: P-Konto-Bescheinigung kann ablaufen

Hamburg (dpa/tmn) - Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) bewahrt einen Teil des Geldes vor dem Zugriff von Gläubigern. 1178,59 Euro pro Monat sind automatisch freigestellt. Wer zum Beispiel für seinen Ehepartner oder Kinder im Haushalt sorgen muss, kann einen ... mehr

Steuer-Tipp: Fahrt zur Berufsschule gilt als Dienstreise

Regenstauf (dpa/tmn) - Auszubildende können ihre Aufwendungen bei der Einkommensteuererklärung angeben - zumindest, wenn sie Steuern zahlen. Oft erreichen Azubis den jährlichen Freibetrag von derzeit 9168 Euro nicht und sind deshalb ohnehin nicht steuerpflichtig ... mehr

Deutsche Rente: Was im Ausland lebende Senioren beachten müssen

Berlin (dpa/tmn) - Den Ruhestand im Ausland zu verbringen, ist besonders angenehm, wenn es dort günstiger ist als daheim. Zumindest, wenn Senioren weiterhin ihre deutsche Rente erhalten. Grundsätzlich wird diese auch dann in voller Höhe ausgezahlt, wenn der Wohnsitz ... mehr

Tipps für Eigentümer: Vermieter können Baukosten für Mietwohnungen abschreiben

Gelsenkirchen (dpa/tmn) - Für neugebaute Wohnungen können Vermieter für begrenzte Zeit mehr Kosten abschreiben. Vier Jahre lang dürfen Eigentümer jeweils bis zu fünf Prozent steuerlich als Sonderabschreibung geltend machen. Dabei ist egal, ob das Haus gekauft wurde ... mehr

Trotz EuGH-Urteil: Vorerst kein Ende der SEPA-Lastschrift

Ein EuGH-Urteil sorgt für Aufsehen: Auch Kunden aus dem Ausland müssen das Lastschriftverfahren nutzen können. Händler befürchten nun steigende Kosten. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden, dass die Deutsche Bahn Kunden mit Wohnsitz im Ausland nicht ... mehr

Statikpläne aushändigen lassen: Bauherren sollten Bewehrung vor dem Betonieren prüfen

Berlin (dpa/tmn) - Bauherren sollten die sogenannte Bewehrung wichtiger Bauteile vor dem Betonieren prüfen lassen, empfiehlt der Verband Privater Bauherren (VPB). Die Bewehrung soll sicherstellen, dass ein Gebäude auf Dauer standfest und sicher ist. Zum Einsatz kommt ... mehr

Mietrechts-Tipp: Wenn die Miete falsch berechnet wird

Berlin (dpa/tmn) - Ist die Wohnung deutlich kleiner als angegeben, kann die Miete gemindert werden. Die Fläche kann statt nach geltendem Recht auch nach ortsüblichen Methoden berechnet werden. Eine solche Verkehrssitte ist aber nicht schon dann der Fall, wenn viele ... mehr

Vermögenswirksame Leistungen: Wenig Angebote für Fondssparen

Arbeitnehmer können mit vermögenswirksamen Leistungen vorsorgen. Wer dafür einen Fondssparplan sucht, sollte die Kosten vergleichen. Das zeigt eine Stichprobe von Verbraucherschützern. Für Arbeitnehmer kann es lukrativ sein, vermögenswirksame Leistungen ... mehr

So erhalten Sie Einsicht in das Grundbuch

Grundbücher informieren über einen Immobilienbesitz. Sie werden in der Regel bei den Amtsgerichten geführt. Diese lassen aber nicht jeden in die Bücher schauen. Welches Grundbuchamt für eine Immobilie zuständig ist, können Verbraucher auch über das Justizportal ... mehr

Online-Bezahlung: Was die neuen Regeln für Bankkunden bedeuten

Berlin (dpa/tmn) - Das Anmelden im Online-Banking oder das Einkaufen online wird für viele Verbraucher künftig etwas länger dauern. Vom 14. September an greifen die Regelungen der zweiten europäischen Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 (Abkürzung nach dem englischen Namen ... mehr

Einer zahlt für zwei - Besonderes Kirchgeld: Die Steuer nach dem Kirchenaustritt

Berlin (dpa/tmn) - Wer aus der Kirche austritt, zahlt anschließend keine Kirchensteuer mehr. Dennoch kann ein Teil des Einkommens an die Glaubensgemeinschaft fließen, wenn der Ehepartner weiter Mitglied ist. In manchen Teilen Deutschlands muss er das besondere Kirchgeld ... mehr

Familienplanung beachten: Sparen trotz Elterngeld mit Vermögenswirksamen Leistungen

Berlin (dpa/tmn) - Ganz nebenbei mehrere tausend Euro ansparen? Das ist mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) möglich. Davon können alle profitieren, die sich in einem Angestelltenverhältnis befinden. Der Arbeitgeber hilft, Geld anzusparen, indem er jeden Monat einen ... mehr

Haushalte heizen mehr: Warum die Kosten für eine warme Wohnung steigen

Berlin (dpa) - Die Haushalte in Deutschland haben im vergangenen Jahr mehr für das Heizen ihrer Wohnungen bezahlt. Nach Berechnungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) sind die Heizkosten 2018 um zwei Prozent gestiegen. Die höheren Kosten seien ... mehr

Fehlerhafte Belehrung?: Widerruf teurer Immobiliendarlehen prüfen

Karlsruhe (dpa/tmn) - Manche Verbraucher können ihre hochverzinsten Immobiliendarlehen widerrufen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Hamburg unter dem Eindruck eines Beschlusses des Bundesgerichtshofs (BGH) hin (Az.: XI ZR 331/17). Demnach könnten zahlreiche ... mehr

Wenn Angehörige pflegen: Pflege-Pauschbetrag ermöglicht Steuerentlastung

Regenstauf (dpa/tmn) - Wer einen Angehörigen pflegt, wird steuerlich entlastet: 924 Euro können Helfer pro Jahr geltend machen. Dieser Pflege-Pauschbetrag wird unabhängig von tatsächlich angefallenen Aufwendungen gewährt, erklärt die Lohnsteuerhilfe Bayern ... mehr

Staatliche Unterstützung möglich: Die Kosten für einen Rechtsstreit müssen nicht hoch sein

Einen Anwalt einschalten, Klage erheben: Rechtsstreite sind teurer geworden. Doch der Staat hilft, wenn man sich dies finanziell nicht leisten kann – und die Versicherungswirtschaft bietet Abhilfe. Die Vorfreude auf den Urlaub war groß. Doch am Ziel angekommen, folgte ... mehr

Haushalte heizen mehr: Warum die Kosten für eine warme Wohnung steigen

Die Heizkostenabrechnungen für die Haushalte in Deutschland sind im vergangenen Jahr im Durchschnitt um zwei Prozent höher ausgefallen als 2017.  Der Verbrauch ist dabei um lediglich zwei Prozent gestiegen. Die Haushalte in Deutschland haben im vergangenen ... mehr

Meldepflicht: Wann selbstständige Handwerker rentenversichert sind

Berlin (dpa/tmn) - Für manche Berufsgruppen ist die Mitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung verpflichtend vorgesehen. Selbstständige Handwerker beispielsweise sind grundsätzlich in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert. In der Regel reicht ... mehr

Umstrittenes Unkrautgift: So umgehen Verbraucher Glyphosat

Wirksam ist es – aber auch gesundheitsschädlich? Um das Herbizid Glyphosat streiten Experten, in den USA ringen Gerichte darum. Verbraucher können das Gift weitgehend vermeiden. Verbraucher kommen mit dem Unkrautgift vor allem an zwei Stellen in Berührung: direkt ... mehr

Aktienfonds: Breite Geldanlage senkt Risiken

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Anleger, die das Risiko klein halten wollen, streuen ihr Geld am besten. Mit Anteilen an einem Aktienfonds erwerben sie beispielsweise viele verschiedene Aktien auf einmal. Legen sie damit in unterschiedlichen Branchen ... mehr

Nicht einschüchtern lassen: So entlarven Sie falsche Inkasso-Schreiben

Potsdam (dpa/tmn) - Wer nicht schnell überweist, dem blüht die Zwangsvollstreckung. Mit dieser Drohung bauen Betrüger Druck auf. Sie geben sich als Inkassodienste aus, die von Gläubigern beauftragt worden seien, um Schulden einzutreiben. Wer ein solches Schreiben ... mehr

Zweifel am Algorithmus: Warum automatisierte Geldanlagen kaum angenommen werden

Frankfurt/Main (dpa) - Automatisierte Geldanlagen im Internet dringen nur langsam zu deutschen Sparern vor. Die Roboter-Plattformen, bei denen Anleger Geld in Fonds-Portfolien investieren können, stoßen auf weniger Andrang als zunächst erwartet ... mehr

Hohe Bankgebühren: So gelingt der Kontowechsel

Steigen die Kontogebühren, sollten Bankkunden über einen Wechsel nachdenken. Doch viele Deutsche scheuen die Umstellung. Dabei ist ein Kontowechsel heutzutage einfach, sagen Fachleute. Das sollten Verbraucher beachten. Wer mehr als 60 Euro im Jahr für sein Konto zahlt ... mehr

Tipps für Bankkunden: Ab 14. September gelten neue Regeln für Online-Zahlungen

Frankfurt/Main (dpa) - Viele Bankkunden in Deutschland müssen sich von einer Gewohnheit verabschieden: Beim Online-Banking am heimischen Computer können sie Überweisungen künftig nicht mehr durch Eingabe einer sechsstelligen Ziffernfolge freigeben, die sie von einer ... mehr

Teure Ratenzahlung: Bei "Revolving"-Kreditkarten fallen Zinsen oft sehr hoch aus

Düsseldorf (dpa/tmn) - Mit Kreditkarten können Kunden mehr Geld ausgeben, als sie besitzen. Besonders bei Modellen mit Teilzahlungsfunktion kann dies teuer werden: Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat zehn Anbieter verglichen. Der teuerste fordert ... mehr

Volksbank und Sparkasse legen Filialen zusammen

Zum ersten Mal in Deutschland legen Finanzkreisen zufolge eine Sparkasse und eine Volksbank ihre Filialen im großen Stil zusammen. Das hat Folgen für die Kunden in den betroffenen Regionen. Rund 50 Filialen der Taunus-Sparkasse und der Frankfurter Volksbank sollen ... mehr

Verbraucherzentrale Thüringen: Prämiensparverträge sind nicht immer kündbar

Erfurt (dpa) - Langfristige Prämiensparverträge sind nach Ansicht der Verbraucherzentrale Thüringen trotz eines Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) nicht generell kündbar. Sind noch nicht alle vereinbarten Prämien ausgezahlt worden, dürften die Banken den Vertrag nicht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal