Sie sind hier: Home > Themen >

Private Krankenversicherung

Thema

Private Krankenversicherung

Wann sich PKV-Anwartschaften nach der Schule wirklich lohnen

Wann sich PKV-Anwartschaften nach der Schule wirklich lohnen

Jugendliche, die über die Eltern privat krankenversichert waren, werden nach dem Schulabschluss versicherungspflichtig. Private Krankenversicherungen (PKV) locken dann mit einer Anwartschaft, um nach der  Ausbildung zu günstigen Konditionen ... mehr
Krankenkassen: Privatversicherte wechseln auf günstigere Tarife

Krankenkassen: Privatversicherte wechseln auf günstigere Tarife

Berlin (dpa) - Steigende Beiträge in der Privaten Krankenversicherung ( PKV) machen vielen Mitgliedern zu schaffen. Vor allem ältere Privatversicherte wechselten dann offenbar häufig in die günstigeren Basis- und Standardtarife. Dies geht aus einer Antwort ... mehr
Bürgerversicherung würde Zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland kosten

Bürgerversicherung würde Zehntausende Arbeitsplätze in Deutschland kosten

Die Bürgerversicherung in Deutschland hat erhebliche Auswirkungen auf die Beschäftigung. Laut einer Studie der Hans-Böckler-Stiftung könnte der Umbau der Privaten Krankenversicherung ( PKV) zwischen 22.700 und 51.000 Arbeitnehmern den Job kosten. Dieser Stellenabbau ... mehr
Studie zeigt: Bürgerversicherung kostet nicht nur Jobs

Studie zeigt: Bürgerversicherung kostet nicht nur Jobs

Die  Bürgerversicherung - also eine einheitliche  Krankenversicherung für alle - ist wieder zurück in der Diskussion. Die Hans-Böckler-Stiftung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) fürchtet den Verlust von Zehntausenden Arbeitsplätzen, wenn die Private ... mehr
Beitragserhöhungen: Was Privatversicherte nun tun können

Beitragserhöhungen: Was Privatversicherte nun tun können

Wer sich privat versichert hat, wird Anfang 2017 tiefer in die Tasche greifen müssen: Die Versicherungswirtschaft hat Beitragserhöhungen im zweistelligen Prozentbereich angekündigt. Welche Handlungsoptionen haben Betroffene? Was müssen sie beachten? Wer in den kommenden ... mehr

Debeka widerspricht Meldung über Mitgliederschwund

Preissteigerungen machen private Krankenkassen zunehmend unattraktiv. Entsprechend groß ist bei den Versicherten die Bereitschaft zum Wechsel. Der Marktführer will von einem Mitgliederschwund allerdings nichts wissen. Der größte deutsche private Krankenversicherer ... mehr

Private Krankenversicherung: So klappt die Flucht aus der PKV

Zahlreiche Privatpatienten haben sich gleich zu Beginn des neuen Jahres geärgert: Sie müssen für die Krankenversicherung ab Januar tiefer in den Geldbeutel greifen. Beim Versicherer Central etwa wurden Erhöhungen von bis zu 40 Prozent ... mehr

Bürgerversicherung belastet auch schon mittlere Einkommen

Das SPD-Konzept für eine Bürgerversicherung - also die Zusammenlegung von gesetzlicher und privater Krankenversicherung - würde mittlere und höhere Einkommen spürbar belasten. Das ergibt sich aus einer Studie, die dem "Focus" vorliegt und die an diesem Montag ... mehr

IGeL und GOUDA: Diese Ärzte kassieren besonders viel

Woran hakt es beim deutschen Gesundheitssystem? In die Debatte hat sich jetzt Jens Baas eingemischt, Vorstandschef der Techniker Krankenkasse (TK). Im Interview mit der "Bild"-Zeitung spricht Baas Klartext über krasse Geldverschwendung und legt offen, welche ... mehr

Privater Krankenversicherer erschwert systematisch Tarifwechsel

Privat Krankenversicherte, die unter steigenden Monatsbeiträgen leiden, haben es schwer. Per Gesetz steht ihnen zwar ein Wechsel in einen günstigeren Tarif zu. Doch in der Praxis scheitern viele. Die Gesellschaften wimmeln ab, unterschlagen günstige Angebote, warnen ... mehr

Privatversicherten droht Beitragsschock

Für Mitglieder der privaten Krankenversicherungen wird es teurer. Die Beiträge für Neukunden steigen um bis zu 41 Prozent - das zeigen Zahlen von elf großen Gesellschaften, die "Spiegel Online" vorliegen. Auch langjährig Versicherte müssen mit teils drastischen ... mehr

Axa vergibt Rabatt an CDU-Mitglieder und Familien

Für Millionen Deutsche steigen die Beiträge zur privaten Krankenversicherung - die 500.000 Parteimitglieder der CDU und deren Familien bekommen nach "Spiegel"-Informationen aber einen Rabatt, wenn sie sich bei der Axa absichern. Ist das verdecktes Sponsoring? Die Partei ... mehr

Krankenkassen: Wucherzinsen sollen weg

Gesundheitsminister Daniel Bahr will verhindern, dass die Krankenversicherung zur Schuldenfalle wird. Wer seine Beiträge nicht zahlen kann, muss derzeit einen Säumniszuschlag von fünf Prozent pro Monat oder 60 Prozent pro Jahr berappen. Die Bundesregierung ... mehr

Private Krankenversicherung: Tarife steigen um bis zu 25 Prozent

Für Mitglieder von vier privaten Krankenversicherungen wird der Gesundheitsschutz bald deutlich teurer. Nach Informationen von "Spiegel Online" gibt es zum 1. Mai Beitragserhöhungen bei den Unternehmen Hallesche, Continentale, Bayerische Beamtenkrankenkasse ... mehr

Bahr will schärfere Regeln für gesetzliche Krankenkassen

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr will einem Bericht der "Berliner Zeitung" zufolge die Regeln für die Wahltarife der gesetzlichen Krankenkassen verschärfen. Das würde die Tarife teurer machen und könnte den privaten Krankenversicherern (PKV) regen Zulauf bescheren ... mehr

Gesetzliche oder private Krankenversicherung

Ist der eine Elternteil privat versichert und der andere gesetzlich, haben Paare bei der Geburt ihres Kindes die Wahl: Sie können ihren Nachwuchs privat oder in der gesetzlichen Kasse versichern. Wenn zum Beispiel ein Lehrer und eine Kauffrau ein Kind zusammen bekommen ... mehr

Krankenversicherung: Gesetzlich oder privat? Kinder richtig versichern

Ist der eine Elternteil privat krankenversichert und der andere gesetzlich, haben Paare bei der Geburt ihres Kindes die Wahl: Sie können ihren Nachwuchs privat oder in der gesetzlichen Kasse versichern. Wenn zum Beispiel ein Lehrer und eine Kauffrau zusammen ... mehr

Krankenversicherung: Privatkassen klagen gegen Gesundheitsreform

Rund ein Jahr nach Inkrafttreten der Gesundheitsreform machen die ersten beiden privaten Krankenversicherungen ernst. Die Münchener-Rück-Töchter DKV und Victoria Krankenversicherung hätten Klage beim Bundesverfassungsgericht eingereicht, sagte ein Sprecher des Verbands ... mehr

Steuerabzug für Versicherungsbeiträge zu niedrig

Der Steuerabzug für Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung darf nicht mehr in der bisherigen Form gedeckelt werden. Das steuerfreie Existenzminimum werde durch die bestehenden Regelungen nicht gesichert, befand das Bundesverfassungsgericht in einem am Freitag ... mehr

Krankenversicherung: Vorsicht beim Wechsel in die Privatversicherung

Angesichts der steigenden Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung hat der Bund der Versicherten vor einem überstürzten Wechsel in eine Privatversicherung gewarnt. Die Prämien für Privatkassen drohten ab dem kommenden Jahr zu steigen ... mehr

Bei Zusatzversicherungen nichts überstürzen

Mit dem Gesundheitsfonds kommt der einheitliche Beitragssatz für alle Kassen. Damit fällt für die Versicherten ein wichtiges Kriterium für den Leistungsvergleich weg. Und Experten befürchten, dass die Leistungen langfristig schlechter werden. Zusatzversicherungen ... mehr

Zahnversicherung: Privater Schutz hilft sparen

Zahnspange gehört zur Pubertät wie Pickel und "Bravo"-Lesen - ist aber viel teurer. Gesetzliche Krankenkassen zahlen nur bei starken Fehlstellungen wie Überbiss oder Zahn-Engstand. Eine Zusatzversicherung für Zahnspangen oder Brackets hilft Kosten zu sparen ... mehr

Gesundheitsreform beim Bundesverfassungsgericht auf dem Prüfstand

Showdown beim Verfassungsgericht: Die Privatkassen sträuben sich gegen die Gesundheitsreform und klagen deshalb beim obersten Gericht der Republik. Streitpunkt sind etliche Neuerungen, die nach Aussage der Kassen ihr Überleben zur Disposition stellen. So soll die Reform ... mehr

Kinderversicherung: Privatversicherer fordern Staatsgelder

Die Privaten Krankenversicherungen (PKV) verlangen von der Bundesregierung Steuerzuschüsse für die Kinderversicherung. Die gesetzlichen Kassen bekämen im neuen Jahr über den Gesundheitsfonds mehr als 14 Milliarden Euro für die bei ihnen versicherten Kinder ... mehr

Private Krankenkassen: Warum der Erste-Klasse-Schutz unbezahlbar wird

Die privaten Krankenversicherer erhöhen kräftig die Prämien - mit einem Plus von bis zu 20 Prozent trifft es viele Kunden jetzt besonders hart. Versicherte fürchten bereits, dass der First-Class-Schutz bald zum Luxusgut wird - nicht ganz zu Unrecht ... mehr

Private Krankenkassen: Warum der Erste-Klasse-Schutz unbezahlbar wird (2)

Dass es im bisher üblichen Tempo nicht weitergehen kann, wissen auch die Anbieter. "Es ist ja nicht so, dass wir die Augen davor verschließen", sagt der Manager einer großen Versicherung. Deshalb versuchen Debeka, DKV, Allianz, Signal, Central und die vielen kleineren ... mehr

Kind darf nach Scheidung in privater Krankenversicherung bleiben

Ein bislang privat krankenversichertes Kind muss nach einer Scheidung der Eltern nicht in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz. Denn nach dem Richterspruch zählt die private Krankenversicherung jedenfalls ... mehr

Bund der Versicherten übt scharfe Kritik an privaten Krankenversicherern

Der Bund der Versicherten (BdV) hat scharfe Kritik an den privaten Krankenversicherern (PKV) geübt, weil deren Beiträge im kommenden Jahr um bis 30 Prozent steigen. Die hohen Steigerungsraten seien von der PKV selbst verschuldet, weil sie ihre Tarife falsch kalkuliere ... mehr

Krankenkassen: Private fordern Kürzungen bei gesetzlichen Krankenversicherungen

Die privaten Krankenversicherer wollen mehr Geld mit Mitgliedern der gesetzlichen Krankenkassen verdienen. Der Verband Private Krankenversicherung (PKV) forderte die Bundesregierung auf, die Leistungen der gesetzlichen Kassen drastisch auszudünnen. Zahnbehandlung ... mehr

Privatkassen scheitern mit Klagen in Karlsruhe

Die Privaten Krankenversicherungen (PKV) sind mit ihrer Verfassungsklage gegen mehr Wettbewerb zugunsten der gesetzlichen Krankenkassen gescheitert. Wie das Bundesverfassungsgericht (BVG) entschied, ist der vom Gesetzgeber verordnete Aufnahmezwang sogenannter schlechter ... mehr

Augen-Laser-OP: Krankenkasse muss nicht zahlen

Eine Krankenversicherung muss die Kosten einer medizinisch nicht notwendigen Augen-Laser-Operation nicht ersetzen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor, auf das die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht des Deutschen Anwaltvereins in Berlin hinweist ... mehr

Private Krankenversicherer erhöhen Prämien stärker als im Vorjahr

Privat Krankenversicherte müssen laut einem Zeitungsbericht im nächsten Jahr deutlich mehr für ihre Police bezahlen. "Die Prämien werden deutlicher steigen als im vergangenen Jahr", sagte der Geschäftsführer der Ratingagentur Assekurata, Rainer ... mehr

Sparen, bis der Arzt nicht mehr kommt

Miese Zeiten für Privatpatienten: Laut Verbraucherschützern weigern sich die Versicherungen immer öfter, Rechnungen zu erstatten. Die Firmen weisen den Vorwurf zurück - doch die Zahl der Beschwerden steigt rasant. PKV lehnte Operation ab Die Operation war seine letzte ... mehr

Krankenkassen: 15-Milliarden-Loch zwingt Koalition zum Handeln

Angesichts des im Jahr 2011 drohenden 15-Milliarden-Lochs in der gesetzlichen Krankenversicherung haben die Kassen die Regierungskommission aufgefordert, ihren Auftrag zu erweitern. Die acht Bundesminister müssten nicht nur über die Einnahmen, sondern ... mehr

Deutsche müssen für Gesundheit mehr zahlen

Für ihre Gesundheit müssen die Bundesbürger immer tiefer in die Tasche greifen. Im Jahr 2008 stiegen die Gesundheitsausgaben in Deutschland um 9,9 auf insgesamt 263,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr ... mehr

Lohnen sich private Krankenzusatzversicherungen?

Zahnersatz mit Keramik-Verblendung, Kontaktlinsen oder Heilpraktiker-Behandlung - solche Leistungen gehören nicht zum Katalog der gesetzlichen Krankenkassen. Kassenpatienten können sie aber zukaufen oder über private Zusatzversicherungen abdecken. Der Markt boomt ... mehr

Stiftung Warentest testet Zahn-Zusatzversicherungen: Nur drei "sehr gut"

Die bei Kassenpatienten inzwischen sehr verbreiteten Zahnzusatzversicherung bieten laut Stiftung Warentest oft nur geringe Leistungen. Zudem sind viele Verträge und Tarife undurchsichtig und kompliziert, wie die Stiftung berichtet. Die Note "sehr gut" erhielten ... mehr

Krankenversicherung: Beiträge ab 2010 wohl besser absetzbar

Vom Jahr 2010 an können voraussichtlich alle Steuerzahler einen größeren Teil ihrer Beiträge zu den Krankenkassen- und Pflegeversicherungen beim Fiskus absetzen. Das geht aus einer Tischvorlage des Bundesfinanzministeriums für den Haushaltsausschuss des Bundestages ... mehr

Krankenversicherung: Mehr als 200.000 Menschen ohne Versicherungsschutz

Immer mehr Menschen in Deutschland haben in den vergangenen Jahren auf eine Krankenversicherung verzichtet. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden waren im ersten Quartal des vergangenen Jahres 211.000 Menschen ohne Versicherungsschutz. Das waren knapp ... mehr

Aktienoptionen: Ex-Chef von UnitedHealth gibt 600 Millionen Dollar zurück

Der ehemalige Chef des amerikanischen Krankenversicherungs-Riesen UnitedHealth Group wird nach einem Optionsskandal die riesige Summe von 600 Millionen Dollar (409 Mio. Euro) zurückgeben. Das Unternehmen gab am Donnerstag bekannt, dass der im Sommer 2006 geschasste ... mehr

Krankenversicherung: Nicht-Versicherte müssen sich beeilen

Seit Jahresbeginn müssen alle Bundesbürger krankenversichert sein. Unter Zeitdruck stehen jetzt die rund 100.000 Menschen, die nicht gesetzlich versichert sind und sich privat absichern müssen. Wer erst ab Februar in den neuen Basistarif der Privaten einsteigt ... mehr

Signal Iduna und Deutscher Ring gehen zusammen

Die Versicherungsgruppe Signal Iduna und die Krankenversicherungssparte des Deutschen Rings (DR Kranken) wollen sich zusammenschließen. Mit mehr als 5,2 Milliarden Euro Beitragseinnahmen wird der neue Konzern zu den Top 10 der Erstversicherer in Deutschland ... mehr

Private Krankenversicherung: Anwartschaft in der PKV

Welchen Tarif Sie auch wählen: Wer privat krankenversichert ist, hat in der Regel die Möglichkeit der sogenannten Anwartschaft. Die Möglichkeit einer Anwartschaft besteht dann, wenn jemand von der privaten in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln ... mehr

Private Krankenversicherung: Patient muss Nachteile laut BGH hinnehmen

Eine private Krankenversicherung muss die Kosten für eine ambulante Behandlung beim Internisten nicht voll ersetzen, wenn dies in einer Vertragsklausel so geregelt ist. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Montag in Karlsruhe veröffentlichten Urteil ... mehr

Karl Lauterbach will Beamte in Bürgerversicherung überführen

Die SPD strebt eine Überleitung der Krankenversicherung für Beamte in eine Bürgerversicherung an. Diese Forderung soll in das Wahlprogramm übernommen werden, sagte der Fraktionsvize und Gesundheitsexperte der Sozialdemokraten, Karl Lauterbach. Dieser Plan könne neben ... mehr

PKV unattraktiv? 200.000 weniger Versicherte bei Privaten Krankenversicherungen

Die privaten Krankenkassen haben in den vergangenen fünf Jahren rund 189.000 Vollversicherte verloren. Seit 2012 wechselten nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" durchgängig mehr privat Versicherte in das gesetzliche Kassensystem als umgekehrt. Die Zeitung beruft ... mehr

Krankenversicherung: Studie fordert Aus der Beamten-Beihilfe

Der Staat könnte in den nächsten 15 Jahren rund 60 Milliarden Euro einsparen, wenn er die Beamten-Beihilfe zur  Krankenversicherung abschaffen würde. Denn dafür müssten Bund und Länder immer tiefer in die Tasche greifen. Das ergibt sich aus einer neuen Studie ... mehr

Privatversicherte müssen Beitragsexplosion fürchten

Harte Zeiten für Privatversicherte: Sie müssen deutliche Beitragserhöhungen infolge der Finanzkrise fürchten. Die derzeit niedrigen Marktzinsen belasten die Bilanzen der Krankenversicherungen. Allein wegen der geringen Renditen seien Prämienerhöhungen von sechs ... mehr

Private Krankenversicherung: Doch keine Beitragserhöhung wegen Finanzkrise

Bei den privat Krankenversicherten (PKV) in Deutschland herrscht Verwirrung: Die "Financial Times Deutschland" (FTD) hatte am vergangenen Freitag berichtet, viele der rund 8,8 Millionen Privatversicherten müssten in den kommenden Jahren erneut mit deutlich ... mehr

Krankenversicherung: Koalition will Privatkassen entlasten

Private Krankenkassen sollen künftig von den günstigen Arzneimittelpreisen profitieren, die zwischen den gesetzlichen Kassen und der Pharmaindustrie ausgehandelt werden. Die Regelungen für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) sollen auf Wunsch der CDU in bestimmten ... mehr

Rösler will GKV Wahltarife entziehen

Das Bundesgesundheitsministerium will den Gesetzlichen Krankenkassen (GKV) bestimmte Zusatzleistungen im Rahmen der Wahltarife entziehen. Ein Sprecher von Minister Philipp Rösler sagte, bei der Gesundheitsreform gehe es um eine ordnungspolitische saubere Trennung ... mehr

Privatkassen pochen auf Mitsprache bei Pharmapreisen

Die privaten Krankenkassen pochen zur Dämpfung der steigenden Kosten bei Arzneimitteln auf ein gesetzlich verankertes Mitspracherecht. Dieses soll wie in der Gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) die Qualität der Präparate, die Preisfestsetzung und die Menge ... mehr

Private Krankenversicherungen immer teurer

Privat Krankenversicherte müssen in diesem Jahr für ihren Gesundheitsschutz deutlich tiefer in die Tasche greifen. Im Schnitt steigen die Prämien um mehr als sechs Prozent. Das geht aus einer Marktuntersuchung des Analysehauses Morgan & Morgan (M&M) hervor ... mehr

Private Krankenversicherung: Informationen zu Private Krankenversicherung

Die Krankenversicherung gehört in Deutschland zu den Sozialversicherungen. Im konkreten Fall übernimmt eine Krankenversicherung die Kosten für die Erhaltung oder Wiederherstellung der Gesundheit des Versicherten. Sie wurde einst zum Schutze der Arbeitnehmer ins Leben ... mehr

Krankenversicherung: Ist das deutsche Gesundheitswesen kinderfeindlich?

Das deutsche Gesundheitswesen muss kinderfreundlicher werden. Das hat die ehemalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth kürzlich gefordert. Sie fürchtet eine Entwicklung hin zu einem Zweiklassensystem. Betrachtet man die nackten Zahlen, könnte die CDU-Politikerin recht ... mehr
 
1


shopping-portal