Sie sind hier: Home > Themen >

Ärzte

Thema

Ärzte

Schnelltest reduziert Einsatz von Antibiotika

Schnelltest reduziert Einsatz von Antibiotika

Patienten wird deutlich seltener ein Antibiotikum verordnet, wenn bei ihnen per Schnelltest nach einer bakteriellen Ursache für den Infekt gesucht worden ist. Zu diesem Ergebnis ist die AOK Sachsen-Anhalt gekommen. Rund 30.000 Mal sei der Schnelltest ... mehr
Nachtblindheit: Symptome und Ursachen

Nachtblindheit: Symptome und Ursachen

Nachtblindheit verursacht eine Sehschwäche im Dunkeln und kann gerade beim Autofahren sehr störend sein.  Doch hinter schlechter Sicht im Dunkeln steckt meist etwas anderes. Wer nachts nicht so gern Auto fährt, sagt manchmal, er sei wohl ein bisschen "nachtblind ... mehr
Strafzahlung bei zu vielen Arztbesuchen: Kassenarzt-Chef Gassen fordert Saktionen

Strafzahlung bei zu vielen Arztbesuchen: Kassenarzt-Chef Gassen fordert Saktionen

Wenn man krank ist, geht man zum Arzt. Allerdings suchen Patienten zunehmend auch Fachmediziner auf, wenn sie gesund sind oder um sich eine Zweit- oder Drittmeinung geben zu lassen. Diese sollen laut Kassenärzten mehr zahlen. Die Kassenärzte in Deutschland beklagen ... mehr
Was Sie bei der Wahl eines Pflegeheims beachten sollten

Was Sie bei der Wahl eines Pflegeheims beachten sollten

Es ist ein schwieriger, aber oft notwendiger Schritt für Pflegebedürftige und deren Angehörige: die Suche nach dem passenden Pflegeheim. Unsere Checkliste hilft Ihnen dabei. Was sollte man bei der Wahl eines Pflegeheims beachten? In seinem neuen Ratgeber "Einblick ... mehr
Neues Gesetz: Hürden für Medizinstudium könnten sinken

Neues Gesetz: Hürden für Medizinstudium könnten sinken

Wer Arzt werden will, braucht derzeit ein Zeugnis mit glänzenden Noten. Ein Bundesland will das jetzt ändern und damit die Gesundheitsversorgung verbessern. Rheinland-Pfalz will eine Landarztquote einführen: Ab dem Wintersemester 2020/21 sollen die ersten ... mehr

Diese Telefonnummer soll Patienten das Leben erleichtern

Im Gesundheitswesen ist vieles ziemlich kompliziert. Das soll bei einer Hotline der Kassenärzte, die bei Anruf bald direkte Orientierung verspricht, anders sein. Doch noch kennen viele die bereits existente Hotline überhaupt nicht. Wenn sie einen Termin ... mehr

Starker Rückgang: Ärzte verordnen immer weniger Antibiotika

Antibiotika sind das wirksamste Mittel gegen bakterielle Infektionen. Der flächendeckende Einsatz der Medikamente führt jedoch zu sogenannten Resistenzen. Nun reagieren Mediziner. Niedergelassene Ärzte verschreiben deutlich weniger Antibiotika als noch 2010. Besonders ... mehr

Apple Watch erkennt Zeichen einer Herzkrankheit – EKG-Funktion

Seit März dieses Jahres kann die Apple Watch nicht nur die Herzfrequenz ihres Nutzers messen, sondern auch ein EKG erstellen. Das funktioniert erstaunlich gut. Ärzte und sogar Krankenkassen sind angetan.   Bei Arno Schmidt passiert es im Urlaub. Am Morgen ... mehr

Sport im Alter: Mit diesen Sportarten halten Senioren ihr Herz fit

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören in Deutschland zu den häufigsten Todesursachen. Körperliche Aktivität kann das Risiko jedoch drastisch reduzieren. Was Sie besonders schützt, erfahren Sie hier. Herzexperten wissen: Die Wahrscheinlichkeit, im Laufe des Lebens ... mehr

Notruf – Bis der Arzt kommt: Warum die 112 nicht immer die beste Wahl ist

Kann jemand plötzlich kaum atmen, gehört er in die Notaufnahme. Aber was, wenn die Lage weniger klar ist? Die Notrufnummer 112 ist nicht immer die beste Lösung. Es passiert, wenn man es am wenigsten erwartet: Plötzlich hat jemand starke Bauchschmerzen, Brechdurchfall ... mehr

Kreuzfahrtschiffe: So steht es um die ärztliche Versorgung an Board

Erkältung, Seekrankheit, Herzinfarkt – Die Bordhospitäler auf den großen Kreuzfahrtschiffen gelten als gut ausgestattet. Einige Krankheiten lassen sich auf hoher See aber nicht behandeln. Krank auf der Kreuzfahrt? Das kann teuer werden ... mehr

Amtsgericht Düsseldorf: Schönheits-Operateur wegen Titelmissbrauchs verurteilt

Düsseldorf (dpa) - Wegen Titelmissbrauchs ist ein Düsseldorfer Arzt am Freitag vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt worden. Das Gericht bestätigte nach einer mündlichen Verhandlung damit einen Strafbefehl gegen den 47-jährigen Mediziner ... mehr

Medienbericht: Ärzte verdienen mit Kontrastmitteln teils erheblich dazu

Radiologen können laut Medienbericht dank Pauschalen mit Kontrastmitteln für MRTs und CTs viel Geld dazuverdienen. Dies sei in fünf Bundesländern möglich. Röntgenärzte können laut einem Medienbericht durch die pauschale Abrechnung von Kontrastmitteln ... mehr

Wie beantragt man eine Vorsorgekur?

Wer gesundheitlich angeschlagen ist, kann sich von der Krankenkasse eine Kur bezahlen lassen. Doch so ganz ohne Weiteres bewilligen die Kassen das nicht. Für den Antrag sollten sich Versicherte daher viel Zeit nehmen – und nicht übertreiben. Einfach ... mehr

Dank Nerventransfer: Querschnittsgelähmte können Hände wieder bewegen

Selbstständig essen, Zähne putzen und schreiben – das sind die großen Ziele von Menschen mit Tetraplegie. Ärzte haben 13 Patienten diesen Traum jetzt ermöglicht. Chirurgen haben mehreren querschnittgelähmten Patienten durch Nerventransplantationen wieder ... mehr

Streit um Abtreibungsparagrafen: Urteil gegen Ärztin aufgehoben

Weil sie auf ihrer Internetseite Werbung für Abtreibungen gemacht haben soll, wurde eine Ärztin aus Gießen zu einer Geldstrafe verurteilt. Dieses Urteil wurde nun aufgehoben und an das Landgericht Gießen zur erneuten Verhandlung zurückverwiesen. Das Oberlandesgericht ... mehr

Zweifel an der Eignung: Wenn Ärzte die Fahrtauglichkeit von Senioren anzweifeln

Ärzte können der Fahrerlaubnisbehörde Zweifel an der Fahrtauglichkeit ihrer Patienten melden. Doch dafür gelten bestimmte Regelungen. Nur wenn konkrete Tatsachen Zweifel an der Fahreignung begründen, kann die Fahrerlaubnisbehörde von älteren Verkehrsteilnehmern ... mehr

Schwerhörigkeit kommt schleichend: Diese Warnzeichen ernst nehmen

Eine beginnende Schwerhörigkeit ist für die Betroffenen selbst nicht immer leicht zu erkennen. Denn Hörverlust ist oft ein schleichender Prozess. Schwerhörigkeit tritt meist nicht von einem Tag auf den anderen auf. Stattdessen schleicht sie sich in den Alltag ein. Erste ... mehr

Bundesärztekammer: Hausarzt Klaus Reinhardt wird Präsident

Mit drei Stimmen Vorsprung setzte sich der Mediziner gegen drei Konkurrenten durch. Im Vorfeld der Wahl äußerte der neue Präsident bereits scharfe Kritik – unter anderem an der Regierung.  Seit Jahrzehnten ... mehr

2,5 Prozent mehr Geld: Einigung bei Klinikärzten - keine weiteren Streiks

Berlin (dpa) - Patienten der mehr als 500 kommunalen Krankenhäuser in Deutschland müssen vorerst keine weiteren Ärztestreiks befürchten. In den Tarifverhandlungen der Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) mit den kommunalen Arbeitgeberverbänden (VKA) ist am Mittwoch ... mehr

Datenschützer kritisieren digitale Patientenakte

Impfausweis, Mutterpass und Zahn-Bonusheft – alle medizinischen Informationen eines Patienten sollen künftig in einer elektronischen Akte liegen. Die Erwartungen an das Projekt sind hoch. Doch es gibt auch Bedenken in Sachen Datenschutz. Bisher läuft die Kommunikation ... mehr

Willem Einthoven: Seine Erfindung revolutionierte die Medizin

Vor 159 Jahren wurde Willem Einthoven geboren. Sein Name ist nur wenigen Menschen ein Begriff – seine Erfindung hingegen zählt zu den bedeutendsten der Medizin. Das würdigt auch Google. Der Mediziner Willem Einthoven hat vor über 100 Jahren das Elektrokardiogramm ... mehr

Digitalisierung in der Medizin - Mehr digitale Angebote: Ärzte pochen auf Datenschutz

Berlin (dpa) - Die Ärzte in Deutschland erwarten deutlich mehr digitale Angebote für die Patienten - pochen dabei aber auf höchsten Datenschutz. Bei der Digitalisierung in der Medizin werde nun "mehr Drive" hineinkommen, sagte Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery ... mehr

Hohe Dunkelziffer: Krankenkassen bestätigen etwas mehr Behandlungsfehler

Berlin (dpa) - Gutachter der Krankenkassen haben im vergangenen Jahr etwas mehr Behandlungsfehler in Krankenhäusern und Arztpraxen festgestellt. Bei 14.133 Gutachten nach Patientenbeschwerden wurden 3497 Fehler aufgedeckt. In jedem fünften Fall (2799) verursachten ... mehr

In welchen Bundesländern mehr Ärztinnen als Ärzte arbeiten

Immer mehr Frauen entscheiden sich für den Arztberuf. Allerdings sind sie in den unterschiedlichen Fachgruppen sehr verschieden stark vertreten. Wenn Patientinnen und Patienten in eine Praxis gehen, behandelt sie immer häufiger eine Ärztin. Der Anteil der Frauen unter ... mehr

Abgeordnete legen neuen Vorschlag für Organspende-Regeln vor

Alle Volljährigen sollen nach Spahns Plänen automatisch Organspender sein. Nicht allen Politikern gefällt das. Sie schlagen eine andere Regelung vor und setzen auf mehr Aufklärung. Alle Bürger sollen nach Plänen einer Gruppe von Bundestagsabgeordneten mindestens ... mehr

Fehler und Fachchinesisch: Arztbriefe laut Umfrage oft unverständlich

Düsseldorf (dpa) - Nach einem Klinikaufenthalt verstehen Sie beim Blick auf ihre Entlassungspapiere nur Bahnhof? Da sind sie nicht alleine. Sogar vielen Hausärzten bereiten Arztbriefe aus dem Krankenhaus, die sie über Zustand und Therapie ihrer Patienten informieren ... mehr

Information über den Patienten - Fehler und Fachchinesisch: Arztbriefe oft unverständlich

Düsseldorf (dpa) - Nach einem Klinikaufenthalt verstehen Sie beim Blick auf ihre Entlassungspapiere nur Bahnhof? Da sind sie nicht alleine. Sogar vielen Hausärzten bereiten Arztbriefe aus dem Krankenhaus, die sie über Zustand und Therapie ihrer Patienten informieren ... mehr

Dauerhusten: Ab wann Sie zum Arzt sollten

Wenn Husten ohne erkennbaren Auslöser anhält, ist das lästig. Für andauernde Beschwerden gibt es verschiedene Ursachen. In einigen Fällen stecken jedoch ernsthafte Erkrankungen dahinter. Wann Sie zum Arzt gehen sollten. Bei länger anhaltendem Husten sollte ... mehr

Kranke und Ärzte wehren sich - Verfassungsrichter: Es gibt ein Grundrecht auf Selbsttötung

Karlsruhe (dpa) - Mit dem Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe könnte der Gesetzgeber zu weit gegangen sein. Er könne das moralisch nachvollziehen, sagte der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, in der Karlsruher Verhandlung über Klagen ... mehr

Diese Medikamente machen dick – Arzt nach Alternativen fragen

Eigentlich sollen Medikamente helfen, doch manchmal gibt es unschöne Nebenwirkungen. Teilweise ziehen Medikamente eine ungewünschte Gewichtszunahme nach sich. Was in so einem Fall zu tun ist.  Medikamente sollen dafür sorgen, dass es Patienten besser geht. Manche ... mehr

Kranke und Ärzte wehren sich: Verfassungsgericht verhandelt weiter über Sterbehilfe-Verbot

Karlsruhe (dpa) - Am zweiten Tag der Verhandlung über das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe will sich das Bundesverfassungsgericht heute (10.00 Uhr) der rechtlichen Bewertung zuwenden. Zentrale Frage ist, ob sich aus dem Recht eines jeden Menschen auf einen ... mehr

Sterbehilfe in Deutschland: Gericht prüft Verbot – wie frei ist der Tod?

Seit gut drei Jahren steht Sterbehilfe als Dienstleistung in Deutschland unter Strafe – aber ist das auch mit den Grundrechten vereinbar? Aktuell verhandelt das Bundesverfassungsgericht über etliche Beschwerden gegen das Verbot. Geklagt hatten Suizidbegleiter ... mehr

DNA-Abgleich beweist: Fruchtbarkeitsarzt zeugt 49 Kinder ohne Zustimmung

49 Kinder haben nun die Bestätigung für ihren lange währenden Verdacht: Sie stammen von einem Fruchtbarkeitsarzt ab. Der Mediziner hatte die Zeugungen stets abgestritten. Ein niederländischer Fruchtbarkeitsarzt hat ohne Zustimmung Frauen mit eigenem Sperma befruchtet ... mehr

Potenzmittel "Rammbock" kann tödlich sein – Warnung

Es wird als Nahrungsergänzungsmittel verkauft, enthält aber einen Wirkstoff, den nur der Arzt verschreiben darf: Das Tübinger Regierungspräsidium warnt vor dem Potenzmittel "Rammbock". Es kann der Gesundheit schaden und sogar ... mehr

Zankapfel Bereitschaftsdienst: Tausende Ärzte an kommunalen Kliniken im Warnstreik

Frankfurt/Main (dpa) - Mehrere Tausend Ärzte aus dem ganzen Bundesgebiet haben in Frankfurt eine Wiederaufnahme von Tarifgesprächen für die Mediziner in kommunalen Kliniken gefordert. Auf der bundesweit zentralen Kundgebung während eines eintägigen Warnstreiks ... mehr

ADAC schlägt Alarm: Deutschland hat zu wenig Ersthelfer

Sie sind sehr häufig die Ersten an einem Unfallort – und deshalb für die Opfer überlebenswichtig. Aber eine Studie des ADAC zeigt: Das Netz der Ersthelfer in Deutschland hat teils große Lücken. Die medizinische Versorgung bei Notfällen durch organisierte ... mehr

Woran Krebspatienten eine gute Behandlung erkennen

Jedes Jahr bekommen hierzulande rund eine halbe Million Menschen die Diagnose Krebs. Das ist zunächst ein Schock. Im weiteren Verlauf gilt es, die Erkrankung zu verstehen und nachzuvollziehen, wozu die Ärzte raten und was sie tun. Doch wie können Krebskranke ... mehr

Beispielloses BGH-Urteil: Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Karlsruhe (dpa) - Ärzte müssen kein Schmerzensgeld zahlen, wenn sie den Tod eines Patienten durch lebenserhaltende Maßnahmen hinauszögern und damit dessen Leiden künstlich verlängern. Das haben die obersten Zivilrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) am Dienstag in einem ... mehr

BGH-Urteil: Kein Schadenersatz für künstlich hinausgezögerten Tod

Karlsruhe (dpa) - Ärzte haften grundsätzlich nicht mit Geld, wenn sie einen Patienten zum Beispiel durch künstliche Ernährung länger als medizinisch sinnvoll am Leben erhalten und damit sein Leiden verlängern. Es verbiete sich generell, ein Weiterleben als Schaden ... mehr

Parkinson: Frühe Anzeichen der Krankheit erkennen

Wenn Morbus Parkinson diagnostiziert wird, ist der Patient in der Regel schon seit mindestens zehn Jahren krank – und viele Nervenzellen unwiederbringlich verloren. Es gibt aber Anzeichen, die schon sehr früh auf eine spätere Erkrankung hindeuten. Parkinson verbinden ... mehr

Dutzende Pillen: Multimedikation kann gefährlich sein

Gerade ältere Menschen leiden oft unter mehreren Krankheiten gleichzeitig. Verschreiben verschiedene Fachärzte unabhängig voneinander Medikamente, kann das problematisch werden. Neun, zehn Pillen am Tag sind der Durchschnitt, aber manchmal nehmen ältere Menschen ... mehr

Bundestag beschließt Gesetz für schnellere Arzttermine

Schnellere Arzttermine auch für Kassenpatienten: Das ist das Ziel eines neuen Gesetzes. Wie die Pläne der großen Koalition konkret aussehen.  Für Kassenpatienten in Deutschland soll es leichter werden, schneller an Arzttermine zu kommen. Darauf zielt ein Gesetz ... mehr

BGH eher skeptisch: Haften Ärzte für sinnloses Leiden am Lebensende?

Karlsruhe/München (dpa) - Die Klage gegen einen Arzt, der einen Demenzkranken möglicherweise zu lange am Leben erhalten hat, stößt beim Bundesgerichtshof (BGH) auf grundsätzliche Bedenken. Im Moment neigen die obersten Zivilrichter eher nicht dazu, dem Sohn als Erben ... mehr

Haften Ärzte für verlängertes Leiden am Lebensende?

Die Richter am Bundesgerichtshof stehen vor einer Grundsatzentscheidung.  Muss ein Arzt Schmerzensgeld zahlen, weil er das Leben eines Patienten durch künstliche Ernährung verlängerte? In der nüchternen Sprache des Rechts ging es in Karlsruhe um die "Haftung wegen ... mehr

Selbstbestimmt bis zum Ende: Patientenverfügung ist für Ärzte bindend

Berlin (dpa/tmn) - Ob Unfall, unheilbare Krankheit oder Demenz - in manchen Situationen können Betroffene nicht mehr selbst über medizinische Maßnahmen entscheiden. Für solche Fälle empfiehlt es sich, seine Wünsche vorab zu formulieren. Möglich ist das in einer ... mehr

Niedersachsen: Arzt erteilt Impfgegnern Hausverbot in seiner Praxis

In Niedersachsen weigert sich ein Arzt, Impfgegner zu behandeln. Seine Begründung: Egoismus der Patienten, denn sie selbst profitierten davon, dass sich andere impfen lassen. Christoph Seeber hat seine Praxis in Ostfriesland. Zunehmend suchen ungeimpfte Patienten ... mehr

AOK-Studie: Gutverdienern wird eher Selbstzahlerleistung angeboten

Berlin (dpa) - Niedergelassene Ärzte bieten Selbstzahlerleistungen überwiegend Versicherten mit höherem Einkommen an. 21,6 Prozent der Versicherten mit einem Haushaltseinkommen unter 2000 Euro wurden zuletzt innerhalb eines Jahres von ihrem Arzt auf sogenannte ... mehr

Gutverdiener häufiger Ziel ärztlicher Selbstzahlerangebote

Früherkennung von Krebs oder Grünem Star, Down-Syndrom-Tests für Föten oder Medikamente für die Darmflora: Ärzte machen ihren Patienten regelmäßig Angebote zum Selbstzahlen – offenbar nicht nur nach medizinischen Gesichtspunkten. Niedergelassene Ärzte bieten ... mehr

Würden Sie sich einen Chip unter die Haut implantieren lassen?

Elektronische Geräte unter der Haut könnten die Fitness kontrollieren. Drei von zehn Deutschen finden die Vorstellung gut, zeigt eine aktuelle Umfrage. Eine Altersgruppe hat besonders großes Interesse. Jeder dritte Deutsche kann sich vorstellen, sich einen ... mehr

Umfrage: Ärzte nehmen sich zu wenig Zeit für Patienten

Die Deutschen sind mit der ambulanten Versorgung nicht gänzlich zufrieden. Bei einer Bevölkerungsgruppe sank die Zustimmungsrate zum Gesundheitssystem besonders stark. Vier von zehn Deutschen bemängeln, dass ihr Arzt sich zu wenig Zeit für sie nimmt. Fast jeder Vierte ... mehr

Diese Erkrankungen können hinter juckenden Füßen stecken

Bei Juckreiz an den Füßen denken viele zuerst an Fußpilz. Doch nicht immer ist die hartnäckige Pilzinfektion schuld, wenn man sich ständig am Fuß kratzen muss. Manchmal brauchen die Sohlen einfach ein wenig Pflege. Auch Allergien ... mehr

Siamesische Zwillingen aus dem Jemen: Ärzteteam will helfen

Ein Arzt aus dem Jemen hat um die Behandlung siamesischer Zwillinge im Ausland gebeten. Die vor kurzem geborenen Brüder sind von der Hüfte ab zusammengewachsen. Nun scheint es Hoffnung für die Jungen zu geben. Ein saudiarabisches Ärzteteam hat angeboten ... mehr

Stickoxide: Die Grenzwerte für Straße und Arbeitsplatz

Ist eine Kerze schädlicher als ein Dieselauto? Warum gibt es innen und außen verschiedene Grenzwerte? Und weshalb haben Ärzte noch keinen Stickoxid-Toten gesehen? Darauf gibt es Antworten. Zuerst waren die Dieselautos umstritten. Dann die Schadstoff-Messstationen ... mehr

Anspruch auf Entschädigung - BGH zu Organspenden: Ärzte müssen umfassend aufklären

Karlsruhe (dpa) - Vor einer Lebend-Organspende müssen Ärzte nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) umfassend über alle Risiken aufklären. Bei mangelhafter Aufklärung haben Patienten, die gesundheitliche Schäden davontragen, Anspruch auf Schmerzensgeld ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12


shopping-portal